<< Themensammlung Organisieren

17.12.07

Idee für Weihnachten: Whiteboard kaufen

Daniel Scocco von Daily Blog Tips macht einen recht interessanten Vorschlag, der nicht nur Blogger ansprechen dürfte: Zu Weihnachten sich selbst oder sich von anderen ein Whiteboard schenken lassen.

 

When I am outside or traveling I use a notebook to take down notes of ideas, but when I am in my office I just write them on the whiteboard, since it is placed right above my computer.

Das ergibt Sinn. Besser als ein Wust an papiernen Notizen auf dem Schreibtisch ist so ein Whiteboard allemal. Und hat man seine To-Dos und Weltübernahmepläne übergroß direkt vor der Nase während man im Netz rumlungert, nun, das wirkt. Auch Mindmapping lässt sich da besser machen als auf einem A4-Blatt.

Und so teuer sind Whiteboards auch nicht. Für um die 30? bekommt man schon eins in vernünftiger Größe. Ich werde jetzt mal in den Whiteboardshop um die Ecke gehen und mich mit Tafeln und Markern eindecken.

Nutzt Ihr Whiteboards auch am heimischen Schreibtisch? Wenn ja, wie setzt Ihr es ein? Schon Probleme gehabt, weil auch das Wegwischen/Löschen nicht mit Undo kommt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Ich mag die Idee nämlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer