Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

Rotorloser Ventilator

Hardware

Bei uns im Test zeigt sich, dass dies funktioniert.

Weiterlesen

Milchschaum
Das Produkt des israelischen Unternehmens Ripples nutzt Milchschaum als Leinwand, Kaffeeextrakt als Farbe: Der Ripple Maker ist ein Drucker, der die Oberfläche von Cappuccino und Latte Macchiato verziert. Laut Hersteller lassen sich kurze, gestaltete Nachrichten ebenso auf den Milchschaum drucken wie beliebige andere monochrome Bilder. Latte Art wird zwar bisher noch immer von fähigen Baristas gemacht, aber der Ripple Maker soll diese Kunstform auf ein neues Level heben. Meint jedenfalls Yossi Meshulam, der…

Weiterlesen

Wecker
Wer ein Star-Wars-Fan ist, zeigt sich empfänglich für Gadgets, welche die Weltraum-Saga in die eigenen vier Wände bringen. Also habe ich mir einen neuen Wecker in Form von R2D2 geholt. Der sollte mich wecken und mir die aktuelle Uhrzeit mittels Projektion anzeigen. Aber leider ging er mir das Plastik-Abbild schnell auf den Zeiger. Warum, das verrät mein Test. Star Wars Wecker R2D2 (Bild: Joy Toy / Amazon) Mein bisheriger Elektrowecker hat vor kurzem seinen Geist aufgegeben. Er war irgend so ein unauffällig…

Weiterlesen

Projektor
Eigentlich ein naheliegender Gedanke: Wie wäre es mit einem Mini-Projektor, der Wände in einen großen Touchscreen verwandelt? TouchPico möchte dies möglich machen - auf gar nicht mal so außergewöhnliche Art und Weise. Beamer plus Stift... (Foto: TouchPico) Beamer auf kleinstem Raum - heutzutage gibt es diverse Hersteller, die solche Geräte anbieten. Pico-Projektoren, exemplarisch sei hier der Rollei Innocube erwähnt, bringen (bewegte) Bilder zum Beispiel vom Smartphone direkt auf eine Wand, an die Decke oder…

Weiterlesen

Zeitreise
Fans des 1980er-Jahre-Kultfilms „Zurück in die Zukunft“ haben den Fluxkompensator für das Auto erfunden. Durch die Zeit reisen kann man damit leider nicht, aber eine praktische Funktion erfüllt er dennoch. Da lege ich mich jetzt fest: Zu den zehn besten Filmprojekten der 1980er Jahre gehört die Zeitreise-Trilogie „Zurück in die Zukunft“. Fans des Sci-Fi-Komödien-Dreiteilers versuchen seit geraumer Zeit, einige der dort vorgeführten Gadgets wahr werden zu lassen. In Hinblick auf fliegende Autos oder das…

Weiterlesen

Nachhaltiger laden
Panasonics Eneloop-Akkus waren die ersten NiMh-Zellen, die von ständiger Kapazitätserhöhung und dafür höherer Selbstentladung Abstand nahmen. Nun ist eine neue Generation herausgekommen. Wir haben sie getestet. Einst hatte ich vier NiCd-Zellen in Mignon-Bauform mit je 500 mAh aus einem alten TI-Taschenrechner. Die funktionierten sicher 20 Jahre lang, hatten eine geringe Selbstentladung. Zu laden waren sie 14 Stunden mit 50 mA. Alle anderen NiCd-Akkus jener Zeit verhielten sich ähnlich, ob Knopfzellen-Packs oder…

Weiterlesen

Lautsprecher mit Holzmembran
JMC Lutherie ist ein kleines Unternehmen in der französischsprachigen Schweiz, das handgefertigte Gitarren aus 350 Jahre alten Fichten herstellt, die von einem 80-jährigen Baumpflücker ausgesucht werden. Aus dem gleichen Holz sind auch die Soundboards von JMC: Lautsprecher mit einer Membran aus Tonfichte, die herkömmlichen Stereolautsprechern in einer Vielzahl von Punkten überlegen sein sollen. JMC Lutherie kauft kein Holz vom Händler, sondern setzt schon viel früher bei der Auswahl der Hölzer für seine Gitarren…

Weiterlesen

Sound Cube
Audioengine stellt mit den A2+ die Nachfolger seiner beliebten Audioengine A2 Aktivlautsprecher vor. Die Audioengine A2+ sehen auf den ersten Blick genauso schlicht und elegant aus wie die Vorgänger, haben aber einiges mehr an Technik zu bieten und klingen hervorragend. Das größte Plus der neuen Audioengine-Boxen macht sich vor allem am Rechner bemerkbar: der integrierte Digital-Analog-Wandler (DAC). Dadurch ist es möglich, die Lautsprecher mit einem USB-Kabel direkt am Rechner anzuschließen und die integrierte…

Weiterlesen

Wristify
Nie mehr zu kalt im Winter, nie mehr zu heiß im Sommer: Ein Armband namens Wristify will Träger davor schützen zu frieren. Durch kleine Impulse kann es die Körpertemperatur leicht verändern und damit unser Temperaturempfinden beeinflussen. Ein Armband gegen das Frieren Ich brauche bei 24 Grad im Sommer nur einen halben Kilometer zu Fuß zu gehen, schon schwitze ich. In Bussen ohne funktionierende Klima-Anlage passiert das sowieso, selbst wenn es gar nicht so heiß ist. Viele Menschen frieren wiederum, auch wenn…

Weiterlesen

Dusche
Der Amphiro A1 ist ein Wasserzähler für die Dusche, der auf einem großzügigen Display Temperatur, Wasser- und Energieverbrauch anzeigt - und einen Eisbären, auf dessen schmelzender Eisscholle es zunehmend ungemütlich wird, je länger man duscht. Das Gerät gewinnt die nötige Energie über den Wasserfluss. Wohl dem, der eine Dusche mit Thermostat hat. Aber kann man sich wirklich darauf verlassen, dass da 38 Grad rauskommen? Wie viele Liter Wasser gehen eigentlich beim Duschen drauf? Und wie viel Energie verbraucht…

Weiterlesen

Mini Speaker
Der neue Sound Link Mini Speaker von Bose verblüfft: Wer ihn hört, sucht sofort nach dem unterm Tisch versteckten Subwoofer. Doch da ist keiner - nicht mal ein Tisch. Und auch keine versteckte Kamera. neuerdings.com konnte das Gerät ausgiebig testen. Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bild: W.D.Roth) Bluetooth-Brüllwürfel für die Benutzung mit dem Handy sind im Trend - das Handy alleine plärrt in der vollbesetzten Straßenbahn halt einfach nicht laut genug, um sich einen Sitzplatz freizuhalten. Mit einem…

Weiterlesen

Mini Speaker
Akku-Spezialist Mipow hat kürzlich seine ersten mobilen Bluetooth-Boxen vorgestellt. Wir haben den kleinen Lautsprecher Mipow Boomin ausprobiert, der auch als Freisprecheinrichtung nutzbar ist. Die Verpackung macht schon mal was her. Sie wirkt hochwertig und solide, aus dicker Pappe mit Magnetverschluss. Viel enthält sie nicht: den Bluetooth-Lautsprecher Mipow Boomin, ein USB-auf-Micro-USB-Kabel zum Laden, eine Trageschlaufe und die Gebrauchsanweisung. Anders als bei vielen Geräten kommt man beim Mipow Boomin…

Weiterlesen

Kitchensafe
Der Kitchen Safe ist ein Tresor für die Küche, in den man die Dinge einsperren kann, bei denen die Selbstbeherrschung versagt. Denn der Deckel öffnet sich nicht nach Belieben, sondern erst nach einer vorher eingestellten Zeit. Eine leicht sadistische Ader kann man den Entwicklern des Kitchen Safe (also Küchentresors) nicht absprechen. Die geliebten Kekse, der Konsolen-Controller, die Fernbedienung - all dies ist im Kitchen Safe zwar in Sicht – aber außer Reichweite. Schon ein wenig gemein. Man achte zudem auf…

Weiterlesen

Dusch-Funkkamera
Stefan Raab machte zu Beginn seiner TV-Karriere ein paar hübsche Millionen extra mit Songs als Spin-offs seiner Fernsehshows wie "Vivasion" und "TV Total". Genannt seien etwa die " Ö la Palöma Boys " oder der Nummer-1-Hit "Maschendrahtzaun". TV-Entertainer Stefan Raab hat etwas Unerwartetes getan: Er hat einen Duschkopf erfunden, bei dem die Haare trocken bleiben. Die Idee ist ebenso banal wie clever. Ohne seine Prominenz allerdings wäre Doosh wohl nur in den nächsten Einrichtungskatalog gekommen und nicht in…

Weiterlesen

Lampe in einer Flasche
Satechi sitzt in San Diego und stellt Zubehör für Rechner, Digitalkameras, Smartphones und Tablets her. Die Touch USB LED-Lampe fällt in die Kategorie Schreibtischzubehör. Um sie in Betrieb zu nehmen, benötigt man allerdings noch eine leere Vase oder Flasche. Mal wieder zu faul gewesen, das Leergut zum Glascontainer zu bringen? Die Touch USB LED Lampe von Satechi liefert die ideala Ausrede: “Das ist nur meine Sammlung von Lampenfüßen”. Denn die Lampe von Satechi wird ohne Fuß geliefert. Erst mit einer Vase…

Weiterlesen

Sound Cube
Der Blastmaster XL vom Mobile Fidelity ist eine wattstarke Audio-Anlage auf Rädern, die mobil Feiernde wie einen Bollerwagen hinter sich herziehen können. Allerdings ist der Spaß nicht billig. Der Blastmaster XL gäbe ein hervorragendes Gadget für den Vatertag ab, wie er in Deutschland gefeiert wird. Hier sieht man an Christi Himmelfahrt (40 Tage nach Ostern) Gruppen von von Y-Chromosom-Trägern feiernd über Land ziehen – per Rad, auf dem Anhänger eines Traktors oder zu Fuß, begleitet meist von einem Bollerwagen,…

Weiterlesen

USB
CloudFTP war eines der Kickstarter-Projekte, das richtig viel Geld eingesammelt hat. Eine Menge Leute wollten den kleinen Kasten, der in wenigen Sekunden die Inhalte von USB-Sticks und Festplatten per WLAN auf Rechner, iOS- und Android-Geräte bringen kann. Jetzt ändert sich der Name zu iUSBport. Und wir stellen uns die Frage: ist iUSBport der USB-Anschluss, der iPhone und iPad schon immer gefehlt hat? Ein ewiger Kritikpunkt an iPhone und iPad ist der fehlende USB-Anschluss. Natürlich ist es für Apple viel…

Weiterlesen

Sony Mini-Disc-Player
Sie sollte einst die Audiokassette ersetzen, aber ein Erbfolgekrieg, hohe Einstiegspreise und der bald einsetzende Boom beschreibbarer CDs verhagelten der Mini-Disc den Siegeszug. Ende März lässt Sony nun den letzten MD-Walkman vom Band laufen. Ein Rückblick Viele etablierte Technologien werden eines Tages durch technisch vermeintlich hochwertigere ersetzt. Und oft feiert die neue Technologie dann einen Siegeszug, wie Festplatten, die DVD oder die Musik-CD. Und dann gibt es wiederum Nachfolger, die in der…

Weiterlesen

Lampe
Die Lampe mit dem sprechenden Namen Gravity Light soll als realistische Alternative zu Petroleumlampen insbesondere in Schwellenländern eingesetzt werden. Sie funktioniert - wie der Name schon sagt - mit Schwerkraft, beziehungsweise Muskelkraft, denn zunächst muss man die Schwerkraft überwinden. Hierzulande stellt man sich höchstens mal für eine Gartenparty ein paar Petroleumlampen hin, aber laut dem Entwickler der Gravity Lights können weltweit über 1,5 Milliarden Menschen nicht auf elektrische Beleuchtung…

Weiterlesen

Fingercam
Die Hyundai Fingercam ist eine winzige Kamera zum Immer-dabei-haben. Mit dem kleinen Preis eignet sie sich ideal für den jungen Nachwuchs. Hyundai kennt man, doch nicht etwa aus dem Gadgetbereich, sondern eher wegen ihrer Autos. Aber auch bei Technik war Hyundai mal stark, TFT-Monitore verkaufte man lange Zeit. Und nun gibt es sogar Kameras. Weil normale Kameras jedoch sehr langweilig sind, ist dies eine der kleinsten auf dem Markt: die Hyundai "Fingercam". Diese kleine Kamera nimmt gerade einmal Abmessungen von…

Weiterlesen

Treaddesk
TreadDesk ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Büroarbeitern Beine zu machen: Es liefert Laufbänder für Computerarbeitsplätze. TreadDesk bringt das Laufband an den Arbeitsplatz: Statt unbeweglich vor dem Bildschirm zu hocken, sollen die Menschen sich bewegen und den Kreislauf zusammen mit den Gedanken in Schwung bringen. Mit einem Steharbeitsplatz oder einem höhenverstellbaren Schreibtisch und einem dazugehörigen Laufband - einem Gehtisch eben. TreadDesk erspart es damit…

Weiterlesen

qlocktwo
neuerdings.com hat nach einem Blick auf die Alternativen gewagt, das Original der QLOCKTWO zu testen. Das Erlebnis übertrifft die Eröffnung eines Apple-Stores eindeutig! Der Kurier brachte ein überraschend grosses Paket vorbei, das auf allen Seiten mit roten «Vorsicht, zerbrechlich»-Warnungen beklebt war - und dies, obwohl die QLOCKTWO nur Plexiglas oder Edelstahl als Frontmaterial verwendet, kein Mineralglas, und daher nicht extrem zerbrechlich ist. Aber klar, runterwerfen sollte man das teure und mit etwa 4 kg…

Weiterlesen

qlocktwo
Die Zeit in Worten statt in Ziffern oder mit Zeigern? Beim Sprechen völlig normal, geschrieben ungewohnt – zweifelsohne jedoch ein interessantes Erlebnis. neuerdings.com hat die Design-Uhr QLOCKTWO von Biegert & Funk getestet. Originelle Uhren gab es über die Jahre schon viele - Berlin kennt alleine zwei davon, im ehemaligen Osten die Weltzeituhr am Alexanderplatz und gar nicht weit davon, doch im ehemaligen Westen, die Mengenlehreuhr am Europaplatzcenter. Auch neuerdings.com hat schon viele originelle Uhren…

Weiterlesen

LED Stehleuchte
LED-Lampen sparen Strom? "Im Prinzip ja" - in der Praxis leider oft nicht, weil die Hersteller die Motivation des Kunden, mit dem Erwerb künftig Strom zu sparen, regelmässigst sabotieren und ins genaue Gegenteil verkehren. Dagegen hilft leider auch kein Fachwissen, wie der Kauf einer IKEA-LED-Stehleuchte zeigt. Mit der guten alten Glühlampe war es einfach: Eine Lampe, ein Schalter. Strom an, Lampe an - Strom aus, Lampe aus. Doch die Glühlampe ist in der EU auf dem Rückzug: Sie ist zu heiss. Nur maximal 5% der…

Weiterlesen

Kopfhörer
Mit anatomisch angepassten Silicon-Gummistücken kann Beyerdynamic optimalen Sound bei seinen In-Ear-Kopfhörern liefern. Doch die Gummis schauen nur bedingt schick aus und können auch verloren gehen. Geht es vielleicht eleganter? Wie ich im ersten Teil dieses Tests dargelegt habe, sind anatomisch angepasste HiFi-Ohrhörer optimal für Pendler und Flugreisende. Der Hörgerätespezialist KIND hatte dies zunächst in Zusammenarbeit mit Beyerdynamic angeboten. Nun hat KIND ein eigenes Produkt lanciert, den C-Ear. Wir haben…

Weiterlesen

Portable PSP
Sony bietet mit der PSP E-1000 eine günstige Playstation Portable ohne WLAN an. Das dürfte Eltern freuen, die im Internet eine Gefahr für ihre Kids erkennen – und anspruchslose Gamer. Seitdem die Smartphones auf dem Vormarsch sind, wird es enger für reine Spielkonsolen. Zwar ist ihre Akkulaufzeit meist deutlich länger und der Spielspass höher, da die Level ausgeklügelter, doch diese Lücken schliessen sich zusehends. Um den Abstand zu den Smartphones zu vergrössern, versuchte Nintendo auf den 3D-Zug…

Weiterlesen

Kabelgewirr
Die dänische Design-Firma Bald & Bang setzt auf Great Balls of Wire, um Kabelgewirr aus dem Blickfeld zu schaffen. Die farbige Kugel lässt bis zu 152 cm überflüssiges Kabel verschwinden. Wenn ich unter oder auf dem Schreibtisch etwas suche, muss ich erst einmal meterweise sich langschlängelnde Kabel beseite schieben. Great Balls of Wire soll unansehnliche Kabelnester durch gefällige Kugeln in unterschiedlichen Farben ersetzen. Die Kabelkugeln werden wahrscheinlich kaum so ein Hit werden wie Jerry Lee Lewis’…

Weiterlesen

Steckdose
Stekkerboek ist eine ganz einfache Dreier-Steckdose, bei deren Design aber jemand wirklich nachgedacht hat. Mehrfachsteckdosen sind so eine Sache. In der Regel sind sie so unansehnlich, dass man sie hinter Stühlen und Regalen versteckt, wenn sie sich in Gebrauch befinden. Und die Reserve-Steckdosen fristen tief unten in irgendwelchen Kabelkisten ein unwürdiges Dasein. Stekkerboek will diesem Mißstand abhelfen und die Mehrfachsteckdosen in Sicht- und Griffweite unterbringen, ohne dass sie das Auge beleidigen.…

Weiterlesen

Sound Cube
TDK bietet mit dem Sound Cube wieder einmal ein mobiles Soundsystem, das richtig gut aussieht und schon beim ersten Blick durch seinen leichten Retro-Touch gefällt. Und auch die klanglichen Eigenschaften sollen überzeugen. Nachdem TDK schon vor ein paar Monaten die voluminöse 3 Speaker Boombox herausgebracht hat, kommt jetzt also der etwas kompaktere und günstigere TDK Sound Cube , der es scheinbar aber auch in sich hat. Verglichen mit anderen "Brüllwürfeln", sieht der TDK Sound Cube mal wieder richtig gut aus.…

Weiterlesen

eBook
Weltbild stellt einen kleinen eBook-Reader für kleines Geld vor: der Aluratek Libre. Wir haben ihn getestet und waren zufrieden. Im Leben muss man viel warten: beim Zahnarzt, an der Bushaltestelle oder beim Frisör. Um die Zeit nicht mit geistigem Kaugummi wie den ausliegenden Illustrierten totschlagen zu müssen, empfiehlt es sich, ein gutes Buch mitzunehmen - nur daran denkt erstens nicht immer jemand, außerdem ist einem nicht immer nach dem gleichen Lesestoff - perfekte Gelegenheit für einen eBook-Reader wie den…

Weiterlesen

SawStop
SawStop sorgt dafür, dass man sich bei der Arbeit mit einer Kreissäge nicht mehr die Finger abschneidet. Der Witz, dass man in der Kneipe drei Finger hochhält und «Fünf Bier für die Männer vom Sägewerk» ruft, ist ebenso alt wie die Kreissäge. An der kann man mit Leichtigkeit ein paar Finger verlieren, die die moderne Chirurgie ab und zu dann auch wieder annähen kann. Muss aber nicht sein, dachte sich ein amerikanischer Erfinder und hat den SawStop erfunden. Eine Einrichtung, die die Säge stoppt, bevor sie den…

Weiterlesen

Password Vault
Der Password Vault ist ein kleines Gerät, in dem man sicher und vor allem offline seine Passwörter speichern kann. Passwörter sind eine leidige Notwendigkeit im Internet. Die Versuchung, einfach nur ein Standard-Sicherheitswort zu nehmen, ist groß, aber ebenso gefährlich. Sich aber für jede Seite etwas anderes einfallen zu lassen, gelingt auch nur echten Gehirnakrobaten. Es gibt zwar mittlerweile viele browserbasierte Dienste wie «Lastpass», aber an die kommt man auch nur ran, wenn man Internet hat. Wenn so ein…

Weiterlesen

Dusche
Duschwasser sparen helfen soll Waterpebble. Die Plastik-Seifenblase misst das abfliessende Wasser und meldet mit LED nach Ampelsystem, wenn der Benutzer die Duschwassermenge überzieht. Normalerweise ist es ja heisses Wasser, das beim Duschen buchstäblich im Überfluss den Ablauf runter geht - aber dieser Tage ist kaltes Naass wohl mehr gefragt als aufgeheiztes Wasser. Damit reduziert sich zwar der Energie-, bei drei kühlenden Duschen an einem Sonntag allerdings nicht der Wasserverbrauch. Der «Waterpebble» oder…

Weiterlesen

Nano Garden
Kitchen Nano Garden ist ein Gerät, das Pflanzenzucht in der Küche ermöglichen soll. Der Kitchen Nano Garden ist eine so einfache Idee, dass man sich fragt, warum nicht schon längst ein Hersteller so etwas anbietet. Tatsächlich hat er einen Preis gewonnen: Beim Design-Wettbewerb der Fast Company, Idea 2010, hat der Küchen-Nanogarten von Hyundai Engineering und Construction in der Kategorie Kommerzielle und industrielle Produkte Bronze abgeräumt. Wir haben Dampfgarer, Mikrowellen mit Rechneranschluss, Humidore…

Weiterlesen

Leucht-Globus
Der Leucht-Globus von Xump zeigt in Echtzeit, wo es gerade Nacht wird und wo die Sonne aufgeht. Als es Google Earth noch nicht gab, musste man sich einen Atlas oder einen Globus kaufen, wenn man wissen wollte, wo auf der Welt welches Land liegt. Wenn man etwas mehr Geld anlegen wollte gab es beleuchtete Globen, die vor allem im Dunkeln spektakulär aussahen. Also damals. Heute zoomt man sich über die Erde, als wäre das schon immer so gewesen. Hersteller der Globen müssen sich also was einfallen lassen, und der…

Weiterlesen

Zomm
Zomm erinnert einen wenn man sich zu weit von seinem Handy entfernt und fungiert gleichzeitig als Freisprecheinrichtung und Notruf. Mittlerweile ist für viele das Handy ein digitaler Filofax geworden: Adressen, Termine, Notizen, persönliche Geheimnummern, alles wird darin eingespeichert und sorglos mitgenommen. Und dann, wenn man das Handy verliert ist das Geschrei groß. Genau hier setzt Zomm an, ein kleiner, unscheinbarer Schlüsselanhänger und nicht größer als ein Pokerchip. Der Zomm wird per Bluetooth…

Weiterlesen

Mikrowelle
Mit der Wavebox kann man unterwegs sein Mikrowellenessen warm machen. Mit der Mikrowelle stehe ich eher auf Kriegsfuß. Klar, es ist praktisch, wenn man mal schnell etwas warm machen möchte, aber irgendwie traue ich der Technik in Sachen Ernährung nicht über den Weg. Was auch etwas inkonsequent ist, lasse ich mein Hirn doch jeden Tag von WLAN- und Handywellen braten. Aber eine Mikrowelle kommt mir nicht ins Haus. Es soll dennoch Menschen geben, die ohne dieses Gerät nicht leben wollen, und für die ganz Abhängigen…

Weiterlesen

Sound Cube
Wer sich das MBL 101 X-Treme Speaker System zu Hause hinstellen möchte, sollte vorher lieber mal einen Statiker zu Rate ziehen. Das ist ja auch so ein Thema über das man sich herrlich streiten kann: Boxen. Überhaupt gleicht der gesamte Audio-Bereich ja manchmal einer leicht verschrobenen Esoterik Veranstaltung auf der man sich über den besten Weg Musik zu reproduzieren streitet. Wenn man das MBL 101 X-Treme Speaker System im Wohnzimmer stehen hat, dann hat man zumindest sehr viel Geld und ein sehr schweres Argument…

Weiterlesen

Wetterstation
Nur wie tief die Schwalben fliegen, kann die ELV WS 550 nicht bestimmen. Sonst jedoch so ziemlich alles. Und das in solider Qualität. Auf die ELV WS 550-Wetterstation könnten professionelle Wetterbeobachter neidisch werden: Sie erfaßt unter anderem Regenmenge, Sonnenscheindauer, Windstärke, Windrichtung - und natürlich auch Luftdruck, Temperatur und Luftfeuchte. Eine Software ermöglicht es außerdem, das Ergebnis auch am Computer anzusehen. Und die Bedienung erfolgt wie beim mechanischen Barometer per Anfassen: Mit…

Weiterlesen

Bacon
Einen Wecker, der mit dem Duft von gebratenem Speck weckt, hat Mathlete.com im (Bastler-) Programm. Leider fehlt eine Kühleinrichtung. Ein Beitrag von Alexander Schardt. Wer steht morgens schon gerne auf, wenn er weiß, dass die erste Anstrengung bereits in der Küche wartet. Egal ob Müsli in die Schüssel oder Rührei in die Pfanne. Frühstück machen ist vor dem ersten Kaffee eine echte Hürde. Das dachte sich wohl auch Matty Sallin von Mathlete.com und bastelte eine verführerische Konstruktion, die gut in unsere…

Weiterlesen

Missile Launcher
Im Büro wird weiter aufgerüstet. Die neuste Version des USB-Raketenwerfers hat jetzt ein elektronisches Zielfernrohr - und sie lässt sich von der andern Seite der Welt aus fernsteuern. Microsoft ist angeblich unter die Waffenhändler gegangen: Jedenfalls soll die Redmonder Softwareschmiede an der Entwicklung dieser verbesserten Version der hinlänglich bekannten USB-Raketenwerfer beteiligt gewesen sein, was am Namenszusatz "MSN" zu erkennen ist. Und an dem fetten Rohr oben auf dem Triple-Geschütz. Es ist eine…

Weiterlesen

Bequemsessel
Fernsehsessel? Das ist doch was für alte Leute! Nicht so bei Ekornes, und man kann in den Stressless Sesseln auch computern.

Weiterlesen

Radiowecker
Man kennt sie aus der intensiven Bewerbung: Die Bose Wave Radios. Hat man Pech, so kennt man sie auch von einem Verwandten, der sich ein solches Gerät gekauft hat und nun Hilfe braucht - finanziell oder technisch. Sind sie denn ihr Geld wert? Bose Wave Music System mit 3-fach-CD-Wechsler (Bild: W.D.Roth) Das System der Bose-Consumer-Geräte ist eigentlich immer dasselbe: Tiefe Bässe aus scheinbar zierlichen Geräten. Einerseits die Surround-Systeme, bei denen geradezu winzige Böxchen von einem versteckten…

Weiterlesen

Internetradio
Per WLan bezieht der Revo pico WiFi Internet-Radio und lokal vorhandene MP3-Dateien. Ausserdem empfängt er UKW-Stationen und ist dank Akku-Betrieb recht portabel. Wer sein Radio von der Küche auf den Balkon und dann abends an den Badewannenrand schleppt, braucht ab sofort nicht mehr zu stöpseln. Als akkubetriebener Überallspieler kann der Revo pico WiFi kabellos Internetradiostationen empfangen und auch MP3-Songs aus dem lokalen Netzwerk abspielen. Schade nur, dass der hübsche Kleine bei Tonqualität und…

Weiterlesen

MP3 Player
Victorinox "s.beat MP3": Das Schweizer Taschenmesser mit Musik Es dürfte sich um einen der schärfsten MP-Player auf dem Markt handeln: Der Schweizer Taschenmesser-Hersteller Victorinox führt in seiner immer breiter werdenden Palette von Sondermodellen auch das s.beat an - ein Basis-Klappmesser mit 2 Klingen, Schere, Nagelfeile und Schraubendreher - und eingebautem Musikplayer. Das lässt sich glücklicherweise mit einem Knopfdruck aus dem Messer herauslösen und kann so auch auf Flugreisen mitgeführt werden - das…

Weiterlesen

Dusch-Funkkamera
"Sicherheitsdevice" mit hohem Erklärungsbedarf Es sieht aus wie ein Videorekorder/ein Wecker/eine Schraube, aber es ist in Tat und Wahrheit eine Kamera: In den USA erfreuen sich getarnte Videoaufzeichnungsgeräte einer grossen Nachfrage, und sie sind auch bekannt als "Nannycams". Üblicherweise dienen die Dinger der Überwachung/ Überführung von unehrlichen Babysittern. Damit stellt sich die Frage, wessen Überwachung dieses Gerät dient, das der "Spycamman" für knapp 280 Dollar anbietet: Es handelt sich um ein…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!