<< Themensammlung Recht

Mitbestimmung

Die Mitbestimmung in Deutschland schränkt die Rechte des Eigentümers eines Unternehmens ein und ermöglicht es den Arbeitnehmern, Einfluss auf die Entscheidungen und Entwicklungen im Betrieb/ Unternehmen zu nehmen. 


Argumente für Mitbestimmung

Bei der Diskussion um das Thema Mitbestimmung werden verschiedene Argumente angeführt, die die Notwendigkeit der Mitbestimmung verdeutlichen sollen. Zunächst bringt die Umsetzung der Mitbestimmung eine Demokratisierung der Wirtschaft mit sich. Dies, so argumentieren Befürworter, ist vor allem aufgrund der deutschen Geschichte notwendig. Zusätzlich wird die einseitige Macht der Unternehmer gegenüber den Arbeitnehmern durch die Mitbestimmung eingeschränkt, Mitbestimmung bedeutet also auch Machtkontrolle. Auch das Argument der Gleichberechtigung von Arbeit und Kapital zielt in diese Richtung. Als letztes der vier Argumente ist die Forderung nach der Humanisierung der Arbeitswelt anzuführen, die durch die institutionelle Vertretung der Mitarbeiter durch das BetrVG sichergestellt werden soll.

Befürworter gehen aber auch von einem Nutzen der Mitbestimmung für den Arbeitgeber aus. So führt nach deren Argumentation die Mitbestimmung durch die Aus- und Verhandlung von Entscheidungen zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit des Betriebes. Mitbestimmung führe demnach zu einer höheren Motivation bei den Arbeitnehmern, da sie auf diese Weise ihre Interessen berücksichtigt sehen.

Mitbestimmung auf Unternehmensebene und betrieblicher Ebene

Man kann zwischen betrieblicher Mitbestimmung und der Mitbestimmung auf Unternehmensebene unterscheiden. Als Betrieb gilt im arbeitsrechtlichen Sinne die organisatorische Einheit mit der bestimmte arbeitstechnische Zwecke auf eine bestimmte Dauer verfolgt werden. Das Unternehmen ist dagegen jene organisatorische Einheit, mit der wirtschaftliche oder ideelle Ziele verfolgt werden (in einem Unternehmen können ein oder mehrere Betriebsstätten bestehen). Aufgrund der Unterscheidung zwischen Unternehmen und Betrieb gibt es auch jeweils einschlägige Gesetzestexte. Auf Betriebsebene regelt das Betriebsverfassungsgesetz die Mitbestimmung, auf Unternehmensebene (je nach Rechtsform und Unternehmensgröße) wird die Mitbestimmung im Aufsichtsrat im sog. Drittelbeteiligungsgesetz oder dem Mitbestimmungsgesetz aus dem Jahr 1976 geregelt.

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Nachhaltigkeit in der Gesellschaft

Das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger – nicht nur für Verbraucher. Der Klima- bzw. Umweltschutz ist zweifelsfrei eines der dominierenden Themen unserer modernen Zeit. In der Folge gewinnt der Aspekt der Nachhaltigkeit in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. So wird der rücksichtsvolle Umgang mit der Natur für die Menschen zunehmend wichtiger. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass die Nachhaltigkeit auch und besonders für Unternehmen mittlerweile zu einem echten Erfolgsfaktor herangewachsen ist und…

Weiterlesen

unbequeme Kritiker als potenzielle Verbesserer

Mitarbeiter, die Abläufe und Prozesse in Unternehmen infrage stellen, gelten schnell als destruktive Nörgler und Querulanten. Doch Chefs sollten unbequeme Kritiker als potenzielle Verbesserer sehen. Nela Novakovic nennt vier gute Gründe dafür.

Weiterlesen

Lesen einer Rechnung (Bild: Fotolia)
So stellen Sie formal korrekte Rechnungen, damit bei der Korrespondenz nichts mehr schiefgeht.

Weiterlesen

(Bild: Fotolia) (Bild: Fotolia)
Wenn Rechnungen nicht pünktlich gezahlt werden, heißt es zeitnah reagieren. Wir zeigen in zehn Schritten, wie das richtig geht.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Herausragen aus der Masse der Bewerber

Wenn Sie sich für ein Studium, ein Stipendium, oder eine andere Förderung bzw. bei einem Unternehmen bewerben, wird häufig ein Motivationsschreiben verlangt. Dieses ist Teil der Bewerbung.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Design eines Logos

Mathematik wird von den meisten Menschen als langweilig angesehen, daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen dasselbe von Logos der Wirtschaftsprüfungsunternehmen erwarten. Heute werden wir das Stereotyp entlarven und Ihnen zeigen, wie das Design des Logos einer Finanzeinrichtung auch Spaß machen und interessant sein kann.

Weiterlesen

Quelle: MKM media

Wie Sie neue Kunden dank Dialogpost gewinnen

Zu geringen Kosten eine möglichst große Zielgruppe ansprechen: Für jeden Werbetreibenden klingt dieses Versprechen wie ein Hauptgewinn. Einlösen konnte es lange Jahre nur das Internet. Mit Erfolg. Denn dort gibt es zahlreiche Wege, preisgünstig auf sich, sein Produkt und die eigenen Leistungen aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

KMU Betreiber werben für göffnetes Ladenlokal GettyImages

Werbestrategie

„Wer nicht wirbt, stirbt“ und nur wer sein Angebot bekannt macht, findet Kunden.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Finanzverwaltung

Jeder, der eine gewerbliche oder eine freiberufliche Tätigkeit – sprich ein Einzelunternehmen, eine Personengesellschaft oder eine Kapitalgesellschaft - in Deutschland anmeldet, wird früher oder später von der Finanzverwaltung aufgefordert, einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung abzugeben.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Online-Shop-Projekte

Harte Konkurrenz durch Online-Riesen wie Amazon, Otto und Zalando erschwert es kleinen Unternehmen in der E-Commerce-Szene Fuß zu fassen. Daher ist es umso wichtiger, Online-Shop-Projekte gut zu planen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Im Folgenden stellen wir Ihnen 10 Tipps vor, wie Sie mit Ihrem E-Commerce-Projekt erfolgreich durchstarten.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

E-Commerce SEO

Der Onlinehandel in Deutschland ist ein großer Markt mit beachtlichen Wachstumsraten. Neben den etablierten E-Commerce Größen wie Otto und Zalando, kommen stetig neue Player wie beispielsweise About You dazu, die ebenso stark wie der Markt wachsen und diesen vorantreiben.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Der erste Eindruck zählt – auch bei der Jobsuche

Der erste Eindruck zählt – auch bei der Jobsuche. Daher ist das Bewerbungsfoto besonders wichtig? Wie ist es zu gestalten und worauf sollten Sie verzichten? Antworten gibt es hier!

Weiterlesen

MS Teams Rapid Start Paket

Dokumente bearbeiten und dem Team „mal eben“ die Ergebnisse präsentieren ... Wer will, dass die Mitarbeiter effizient im Homeoffice arbeiten, vernetzt die Arbeitsplätze. Unternehmen setzen hier gerne auf Microsoft Teams. Damit das Programm schnell, sicher und stabil auf allen Endgeräten läuft, ist neben Know-how auch eine gute Portion Fingerspitzengefühl gefragt. Das MS Teams Rapid Start Paket von CollabStack bietet eine besonders nachhaltige Lösung für Unternehmen.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

6 sinnvolle Versicherungen für digitale Berufe

Gegen welche Risiken muss ich mich als Unternehmer im digitalen Bereich absichern und gibt es dafür überhaupt einen angepassten Versicherungsschutz? Diese beiden Fragen können kurz und knapp mit einem Ja beantwortet werden. Damit Sie wissen, welcher Versicherungsschutz im Online-Bereich nötig ist und welchen Bedrohungen Sie damit schnell den Garaus machen, können Sie hier nachlesen!

Weiterlesen

Unternehmerpaar in der Finanzanalyse GettyImages

Im Fokus:

Für Betriebe ist es überlebenswichtig, Krisen frühzeitig erkennen zu können.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

Von der Unternehmenssanierung bis zur Insolvenzbekanntmachung

Die Option zur Insolvenz in Eigenverwaltung wurde als weitere Möglichkeit zum Regelverfahren geschaffen. Die Insolvenz in Eigenverwaltung ist ein Werkzeug der Unternehmenssanierung und Unternehmensrettung. Sie gibt es nur in der Unternehmensinsolvenz, nicht bei einer Privatinsolvenz.

Weiterlesen

Digital | Innovativ | Technologisch

start2grow richtet sich fokussiert an Teams mit digitalen, innovativen, technologischen Geschäftsideen. Für die besten Businesspläne gibt es Preisgelder im Wert von 84.000 Euro. Ab sofort können sich Interessierte auf der Website www.start2grow.de zur kostenfreien Teilnahme anmelden.

Weiterlesen

Quelle: iStock / Getty Images Plus

An potenzielle KandidatInnen herantreten

Das Recruiting von IT-Fachkräften stellt einen Spezialfall dar. Angebot und Nachfrage liegen hier ungewöhnlich verteilt und gehen zudem weit auseinander. Die begehrten IT-SpezialistInnen können sich meist einer breiten Auswahl an Anfragen bedienen. Unternehmen müssen sich daher gut überlegen, wie sie an potenzielle KandidatInnen herantreten und wie sie es schaffen, diese für sich zu gewinnen. Worauf es dabei besonders zu achten gilt, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!