<< Themensammlung Wachstumsstrategien

Wachstum durch Kooperationen

Nutzen einer Kooperation

Sowohl für junge als auch für etablierte Unternehmen können Kooperationen mit anderen Unternehmen von Interesse sein, um das Unternehmenswachstum zu unterstützen.


Gut funktionierende Kooperationen können aber für alle beteiligten Unternehmen von Vorteil sein und führen nicht zuletzt durch den Informations- und Güteraustausch zur Steigerung des Know-hows im Unternehmen, zu einer Optimierung der Arbeitsprozesse und zu einer stärkeren Stellung im Wettbewerb.

Durch Kooperationen können auf beiden Seiten fehlende Ressourcen oder Kapazitäten kompensiert werden. Gerade spezialisierte Unternehmen können durch Kooperationen ihre Kernkompetenzen erweitern und das Know-how und die Erfahrungen des Kooperationspartners nutzen.

Oftmals können umfangreichere Projekte erst durch Kooperationen realisiert werden, wofür einem Unternehmen allein unter Umständen die finanziellen Ressourcen, Marktanteile, ein Vertriebsnetz oder das fachliche Know-how fehlen.

Kooperationen schaffen zudem neue Kontakte und ermöglichen gerade jungen Unternehmen eine Steigerung des Images, der Marktanteile und des Bekanntheitsgerades, wenn sie mit einem etablierten Unternehmen kooperieren.

Welche Form der Zusammenarbeit macht Sinn?

Die Möglichkeiten mit einem oder mehreren Unternehmen zusammenzuarbeiten sind vielfältig und sollten sich an Inhalt und Zweck der Zusammenarbeit ausrichten.

Je wichtiger die Zusammenarbeit aus strategischen und operativen Gründen für ein Unternehmen ist, desto enger und besser sollte sie vertraglich abgesichert sein. Je weniger dies aber der Fall ist, desto geringer sollte die vertragliche Verbindung sein, um sich die Möglichkeit offen zu halten, auch mit anderen Partnern zusammenarbeiten oder schneller aus der Kooperation aussteigen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer