<< Weitere Artikel zum Thema Marketing

11.08.16

Nützliche Werbemittel

Tragetaschen – nützliche Helfer und Werbemittel

Es gibt viele Wege, um werblich auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen: Anzeigen, Plakate, Fahnen, Newsletter, Banner im Internet, Give-Aways etc. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Zielgruppe über Leistungen und Produkte zu informieren, Marken zu stärken und die Präsenz am Markt weiter auszubauen. Die beste Werbung wirkt allerdings nur, wenn sie von der angestrebten Zielgruppe auch bewusst wahrgenommen wird. Um dies zu erreichen, sind besonders Werbemaßnahmen geeignet, die einen Mehrwert für die Kunden haben. Dies können informative Newsletter, Blogs, Advertorials, aber auch nützliche oder ausgefallene Werbepräsente sein. Ein Klassiker ist die Tragetasche.

Quelle: Fotolia.de © serbogachuk

Plastik versus Papier

Tragetaschen gibt es in den unterschiedlichsten Arten und Ausführungen: vom kleinen, dünnen Hemdchenbeutel an der Obsttheke bis zur aufwendig gestalteten Design-Tragetasche in Hochglanzoptik mit Kordelbandgriffen ist auf dem Markt alles vertreten. Umweltschützer plädieren an Handel und Konsumenten, den Verbrauch zu reduzieren, aber die nützlichen Helfer im Alltag sind aus kaum einem Geschäft wegzudenken.

Ebenso schwierig ist eine Beurteilung der Tütenvielfalt aus ökologischer Sicht. Bei Plastiktüten liegt die Bedenklichkeit klar auf der Hand: rohölbasiertes Material und keine Verrottung, das heißt Gefährdung der Umwelt durch Müll in Gewässern und Landschaft. Dafür punkten sie mit einer positiven Energiebilanz bei der Herstellung und einem hohen Recyclinganteil. Papiertragetaschen punkten beim Rohstoff, weisen aber aufgrund des deutlich aufwendigeren Herstellungsprozesses eine negative Energiebilanz auf und belasten die Umwelt mit Stickoxiden, Schwefeldioxiden und Chemikalien zur Behandlung der Zellstofffasern. Die vermeintlich besonders ökologischen Baumwoll- oder Jutetragebeutel sind aufgrund des hohen Energieverbrauchs für Herstellung und Transport erst ab einer Wiederverwendbarkeitsrate von über 30 Mal umweltschonender als die Alternativen.

Fazit:
Eine Tragetasche ist ökologisch umso besser, je häufiger sie verwendet wird.

Von einmal zu häufig

Auf die Wiederverwendbarkeit von Tragetaschen haben Hersteller und Händler wie z.B. easyOrdner Einfluss: Zum einen kann besonders strapazierfähiges Material verwendet werden, das eine längere Lebensdauer garantiert, zum anderen kann die Gestaltung der Tragetasche einen Anreiz zur häufigeren Benutzung ausüben. Hier sind frische Ideen und Kreativität gefragt, um nicht nur die Werbebotschaft für Marken, Produkte oder Unternehmensphilosophie zum Ausdruck zu bringen, sondern die Zielgruppe mit dem Layout wirklich zu begeistern.

Wichtig im Zuge der Nutzung von Tragetaschen ist ebenfalls eine dem Zweck angepasste Größe und Form. Gibt es bei den Plastiktragetaschen XXL-Formate z.B. für Bettwaren oder Wandkalender, weisen insbesondere Papiertragetaschen eine Vielzahl an Sonderformen auf, z.B. für Flaschen, Schmuck oder Parfümerieartikel. Mit dem richtigen Layout eignen sich gerade diese Arten von bedruckten Tragetaschen als Geschenkverpackung und landen nicht nach dem Transport der Ware nach Hause im Müll.

Die richtige Tragetasche für Ihr Unternehmen

Wie finden Sie jetzt die richtige Tragetasche für Ihr Unternehmen?

  • Checken Sie Ihre Unternehmensphilosophie – wofür stehen Sie, welche Werte möchten Sie vermitteln?
  • Beurteilen Sie Ihre Zielgruppe – was ist dieser wichtig?
  • Welche Anforderungen haben Sie an die Tragetasche?

    - hinsichtlich Haltbarkeit
    - hinsichtlich Gestaltung
    - hinsichtlich Hochwertigkeit
    - hinsichtlich Ökologie
  • Welche Maße und Größen benötigen Sie?
  • Wie belastbar müssen die Tragetaschen sein (Maximalgewicht)?

Nach der Beantwortung dieser Fragen wird sich ein klares Bild der idealen Tragetasche für Ihr Unternehmen abzeichnen und die Entscheidung über Plastik, Papier oder Baumwolle bleibt nicht dem Zufall überlassen. Der Rest sind Feinheiten und die Arbeit am Detail: Aufdruck, Farbe, Sonderoptionen wie Henkelverstärkung, Standboden oder Veredelungen.
Nehmen Sie sich Zeit und kreieren Sie genau die Tragetasche, die Ihr Unternehmen repräsentiert und nutzen Sie die Werbefläche, die Ihre Kunden bei jedem Einkauf – und idealerweise auch noch danach – zu sehen bekommen!

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer