<< Themensammlung Personal

Vielfältige Mitarbeiterbenefits: Früher die Ausnahme, heute fast Pflicht

Kaum ein Unternehmen kann es sich heutzutage leisten, auf Benefits für die Angestellten zu verzichten. Obsttage, kostenlose Getränke, Veranstaltungen, Firmenwagen, Smartphone und sogar Massagen - Die Vorzüge, die Unternehmen ihren Mitarbeitern bieten, werden immer vielfältiger. Was früher eher die Ausnahme war, ist heute schon ein Muss, um motivierte Angestellte zu finden und zu halten. Wer hingegen nichts bietet, spielt mit seinem Image.

Was macht Benefits für Mitarbeiter so beliebt?

Die Zeiten, in denen auf eine freie Stelle Dutzende Bewerber kamen, sind vorbei. Es herrscht seit Jahren akuter Fachkräftemangel an allen Ecken und Enden. Das ist wohl einer der Gründe, warum es für Unternehmen immer schwieriger wird, geeignete Leute zu finden. Viele Menschen haben auch klare Vorstellungen, wie hoch der Lohn ausfallen muss. Ist der zu niedrig, geht man eben zur Konkurrenz. Das ist für Firmen in Branchen, die es sehr häufig und flächendeckend gibt, ein Problem. Dass in Jobbörsen zudem in jeder Stadt Hunderte freie Stellen zu finden sind, macht es nicht einfacher, geeignete Mitarbeiter zu bekommen.

Die Auswahl an Arbeitgebern ist für viele Arbeitssuchende so groß und unübersichtlich geworden, dass diese ihren zukünftigen Betrieb oft schon im Voraus genau kennen lernen wollen. Eine besondere Rolle spielt bei vielen die Mitarbeiterzufriedenheit: Ist ein Unternehmen bei den Beschäftigten eher unbeliebt, kann das im Internet leicht recherchiert werden. Kümmert sich eine Firma um das Wohl der Angestellten, hinterlässt auch das einen Eindruck, welcher online nachprüfbar ist. Benefits wie Firmenwagen, Tablets oder Smartphones steigern oftmals die Zufriedenheit der Beschäftigten. Eine andere Option ist beispielsweise ein Gutschein wie etwa ein steuerfreier Tankgutschein von givve. Inzwischen beschäftigen sich ganze Unternehmen, wie givve, mit der Entwicklung digitaler und innovativer Benefit-Lösungen. Kleinere Benefits wie kostenlose Getränke oder Obst, vergünstigte Monatskarten für öffentliche Verkehrsmittel oder der Zuschuss zum Fitnessstudio-Beitrag sind ebenfalls beliebt. Dass sich der Chef somit darum kümmert, dass seine Belegschaft zusätzlich zur Entlohnung gewisse weitere Vorteile erhält, stimmt viele positiv und motiviert, weiterhin in dieser Firma zu bleiben. In einigen Branchen übertrumpfen sich die Firmen sogar gegenseitig: Jeder möchte noch mehr bieten als der andere. Eine lange Liste an Benefits überzeugt viele Interessenten, sich genau bei diesem Unternehmen zu bewerben. Wer hingegen gar nichts bietet, fällt aus dem Rahmen.

Welche Vorteile haben Mitarbeiter-Benefits für Unternehmen und Belegschaft?

Die kleinen Boni machen nicht nur das Unternehmen für Bewerber und Mitarbeiter attraktiver. Je nach Konzept kann sich daraus auch eine eigene Unternehmenskultur entwickeln. Legt eine Firma etwa viel Wert auf Gesundheit und Ausgeglichenheit, kann es insbesondere Benefits anbieten, die eben in diese Richtung zielen. Wer darauf abzielt, dass mehr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren wird, um die Straßen zu entlasten und die Umwelt zu schonen, wird gerne die Monatskarten anbieten. Insbesondere Benefits, die auf eine gesündere Ernährung (Beispiel Obst als Snack zwischendurch statt Schokolade aus dem Automaten) oder das allgemeine Wohlbefinden (Gutschein für Freizeitveranstaltungen, Freizeitpark etc.) abzielen, können zudem Krankheitstage allgemein reduzieren. Zusätzlich sind gewisse Vergünstigungen auch für einkommensschwache Personen und Familien ein Anreiz, den Arbeitgeber nicht zu wechseln.

Für Mitarbeiter und Unternehmen können Benefits darüber hinaus steuerlich geltend gemacht werden. Während ein höherer Lohn beispielsweise nicht unbedingt mehr Netto im Portemonnaie einbringt, sind Benefits bis zu einem gewissen Rahmen steuerlich absetzbar. Das kann sich vorteilhaft auswirken.

Im Gesamten lässt sich also festhalten:

  • Benefits machen Unternehmen für Bewerber und Mitarbeiter attraktiver ("Der Chef kümmert sich um uns" oder "So viel bin ich dem Chef wert"
  • Benefits können Mitarbeiter motivieren, gesünder zu essen oder sich sportlich zu betätigen
  • Krankheitstage lassen sich vermindern durch Massagen und gesündere Lebensweise / gesunde Snacks
  • Benefits bieten Steuervorteile in gewissem Umfang
  • Gutscheine und Angebote für Freizeit und Fahrkostenzuschuss kommen auch einkommensschwächeren Personenkreisen zugute

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!