<< Themensammlung Versicherung

Versicherungen für Selbständige - Ein Überblick

Versicherung und Vorsorge

Ein großer Teil der Selbstständigen in Deutschland sind Ein-Mann-Unternehmen (sog. Solo-Selbstständige). Jede von ihnen hat ganz unterschiedliche Anforderungen an Versicherungen und Vorsorge. Das gleiche gilt natürlich auch für Freiberufler. In diesem Beitrag finden Sie daher alles Wissenswerte zum Thema Versicherungen und Vorsorge für angehende Solo-Selbstständige und Freiberufler.


In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 2,3 Millionen Ein-Mann-Unternehmen in den unterschiedlichsten Berufen: Handwerker, Künstler, Journalisten, Ärzte, Taxifahrer, Landwirte, freiberufliche Lehrer. Dass die Zahl der Solo-Selbstständigen in Deutschland so schnell anwächst, liegt vor allem an den zahlreichen Gründungen im Dienstleistungssektor. Grund dafür ist die zunehmende Auslagerung von Dienstleistungen aus großen Unternehmen. Diese geben mehr und mehr Aufgaben an freie Mitarbeiter und Subunternehmen.

Meist sind Solo-Selbstständige ohne große Rücklagen, Firmenwerte oder Grundbesitz tätig. Die Einkommensspanne ist breit. Bei 37 Prozent der Solo-Selbstständigen beträgt das Monatseinkommen weniger als 1.100 Euro. Viele Selbstständige müssen sich zudem nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer