<< Themensammlung Geschäftsführung

14.03.08Kommentieren

Serie: Unternehmen erfolgreich führen

Teil 10: In Balance leben

Eine Gründung fordert über eine längere Strecke Kraft und Motivation. Ruhe ist selten und Zeit, um einmal über die wesentlichen Dinge des Lebens nachzudenken, ist rar. Dabei wäre es wichtig, sich nicht nur über unternehmerische Strategien Gedanken zu machen, sondern auch einmal über die Werte, Ziele und Visionen des eigenen Lebens.

Ein Beitrag von Cay von Fournier

Eines unserer Hauptprobleme im Leben ist, dass wir einzelne Bereiche unseres Lebens vernachlässigen. Zu wenig Zeit für Familie, Hobbys oder Weiterbildung und viel zu selten Zeit für Freunde. Wir können nicht langfristig erfolgreich sein, wenn wir nicht die richtige Balance in unserem Leben finden. Die richtige Balance gliedert sich in vier Bereiche: Analyse, Struktur, Planung und Umsetzung.

1. Analyse

Die eigene Identität erkennen
Oft sind es gerade die einfachen Fragen, die schwer zu beantworten sind. Wenn Sie aber eine Antwort darauf finden, wer Sie eigentlich sind, haben Sie das Fundament einer erfolgreichen Lebensstrategie. Erst im Einklang mit uns selbst können wir in hektischen Alltagssituationen sicher und ruhig bleiben.

Stärken und Schwächen nutzen
De Analyse der Stärken und Schwächen wird oft vergessen, wenn es darum geht, Ziele für das eigene Leben zu formulieren. Welche von den unzähligen Zielen auf dieser Welt passen aber zu meinen Stärken und zu meinen Schwächen. Wenn wir unser persönliches Stärken- und Schwächenprofil vernachlässigen, werden wir auch sehr viel Energie verschwenden, indem wir unsere Stärken viel zu wenig nutzen und damit beschäftigt sind, unsere Schwächen auszugleichen.

2. Struktur

Spielregeln und Werte beachten
Die Spielregeln unseres Lebens sind eine besondere, übergeordnete Form unserer Werte, die nicht nur für einzelne Menschen, sondern für alle Menschen gelten. Es sind die vielen Weisheiten, die wir zwar sehr gut kennen, gegen die wir aber jeden Tag aufs Neue verstoßen. Unsere Werte sind hingegen nur für uns gültig. Menschen haben unterschiedliche Wertigkeiten. Viel Streit und Diskussion könnten vermieden werden, wenn wir dies einfach akzeptieren und nicht bemüht sind, andere Menschen von unseren Werten überzeugen zu wollen.

Ziele und Visionen
So wie Schiffe Leuchttürme brauchen, an denen sich die Kapitäne orientieren können, so brauchen Menschen Visionen, an denen sie sich orientieren können. Kleine Leuchttürme sind Ziele, die unterschiedlich weit in der Zukunft liegen.

Eine Gründung fordert über eine längere Strecke Kraft und Motivation.

Ruhe ist selten und Zeit, um einmal über die wesentlichen Dinge des

Lebens nachzudenken, ist rar. Dabei wäre es wichtig, sich nicht nur

über unternehmerische Strategien Gedanken zu machen, sondern auch

einmal über die Werte, Ziele und Visionen des eigenen Lebens.

3. Planung

Denk- und Verhaltensstrategien
Oft scheitern Menschen, obwohl sie um die Spielregeln des Lebens wissen, ihre Werte kennen und ganz klar ihre Ziele formuliert haben. Die Gründe liegen in der Art und Weise, wie diese Menschen denken, welche Einstellungen zum Leben sie haben und wie sie in Gedanken mit allen Bereichen des Lebens umgehen. In der Regel limitieren wir uns nämlich von Anfang an selbst, indem wir in unserem Kopf etwas für generell nicht möglich halten oder es uns selbst nicht zutrauen. Diese Denkstrategien wirken sich natürlich auf unser Verhalten aus und wir gehen im Alltag nicht den Weg, der uns zu unserem Ziel bringen würde.

Strategisches Zeitmanagement
Um gemäß unserer Vision und unseren Zielen zu leben, bedarf es auch einer ganz neuen Einstellung zum Thema Zeit, die durch einen ganzen anderen Zeitplanungsansatz unterstützt werden muss.

4. Umsetzung

Effektivität und Effizienz
Die ersten Abschnitte machen keinen Sinn, wenn diese nicht in unserem alltäglichen Leben umgesetzt werden. Eines unserer hauptsächlichen Probleme im Leben ist, dass wir einzelne Bereiche unseres Lebens vernachlässigen

Fazit

Sowohl die Führung eines Unternehmens als auch die Führung von anderen Menschen kann nur gelingen, wenn man als Unternehmer auch in der Lage ist, das eigene Leben erfolgreich zu führen. Oft hört man gerade von Gründern, die viel Zeit im neuen Unternehmen verbringen: "Ich lebe einfach später das Leben, das ich gerne leben möchte, jetzt habe ich dafür noch keine Zeit". Auch wenn es dem Einzelnen nicht immer bewusst ist, so wird diese Strategie viel zu oft verfolgt. Doch diese Strategie des "später leben" ist falsch. Wir leben nicht später, wir leben jetzt.

Autor: Dr. Dr. Cay von Fournier

Arzt und Unternehmer.
Website des Autors
Dr. Dr. Cay von Fournier

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer