<< Themensammlung Gründung

19.10.11

DIE SENDER

Start-up dokumentiert Gründung

Nach nur einer Woche Gründungszeit ist am 17. Oktober 2011 das Startup DIE SENDER, ein digitaler Direct-Mailingsservice, live gegangen. Das Besondere: Die beiden Gründer Vanessa Bern und Nils Tißen haben die Entwicklung ihres Start-ups in ihrem Blog dokumentiert. Lesenswert!

Vanessa Bern: Die "bessere Hälfte" des DIE SENDER-TeamsVanessa Bern: Die "bessere Hälfte" des DIE SENDER-Teams

"Startup in a Week" tauften die beiden Ihre Aktion: In zwölf Artikeln berichteten die Gründer über den Tagesentwicklungsstand, über Fortschritte sowie Rückschläge – und konnten so bereits etwa 1.000 Besucher auf ihrem Blog verbuchen. Eine schöne Idee, um noch vor dem Launch auf sein Start-up Aufmerksam zu machen, Kontakte zur Presse und zu potentiellen ersten Kunden herzustellen. Und für angehende Gründer natürlich eine gute Gelegenheit zu erfahren, mit welchen Problemen man sich beim Unternehmensaufbau so rumschlagen muss!

Und was ist die Geschäftsidee der DIE SENDER? Das Unternehmen bietet Firmen die Möglichkeit, adressierte Werbesendungen, wie Aktionsmailings, Gruß- und Weihnachtskarten oder persönliche Einladungen auf eine einfachere und günstigere Weise produzieren zu lassen. Von Einsparungen im mittleren, zweistelligen Prozentbereich sprechen die Gründer. Wie viel sie genau sparen, können Kunden über einen Preisrechner schnell und einfach ermitteln. Als potentielle Zielgruppen sehen Vanessa Bern und Nils Tißen vornehmlich Unternehmen aus dem Endverbraucherhandel, dem Tourismus, sowie Kultureinrichtungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer