<< Themensammlung Geschäftsführung

12.05.17Kommentieren

Marketing

Direktmarketing am Point of Sale

MarketingPow / JK


(Bild: Fotolia)

Direktmarketing ist ein probates Mittel, um Kunden anzusprechen. Doch manchmal verlaufen diese Aktionen – gerade am Point of Sale (POS) – ins Nichts. Warum? Weil Sie vielleicht wichtige Aspekte nicht (richtig) durchdacht oder umgesetzt haben. Damit dies nicht passiert, bieten wir Ihnen eine kurze Checkliste für gelungene Direktmarketing-Kampagnen am POS.

8 Tipps für erfolgreiches POS-Direktmarketing

  1. Legen Sie Ihre Ziele fest: Was soll mit der Direktmarketing-Kampagne erreicht werden? Zum Beispiel eine Umsatzsteigerung.
  2. Definieren Sie Ihre Zielgruppe: Wen wollen Sie mit der Direktmarketing-Aktion erreichen? Was sind die Besonderheiten der Zielgruppe?
  3. Bestimmen Sie das Budget und den Ort für die Aktion. Mögliche Orte sind Messen, Ausstellungen, Straßen, Plätze, etc.
  4. Informieren Sie die Vertriebskanäle über die Kampagne. Geben Sie detaillierte Anweisungen, wie die Aktion ablaufen soll (Ansprache, Kommunikationsstil, Kleiderordnung, etc.)
  5. Unterstützen Sie den Vermarktungsprozess und stellen Sie dem Vertrieb verkaufsfördernde Materialien zur Verfügung, zum Beispiel Flyer, Broschüren oder Incentives.
  6. Holen Sie sich Feedback von den angesprochenen Interessenten ein.
  7. Nehmen Sie die Kunden- und Vertriebssicht ein. Gemeinsam fällt es leichter, bestehende Prozesse zu verstehen und zu verändern.
  8. Überprüfen Sie den Erfolg der Kampagne. Optimieren darauf basierend zukünftige POS-Aktionen.

Buchtipps zum Thema Direktmarketing

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer