Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

Gadgets und Spielereien

Auch im Geschäftsleben braucht man ab und zu mal Pause vom ernsten Büroalltag. Zum Glück geht es auch anderen so, und darum gibt es eine ganze Reihe kurioser Gadgets, die für Spaß im Büro sorgen und den Arbeitsalltag auflockern.

Gadgets: Ausgefallene Spielereien zur Zerstreuung

Für den Haus- und Bürohund plant Samsung zum Beispiel die Hundehütte 2.0. Samsungs Smart Home für Hunde soll dafür sorgen, dass sich kleine Vierbeiner richtig zu Hause fühlen. Dank Schlafbereich aus einem kratzfesten Leder, passenden Kissen und Entertainment durch das Samsung Galaxy Tab S.

Auch kurios, aber vielleicht ganz nützlich, wenn während einer Präsentation der Strom ausfällt, ist der Smartphone Projektor, ein simpler Selbstbau-Projektor aus Pappe. Der sieht auf den ersten Blick recht professionell aus und funktioniert ohne Strom: Einfach Smartphone einlegen und die Präsentation kann beginnen. Es muss nur ziemlich dunkel im Raum sein.

Powernap und Stimmungsaufheller im Büro

Die Lichtkopfhörer gegen Winterdepression dagegen bringen die Erleuchtung, wenn die Arbeit mal nicht so recht von der Hand gehen will. Das Set von Ohrstöpseln, die in den Gehörgang leuchten, soll dadurch tatsächlich die Stimmung aufhellen.


Und wenn das nichts hilft, macht man vielleicht einen Power Nap. Das Ostrich Pillow Light ist ein Halskrausenkissen für den Büroschlaf . Allerdings braucht man schon einen guten Stand bei den Kollegen, wenn man danach noch ernst genommen werden will.

Ungewöhnliches Office-Zubehör

Die Datamancer Tastaturen dagegen dürften - so skurril sie auch wirken - die bewundernden Blicke der Kollegen auch sich ziehen. Mit ihrem Steampunk-Charme bringen sie etwas Charakter auf den Schreibtisch. Tippen wie Königin Victoria, das hat schon etwas.

Wenn man den Bürokaffee partout nicht ertragen kann, greift man zum Growers Cup Coffeebrewer . Die Einmal-Kaffeemaschine enthält alles, was man für drei Tassen Fairtrade-Kaffee braucht. Das heiße Wasser holt man sich einfach aus dem Wasserkocher der Teetrinker.

Gadgets für alle Lagen

Für den Außeneinsatz schließlich empfehlen sich Hi-Fun Hi-Call Smartphonehandschuhe für alle, die immer erreichbar sein wollen. In Daumen und kleinem Finger der Bluetooth-Handschuhe sind Mikro und Lautsprecher eingebaut, so dass man über sein Smartphone telefonieren kann, ohne es aus der Tasche fummeln zu müssen.

Das sind nur einige Beispiele für viele kuriose Gadgets, die in dieser Rubrik zu finden sind. Und nicht einmal die verrücktesten. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal durchzublättern.

(Bild: Simvalley) (Bild: Simvalley)

Gadgets

Wir stellen Ihnen günstige und ungewöhnliche Mitbringsel für Geschäftskunden vor.

Weiterlesen

(Bild: Bit Planner) (Bild: Bit Planner)

Gadgets

Wir stellen Ihnen zwei unterhaltsame Möglichkeiten vor, wie man sich einen individuellen Terminplaner mit Hilfe von Lego-Steinen bauen kann.

Weiterlesen

Kineti (Bild: La Table) Kineti (Bild: La Table)

Hardware

Dank Smartphone, Tablet, Desktop-PC oder Notebook kann man als Geschäftsmann heutzutage überall arbeiten. Nun auch abends vor dem Fernseher – dank des Kineti-Tisches mit integriertem Computer und XL-Display.

Weiterlesen

Olive (Bild: IKAP)

Hardware

Das iranische Unternehmen IKAP Robotics Olive Robotics hat einen Reisekoffer entwickelt, der besonders Vielfliegern auf ihren Business-Trips das Leben erleichtern könnte. Der Koffer mit dem Namen Olive ist mit einer 3D-Kamera ausgestattet, kann seinem Besitzer autonom folgen oder sogar als eine Art Segway genutzt werden.

Weiterlesen

(Bild: Hovr)

Hardware

Zu viel sitzen ist ungesund, so viel ist klar. Aber reine Stehtische sind auch keine Lösung. Hovr bringt Bewegung ins Sitzen und kostet nur einen Bruchteil eines elektrisch verstellbaren Steharbeitsplatzes. Auf Indiegogo hat Hovr weit mehr als 1.000% des gesteckten Finanzierungsziels erreicht.

Weiterlesen

Game of Thrones 3D Puzzle (Bild: radbag) Game of Thrones 3D Puzzle (Bild: radbag)

Werbung

Zur Entspannung vom Business-Alltag: Ganz Westeros als Puzzle, inklusive der Großen Mauer, Winterfell und anderer legendärer Orte als dreidimensionale Modelle. Das 3D-Puzzle kommt für Fans von Game of Thrones gerade rechtzeitig vor dem Start der sechsten Staffel.

Weiterlesen

Pavlok (Bild: Behavorial Technology Group Inc.) Pavlok (Bild: Behavorial Technology Group Inc.)

Kuriose Erfindungen

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten. Bye, bye, Zigaretten und fettiges Essen. Das smarte Armband Pavlok erzieht den Besitzer – mit Stromschlägen. Wir haben uns das ziemlich ungewöhnliche Konzept angeschaut.

Weiterlesen

Scrooser - Tretroller mit Elektromotor (Bild: SCROOSER) Scrooser - Tretroller mit Elektromotor (Bild: SCROOSER)

E-Mobilität

Das Dresdner Startup SCROOSER baut einen Tretroller mit Elektromotor im Harley-Davidson-Stil. Der ungewöhnliche Mix aus "Scooter" und "Cruiser" erlangte Bekanntheit, da man auf Kickstarter um das Geld von Einzelinvestoren bat. Mittlerweile wurde aus dem Prototypen ein kaufbares Produkt. Ein Schnäppchen ist das völlig neuartige Verkehrsmittel nicht.

Weiterlesen

Das Hoverboard für den Alltag. (Foto: Ryan Craven)
Schnell noch ein Hoverboard bauen, um auf den „Back to the Future Day“ am 21. Oktober 2015 vorbereitet zu sein. Wie wäre es mit dem Mr. Hoverboard von Ryan Craven? Das Hoverboard für den Alltag. (Foto: Ryan Craven) Der Hobbytüftler entwarf tatsächlich ein „fliegendes“ Skateboard, das er in Form eines DIY-Kits sogar für andere Interessierte anbietet. Doch gegenüber der Vision aus „Zurück in die Zukunft II“ ist dann doch einiges anders… Witziger Ansatz Sicher ist die Idee von Schöpfer Ryan Craven eher mit einem…

Weiterlesen

Ein schicker Kaffeewagen, oder? (Foto: Nordic Society for invention and discove)
Keine Lust mehr auf den Bürojob? Ihr träumt von einem eigenen Café? Und mit dem Fahrrad düst ihr ebenfalls gerne durch die Stadt? Wie wäre es dann mit Wheelys 3? Ein schicker Kaffeewagen, oder? (Foto: Nordic Society for invention and discove) Wheelys ist ein mobiler Kaffeewagen mit unglaublich vielen technischen Funktionen. Und trotzdem soll er gerade für Existenzgründer bezahlbar sein. Toll sieht er auch noch aus... Der Traum vom eigenen Café Vielleicht hattet ihr auch schon einmal den Traum vom eigenen Café.…

Weiterlesen

Ungaro x Omate (Bild: Omate)
Er ist weder günstig, noch besonders hübsch, aber dafür vernetzt: Dieser Designer-Ring meldet sich, wenn ein VIP anruft. Ungaro x Omate (Bild: Omate) Sie messen den Puls oder zeigen Mails an: Wearables wie Fitness-Armbänder und Smartwatches liegen im Trend. Das Modelabel Emanuel Ungaro und der Uhrenhersteller Omate haben sich zusammengetan, um ein ungewöhnliches Gadget zu entwickeln: einen "smartes" Schmuckstück. Hierbei handelt es sich um einen Ring, der aktuell noch unter dem Namen "Ungaro x Omate" firmiert…

Weiterlesen

Ripples 01
Das Produkt des israelischen Unternehmens Ripples nutzt Milchschaum als Leinwand, Kaffeeextrakt als Farbe: Der Ripple Maker ist ein Drucker, der die Oberfläche von Cappuccino und Latte Macchiato verziert. Laut Hersteller lassen sich kurze, gestaltete Nachrichten ebenso auf den Milchschaum drucken wie beliebige andere monochrome Bilder. Latte Art wird zwar bisher noch immer von fähigen Baristas gemacht, aber der Ripple Maker soll diese Kunstform auf ein neues Level heben. Meint jedenfalls Yossi Meshulam, der…

Weiterlesen

IO Hawk 05
Die deutsche Capteq GmbH produziert das IO Hawk, eine Art Kreuzung zwischen Segway und Skateboard. An ein Skateboard erinnert das Aussehen, auch wenn man etwas anders darauf steht und keine großen Sprünge damit macht. Vom Segway hat es die Funktion. Seit März 2015 ist das IO Hawk in Deutschland zu haben. Dabei handelt es sich um ein 60 Zentimeter breites und 10 Kilo schweres Board mit je zwei Trittbrettern, Rädern, Frontleuchten und Elektromotoren. Das Laden der integrierten Hochleistungsakkus dauert rund drei…

Weiterlesen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wenn die Spüle einer Einbauküche vor ein Fenster gebaut wurde, ist der Wasserhahn dem Öffnen des Fensters im Weg. Dann gibt es dicke Luft in der Küche. neuerdings.com entdeckte eine interessante Alternative. Wer eine Küchenzeile in eine vorhande Küche einbaut, ist froh, wenn die wichtigen Arbeitsorte, wozu auch die Spüle zählt, ordentlich beleuchtet sind. Im Gegensatz zu Herd oder Arbeitsplatte kann über die Spüle oft keine Beleuchtung montiert werden. Deshalb ist es durchaus praktisch, wenn sie vor einem Fenster…

Weiterlesen

Solar Backup Battery (Bild: Hammacher Schlemmer)
Wer sein Smartphone laden will, benötigt in der Regel eine Steckdose. Oder im Falle des Solar Portable Charger viel Sonnenlicht und eine Fensterscheibe. Solar Backup Battery (Bild: Hammacher Schlemmer) Wer lange unterwegs ist und dabei sein Smartphone intensiv nutzt, hat nach ein paar Stunden immer das gleiche Problem: Der Akku hat keinen Saft mehr. Leider gibt es immer noch viele Situationen, in denen man keine Steckdose zum Aufladen parat hat. Eine passable Lösung wäre eine Powerbank. Oder vielleicht die Solar…

Weiterlesen

Spinali Bademoden (Bild: Spinali Design)
Nie mehr Sonnenbrand - das könnte mit der maßgeschneiderten Bademode von Spinali Design wahr werden. Deren Bikinis, Badeanzüge und Handtücher verfügen über spezielle Sensoren. Die Preise sind entsprechend gesalzen. Spinali Bademoden (Bild: Spinali Design) Das Internet der Dinge kommt mit großen Schritten auf uns zu. Immer mehr Gegenstände werden "smart", indem sie Daten erheben und diese an unsere Smartphones senden. So verwundert es kaum noch, dass ein französischer Bademoden-Hersteller smarte Bikinis…

Weiterlesen

iPhone 6 Plus Lighter Back Case (Bild: Brando.com)
Während die Displays von Smartphones immer besser werden und Kratzer gut wegstecken können, sind die Rahmen oft noch eine Schwachstelle (man erinnere sich an #Bendgate). Deswegen sind Schutzhüllen immer noch ein Verkaufshit. Viele Cases sind aber mehr als nur ein Schutz - sie wollen mit zusätzlichen Features punkten. Zum Beispiel mit einem Zigaretten-Anzünder. iPhone 6 Plus Lighter Back Case (Bild: Brando.com) Wenn man durchs Netz surft, stößt man immer wieder auf kuriose Dinge. Nein, ich rede hier nicht von…

Weiterlesen

wipowerband (Bild: Screenshot wipowerband.com)
Uhren-Schutz und mehr Power in einem: Das "wipowerband" ist ein ergonomisch geformter Akku für die Apple Watch. Die Auswahl an Farben fällt aber noch gering aus. wipowerband (Bild: Screenshot wipowerband.com)   Nun ist sie endlich da. Besser gesagt: Ab jetzt kann sie vorbestellt werden: die Apple Watch. Wenn man den ersten Tests glauben mag, scheint die Smartwatch technisch gelungen zu sein. Mit einem Manko: Der Akku hält lediglich rund einen Tag durch. Das ist für eine Uhr – auch wenn sie „smart“ sei - viel zu…

Weiterlesen

Lux Watch (Bild: Brikk)
Wem die Apple Watch noch zu günstig und wenig einzigartig ist, dem könnten die "Lux Watch" von Brikk gefallen. Hierbei handelt es sich um besonders veredelte Varianten der Apple Smartwatch mit Gold, Platin und Diamanten. Lux Watch (Bild: Brikk) Nun ist es raus: Apple hat die Preise seiner Smartwatch offiziell enthüllt. Während das „Einsteigermodell“ mit grünem Sportarmband und Aluminiumgehäuse, die Apple Watch Sport, ab 399 Euro zu haben ist, muss man für Varianten mit Lederarmbänder oder Edelstahlgehäuse rund…

Weiterlesen

Ein handliches Gerät für Geisterjäger. Foto: GhostArk
Fake oder ernsthaftes Produkt? Im Fall GhostArk ist das gar nicht so leicht zu beantworten, schließlich soll dieses Gerät Geister aufspüren. Die Erfinder betonen, dass der Apparat, der aus einem „Ghostbusters“-Film stammen könnte, wirklich existiert und im Sommer erscheint. Ein handliches Gerät für Geisterjäger. (Foto: GhostArk) Bei GhostArk soll es sich um einen handlichen Begleiter handeln, den man in mysteriösen Orten anwendet. Mit allerlei Technik darf man so paranormale Situationen wahr- und aufnehmen…

Weiterlesen

Eine Werkzeugkiste. Aber...? (Foto: Project Copilot)
Das erfolgreichste Kickstarter-Projekt 2014 war eine Kühltruhe. Der Coolest Cooler sammelte über 13 Millionen US-Dollar ein. Die Coolbox ist derzeit nicht ganz so populär, aber hierbei handelt es sich auch um einen Werkzeugkasten, der mit praktischen Elementen um die Gunst der (Hobby-)Handwerker buhlt. Eine Werkzeugkiste. Aber...? (Foto: Project Copilot) Ein wenig scheinen sich die Erfinder der Coolbox vom Coolest Cooler inspirieren lassen zu haben, denn die Kiste zum Verstauen der Schraubenzieher, Hammer und…

Weiterlesen

Die Pizza ist wegen nicht artgerechtem Aufwärmens in der Mikrowelle zäh wie Kaugummi und läßt sich nicht mehr zerteilen? Diese Kreissäge schafft Abhilfe! Für Weihnachten übergab mir eine Anzeigenverkäuferin Ende Dezember ein kleines Päckchen. Es klapperte beängstigend und signalierte damit "Vorsicht, zerbrechlich", also trug ich es lieber erstmal nicht heim. Doch diese Vorsicht wäre überflüssig gewesen, zerbrechlich war der Inhalt keinesfalls. Vorsichtig transportieren sollte man "Pizza Boss 3000" allerdings…

Weiterlesen

Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)
Eine Wetterstation. Schön. Gut. Langweilig. Sie zeigt eben die Temperatur oder Luftfeuchtigkeit an. Spektakulär sind die wenigsten solcher Geräte. Ganz anders sieht es bei Tempescope aus. Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka) Tempescope ist eine selbstgebaute Wetterstation, die in der Lage ist, abhängig vom aktuellen bzw. anstehenden Wetter draußen - also im echten Leben - authentische Effekte darzustellen. Blitz, Regen, Wolken, Sonne - all das holt man sich mit Tempescope ins Wohnzimmer. Im…

Weiterlesen

Spaß für Mensch, Hund und Katze? (Foto: Pawly)
Menschen spielen mit ferngesteuerten Autos - wieso nicht auch die Haustiere? Mit Pawly sollen Hund und Katze bespaßt werden, wenn Herrchen und Frauchen gerade nicht daheim sind. So zumindest die Theorie. Spaß für Mensch, Hund und Katze? (Foto: Pawly) Pawly ist eine Idee von Mayer Elharar und seinem Team, gemeinsam entwarfen sie ursprünglich auf einem Startup Weekend einen fahrbaren Untersatz für das geliebte Haustier. Doch das Gadget darf natürlich nicht von Rex und Mietz gesteuert werden, das sollen gefälligst…

Weiterlesen

Venus of Cupertino (Bild: Venus.io)
Dieses iPad-Zubehör ist mehr als nur eine simple Halterung. Diese Figuren sind echte Kunstwerke und Hingucker. Und nichts, was sich jedermann leisten kann. Venus of Cupertino (Bild: Venus.io) Für viele sind Apple-Produkte nicht nur schnöde, technische Produkte. Sie zählen als Offenbarung der Schlichtheit und des ausgefeilten Designs. Seltsamerweise verschwinden iPhone, iPod, iPad & Co. dann trotzdem in hässlichen Schutzhüllen. Oder sie werden mit billig wirkenden Plastik-Haltern positioniert. Bei den Produkten der…

Weiterlesen

Goldene PS4 (Bild: Gatti / Jumbo Electronics)
Wer über Geld nicht nachdenken muss, der sollte hier schnell lesen. Denn derzeit gibt es in Dubai vergoldete Spielkonsolen zu erstehen. Das Angebot gilt allerdings nicht mehr lange. Goldene PS4 (Bild: Gatti / Jumbo Electronics) Als 2013 die Playstation 4 und die Xbox One enthüllt wurden, begann der „Konsolenkrieg“ erneut. Welche Plattform ist besser, wer bietet mehr Features? Das waren die großen Fragen. Und eine Entscheidende kam hinzu: Wer ist günstiger? Nachdem die Microsoft-Hardware zum Release wegen ihrer…

Weiterlesen

useless can 1
Diese Dose sieht aus wie eine Dose. Und sie hat nur eine mehr oder weniger sinnlose Funktion, die für Staunen und Kopfschütteln sorgt. Trotzdem hat das gewitzte Crowdfunding-Projekt schon einige Unterstützer gefunden. Useless Can (Bild: InnoTechnix) Wenn wir hier auf neuerdings.com von Produkten berichten, dann haben die alle mindestens einen Sinn. Angefangen von mit Technik vollgestopften Smartphones über Haushaltsgeräte, die unser Leben erleichtern, bis hin zu den neuesten Trends wie Smartwatches. Viele…

Weiterlesen

Schwebt und macht Musik: Bluetooth-Lautsprecher Om/One
Was fürs Ohr und fürs Auge: Der Lautsprecher Om/One ist kugelförmig und schwebt dank der Hilfe von Magnetismus über seiner Basisstation. Die Form erinnert an den Todesstern aus den "Star Wars"-Filmen. Was wir über das bereits erfolgreich finanzierte Crowdfunding-Produkt nur noch nicht wissen: Wie das Ding eigentlich klingt. Noch im Dezember soll der Todesstern zu euch nach Hause geliefert werden. Genauer gesagt: der Om/One. Der kugelförmige Lautsprecher von Om Audio schwebt und rotiert über seiner Basisstation…

Weiterlesen

Hitchbot. Roboter trampt durch Kanada
Ein Forscherteam hat einen goldigen Roboter erschaffen, der sprechen kann und dank Wikipedia alles über die Welt weiß, die er bereist. Und das tut er, denn der Hitchbot wurde Ende Juli in Neuschottland ausgesetzt und soll dank der Hilfe anhalterfreundlicher Autofahrer durch ganz Kanada reisen. Sommerzeit, Reisezeit. Das gilt auch für den Roboter Hitchbot, den seine Erfinder im kanadischen Halifax ausgesetzt haben. In der Hoffnung, dass er während seiner Reise vom Osten Kanadas in Neuschottland bis ans westliche…

Weiterlesen

Fluxkompensator für das Auto. Alle Bilder: ThinkGeek
Fans des 1980er-Jahre-Kultfilms „Zurück in die Zukunft“ haben den Fluxkompensator für das Auto erfunden. Durch die Zeit reisen kann man damit leider nicht, aber eine praktische Funktion erfüllt er dennoch. Da lege ich mich jetzt fest: Zu den zehn besten Filmprojekten der 1980er Jahre gehört die Zeitreise-Trilogie „Zurück in die Zukunft“. Fans des Sci-Fi-Komödien-Dreiteilers versuchen seit geraumer Zeit, einige der dort vorgeführten Gadgets wahr werden zu lassen. In Hinblick auf fliegende Autos oder das Hoverboard…

Weiterlesen

Toasted Selfies (Bild: Vermont Novelty Toaster Corp)
Wie es der Name passend beschreibt, brennt der Toasted Selfies eben Selfies aufs Toastbrot – und auch andere Dinge, die man der Firma als Vorlage schickt. Ein Gimmick, das gar nicht so teuer ist wie man vermuten mag. Toasted Selfies (Bild: Vermont Novelty Toaster Corp) Toaster, die nicht nur die Brote braungebrannt auswerfen, sondern auch Symbole einbrennen sind heutzutage nichts Besonderes mehr. Über derlei Dinge wurde bei neuerdings.com schon mehrmals berichtet. Zum Beispiel über den Battlestar Galactica- oder…

Weiterlesen

StorkStand Stehtisch-Aufsatz {StorkStand;http://www.storkstand.com}
StorkStand ist ein mobiler Aufsatz, der einen normalen Bürostuhl mit wenigen Handgriffen in einen Stehtisch verwandeln soll. Er ist so konzipiert, dass er über 22 Kilo Tragkraft bieten soll. Sitzen soll ja das neue Rauchen sein. Aber einen kompletten Arbeitstag nur zu stehen ist auch nicht das Wahre. Und höhenverstellbare Tische kosten ein Vermögen. StorkStand bietet eine (vergleichsweise) preiswerte Alternative. Mit Hilfe der mobilen Stehtischplatte verwandelt man einen herkömmlichen Bürodrehstuhl in einen…

Weiterlesen

Schlicht und einfach: Cube
Das müsst ihr einfach gesehen haben: Cube ist die großartigste, wichtigste Erfindung überhaupt. Jetzt auf Kickstarter! Cube ist ein Würfel. Aus Aluminium. Er ist so simpel. Vielseitig. Braucht keinen Akku. Und überhaupt. Schlicht und einfach: Cube „Schlichtheit ist die höchste Form der Verfeinerung“ – ein solches Zitat wird Leonardo da Vinci zugeschrieben. Vor allem im Zusammenhang mit minimalistischem Design kramen es Marketingabteilungen und Werbeagenturen gern hervor. Fragt sich nur, ob der gute Leonardo dabei…

Weiterlesen

Frebble in Aktion
Da wird so mancher einen verspäteten Aprilscherz vermuten: Frebble ist ein Gadget fürs Händchenhalten übers Internet. Die Macher empfehlen es besonders für Videochats und suchen auf Kickstarter nach Unterstützern. Frebble in Aktion Das Kickstarter-Projekt Frebble ist eine Schnapsidee. Und das behaupte nicht ich, das erzählen die Macher selbst so. Die Idee sei nämlich bei einer Runde in der Bar entstanden. Frederic Petrignani studierte zu der Zeit an der Rotterdam School of Management. Gemeinsam mit seinen…

Weiterlesen

Wireless Charging Trousers
Der britische Modedesigner A. Sauvage entwirft derzeit eine Hose, die als kabellose Ladestation für ein Smartphone dienen soll. Klingt clever? Ist aber nicht unbedingt eine revolutionäre Idee, dafür eine elegante. Not macht erfinderisch. Und da wir immer noch ein globales Akku-Problem haben und den meisten Smartphones nach einem Tag der Saft ausgeht, brauchen wir Reserveakkus für unterwegs. Warum also nicht gleich eins fest in die Hosentasche einbauen, dachte sich der britische Modedesigner A. Sauvage - wir nehmen…

Weiterlesen

cafflano2
Wer seinen eigenen Kaffee im Büro trinken wollte, musste diesen bislang entweder mit einer teuren Maschine vor Ort zubereiten oder in einer Thermoskanne mitbringen. Frisch gemahlener und aufgebrühter Kaffee ist ein Luxus, den die Wenigsten von uns am Arbeitsplatz erleben dürfen. Mit Cafflano muss man nun aber lediglich einen großen Becher und Kaffeebohnen mitnehmen und kann dann unter Zugabe von heißem Wasser frischen Kaffee aufbrühen. Die Kaffeemaschine im Becher-Format Von außen betrachtet ist Cafflano einfach…

Weiterlesen

Vesaro Simulator mit Triple Display
Spiele-Simulatoren auf PC oder Mac gibt es viele, aber den allermeisten fehlt zur richtigen Simulation das echte Fahrgefühl. Das modulare Simulationssystem von Vesaro kann dem wirklich engagierten Rennspiel-Fan genau das bieten: das realitätsnahe Feeling mit echten G-Kräften. Vesaro Simulator mit Triple Display Hier auf neuerdings.com wurde schon einige Simulatoren wie der von Vesaro vorgestellt. So hatte Don Dahlmann schonmal einen Fahrradsimulator von Honda und zwei echte Rennwagen-Simulatoren (F1 Showcar und…

Weiterlesen

Magnetkoffer
Starke Magnete als Geek-Spielzeug? neuerdings.com hat einen Magnetkoffer mit Supermagneten getestet. Hier unser Erfahrungsbericht. Magnetkoffer (Bilder: W.D.Roth) Manches Gadget hat erst einmal keinen erkennbaren Sinn, ist reine Spielerei. Magnete waren dies oft, früher als Hufeisenmagnete, die gerade einmal eine Büroklammer halten konnten. Doch sind sie auch in vielen technischen Geräten wie Lautsprechern enthalten, die ohne starke Magnete nicht funktionieren würden oder zumindest wesentlich unförmiger wären.…

Weiterlesen

Porch Potty: Hundetoilette
Porch Potty ist eine Hundetoilette, die kluge Hunde nach einem kleinen Training auch ohne Herrchens oder Frauchens Hilfe nutzen sollen. Die wetterfeste Polyrattan-Einheit auf einem Stahlrahmen ist mit Kunstrasen oder echtem Rasen ausgestattet, einem kleinen roten Hydranten als Ziel und in der Luxusausführung sogar mit einem integrierten Spülsystem. Hundebesitzer sind selten Langschläfer. Das wissen ihre vierbeinigen Gefährten meist dadurch zu verhindern, dass sie schon früh am Morgen auf den ersten Rundgang…

Weiterlesen

eCool Erdkühler für Bierdosen {eCool;http://eng.ecool.dk}

Frank Müller

The Earth Cooler, oder kurz eCool, heißt ein Gadget, das in Dänemark entwickelt wurde und dort auch von Hand zusammengebaut wird. Es handelt sich um einen Bierkühler für 24 Dosen, der in der Erde vergraben wird. So sollen die Dosen stromlos kühl gehalten und damit ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. „Save the world - one earth cooled beer at a time“ steht ganz groß auf der Seite des Erdkühlers eCool. Man soll also die Welt retten - ein erdgekühltes Bier nach dem anderen. Ob ausgerechnet ein…

Weiterlesen

Steam Emporium Lautsprecher {Etsy;https://www.etsy.com/de/shop/edkidera}
Das Steam Emporium des Künstlers Ed Kidera bietet auf Etsy handgemachte Lautsprecherdocks an, die das Herz jedes Steampunk-Fans höher schlagen lassen dürften. Jedes Stück ist ein Unikat. Ed Kidera verwendet für seine Steampunk-Lautsprecher häufig Teile von Musikinstrumenten. Ein Waldhorn wird genauso verbaut wie eine Posaune oder Trompete. Jeder verstärkte Lautsprecher ist ein Unikat und wird von ihm in Handarbeit angefertigt. Die Gehäuse schweißt er aus Stahl zusammen, der aber nicht makellos glänzt, sondern…

Weiterlesen

Das Bionic Kangaroo beim Absprung.
Wie die Natur als Vorbild dienen kann, zeigt das baden-württembergische Unternehmen Festo mit seinem "Bionic Kangaroo", das den einzigartigen Bewegungsablauf des australischen Wappentieres nachahmt. Es ist dabei neuestes Mitglied einer wachsenden Familie von künstlichen Tieren. Das Bionic Kangaroo beim Absprung. Das Unternehmen Festo aus Esslingen bei Stuttgart ist Teil des „Bionic Learning Network“. Gemeinsam mit Hochschulen, Instituten und anderen Firmen entwickelt und fördert es hier Projekte, die „von der…

Weiterlesen

Matt Hat im Einsatz
Der „Matt Hat“ dürfte wohl definitiv zu den kuriosesten Kickstarter-Projekten gehören, die wir jemals vorgestellt haben. Er ist ein Augmented-Reality-Heads-Up-Display für umgerechnet nicht einmal 35 Euro – auf Basis einer Baseballkappe. Matt Hat im Einsatz „It's functional, not fashionable“, schreibt Matthew Kwan auf der Kickstarter-Projektseite zu seinem „Matt Hat“. Und das kann wohl mit Fug und Recht behaupten. Denn letztlich besteht er aus einer handelsüblichen Baseballkappe, einem verspiegelten Brillen-Element…

Weiterlesen

Smartphone Projektor aus Pappe Bildquelle: Prezzybox
Der Smartphone Projektor ist nicht viel mehr als ein nett gestalteter Pappkarton mit einer Lupe. Er funktioniert ohne Strom und mit so ziemlich jedem Smartphone. Smartphone Projektor aus Pappe (Quelle: Prezzybox) Es lohnt sich doch, in Physik aufzupassen. Sonst käme man wohl kaum auf die Idee, einen Pappkarton mit einer Lupe zu kombinieren, um einen Projektor für sein Smartphone daraus zu basteln. Der Smartphone Projektor ist genau das: Ein Low-Tech-Projektor ohne Mehrkernprozessor-Bluetooth und ähnlichen…

Weiterlesen

Was hätten Sie denn gerne? Ach, wer braucht schon noch eine menschliche Bedienung? (Foto: Youtube)
Wie könnte Erlebnisgastronomie der Gegenwart aussehen? Ein Beispiel hat die Restaurantkette Pizza Hut parat: eine interaktive Speisekarte zum "Basteln" individueller Gerichte. Was hätten Sie denn gerne? Ach, wer braucht schon noch eine menschliche Bedienung? Gamification, Entertainment, Spaß und Interaktion - all das vereint der Prototyp des Pizza Hut Interactive Concept Table. Das ist zum einen ein regulärer Tisch, an dem Gäste sitzen, um dort ihre Pizza zu verspeisen. Doch bis es soweit ist, geht’s an die…

Weiterlesen

E-Zigarette mit Lautsprecher und Mikro
Der niederländische Hersteller Supersmoker hat eine E-Zigarette mit integriertem Bluetooth-Chip, Lautsprecher und Mikrofon vorgestellt. Damit lässt sich beim Rauchen Musik hören oder telefonieren. Sachen gibt's, die gibt's gar nicht. Als ich über diese Meldung stolperte, musste ich zunächst einen Blick auf den Kalender werfen. Heute ist doch, das muss doch der 1. April... Aber nein, die scheinen das ernst zu meinen: Supersmoker war nach eigenen Angaben der erste Hersteller, der 2007 die elektronische Zigarette auf…

Weiterlesen

iStone: Stein in iPhone-Form
Der Schweizer Bildhauer Horst Bohnet hat den iStone entwickelt, der in der schnelllebigen Smartphone-Zeit ein wenig Ruhe schaffen soll. Eine Unterstützung für Flash bringt der nicht mit - das iPhone aber auch nicht. Als er mir auf eine Anfrage antwortet, wünscht mir Horst Bohnet "einen stressfreien Tag". Und das ist das Motto des Schweizer Bildhauers und seines Konzepts, dem iStone, einem Stein in Farbe und Form eines iPhones, minus der Elektronik. Elegant sieht er trotzdem aus, der Stein, und aus echtem Granit…

Weiterlesen

Bei dieser Kerze geht (fast) nichts verloren und eine neue Kerze entsteht.
Industriedesigner Benjamin Shine hat sich eine "endlose Kerze" patentieren lassen. Das geschmolzene Wachs wird bei der Rekindle im Boden des Kerzenständers wieder aufgefangen. Eine neue Kerze entsteht, während die alte schwindet. Vermutlich werdet ihr in eurer Wohnung keinen Verschleiß an Kerzenwachs haben, der jährlich in die Tausende ginge. Aber stellt euch den Bedarf in Gaststätten oder Gebetshäusern vor. Oder in Ländern, in denen eine zuverlässige Stromversorgung nicht selbstverständlich ist. Für diese und für…

Weiterlesen

The Bottled Walkman. Bilder: Sony, DraftFCB
Sony mausert sich immer mehr zum Anbieter wasserfester Gadgets. Um das nun zu unterstreichen, verkaufen die Japaner in Neuseeland einen Walkman in einer gefüllten Wasserflasche. Eins lernt man als Kind recht früh: Elektronik und Wasser verhält sich wie Maus und Katze – besser nicht zusammenbringen. Sony ist allerdings zuletzt immer mehr bestrebt, dieses Trauma mit wasserfesten Elektronik-Artikeln aufzuheben, etwa mit den neuesten Xperia-Smartphones und Tablets oder dem wasserfesten Walkman der W-Serie. Diesen…

Weiterlesen

iBag: Handtasche mit Elektronik. Alle Bilder: Finder.com.au
Nie wieder zu viel Geld ausgeben - weil die Handtasche das Portmonee bei einem Kaufrausch einfach nicht mehr hergibt. So funktioniert die intelligente Handtasche iBag. Sie ist ein smarter Hinweis australischer Verbraucherschützer auf das gesellschaftlich kaum thematisierte Problem der Kaufsucht. Frauen und Shopping... Nein, keine Vorurteile jetzt! Aber einigen können wir uns sicher darauf, dass man langfristig nicht mehr Geld ausgeben sollte, als man hat, richtig? Und hier will die Handtasche iBag helfen, dass die…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!