<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

30.11.10Kommentieren

Funpreneur-Wettbewerb

"Aus dem Weg! Hier kommt mein 5-Euro-Start-up!"

Fünf Euro und keinen Cent mehr darf das Start-up kosten, wenn man am Funpreneur-Wettbwerb an der Freien Universität Berlin teilnimmt. Nicht zum ersten mal findet diese sinnige wie lustige Veranstaltung statt. Und auch dieses Semester können die Ideen, die außer den 5 Euro noch jede Menge Gründerschweiß gekostet haben, sich durchaus sehen lassen.

Beim profund handelt es sich um die umtriebige Gründerinitiative der Freien Universität Berlin, die außer sich um gründungswillige Studenten zu kümmern, auch noch regelmäßig einen Gründerworkshop anbietet, der im so genannten Funpreneur-Wettbewerb mündet. Ziel dieser Veranstaltung ist es, eine Geschäftsidee mit nur fünf Euro umzusetzen. Und das Beste an dem Wettbewerb ist, dass die Studenten für die erfolgreiche Teilnahme auch noch Punkte für den Bachelor abgreifen können. Auch dieses Mal entstanden wieder spannende Ideen, die sich vor besser finanzierten Projekten nicht verstecken müssen. Hier stellen wir sie vor.

dieerleuchter.de - LEDs sind klein und billig. Fünf Euro kosten kleine Leuchten, die man dazu benutzen kann, sein Fahrrad zu erhellen. Das Team "Die Erleuchter" hat sich die Lampen zwar nicht ausgedacht, aber die Idee gehabt und umgesetzt, diese vor der Uni an "unterbelichtete" Fahrradfahrer zu verkaufen.

meet-m.de - Dieses Team war ganz und gar mit der Situation unzufrieden, dass man sich in der Fahrschule beim Terminfinden für Fahrstunden so schwer tut. -Zack hat man ein Kalender-Tool entwickelt, was bei der ganzen Sache hilft.

SpreadDish - Damit Parties etwas schneller in Fahrt kommen und sich die oft noch unbekannten Gäste ein wenig besser kennenlernen, hat sich dieses Team ein nettes Gimmick einfallen lassen: Kleine Kennlernspiele sind auf Pappbechern aufgedruckt und sorgen ab jetzt dafür, dass der Funke überspringt.

ProPira - Wer einen Mac hat, ist individuell. - Das war gestern, heute ist der weiße Apfel eher ein Zeichen gehorsamer Zielgruppenzugehörigkeit. Das muss sich ändern, dachte sich dasProPira-Team und dachte sich eine Vielzahl an Laptop-Aufklebern aus, damit man wieder richtig individuell sein kann.

Audio Emotion - Umkleidekabinen sind die stillen Örtchen der Modeindustrie. Damit der moderne Kunde mit noch mehr Spaß kauft, sollte der Sound in der Kabine auch stimmen. Das Produkt des Audio Emotion-Teams verschafft mittels RFID-Erkennung die richtige Geräuschkulisse zum Kleisungsstück. Bikini - Meeresrauschen. Frack - Gala-Diner. Capice?

Hundeguide - Damit Berlins Vierbeiner kein Hundeleben mehr führen müssen, sollen die Herrchen und Frauchen zukünftig darüber informiert werden, wo man mit Fifi am besten hingeht. Frisör, Schule, Arzt - alles, was der Mensch so braucht - nur halt für den Hund. Kompakt in einem Büchlein.

Stadtgeschichte(n) - Wissen Sie, wo Napoleon durchs Brandenburger Tor marschiert ist? Nein? Vier Studenten wissen es und geben ihre Kenntnisse in authentischen Kostümen zum besten. Wer bei so einer Führung mitmachen möchte, der muss freilich bezahlen.

Wir hier in der Redaktion halten diesen Wettbewerb für sehr nachahmenswert, da er auf spielerische Weise auch wenig gründungsaffine Studenten dazu anhält, Ideen zu verwirklichen. Also, liebe Gründungsinitiativen, los geht es!

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer