<< Themensammlung Gründung

22.09.08

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Neue Geschäftsideen im Reise-Segment

Wer in Zukunft gründen will, sollte das Tourismus-Segment nicht aus den Augen verlieren. Hier werden sich demnächst größere Umwälzungen vollziehen, was wiederum neue Potenziale freisetzt. Das ist die Schlussfolgerung der Experten beim 7. Europäischen Tourismusforum und dem damit verbundenen Treffen der EU-Tourismusminister in Bordeaux.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Tourismus, Ernst Hinsken, wies darauf hin, dass die Reise-Branche für Deutschland zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor wird. Als mögliche Potenziale gelten dabei vor allem der Klimawandel und das höhere Alter der Reisenden.

Als Reaktion auf die veränderten Umweltbedingungen sieht die Bundesregierung naturnahe Urlaubsformen wie Rad- und Wandertourismus sowie Urlaub auf dem Bauernhof im Kommen. Diese Tourismus-Formen werden sogar öffentlich gefördert. Dabei lohnt sich ein Blick auf die Websites der jeweiligen Landesregierung, wie zum Beispiel in Niedersachsen.

Da künftig auch viel mehr ältere und behinderte Menschen verreisen werden, werden Geschäftsideen in den Bereichen Wellness und Gesundheit sowie Barrierefreiheit interessant.

Die Minister gaben außerdem eine europaweite Studie zum Konsumverhalten von Touristen in Auftrag. Danach dürfte noch klarer werden, welche Bereiche besonders erlösträchtig sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer