Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

Gadgets und Spielereien

Quadcopter / Bild: Pixabay.de
Quadcopter / Bild: Pixabay.de

Auch im Geschäftsleben braucht man ab und zu mal Pause vom ernsten Büroalltag. Zum Glück geht es auch anderen so, und darum gibt es eine ganze Reihe kurioser Gadgets, die für Spaß im Büro sorgen und den Arbeitsalltag auflockern.

Gadgets: Ausgefallene Spielereien zur Zerstreuung

Für den Haus- und Bürohund plant Samsung zum Beispiel die Hundehütte 2.0. Samsungs Smart Home für Hunde soll dafür sorgen, dass sich kleine Vierbeiner richtig zu Hause fühlen. Dank Schlafbereich aus einem kratzfesten Leder, passenden Kissen und Entertainment durch das Samsung Galaxy Tab S.


Auch kurios, aber vielleicht ganz nützlich, wenn während einer Präsentation der Strom ausfällt, ist der Smartphone Projektor, ein simpler Selbstbau-Projektor aus Pappe. Der sieht auf den ersten Blick recht professionell aus und funktioniert ohne Strom: Einfach Smartphone einlegen und die Präsentation kann beginnen. Es muss nur ziemlich dunkel im Raum sein.

Powernap und Stimmungsaufheller im Büro

Die Lichtkopfhörer gegen Winterdepression dagegen bringen die Erleuchtung, wenn die Arbeit mal nicht so recht von der Hand gehen will. Das Set von Ohrstöpseln, die in den Gehörgang leuchten, soll dadurch tatsächlich die Stimmung aufhellen.


Und wenn das nichts hilft, macht man vielleicht einen Power Nap. Das Ostrich Pillow Light ist ein Halskrausenkissen für den Büroschlaf. Allerdings braucht man schon einen guten Stand bei den Kollegen, wenn man danach noch ernst genommen werden will.

Ungewöhnliches Office-Zubehör

Die Datamancer Tastaturen dagegen dürften - so skurril sie auch wirken - die bewundernden Blicke der Kollegen auch sich ziehen. Mit ihrem Steampunk-Charme bringen sie etwas Charakter auf den Schreibtisch. Tippen wie Königin Victoria, das hat schon etwas.

Wenn man den Bürokaffee partout nicht ertragen kann, greift man zum Growers Cup Coffeebrewer. Die Einmal-Kaffeemaschine enthält alles, was man für drei Tassen Fairtrade-Kaffee braucht. Das heiße Wasser holt man sich einfach aus dem Wasserkocher der Teetrinker.

Gadgets für alle Lagen

Für den Außeneinsatz schließlich empfehlen sich Hi-Fun Hi-Call Smartphonehandschuhe für alle, die immer erreichbar sein wollen. In Daumen und kleinem Finger der Bluetooth-Handschuhe sind Mikro und Lautsprecher eingebaut, so dass man über sein Smartphone telefonieren kann, ohne es aus der Tasche fummeln zu müssen.

Das sind nur einige Beispiele für viele kuriose Gadgets, die in dieser Rubrik zu finden sind. Und nicht einmal die verrücktesten. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal durchzublättern.

Mehr zum Thema Gadgets und Spielereien

Game of Thrones 3D Puzzle (Bild: radbag)

Game of Thrones 3D Puzzle (Bild: radbag)

Werbung

Game of Thrones 3D Puzzle: Westeros zum Selberbauen

Zur Entspannung vom Business-Alltag: Ganz Westeros als Puzzle, inklusive der Großen Mauer, Winterfell und anderer legendärer Orte als dreidimensionale Modelle. Das 3D-Puzzle kommt für Fans von Game of Thrones gerade rechtzeitig vor dem Start der sechsten Staffel.

mehr

Microsoft Hololens (Bild: Microsoft)

Microsoft Hololens (Bild: Microsoft)

Virtual Reality

Microsoft Hololens: Die Virtual-Reality-Brille fürs Business?

Virtual Reality (VR) ist wieder in aller Munde. Auch Microsoft mischt hier mit seiner Hololens-Brille mit. Diese machte erstaunliche Fortschritte und könnte in naher Zukunft auch die Business-Welt verändern.

mehr

Pavlok (Bild: Behavorial Technology Group Inc.)

Pavlok (Bild: Behavorial Technology Group Inc.)

Kuriose Erfindungen

Pavlok: Das „Fitnessarmband“ für Masochisten

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten. Bye, bye, Zigaretten und fettiges Essen. Das smarte Armband Pavlok erzieht den Besitzer – mit Stromschlägen. Wir haben uns das ziemlich ungewöhnliche Konzept angeschaut.

mehr

Scrooser - Tretroller mit Elektromotor (Bild: SCROOSER)

Scrooser - Tretroller mit Elektromotor (Bild: SCROOSER)

E-Mobilität

Scrooser: Der Elektro-Tretroller im Harley-Stil, made in Dresden

Das Dresdner Startup SCROOSER baut einen Tretroller mit Elektromotor im Harley-Davidson-Stil. Der ungewöhnliche Mix aus "Scooter" und "Cruiser" erlangte Bekanntheit, da man auf Kickstarter um das Geld von Einzelinvestoren bat. Mittlerweile wurde aus dem Prototypen ein kaufbares Produkt. Ein Schnäppchen ist das völlig neuartige Verkehrsmittel nicht.

mehr

Twinsloop und Napsloop (Bild: Michael Justus)

Napsloop und Twinsloop: Mehr Komfort beim Sitzen und einem kurzen Schläfchen

Gut für den Rücken und für den Powernap: Zwei deutsche Erfindungen suchen - erneut - nach finanziellen Unterstützern. Ob das dieses Mal gelingt? Twinsloop und Napsloop (Bild: Michael Justus) Wer lange im Büro oder im Flugzeug sitzt, der benötigt ein Nickerchen, um neue Energie zu tanken. Doch dafür ist meist kein bequemer Platz vorhanden. Also versucht man sich irgendwie mit einem aufblasbaren Kissen oder Dergleichen notdürftig zu behelfen. Wenig Platz, aber trotzdem großen Schlafkomfort - das soll Napsloop bring...

mehr

Das Hoverboard für den Alltag. (Foto: Ryan Craven)

Mr. Hoverboard: Das schwebende Brett des kleinen Mannes

Schnell noch ein Hoverboard bauen, um auf den „Back to the Future Day“ am 21. Oktober 2015 vorbereitet zu sein. Wie wäre es mit dem Mr. Hoverboard von Ryan Craven? Das Hoverboard für den Alltag. (Foto: Ryan Craven) Der Hobbytüftler entwarf tatsächlich ein „fliegendes“ Skateboard, das er in Form eines DIY-Kits sogar für andere Interessierte anbietet. Doch gegenüber der Vision aus „Zurück in die Zukunft II“ ist dann doch einiges anders… Witziger Ansatz Sicher ist die Idee von Schöpfer Ryan Craven eher mit einem g...

mehr

Ein schicker Kaffeewagen, oder? (Foto: Nordic Society for invention and discove)

Wheelys 3: Der ultimative Kaffeewagen

Keine Lust mehr auf den Bürojob? Ihr träumt von einem eigenen Café? Und mit dem Fahrrad düst ihr ebenfalls gerne durch die Stadt? Wie wäre es dann mit Wheelys 3? Ein schicker Kaffeewagen, oder? (Foto: Nordic Society for invention and discove) Wheelys ist ein mobiler Kaffeewagen mit unglaublich vielen technischen Funktionen. Und trotzdem soll er gerade für Existenzgründer bezahlbar sein. Toll sieht er auch noch aus... Der Traum vom eigenen Café Vielleicht hattet ihr auch schon einmal den Traum vom eigenen Café. ...

mehr

Ungaro x Omate (Bild: Omate)

Ungaro Ring: Wenn der Schmuckring bei Anrufen plötzlich vibriert

Er ist weder günstig, noch besonders hübsch, aber dafür vernetzt: Dieser Designer-Ring meldet sich, wenn ein VIP anruft. Ungaro x Omate (Bild: Omate) Sie messen den Puls oder zeigen Mails an: Wearables wie Fitness-Armbänder und Smartwatches liegen im Trend. Das Modelabel Emanuel Ungaro und der Uhrenhersteller Omate haben sich zusammengetan, um ein ungewöhnliches Gadget zu entwickeln: einen "smartes" Schmuckstück. Hierbei handelt es sich um einen Ring, der aktuell noch unter dem Namen "Ungaro x Omate" firmiert u...

mehr

Produktbild NC-1613

Fun-USB-Stick im Test: "Liebe Lisa, ich BABBLING TO MYSELF Dich!"

NSA liest mit? Wer diesen USB-Stick am Computer hat, wird eher glauben, die NSA schreibt mit. Wobei der Stick durchaus auch der Polizei helfen könnte... Mehr oder weniger gehobener Blödsinn mit Elektronik war immer schon ein beliebter Spaß mit Risiko. Mit Computern läßt sich dies noch perfekter ausführen. So textete einst auf einer Party jemand eine Kurzgeschichte an einem C64 und entschwand auf Toilette. Doch die Partygäste langweilten sich und ergänzten das gerade am Bildschirm zu sehende Textende mit "oder abe...

mehr

Brikk Lux iPhone 6s Plus Diamonds Select (Bild: Brikk)

Brikk Lux iPhone 6S: Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

Während Apple schweigt, startet eine Luxus-Schmiede bereits den Vorverkauf des iPhone 6S. Das ist allerdings nicht ganz billig. Brikk Lux iPhone 6s Plus Diamonds Select (Bild: Brikk) Im September wird Apple das iPhone 6S vorstellen - darüber sind sich die Gerüchteküche und die Fachwelt sicher. Denn damit würde der Konzern aus Cupertino seiner Linie treu bleiben. Doch wie immer mauert Apple und kommentiert die Spekulationen in keinster Weise. Nun gießt eine Luxus-Manufaktur Öl ins Feuer der Vermutungen und kündigt...

mehr

Ripples 01

Ripple Maker: Bilder in Kaffeetassen auf Milchschaum drucken

Das Produkt des israelischen Unternehmens Ripples nutzt Milchschaum als Leinwand, Kaffeeextrakt als Farbe: Der Ripple Maker ist ein Drucker, der die Oberfläche von Cappuccino und Latte Macchiato verziert. Laut Hersteller lassen sich kurze, gestaltete Nachrichten ebenso auf den Milchschaum drucken wie beliebige andere monochrome Bilder. Latte Art wird zwar bisher noch immer von fähigen Baristas gemacht, aber der Ripple Maker soll diese Kunstform auf ein neues Level heben. Meint jedenfalls Yossi Meshulam, der Geschä...

mehr

Electrified World Record 2015: Weltrekordfahrt mit Elektroauto geplant

Elektroautos sind zwar schnell, doch etwas für Kurzstrecken. Doch nun soll auf Veranlassung eines Kopfhörerherstellers eine Strecke von Spanien bis zum Nordkap mit einem Elektroauto zurückgelegt werden und damit ins Guiness Buch der Rekorde kommen. Hoffentlich hat der Fahrer eine Reservebatterie dabei... Ja, elektrisch fahren macht Spaß und ist auch ökologisch, wenn die Versorgung mit Strom aus nicht fossilen Quellen gesichert ist und die Batterieproblematik weitere Fortschritte macht. Bislang allerdings ist es eh...

mehr

IO Hawk 05

IO Hawk: Wie ein Segway ohne Lenker

Die deutsche Capteq GmbH produziert das IO Hawk, eine Art Kreuzung zwischen Segway und Skateboard. An ein Skateboard erinnert das Aussehen, auch wenn man etwas anders darauf steht und keine großen Sprünge damit macht. Vom Segway hat es die Funktion. Seit März 2015 ist das IO Hawk in Deutschland zu haben. Dabei handelt es sich um ein 60 Zentimeter breites und 10 Kilo schweres Board mit je zwei Trittbrettern, Rädern, Frontleuchten und Elektromotoren. Das Laden der integrierten Hochleistungsakkus dauert rund drei Stu...

mehr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Spültischarmatur "Gloria" im Test: Wenn's "a weng eng" ist...

Wenn die Spüle einer Einbauküche vor ein Fenster gebaut wurde, ist der Wasserhahn dem Öffnen des Fensters im Weg. Dann gibt es dicke Luft in der Küche. neuerdings.com entdeckte eine interessante Alternative. Wer eine Küchenzeile in eine vorhande Küche einbaut, ist froh, wenn die wichtigen Arbeitsorte, wozu auch die Spüle zählt, ordentlich beleuchtet sind. Im Gegensatz zu Herd oder Arbeitsplatte kann über die Spüle oft keine Beleuchtung montiert werden. Deshalb ist es durchaus praktisch, wenn sie vor einem Fenster...

mehr

Solar Backup Battery (Bild: Hammacher Schlemmer)

Solar Portable Charger: Das Handy-Ladegerät für Flugreisen

Wer sein Smartphone laden will, benötigt in der Regel eine Steckdose. Oder im Falle des Solar Portable Charger viel Sonnenlicht und eine Fensterscheibe. Solar Backup Battery (Bild: Hammacher Schlemmer) Wer lange unterwegs ist und dabei sein Smartphone intensiv nutzt, hat nach ein paar Stunden immer das gleiche Problem: Der Akku hat keinen Saft mehr. Leider gibt es immer noch viele Situationen, in denen man keine Steckdose zum Aufladen parat hat. Eine passable Lösung wäre eine Powerbank. Oder vielleicht die Solar ...

mehr

"Beam me up, Scotty": Der Communicator ist da!

Oft wird behauptet, der "Communicator" aus Raumschiff Enterprise sei Vorbild für die heutigen Mobiltelefone gewesen. Für einige Modelle trifft dies definitiv zu. Doch nun hat "The Wand Company" das "Original" zum Leben erweckt! Käpt'n Kirk macht eine Bewegung mit dem Armgelenk, ein messingfarbener, durchlochter Deckel fliegt auf, ein zwitscherndes Geräusch ertönt - und die Funkverbindung zur "Enterprise" steht! Meist folgt nun ein "Scotty, beam me up" - es ist mal wieder brenzlig und Kirk muss die Fliege machen. D...

mehr

Bildschirmfoto 2015-06-30 um 16.14.05

Greek Bailout Fund: Crowdfunding für Griechenland

Tom Feeney, der 29jährige Initiator des Crowdfunding-Projekts betont, die Aktion sei kein Scherz. Er hat eben mal eine IndieGogo-Kampagne für Griechenland ins Leben gerufen, weil er von dem Hin und Her der Minister genervt war. 1.600.000.000 € sollten doch von der Netzgemeinde innerhalb weniger Tage zusammenzubekommen sein? Nach einem Tag sind es immerhin schon rund 130.000 Euro. Über 8.000 Unterstützer haben sich innerhalb eines Tages bereit gefunden, Geld zu spenden, um damit Griechenland zu unterstützen. Tom F...

mehr

Spinali Bademoden (Bild: Spinali Design)

Spinali Design: "Smarte" Bikinis warnen vor Sonnenbrand

Nie mehr Sonnenbrand - das könnte mit der maßgeschneiderten Bademode von Spinali Design wahr werden. Deren Bikinis, Badeanzüge und Handtücher verfügen über spezielle Sensoren. Die Preise sind entsprechend gesalzen. Spinali Bademoden (Bild: Spinali Design) Das Internet der Dinge kommt mit großen Schritten auf uns zu. Immer mehr Gegenstände werden "smart", indem sie Daten erheben und diese an unsere Smartphones senden. So verwundert es kaum noch, dass ein französischer Bademoden-Hersteller smarte Bikinis vorgestell...

mehr

Sooo schön, oder? (Foto: Nice Architects)

Die Ecocapsule ermöglicht autarkes Leben auf kleinstem Raum

Globetrotter und moderne Nomaden aufgepasst: Die Ecocapsule ist ein winziges Ei für zwei Personen. Mobil und auf das autarke Leben ausgelegt. Sooo schön, oder? (Foto: Nice Architects) Knapp acht Quadratmeter genügen offenbar, um einen Lebensraum für zwei Menschen zu schaffen – inklusive Wasser- und Stromgewinnung. Und schick ist die Ecocapsule von den slowakischen Architekten von Nice Architects ebenfalls. Faszinierendes Innenleben Die Erfinder scheinen Individualisten zu sein, die Wert auf Komfort und Freiheit...

mehr

iPhone 6 Plus Lighter Back Case (Bild: Brando.com)

iPhone Lighter Case: Das iPhone mit integriertem Feuerzeug

Während die Displays von Smartphones immer besser werden und Kratzer gut wegstecken können, sind die Rahmen oft noch eine Schwachstelle (man erinnere sich an #Bendgate). Deswegen sind Schutzhüllen immer noch ein Verkaufshit. Viele Cases sind aber mehr als nur ein Schutz - sie wollen mit zusätzlichen Features punkten. Zum Beispiel mit einem Zigaretten-Anzünder. iPhone 6 Plus Lighter Back Case (Bild: Brando.com) Wenn man durchs Netz surft, stößt man immer wieder auf kuriose Dinge. Nein, ich rede hier nicht von Katz...

mehr

Calculator Power Bank (Bild: Brando.com)

Calculator Power Bank: Der Taschenrechner mit der extra großen Portion Power

Was hier auf den ersten und zweiten Blick wie ein klassischer Taschenrechner aussieht, bietet unter der klassischen Haube viel mehr: In dem Retro-Calculator steckt eine leistungsstarke Powerbank. Calculator Power Bank (Bild: Brando.com) In Zeiten von Smartphones benötigt eigentlich kein Mensch mehr einen Taschenrechner. Die mobilen Begleiter besitzen die millionenfache Rechenpower und dank verschiedener Apps kann man damit selbst komplizierteste Formel blitzschnell lösen. Somit erscheint es fast sinnlos, einen Ta...

mehr

High End 2015

High End 2015: Waschen, legen, fönen

Ok, also Töpferei gab es auf der High End 2015 nicht zu sehen. Doch dafür einiges anderes Ausgefallenes. Unerwartet war ein Stand des Bauelemente-Distributors Bürklin, doch kaufen viele High-End-Hersteller bei diesem ein und Ralf Bürklin hat das Jazz-Musiklabel Pirouet Records mitgegründet. Besonders audiophile Kondensatoren bot dagegen ClarityCap an. https://www.youtube.com/watch?v=2BU--gC7Mlo Schallplattenwaschmaschinen gibt es seit Jahren auf der High End, doch das Modell KD-CLN-LP200 von Klaudio reinigt oh...

mehr

wipowerband (Bild: Screenshot wipowerband.com)

wipowerband: Ein weiterer Apple-Watch-Ersatzakku fürs Armgelenk

Uhren-Schutz und mehr Power in einem: Das "wipowerband" ist ein ergonomisch geformter Akku für die Apple Watch. Die Auswahl an Farben fällt aber noch gering aus. wipowerband (Bild: Screenshot wipowerband.com)   Nun ist sie endlich da. Besser gesagt: Ab jetzt kann sie vorbestellt werden: die Apple Watch. Wenn man den ersten Tests glauben mag, scheint die Smartwatch technisch gelungen zu sein. Mit einem Manko: Der Akku hält lediglich rund einen Tag durch. Das ist für eine Uhr – auch wenn sie „smart“ sei - viel...

mehr

Eine AR-Brille von BMW? (Foto: BMW)

MINI Augmented Vision: Die AR-Brille für Autofahrer

Man könnte meinen, die Idee von MINI Augmented Vision sei ein verspäteter Aprilscherz Autoherstellers BMW. Doch die AR-Brille könnte tatsächlich erscheinen und das Autofahren gravierend verbessern. Eine AR-Brille von BMW? (Foto: BMW) Das Herzstück von MINI Augmented Reality ist die sogenannte „See-Through-Technologie“, die BMW gemeinsam mit Qualcomm sowie Tochterunternehmen des Chipherstellers entwarf. Für Autofahrer relevante Informationen werden dank der speziellen Brille direkt in das Sichtfeld des Fahrers pro...

mehr

Ant Watch (Bild: analogwatchco.com)

Ant Watch: Ein böser Scherz, der leider kaum jemandem auffällt

Stell dir vor, es reißt jemand einen Scherz  - und keiner lacht darüber, weil der Joke als solcher nicht sofort ersichtlich ist. So läuft es gerade bei der „Ant Watch“, die von vielen Webseiten und Lesern für bare Münze genommen wird.   Ant Watch (Bild: analogwatchco.com) Fangen wir von vorne an: Wie unterschiedliche Seiten – zum Beispiel das seriöse Techcrunch.com – berichten, soll bald eine Uhr namens „Ant Watch“ erscheinen. Bei der „Ant Watch“ handelt es sich um keine neue Smartwatch, die gegen die Apple ...

mehr

Lux Watch (Bild: Brikk)

Lux Watch: Diese Apple Watch kostet bis zu 75.000 Dollar

Wem die Apple Watch noch zu günstig und wenig einzigartig ist, dem könnten die "Lux Watch" von Brikk gefallen. Hierbei handelt es sich um besonders veredelte Varianten der Apple Smartwatch mit Gold, Platin und Diamanten. Lux Watch (Bild: Brikk) Nun ist es raus: Apple hat die Preise seiner Smartwatch offiziell enthüllt. Während das „Einsteigermodell“ mit grünem Sportarmband und Aluminiumgehäuse, die Apple Watch Sport, ab 399 Euro zu haben ist, muss man für Varianten mit Lederarmbänder oder Edelstahlgehäuse rund 80...

mehr

Die Hundehütte der Zukunft. (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire)

Hundehütte 2.0: Samsungs Smart Home für….Hunde

Man könnte fast meinen, dies sei ein verführter Aprilscherz. Doch Samsung plant das „Dream Dog House“ der Zukunft. Denn Hunde wollen auch ein Smart Home haben, während Herrchen und Frauchen auf Arbeit sind?! Die Hundehütte der Zukunft. (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire) Innerhalb von sechs Wochen bauten 12 Designer bei Samsung das Dream Dog House, um DAS Traumhaus für den besten Freund des Menschen zu erschaffen. Für Schäferhunde ist das zwar nicht geeignet, sehr wohl aber für kleine Vierbeiner. Nur ob die in d...

mehr

Infactory Dynamo-LED-Wasserhahnaufsatz im Test: Wassertemperaturanzeige und Waschbeckenbeleuchtung

"Aua!". Wieder mal am Wasserhahn verbrüht. Das muss jetzt nicht mehr sein - ein Lichtspiel zeigt an, wie warm das Wasser ist. neuerdings.com hat es getestet. Zugegeben, eigentlich haben wir alle bereits ein fein abgestimmtes Organ, um die Temperatur des aus dem Wasserhahn strömenden Wassers festzustellen: Die Hand. Und bei modernen Einhand-Mischbatterien sollte es auch nicht so schwierig sein, eine geeignete Temperatur einzustellen, bevor man in den Strahl langt. Wer allerdings noch eine jener legendären "Frier od...

mehr

Ein handliches Gerät für Geisterjäger. (Foto: GhostArk)

GhostArk: Praktisches (?) Gadget für Hobby-Geisterjäger

Fake oder ernsthaftes Produkt? Im Fall GhostArk ist das gar nicht so leicht zu beantworten, schließlich soll dieses Gerät Geister aufspüren. Die Erfinder betonen, dass der Apparat, der aus einem „Ghostbusters“-Film stammen könnte, wirklich existiert und im Sommer erscheint. Ein handliches Gerät für Geisterjäger. (Foto: GhostArk) Bei GhostArk soll es sich um einen handlichen Begleiter handeln, den man in mysteriösen Orten anwendet. Mit allerlei Technik darf man so paranormale Situationen wahr- und aufnehmen können...

mehr

Eine Werkzeugkiste. Aber...? (Foto: Project Copilot)

Coolbox: Dieser Werkzeugkasten ist tatsächlich cool!

Das erfolgreichste Kickstarter-Projekt 2014 war eine Kühltruhe. Der Coolest Cooler sammelte über 13 Millionen US-Dollar ein. Die Coolbox ist derzeit nicht ganz so populär, aber hierbei handelt es sich auch um einen Werkzeugkasten, der mit praktischen Elementen um die Gunst der (Hobby-)Handwerker buhlt. Eine Werkzeugkiste. Aber...? (Foto: Project Copilot) Ein wenig scheinen sich die Erfinder der Coolbox vom Coolest Cooler inspirieren lassen zu haben, denn die Kiste zum Verstauen der Schraubenzieher, Hammer und and...

mehr

300x300xsymbol-sieger-gewinner-300x300-300x300.jpg.pagespeed.ic.vqD-am8ejq

Monatsbilanz: Die 10 meistgeklickten Gadgets im Januar 2015

Ein Zwölftel des neuen Jahres ist schon wieder vergangen, es wird Zeit für unsere monatliche Auflistung der neuen Artikel, welche die meisten Klicks auf sich versammeln konnten. Das erstplatzierte Gadget unserer monatlichen Hitparade hat abgehoben wie eine Feuerwerksrakete. Auch, was die Finanzierung auf Kickstarter betrifft. Aber nicht nur Aufsehenerregendes hat es in unsere Top Ten gebracht, sondern auch kleine, alltagstaugliche Gegenstände wie längenvariable Kabel, die sich nicht verheddern und Küchentelefone. ...

mehr

Pizza Boss 3000 im Test: Pizzasäge für harte Männer und Pizzen

Die Pizza ist wegen nicht artgerechtem Aufwärmens in der Mikrowelle zäh wie Kaugummi und läßt sich nicht mehr zerteilen? Diese Kreissäge schafft Abhilfe! Für Weihnachten übergab mir eine Anzeigenverkäuferin Ende Dezember ein kleines Päckchen. Es klapperte beängstigend und signalierte damit "Vorsicht, zerbrechlich", also trug ich es lieber erstmal nicht heim. Doch diese Vorsicht wäre überflüssig gewesen, zerbrechlich war der Inhalt keinesfalls. Vorsichtig transportieren sollte man "Pizza Boss 3000" allerdings trotz...

mehr

Dinkels Apple Watch Reliquary

Sakral-ironische Reliquien: Der Schrein für die Apple Watch

Was früher unter dem Namen "Fimo" als Kinderspielzeug herhalten musste, wird heute unter dem neudeutschen Alias "Polymer Clay" deutlich anspruchsvolleren Zielen gerecht. Georg Dinkel, aufmerksame neuerdings-Leser kennen diesen Namen bereits, erschafft auf Basis dieses Werkstoffs ganz eigene Kunstwerke und sein neuestes Werk soll der für dieses Jahr angekündigten Apple Watch schon vorab als würdige Aufbewahrungsstätte dienen. Georg Dinkel, Fotograf aus Zirndorf nahe Nürnberg, hat ein aufwendiges Hobby: er verwande...

mehr

CES 2015: Von Bildschirmen eingekreist...

Flachbild-Fernseher? Das war einmal! Inzwischen sind die Bildschirme wieder krumm - wenn auch anders als einst mit den Röhrenfernsehern... Ein großes Thema auf der CES 2015 in Las Vegas sind UHD-Fernseher mit der vierfachen Auflösung des heutigen HDTV. Doch die Bilder dazu muss man bislang selbst aufnehmen. Selbst eine Actioncam, welche bekanntermaßen ja eher verzerrte Fischaugenbilder liefert, soll deshalb nun in UHD-Auflösung aufnehmen, die Sony FDR-X1000V für knapp 450 €. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht wie di...

mehr

CES 2015: Alles redet miteinander

Das Motto der aktuellen Consumer-Electronic-Messe CES 2015 in Las Vegas ist offiziell "IoT", Internet of Things, das Internet der Dinge. Über 900 Aussteller widmen sich diesem Thema. "Internet der Dinge" bedeutet nicht, dass die Geräte nun auch im Web herumsurfen. Es bedeutet, die Haushaltsgeräte, aber auch die mobile Elektronik, "redet miteinander". Allerdings wird nicht der Fernseher mit dem DVD-Spieler über den schlechten Filmgeschmack ihres gemeinsamen Besitzers ablästern oder das Auto mit dem Smartphone über ...

mehr

"Mein erstes Smartphone": Über die Psychologie des Touch-Screens

Wieso mögen die einen Smartphones mit Touchscreen und Windows 8, während die anderen nur über "dieses blöde, dauernde WISCHEN" schimpfen? Es könnte etwas mit der unzureichenden motorischen Befriedigung als Säugling zu tun haben, meint ein Professor an der Goethe-Universität Frankfurt. Die Nutzung elektronischer Geräte mit Alltagspsychologie zu kombinieren, ergibt immer wieder putzige Erkenntnisse. Doch nicht nur ich erlaubte mir in meiner Jugend solche derben Scherze mit meinen musikhörenden Mitmenschen, die damal...

mehr

Chiptunes mit kleiner Hardware erzeugen. (Foto: Assorted Wires)

Lo-Fi SES: Das Musikinstrument für Chiptunes-Liebhaber

Lo-Fi SES könnte das perfekte Musikinstrument für Retroliebhaber, Nostalgiker und ältere Semester sein, die mit Spielautomaten, C64 und NES aufgewachsen sind. Denn die kleine Peripherie erzeugt typische Chiptunes-Melodien. Chiptunes mit kleiner Hardware erzeugen. (Foto: Assorted Wires) Das 8bit-Piepen nostalgischer Arcade-, Computer- und Videospiele ist wohl vielen bestens bekannt. Die Klänge früherer Tage erzeugen auch heutzutage noch sehr viel Charme, vor allem bei Soundtracks legendärer Games. Und es gibt nach...

mehr

Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)

Tempescope: Wetterstation mit echten Wettereffekten

Eine Wetterstation. Schön. Gut. Langweilig. Sie zeigt eben die Temperatur oder Luftfeuchtigkeit an. Spektakulär sind die wenigsten solcher Geräte. Ganz anders sieht es bei Tempescope aus. Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka) Tempescope ist eine selbstgebaute Wetterstation, die in der Lage ist, abhängig vom aktuellen bzw. anstehenden Wetter draußen - also im echten Leben - authentische Effekte darzustellen. Blitz, Regen, Wolken, Sonne - all das holt man sich mit Tempescope ins Wohnzimmer. Im wa...

mehr

Action in den eigenen vier Wänden? (Foto: Microsoft)

Microsoft RoomAlive: Interaktives Spielzimmer trifft auf Holodeck

Anfang des letzten Jahres präsentierte Microsoft mit IllumiRoom eine reizvolle Möglichkeit, Inhalte von einem HDTV - beispielsweise ein Spiel oder ein Film - durch Kinect-Sensor und Projektor auch an die Wand eines Zimmers zu bringen. Mit RoomAlive geht das Konzept in die nächste Runde. Diese Idee von Microsoft Research erinnert fast an ein Holodeck. Action in den eigenen vier Wänden? (Foto: Microsoft) Im Januar 2013 zeigten Mitarbeiter von Microsoft Research mit IllumiRoom einen Prototypen, der Inhalte vom Ferns...

mehr

Ansprechend, aber wirklich sehr teuer. (Foto: Yvan Arpa)

Apple Watch für über 80.000 Euro: Luxus pur! Goldgehäuse und Diamanten!

Dass Apples erste Smartwatch kein Schnäppchen wird, ist bereits bekannt. Dank des Uhrendesigners Yvan Arpa steigt der Preis der Uhr noch einmal in astronomische Höhen. Ansprechend, aber wirklich sehr teuer. (Foto: Yvan Arpa) Zwar wird die Apple Watch erst im 1. Quartal 2015 erwartet, doch der Schweizer Uhrenexperte Yvan Arpa weiß schon jetzt, dass er diverse Luxus-Modelle der Armbanduhr anbieten möchte. Sein sogenanntes „PineApple“-Modell kostet beispielsweise umgerechnet rund 50.000 Euro. Dafür gibt’s Luxus pur....

mehr

Spaß für Mensch, Hund und Katze? (Foto: Pawly)

Pawly: Das ferngesteuertes Fahrzeug für das geliebte Haustier

Menschen spielen mit ferngesteuerten Autos - wieso nicht auch die Haustiere? Mit Pawly sollen Hund und Katze bespaßt werden, wenn Herrchen und Frauchen gerade nicht daheim sind. So zumindest die Theorie. Spaß für Mensch, Hund und Katze? (Foto: Pawly) Pawly ist eine Idee von Mayer Elharar und seinem Team, gemeinsam entwarfen sie ursprünglich auf einem Startup Weekend einen fahrbaren Untersatz für das geliebte Haustier. Doch das Gadget darf natürlich nicht von Rex und Mietz gesteuert werden, das sollen gefälligst d...

mehr

Venus of Cupertino (Bild: Venus.io)

Venus of Cupertino: Stilvolle Docking-Stations für das iPad

Dieses iPad-Zubehör ist mehr als nur eine simple Halterung. Diese Figuren sind echte Kunstwerke und Hingucker. Und nichts, was sich jedermann leisten kann. Venus of Cupertino (Bild: Venus.io) Für viele sind Apple-Produkte nicht nur schnöde, technische Produkte. Sie zählen als Offenbarung der Schlichtheit und des ausgefeilten Designs. Seltsamerweise verschwinden iPhone, iPod, iPad & Co. dann trotzdem in hässlichen Schutzhüllen. Oder sie werden mit billig wirkenden Plastik-Haltern positioniert. Bei den Produkten...

mehr

Retouch Akkus {Retouch;http://www.retouchpower.co.uk}

Retouch Power Blush und Kissable: Reserveakkus im Kosmetik-Look

Retouch ist ein Unternehmen, das Reserveakkus produziert, die aussehen wie Schminkutensilien. Das Angebot reicht vom überdimensionalen Lippenstift mit 2.600 mAh bis zum Schminkspiegel mit 4.200 mAh. Eigentlich hat ja so ein Reserveakku nichts Bedrohliches an sich. Eine Powerbank ist nichts, was Frauen abschreckt oder zu männlich ist, um in die Handtasche geworfen zu werden. So ganz erschließt sich mir darum der Sinn der Zusatzakkus „Blush“ und „Kissable“ von Retouch Power nicht. Der Versuch, Reserveakkus als Schm...

mehr

Spaß? Ja, klar! (Foto: Acer)

Geschmackvoll (ist was anderes): Acer präsentiert Selfie-Hut

Ein Sombrero mit integriertem Tablet zum Schießen von Selfies. Klar, so etwas kann man entwerfen. Nur wer möchte so etwas tragen? Auch das ist wohl zweitrangig. Spaß? Ja, klar! (Foto: Acer) Der skurril anmutende Hut wurde im Rahmen der Fashion Week London präsentiert, der Sinn und Zweck dürfte demnach klar sein. Und für Aufmerksamkeit sorgt das Accessoire in jedem Fall, wird doch über die Kreation des Designers Christian Cowan Sanluis berichtet. Der riesige, pinke und glitzernde Sombrero ist schon eine unterhaltsa...

mehr

3D Printed Emoji

3D Printed Emojis: Lachende, weinende und verliebte Smileys in „echt“

Ein sinnfreies, aber trotzdem schönes Geschenk: Die 3D Printed Emojis animieren sofort zum Schmunzeln. Beim Kauf der dreidimensional gewordenen Emotionen muss der eine oder andere aber wohl eher eine Träne verdrücken. 3D Printed Emoji Im Chat, auf Facebook oder in Mails – wir verwenden sie jeden Tag, trotzdem sind sie irreal für uns. Die Rede ist hier von Emoticons. Damit das nicht so bleibt, haucht Good Custom Goods den meist gelben „Geschöpfen“ eine Art Leben außerhalb von Smartphones und virtuellen Welten ein. ...

mehr

Goldene PS4 (Bild: Gatti / Jumbo Electronics)

Man gönnt sich ja sonst nichts: Vergoldete Playstation 4 und Xbox One für über 10.000 Euro

Wer über Geld nicht nachdenken muss, der sollte hier schnell lesen. Denn derzeit gibt es in Dubai vergoldete Spielkonsolen zu erstehen. Das Angebot gilt allerdings nicht mehr lange. Goldene PS4 (Bild: Gatti / Jumbo Electronics) Als 2013 die Playstation 4 und die Xbox One enthüllt wurden, begann der „Konsolenkrieg“ erneut. Welche Plattform ist besser, wer bietet mehr Features? Das waren die großen Fragen. Und eine Entscheidende kam hinzu: Wer ist günstiger? Nachdem die Microsoft-Hardware zum Release wegen ihrer in...

mehr

useless can 1

Useless Can: Die sinnlose Dose, die nichts Besonderes kann

Diese Dose sieht aus wie eine Dose. Und sie hat nur eine mehr oder weniger sinnlose Funktion, die für Staunen und Kopfschütteln sorgt. Trotzdem hat das gewitzte Crowdfunding-Projekt schon einige Unterstützer gefunden. Useless Can (Bild: InnoTechnix) Wenn wir hier auf neuerdings.com von Produkten berichten, dann haben die alle mindestens einen Sinn. Angefangen von mit Technik vollgestopften Smartphones über Haushaltsgeräte, die unser Leben erleichtern, bis hin zu den neuesten Trends wie Smartwatches. Viele innovati...

mehr

Schwebt und macht Musik: Bluetooth-Lautsprecher Om/One

Schwebender Lautsprecher Om/One: Der Todesstern unter den Stereoanlagen

Was fürs Ohr und fürs Auge: Der Lautsprecher Om/One ist kugelförmig und schwebt dank der Hilfe von Magnetismus über seiner Basisstation. Die Form erinnert an den Todesstern aus den "Star Wars"-Filmen. Was wir über das bereits erfolgreich finanzierte Crowdfunding-Produkt nur noch nicht wissen: Wie das Ding eigentlich klingt. Noch im Dezember soll der Todesstern zu euch nach Hause geliefert werden. Genauer gesagt: der Om/One. Der kugelförmige Lautsprecher von Om Audio schwebt und rotiert über seiner Basisstation sc...

mehr

Air Globe (Bild: Pei-Chih Deng / Electrolux)

Air Globe: Alpenduft, Strandbrise und Regenwald-Feeling fürs Wohnzimmer

Eine Weltkugel mit Pfiff: Der Air Globe soll uns die Welt mit fast allen Sinnen erleben lassen, indem er unter anderem den Duft und die Temperatur der ganzen Welt in Echtzeit simuliert. Air Globe (Bild: Pei-Chih Deng / Electrolux) Wenn wir an vergangene Reisen denken, was rufen wir uns da alles in die Erinnerung? Schöne Bilder von Stränden und das hektische Treiben der Städte zum Beispiel. Und den Geschmack der salzigen Meeresbrise oder die angenehme Temperatur am Strand vielleicht. Wie wäre es, wenn man die letz...

mehr

Da ist er, der Pizza-Panzer. Bilder: First Comic News, Synn Labs, Playmates, Pizza Hut

Kindheitstraum wird wahr: Panzer aus "Teenage Mutant Ninja Turtles" verschießt Pizzas

Kurz vor dem US-Kinostart der Comicverfilmung „Teenage Mutant Ninja Turtles“ haben die Produzenten den legendären Pizza Thrower der Turtles nachgebaut: einen Panzer, der Pizzas schleudern kann. Echte Fans dürften allerdings von der Umsetzung leicht enttäuscht sein. Anders als von „Masters of the Universe“ war ich in meiner frühen Jugend nie Fan der „Teenage Mutant Ninja Turtles“. Aber das, muss ich zugeben, ist eine fantasievolle Idee: der Pizza Thrower, ein echtes Spielzeug, das erstmals 1989 auf den Markt kam, i...

mehr

Treffer 1 bis 50 von 1953

1 2 3 4 5 6 7

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer