<< Themensammlung Wachstumsstrategien

Wachstum durch Zukauf

Nutzen eines Unternehmenskaufes

Der Vorteil des Wachstums durch Zukauf liegt vor allem darin, dass ein Unternehmen so geografisch und/ oder spartenorientiert schnell wachsen kann. Daher ist Zukauf gerade für größere Unternehmen interessant, da sich so Wachstumsziele schneller und auch effizienter realisieren lassen. Vor allem dann, wenn das Wachstumspotential des eigenen Stammgeschäftes bereits ausgereizt ist. 

Im Gegenzug erfordern Unternehmensakquisitionen einen hohen Bedarf an finanziellen Mitteln. Für junge Unternehmen ist diese Form des Wachstums daher von geringem Interesse.



Wichtig ist, dass nur Unternehmen gekauft oder übernommen werden, die auch tatsächlich die Wachstumsstrategie des Unternehmens stützen. Im Gegenzug kann es natürlich auch sinnvoll sein, sich von Teilen des eigenen Unternehmens zu trennen, die nicht in die eigene Wachstumsstrategie passen oder sich als unrentabel erweisen. Die freiwerdenden Mittel können dann wiederum für rentablere Investments eingesetzt werden.

Der Weg zum Unternehmenskauf

Anforderungsprofil erstellen

Bevor mit der Suche nach einem Unternehmen begonnen wird, sollte man ein ausführliches Anforderungsprofil erstellen, damit deutlich wird, welche  Eigenschaften potentielle Kauf- oder Übernahmekandidaten mitbringen müssen, welchen Nutzen eine Übernahme stiften soll und welche übergeordneten Ziele mit dem Kauf verfolgt werden:

  • Konkurrenten übernehmen
  • Neue Vertriebswege eröffnen
  • Angebot erweitern
  • Neues Know-how hinzugewinnen
  • Größenvorteile nutzen
  • Marktmacht gewinnen
  • Kostengünstigere Produktionsmöglichkeiten oder Beschaffungsmöglichkeiten generieren

Mögliche Kandidaten im Vorfeld prüfen

Hat man ein passendes Unternehmen gefunden, sollte man vor der tatsächlichen Kontaktaufnahme das Unternehmen von außen und mit leicht zu beschaffenden Informationen begutachten. Hierfür kann man auf Branchenberichte, Messebesuche, Unternehmenswebsites oder Geschäftsberichte zurückgreifen, vielleicht besteht auch die Chance, sich mit Kunden oder Zulieferern des Unternehmens zu unterhalten. So kann man sich schnell und kostengünstig einen ersten Eindruck verschaffen. 

Eine andere Möglichkeit ist natürlich, sich gar nicht erst selbst auf die Suche zu begeben, sondern suchen zu lassen, etwa von darauf spezialisierten Banken oder Beratungsfirmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer