<< Themensammlung IT-Branche

Die IT-Branche

Die selbstständige IT-Beratung

Die IT ist ein hochkomplexes technisches Mittel. Es ist meist nicht ausreichend, nur einen kleinen Teil zu kennen, um darin erfolgreich zu sein. Richtig lohnend wird es, wenn mehrere Bereiche, wenn Anwendungen und Hardware mit Internet und Kommunikation verbunden werden. Hinzu kommen wichtige Aufgaben wie Strategie, Sicherheit oder Outsourcing, wie sie auch in anderen Unternehmensbereichen Beachtung finden.

Aufgaben der Beratung erkennen

Damit befinden wir uns auf dem Gebiet der IT-Beratung. Hier sind viele IT-Fachleute als Selbstständige anzutreffen. Dabei ist Vielseitigkeit gefragt. Aus der Strategieberatung ergibt sich die Beschaffung von Hard- und Software. Die Anwendungen müssen implementiert und Schnittstellen geschaffen werden. Ein unendliches Aufgabengebiet entsteht.

Darum sind IT-Berater erfolgreich

  • Die IT-Beratung ist für die Existenzgründung vieler IT-Fachleute sehr beliebt. Das hat Gründe:
  • Es fehlt in vielen Unternehmen das notwendige Fachwissen, um die sich stark verändernde Welt der IT richtig zu verstehen. Das Potenzial möglicher Kunden ist enorm.
  • Für den Gründer einer IT-Beratung ist der Investitionsbedarf sehr gering. Ein PC, ein Arbeitsplatz und ein Auto reichen oft aus.
  • Eine Spezialisierung ist möglich und fördert das Spezialistentum in der IT.
  • Durch eine gute Vernetzung mit anderen selbstständigen IT-Beratern können auch interessante Projekte abgewickelt werden.
  • Die Arbeit als IT-Berater ist interessant und anspruchsvoll. Durch überdurchschnittlichen Arbeitseinsatz können auch wirtschaftlich gute Erfolge erzielt werden.

Praxis-Tipp: Die Arbeit als selbstständiger IT-Berater hat auch ihre Schattenseiten. So besteht permanenter Weiterbildungsbedarf. Die Arbeit erfolgt zum großen Teil allein. Phasen starker Beschäftigung wechseln mit eher flauen Zeiten.

Beratungsaufgaben

Als IT-Fachmann erschließen sich nicht alle möglichen Beratungsinhalte sofort, da viele Probleme nicht in eigener Erfahrung erlebt werden konnten. Was ein potenzieller Kunde von der IT-Beratung will, muss durch Beobachtung oder Analyse ermittelt werden.

Aufgaben der Beratung erkennen

Grundlegende Entscheidungen in der IT legen ein Unternehmen für viele Jahre fest. Sie bestimmen den Grad der IT-Nutzung und die dadurch entstehenden Kosten. Bei diesen strategischen Entscheidungen suchen immer mehr Unternehmen die Hilfe von externen Experten.

Auch der nächste Schritt, die Auswahl und der Kauf der Systemteile für die Informationsverarbeitung, verlangt wesentliche Kenntnisse der Technik, der Anwendungen

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer