<< Themensammlung Gründung

08.10.13

Finanzen

Seriöse Kredite für Selbstständige

Seit einigen Jahren richten Kreditsuchende – krisenbedingt – einen kritischeren Blick auf Banken und ihre Geschäftspraktiken. Auf finanzielle Mittel aber lässt sich nicht verzichten, möchte man unternehmerisch tätig werden. Die Ethikbank bietet Freiberuflern und Kleinunternehmen nun Geschäftskredite für Selbstständige – abseits dubioser Bankgeschäfte.

Bild: © Haramis Kalfar - Fotolia.com

Geld stinkt nicht, sagt der Volksmund. Seit der Krise haftet dem Geschäft mit dem Geld jedoch zumindest ein unangenehmer Beigeschmack an; das Vertrauen in Banken hat eine deutliche Erschütterung erfahren. Möchte man auf Nummer sicher gehen und mit einem Kreditinstitut kooperieren, für das moralische Ansprüche eine übergeordnete Rolle spielen, empfiehlt es sich, sein Geschäftskonto bei Finanzpartnern wie der Ethikbank einzurichten.

Transparenz und Verantwortung

Der Wertekanon der Ethikbank ist klar formuliert: keine unlauteren Geschäfte mit dem Geld der Kunden, stattdessen: Geldanlagen, die von sozialem und ökologischem Verantwortungsbewusstsein geleitet sind. Nachhaltigkeit und Vertrauenswürdigkeit lauten hier die Schlagworte. Auf der anderen Seite müssen auch Kunden der Ethikbank gewisse Standards erfüllen, wenn sie ein Konto eröffnen möchten – undurchsichtigen Unternehmen und Firmen, die gegen ethische Richtlinien verstoßen, wird die Zusammenarbeit verwehrt. Kreditnehmer sollten demnach mit keinen Aktivitäten in Verbindung gebracht werden, die sie moralisch diskreditieren können – keine Waffengeschäfte, keine Tierversuche, keine Ausbeute der Mitarbeiter.

Das Konzept der Verantwortlichkeit geht auf: spätestens seit der Finanzkrise kann die Ethikbank einen enormen Zulauf verzeichnen.

Faire Kredite für Selbstständige

Benötigt man einen Kredit für Unternehmensinvestitionen, bietet die Ethikbank auch Kleinkredite für Selbstständige und Freiberufler. Voraussetzung hierfür ist, dass auch das Geschäftskonto bei der Ethikbank geführt wird und dass der Unternehmer nicht ganz am Beginn seiner beruflichen Tätigkeit steht, sondern schon etwas länger im Geschäft ist. Werden diese Kriterien erfüllt, können Selbstständige zwischen zwei Kreditangeboten wählen. Zum einen ist Freiberuflern ein Betriebsmittelkredit zugänglich, mithilfe dessen benötigte Waren oder Rohstoffe finanziert werden können. Daneben steht auch ein Geschäftskredit zur Verfügung, der Unternehmensinvestitionen jeder Art möglich macht. Mit diesem Angebot möchte die Ethikbank einer Kundengruppe entgegenkommen, die häufig vernachlässigt wird und oft mit Schwierigkeiten bei der Kreditfindung konfrontiert ist.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer