<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

20.04.07Kommentieren

eBay-Tochter Kijiji - meistbesuchter Online-Kleinanzeigenmarkt

Regionale Nähe und die Möglichkeit zur persönlichen Kontaktaufnahme, darauf setzt das im März 2005 von eBay gegründete kostenlose Online-Kleinanzeigenportal Kijiji.

Laut Nielsen NetRatings sei Kijini das Online-Kleinanzeigenportal mit der größten Reichweite und gehöre zu den Top-100-Internetseiten in Deutschland. Rund zwei Millionen Besucher hätten im letzten Monat auf der Plattform vorbeigeschaut.

Kijiji sei inzwischen in 300 Städten die lokale Plattform für Nachbarschaftshilfe, Kaufen&Verkaufen, Haustiere oder Kontaktanzeigen. Insgesamt seien über 420.000 Anzeigen abrufbar, mit einem durchschnittlichen Anstieg um 15 Prozent pro Monat. Die Nutzung der Plattform in für beide Seiten - Anbieter und Suchende - kostenlos.

"Wir freuen uns, dass unser Geschäftsmodell den Nerv der Zeit trifft: Das Bedürfnis nach lokalen Märkten wächst rasant, die Menschen wollen zwar online suchen, sich im zweiten Schritt aber auch treffen können", so Heiner Kroke, Geschäftsführer von Kijiji im deutschsprachigen Raum.

© 2007 förderland

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer