<< Weitere Artikel zum Thema Marketing

02.02.15Kommentieren

Auf die Zielgruppe kommt es an

Höhere Kundenbindung durch geringen Streuverlust

Für Unternehmen ist es heutzutage nicht leicht, Kunden an sich zu binden. Durch das Internet ist es sehr einfach geworden, eine Dienstleistung anzubieten oder einen Shop zu eröffnen. Besonders für Gründer kann es problematisch sein, sich von der Masse abzuheben. Ein guter Weg, Kunden an sich zu binden, sind Werbeartikel. Allerdings gilt es, nicht voreilig zu handeln, sondern mit Bedacht auszuwählen. So lässt sich eine gute Kundenbindung mit geringem Streuverlust erreichen.

© WunderBild - Fotolia.com© WunderBild - Fotolia.com

Mit Streuartikeln in der Masse untergehen

Besonders in der Anfangszeit neigen einige Betriebe mit geringem Budget dazu, ihr Kapital in Streuartikel zu investieren. Günstige Feuerzeuge und Kugelschreiber verteilen sie auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen, um bekannter zu werden.

Natürlich nehmen die meisten Besucher solcher Events die kleinen Geschenke gerne an, eine gute Kundenbindung lässt sich damit häufig jedoch nicht erreichen. Im Zweifelsfall landet der bedruckte Kugelschreiber im Arbeitsalltag in der Schublade und fristet dort sein trostloses Dasein neben zig weiteren Schreibern.

Natürlich braucht jeder Unternehmer tagtäglich etwas zu schreiben. Damit er jedoch einen spezifischen Schreiber im Gedächtnis behält und dadurch eine Kundenbindung entsteht, ist es wichtig, dass es sich um ein Qualitätsprodukt handelt. Mit nur wenigen Cent pro Stück lässt sich das kaum erreichen.

Eindruck mit Qualitätsprodukten machen

Anders sieht es aus, wenn er als elegantes Präsent in einer Verpackung überreicht wird und es sich um ein Markenprodukt handelt. Der Name des Unternehmens ist in solchen Fällen dezent aber dennoch gut sichtbar aufgedruckt, sodass der Beschenkte ihn gerne benutzt. Es bietet sich an, vorher an einem Probeexemplar zu überprüfen, ob der Kugelschreiber locker schreibt und angenehm in der Hand liegt. Ein hochwertiges Design hilft nicht, wenn es keine Freude bereitet, damit zu schreiben.

Neben Utensilien für den Büroalltag gibt es weitere Werbeartikel, die im höherpreisigen Segment angesiedelt sind und durch die Qualität auffallen. Anbieter wie beispielsweise Promotiontube.com haben verschiedene Marken und Bereiche im Angebot, sodass Unternehmer eine gute Auswahl zur Verfügung haben.

Die Zielgruppe im Auge behalten

Ein weiterer Punkt, der zu beachten ist, um den Streuverlust gering zu halten, ist die Einhaltung der Zielgruppe. Um beim Beispiel des hochwertigen Kugelschreibers zu bleiben: Ein Schreiner oder Dachdecker freut sich sicherlich ebenfalls darüber, die Wahrscheinlichkeit ist jedoch groß, dass der Stift im Arbeitsalltag untergeht. Kunden, die im Büro tätig, häufig auf Geschäftsreisen oder im Kundengespräch sind, wären hingegen passender.

Für den Handwerker wäre ein Taschenmesser, ein Multifunktionswerkzeug oder eine Taschenlampe angebracht. Ist das Präsent von hoher Qualität, kommt es im Alltag zum Einsatz.

Es ist wichtig, seine Zielgruppe zu kennen und die Werbeartikel dementsprechend auszuwählen. Erkennt der Kunde, dass sich der Betrieb Gedanken gemacht hat und auf seine Bedürfnisse eingeht, fühlt er sich anerkannt. Die höhere Investition in ein Markenprodukt zahlt sich durch eine bessere Kundenbindung langfristig aus.

Lernen Sie Werkzeuge und Methoden mit denen Sie Ihre Kunden lebenslang binden



Den kompletten Kurs finden Sie hier.

Dieses Video-Seminar richtet sich an alle Menschen mit Kundenkontakt in Handel- Gastronomie und Handwerk. Was bindet unsere Kunden an unser Unternehmen? Welche Möglichkeiten gibt es diese Bindung aufzubauen, zu erhalten und zu vertiefen? Welcher Nutzen entsteht daraus? Das sind Fragen, die in diesem Kurs beantwortet werden. Konkrete Beispiele aus der Praxis zeigen den Nutzen und geben Anregungen, eigene Kundenbindungskonzepte zu entwickeln. Theoretische Grundlagen aus Psychologie und Forschung runden die Information ab.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer