<< Themensammlung Finanzierung im Überblick

Mikrokredit


Was ist ein Mikrokredit?

Der Begriff Mikrofinanzierung bezeichnet eine alternative Art der Kreditbeschaffung. Dabei geht es in erster Linie nicht um die Höhe des Kredites, sondern vielmehr um alternative Methoden und Prozesse beim Antragsverfahren sowie um alternative Stellungen von Sicherheiten. Das Finanzierungsmodell richtet sich an Existenzgründer, junge Unternehmen und bestehende Firmen.

Gerade bei Existenzgründern, aber auch bei bestehenden Unternehmen bestehen Defizite in der Mittelstandfinanzierung. Während es für Existenzgründer generell schwer ist, Zugang zu Kapital zu bekommen, beklagen bestehende Unternehmen häufig den hohen Zeitaufwand für die Kapitalbeschaffung und auch die immer restriktiver werdende Kreditvergabe durch die Banken. Dies gilt insbesondere im Bereich von kleinen Krediten bis 20.000 Euro, da für die Banken hier geringe Erträge einem hohen Aufwand für Kreditprüfung und Verwaltung gegenüberstehen.

Mikrofinanzierung soll in den kommenden Jahren dazu beitragen, diese Finanzierungslücken zu schließen. Dabei geht es um Finanzierungen, die bewusst nicht nur an Bilanzen und Wirtschaftlichkeitsnachweisen vergangener Jahre anknüpfen. Für Mikrofinanzinstitute steht die Persönlichkeit, die Motivation, das Engagement des Unternehmers und damit letztlich die unternehmerische Idee im Vordergrund. Entscheidend ist dabei die Bereitschaft und Fähigkeit des Unternehmers, sein Unternehmen zielstrebig und ernsthaft auf- und ausbauen zu wollen.

Das Konzept der Mikrofinanzierung stammt aus der Entwicklungspolitik, wird aber seit einigen Jahren bereits erfolgreich in anderen europäischen Ländern eingesetzt.

Woher kommen die Mittel und wer vergibt Mikrokredite?

Die Mittel für Mikrokredite werden vom Mikrokreditfonds Deutschland bereitgestellt. Mit diesem Fonds möchte die Bundesregierung Gründern und jungen Unternehmen den Zugang zu Kapital erleichtern. Der Fonds umfasst ein Volumen von 100 Mio. Euro und wird aus Mitteln des BMWi, der KfW und des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Vergeben werden die Kredite von Mikrofinanzinstuten, die beim Deutschen Mikrofinanz Institut akkreditiert sind. Mikrofinanzinstitute sind in der Regel selbst kleine und mittelständische Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer