Technik - Gadgets und Software

In unserer Rubrik Technik - Gadgets und Software finden Sie die regelmäßige Berichterstattung über technische Produkte und Lösungen aus Sicht eines anspruchsvollen Anwenders.

Unsere Redaktion besteht aus Technik-Fans. Diese treten mit dem Anspruch an, die eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse für Sie als Leser verständlich zusammen zu tragen.

Hannspree Fussball TV
Die für ihre etwas spezielleren TVs bekannte Firma Hannspree hat in der Sports Collection mehrere Fernseher in coolen Designs im Angebot. Ob die Fernseher bei der Freundin oder der Ehefrau gut ankommen, sei dahingestellt. Aber rein optisch kommen sie jedoch recht cool daher. Einerseits besteht die Sports Collection aus 15-Zoll Basketball TVs (entweder im Look eines Basketballs oder in den Farben der Dallas Mavericks, San Antonio Spurs oder der Memphis Grizzlies) bzw. eines Fernsehers im Golfball Look. Andererseits…

Weiterlesen

Mobis Roky
Wer sich auf dem PDA nicht gerne mit Thumbboards oder Schrifterkennung rumschlägt, ist zwischendurch über ein tragbares Keyboard eventuell ganz froh. Ich besitze inzwischen seit 4 Jahren einen Palm und habe mich deshalb schon an die Graffiti-Schrifterkennung gewöhnt. Längere Texte wie z.B. E-Mails möchte ich so aber keinesfalls schreiben müssen. Inzwischen gibt es da ja schon einige Lösungen wie z.B. den Celluon Laserkey, welcher ein Tastaturlayout auf den Schreibtisch projiziert. Nun bringt Mobis eine…

Weiterlesen

200611212129
Das 100-Dollar-Laptop-Projekt, auch bekannt als "One Laptop per Child" (OLPC) ist eines der meistdiskutierten Vorhaben überhaupt in der IT-Branche. Der Gründer des MIT Media Lab, Nicholas Negroponte, will Entwicklungsländer mit billigen Laptops ausstatten, die Schulkindern zur Verfügung stehen sollen. Damit will man den Rückstand der ärmeren Länder in Bezug auf moderne Ausbildung zumindest ein wenig aufholen. Neuerdings.com hat neulich schon über das Design der 100-Dollar-Laptops berichtet. Wer auch mal die…

Weiterlesen

Bluewin TV
Eine knappe Stunde, nachdem die Leute von Swisscom Fixnet angekommen sind, läuft Bluewin TV.

Weiterlesen

Screenshot Bluewin
Inzwischen sind alle Geräte (vDSL-Modem, Network Terminator) angeschlossen. Zuerst wurden im Admin-Bereich von Bluewin TV einige Einstellungen geändert: Zuerst hat dann die Settop-Box ein Firmware Update runtergeladen. Jetzt ist sie seit circa 10 Minuten am Sender suchen und einstellen. Inzwischen blicken wir gebannt auf das Swisscom Fixnet Logo, welches zwischendurch von einigem Flackern unterbrochen wird.

Weiterlesen

So, heute bloggen wir live von der Installation von Bluewin TV in Peters Wohnung in St. Gallen. Das Call Center hat gestern angekündigt, dass die Swisscom-Monteure zwischen 8:00 und 8:30 Uhr kommen werden - um 8:28 Uhr klingelten sie an der Haustür. Jetzt wird als erstes der ISDN Network Terminator ("NT") von der "Büroecke" in die "TV-Ecke" umgezogen. Dies hängt damit zusammen, dass von den drei Signalen (Telefon, Internet und TV) das Fernsehsignal am meisten Bandbreite benötigt und es deshalb noch nicht wirklich…

Weiterlesen

img 01896 5a3736484ff0[1]
(Für Nicht-Schweizer und andere Uneingeweihte: "Bluewin TV" ist das IPTV-Angebot von Swisscom Fixnet, siehe Infos auf der einen und auf der anderen Website. Bluewin TV ist sei etwa zwei Jahren angekündigt, verzögerte sich aber mehrfach wegen technischer Probleme. Zum 1. November wurde Bluewin TV offiziell lanciert; die ersten Anschlüsse werden seit dem 13.11. live geschaltet.) Ich wäre gern auch der erste gewesen, so wie Huwi. Aber es ging nicht schneller. Kurz die bisherigen Stationen: Schritt 1 (seit Anfang…

Weiterlesen

Sonic V55
Das Sonic Impact V55 für iPods der 5. Generation verfügt über ein 7 Zoll Display und Stereo-Lautsprecher. Wem der iPod-Screen für den Videogenuss etwas zu klein ist, kann sich dank dem V55 bald schon auf einem 7 Zoll Display mit einer Auflösung von 480 x 234 Pixel (ob der iPod solch eine Auflösung überhaupt wiedergeben kann) Filme reinziehen. Wie auf dem Bild zu sehen ist, passt der iPod perfekt in das Gerät. Saft bezieht das Gerät über einen Lithium-Ionen Akku, welcher bis zu gut 3h Videogenuss bieten soll.…

Weiterlesen

Maus SD Card Reader
Wer keinen SD-Cardreader in seinen Computer eingebaut hat, könnte an dieser Maus Gefallen finden. Die meisten Laptops verfügen heute ja über einen eingebauten SD-Cardreader (bzw. über einen Multi-Cardreader). Bei Desktop-Computern ist dies jedoch teilweise noch nicht Standard. Die im Gadgetshop angebotene Maus mit eingebautem SD-Cardreader ist eine billige Variante, um SD-Karten auf dem Computer zu lesen oder zu beschreiben. Schon nur für eine Maus mit einziehbarem, Kabel wäre ich bereit, die ?8 zu bezahlen. Mit…

Weiterlesen

iPod nano 8GB im Test
In den letzten Wochen haben wir den neuen iPod nano ausgiebig testen können. Nun gilt es, Bilanz zu ziehen. Links zu Teil 1, Teil 2 und Teil 3 des Tests. Erst kürzlich konnte der iPod, plusminus der populärste MP3-Player dieser Welt, seinen 5. Geburtstag feiern. Inzwischen hat Apple nebst dem Standard-iPod auch noch die Kleinstvariante shuffle sowie den kleinen aber feinen nano im Angebot. Der nano wurde erst vor kurzer Zeit in einer leicht überarbeiteten Version lanciert. Einen solchen nano der 2. Generation haben…

Weiterlesen

web4
Neuerdings erstellt Text inklusive Tabelle, Fotos und Flussdiagramm - ausschliesslich mit Online-Anwendungen. Wer braucht heute noch einen 3GhZ-Computer? Alles, was man für die übliche Büroarbeit braucht, ist in Web2.0 (also ganz einfach im Internet) als Anwendung vorhanden. das ist das Fazit eines kleinen Selbsttests, den wir heute vorgenommen haben. Demnach lässt sich mit einem "Thin-Client" (idiotischer Name für einen Computer, der fast nichts kann ausser aufs Internet zuzugreifen), einem 100-Dollar-PC oder…

Weiterlesen

Buffalo BOMU-W24A
Die Maus BOMU-W24A von Buffalo kann man entweder auf dem Schreibtisch oder in der Hand haltend benutzen. Wie man eine Maus auf einem Schreibtisch benutzt, dürfte den meisten unter uns bekannt sein. Nun eröffnen sich mit der BOMU-W24A jedoch neue Wege zur Steuerung des Mauscursors. Dank eines eingebauten "Gyro Sensors" werden Bewegungen des Handgelenks in Mausbewegungen umgewandlet (man kann die Maus aber natürlich auch "klassisch" auf dem Schreibtisch einsetzen). Sinnvoll ist dies, wenn man bei einer Präsentation…

Weiterlesen

"Sicherheitsdevice" mit hohem Erklärungsbedarf Es sieht aus wie ein Videorekorder/ein Wecker/eine Schraube, aber es ist in Tat und Wahrheit eine Kamera: In den USA erfreuen sich getarnte Videoaufzeichnungsgeräte einer grossen Nachfrage, und sie sind auch bekannt als "Nannycams". Üblicherweise dienen die Dinger der Überwachung/ Überführung von unehrlichen Babysittern. Damit stellt sich die Frage, wessen Überwachung dieses Gerät dient, das der "Spycamman" für knapp 280 Dollar anbietet: Es handelt sich um ein…

Weiterlesen

Helios H4000
Der Upscaling DVD-Player Helios H4000 kann normale DVDs in HD-Formaten wiedergeben. Immer mehr Leute haben ja einen HD-Fernseher im Wohnzimmer stehen. Das Problem ist nur, dass normale DVD-Player Filme gar nicht in High Definition wiedergeben können (deshalb gibt es ja Blu-ray und HD DVD). Der DVD-Player Helios H4000 von NeoDigits vollbringt jedoch ein Wunder und schafft es dank "Upscaling", auch normale DVDs in den HD-Formaten 720p und 1080p via HDMI oder 1080i über den Component-Ausgang wiederzugeben. Nebst…

Weiterlesen

SanDisk Sansa e200
Im vierten und letzten Teil unseres SanDisk Sansa e200 Tests schauen wir, wie gut der MP3-Player unter dem Strich abschneidet. Links zu Teil 1, Teil 2 und Teil 3 des Tests. In den vergangenen drei Teilen haben wir uns mit Musikübertragung und -wiedergabe sowie mit Zusatz-funktionen wie Videowiedergabe oder Sprachaufzeichnung befasst. Alles in Allem ist der Sansa e200 sicherlich ein guter MP3-Player. Funktional gibt es nichts zu meckern - welcher Player dieser Preisklasse kann nebst Sounds auch Videos wiedergeben…

Weiterlesen

iPod nano 8GB
Im dritten Teil des iPod nano Tests befassen wir uns mit Features jenseits der Musikwiedergabe. Links zu Teil 1 und Teil 2 des Tests. Ja klar - einen iPod hat man primär, um damit Musik zu hören. Der kleine MP3-Player kann aber noch einiges mehr und genau dies wollen wir uns heute etwas genauer anschauen. Da wäre einerseits die Anzeige von Fotos, welche heutzutage nicht mehr wirklich revolutionär ist, aber je nach dem dennoch nützlich sein kann. Andererseits taugt der iPod auch zur Synchronisation von Daten aus…

Weiterlesen

Lange kanns nicht mehr dauern, dann ist telefonieren mit dem eigenen Handy im Flugzeug erlaubt: Emirates ist gemäss diversen Meldungen die erste Luftgesellschaft, die dafür sorgen will, dass ihre Fluggäste in der Luft telefonieren können. Es gibt aber Hoffnung: Zum Beispiel verhält es sich mit der Gesetzeslage hier etwa ähnlich wie mit dem Rauchverbot auf Schweizer Schienen: Massgebend ist die Regelung des Ziellandes, weshalb in DB-Zügen trotz Rauchabteil ab Basel nicht gequalmt werden darf (wie mir ein Kondukteur…

Weiterlesen

200611101549
Links zu Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 | zum Überblick Apples Umstieg auf Intel-Prozessoren bringt nicht nur Geschwindigkeitsgewinne für die Mac-Welt, sondern vor allem auch grosse Flexibilität, was Betriebssysteme angeht. Das MacBook Pro ist diesbezüglich vermutlich derzeit das universellste Notebook auf dem Markt. Nicht nur Mac OS, sondern auch Windows und Linux laufen auf der Maschine. Mit anderen Worten: Es gibt mit dieser Maschine keinen Grund mehr für Betriebssystem-Religionskriege. Alle Systeme können…

Weiterlesen

Links zu Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5 | zum Überblick Wie im ersten Teil beschrieben, bin ich ein Umsteiger vom Windows-PC auf den Mac. Was sind nun die grössten Vor- und Nachteile dieser anderen Welt?Fangen wir mit dem Positiven an. Da wäre zum Beispiel die Qualität der Hardware. Zwar werden in Macs inzwischen auch nur die mehr oder weniger gleichen Grundkomponenten verbaut wie in Windows-PCs auch, aber das Gesamtpaket kann mehr überzeugen, und das nicht nur wegen dem schönen Design. Es gibt viele…

Weiterlesen

200611100628
Links zu Teil 1, Teil 2, Teil 3 | zum Überblick Ein neuer Mac wird mit einer recht beeindruckenden Palette an vorinstallierter Software geliefert. Gerade für den Einsatz als Heimcomputer ist das ein schöner Vorteil. Gleich aus der Schachtel hat man sehr vernünftige Applikationen für praktisch alle wesentlichen Einsatzbereiche. Windows macht da vergleichsweise eine schwächere Figur, aber fairerweise muss man auch sagen, dass Microsoft immer gleich verklagt wird, wenn man dort mal ein paar Applikationen mit dem…

Weiterlesen

200611092132
Links zu Teil 1 und Teil 2 | zum Überblick Langsam. Unübersichtlich. Bevormundend. Überladen mit albernen Kunti-Bunti-Grafikeffekten. So ist das Mac-Betriebssystem. Das war zumindest jahrelang mein Vorurteil. Vielleicht stimmte das alles ja sogar auch, als ich zum letzten Mal einen Mac für mehr als zwei Minuten benutzte -- vor etwa 15 Jahren... Ähnliches hört man von vielen PC-Benutzern, die zumeist eins gemeinsam haben: Sie haben noch nie einen Mac der neuen Generation mit OS X ausprobiert. OS X basiert auf der…

Weiterlesen

Soyo GVLM1928
Soyo liefert mit den GoVideo-Modellen GVLM1928 und GVLM1228 gleich zwei LCD-Screens auf einem Ständer. Gleich zwei Bildschirme zu besitzen ist ja eine praktische Sache. Auf einem Bildschirm hat man z.B. Word geöffnet, während man das Browserfenster auf dem anderen Screen parkiert hat. Die neuen LCD-Screens von Soyo kommen paarweise und stehen auf bloss einem Ständer, womit deren Platzierung auf dem Schreibtisch einen Tick einfacher ausfallen dürfte als in der "klassischen" Variante mit zwei autonomen Bildschirmen.…

Weiterlesen

CIMG5898.JPG
Link zu Teil 1: Bekenntnisse eines Umsteigers | zum Überblick Anders als etwa bei den früheren iPods ist das Auspacken eines MacBooks kein besonders kultiger Akt. Gut, die Verpackung ist deutlich netter als die üblichen braunen Boxen anderer PC-Hersteller, aber doch auch recht pragmatisch. Das Gerät selbst ist aber einfach schön und vor allem auch gut ausgestattet. In meinem Fall handelt es sich um ein MacBook Pro, 15-Zoll-Version, mit dem neuen Intel Core 2 Duo-Prozessor, getaktet mit 2.33 GHz. Das Notebook…

Weiterlesen

Thanko Hotmouse
Die Thanko Hotmouse sorgt an kalten Wintertagen und -nächten für warme Hände (bzw. eine warme Hand). Das ist jetzt nicht erfunden: in meiner Familie haben alle einen notorisch tiefen Blutdruck, was dazu führt dass ich immerzu kalte Hände habe. Dies ist vor allem bei der Arbeit am Computer (=95% meiner gesamten Arbeitszeit) eher mühsam, da die auf der Maus ruhende Hand nach 10 Minuten meistens eiskalt ist. Die Thanko Hotmouse könnte mein (und das von x-Tausend anderen Memmen) Problem lösen: in die USB-Maus ist ein…

Weiterlesen

SAMSUNG-S-SIM
An der Cartes 2006 in Paris stellt Samsung diese SIM-Karten mit 1GB integriertem Speicher vor. Wer hat sich nicht schon mal über einen vollen Speicher auf dem Handy aufgeregt? Teilweise kann der Speicher ja mittels einer Karte (z.B. microSD) erweitert werden, aber auch da ist je nach dem ziemlich bald einmal Schluss. Dank den von Samsung vorgestellt S-SIM-Karten dürfte dieses Problem bereits in naher Zukunft als gelöst gelten. Dank 1GB eingebautem Speicher dürfte auch ein eher speicherhungriger Handy-User (vorerst…

Weiterlesen

blog
Das Fahrzeug des neuen Jahrtausends: Ein Dreirad, das sich in die Kurven legt. Angelehnt ans Schweizer ECOMOBILE? Ok, der war zwar wahrscheinlich schon in ganz Europa zu sehen. Aber das ist mir wurscht, ICH hab das Ding erst jetzt bei Time und den besten Erfindungen des Jahres entdeckt - und ich will einen! Der CLEVER ist eine Coproduktion einer ganzen Reihe von europäischen Firmen und Technik-Instituten und wird von der EU als Konzeptstudie finanziert. Die zweiplätzige Kreuzung aus Auto und Motorrad spart enorm…

Weiterlesen

Fujitsu P1610
Die neuen LifeBook Tablets von Fujitsu sind klein und nur beschränkt oho. Da die beiden Modelle über eine Tastatur verfügen, können sie wie ein normaler Laptop (aufgeklappt) oder eben wie ein Tablet PC bedient werden. Austattungsmässig vermögen sie aber nicht wirklich zu überzeugen. Das LifeBook P1610 verfügt über einen 8.9 Zoll WXGA Bildschirm (1280 X 768 Pixel) und einen Intel Core Solo Prozessor mit 1.2 GHz. Ferner sind bis zu 1GB RAM und 80GB Festplattenspeicher eingebaut. Bluetooth und Wireless sind natürlich…

Weiterlesen

FIC Neo1973 Linux Smartphone
Linux meets Smartphone. FIC lanciert mit dem Neo1973 ein Open Source Gerät, welches durch die Community weiterentwickelt werden soll. Das gestern in Amsterdam vorgestellte Smartphone Neo1973 von FIC (Endorsement auf der Homepage: "FIC recommends Windows XP") läuft auf dem Linux Kernel 2.6.17 in Verbindung mit GTK+. Bedient wird das Gerät über einen 2.8 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel, was für einen Bildschirm dieser Grösse recht beeindruckend ist. Ferner sorgen 128MB RAM und 64MB Flash…

Weiterlesen

Link Zabady
Mit dem Link Zabady kann man nun auch in der Badewanne TV schauen. Das Link Zabady besteht nebst dem 7 Zoll TFT Screen aus einem Transmitter, einer Ladestation und einer Fernbedienung. Zuerst gilt es, den Transmitter via S-Video oder Cinch mit dem Gerät seiner Wahl (TV, DVD Player, HD-Recorder ...) zu verbinden. Der Transmitter überträgt dann das Signal via Wireless (a/b/g) auf den Monitor und das Vergnügen nimmt seinen Lauf. Ein in den Monitor eingebauter Li-Ionen-Akku sorgt für circa 2.5h TV-Spass. Da der Monitor…

Weiterlesen

Medion MD95976 Swarovski
Dieses Notebook dürfte wohl vor allem bei Frauen gut ankommen - ist es also ein perfektes Weihnachtsgeschenk für die Freundin? Der Weihnachtsmann kommt ja schon bald wieder und das heisst, dass man sich in gar nicht so ferner Zukunft ein schönes Geschenk für die Freundin oder Ehefrau überlegen muss darf. Frauen sind ja heutzutage nicht mehr so technikavers wie früher und da macht sich ein schickes Notebook unter dem Christbaum gar nicht mal so schlecht. Medion bringt nun in Zusammenarbeit mit Swarovski ein…

Weiterlesen

blog1
In Europa ist Micrsosofts Google-Killer Live-Search noch nicht abrufbar. Oder doch...? Mir ist nicht klar, wieso Microsoft den Nicht-Amerikanern die Betaversion ihrer 3D-Suchmaschine vorenthalten will. Aber um das System auszuprobieren, sind einige Hürden zu überwinden. Zwei Eingriffe sind nötig: Wer mit einem anderen als englischsprachigen Windows-System auf die Seite live.com surft, kriegt automatisch die Suche in seiner Sprache angezeigt (das hat mich schon bei Google immer rasend gemacht. Nur weil mein System…

Weiterlesen

blog
Die Windows-Firma verheiratet Google-Earth mit "Second Life": Suchmaschinenergebnisse auf einer 3D-Erde direkt im Browser Ziemlich beeindruckend, was Microsoft da grade als Beta-Version vom Stapel gelassen hat: Unter Live.com präsentiert die Firma aus Redmond ihre radikal erneuerte Suchmaschine. Und die hat es in sich. Man könnte sagen, Google Earth trifft auf Second Life und Adsense: Die Lokale Suche fördert eine dreidimensionale Karte zu Tage, in der auch die Gebäude in den Städten mit fotorealistischer…

Weiterlesen

fatal1ty
Mit einem nach der Gaming-Legende benannten Keyboard lanciert Creative ein speziell auf Gamer ausgerichtetes Produkt. Die Gaming-Legende Jonathan Wendel aka Fatal1ty lebt inzwischen ja nicht nur von Preisgeldern sondern auch von Produkten, die mit seinem Namen versehen sind. Das Fatal1ty Gaming Keyboard ist genau solch ein Produkt. Das 104-Tasten Keyboard wird auf Knopfdruck in einem coolen blau beleuchtet und dank niedrigen Tasten, geht beim Gamen keine Zeit verloren. Damit man es auch bequem an LAN-Partys…

Weiterlesen

Blaubierhund 20061102183411 attachment picture-1
Wahre Stürme der Entrüstung und der Begeisterung am Wochenende in allen Fotoforen von Deutschland bis Übersee: Auf einer Neckermann-Webseite sind Bilder und komplette Technische Daten einer bisher unbekannten Nikon-Spiegelreflexkamera "D40" aufgetaucht. Für 600 Euro im Set mit einem 18-55mm-Objektiv soll das in allen Abmessungen geschrumpfte Gerät mit 6 Megapixeln möglicherweise das neue Einsteigermodell für die SLR-Klasse werden. Gemäss den Angaben auf der Neckermann-Seite hat der neue Winzling keinen LCD-Monitor…

Weiterlesen

CIMG2073
Im dritten Teil des Tests betrachten wir diejenigen Funktionen des SanDisk Sansa e200, die über die reine Musikwiedergabe herausgehen. Links zu Teil 1 und Teil 2 des Tests. Wie bereits in den vorherigen Teilen des Test angetönt, kann der Sansa e200 noch viel mehr als Musik abspielen. Der 1.8 Zoll Bildschirm sowie der Flash-Speicher von bis zu 8GB ist geradezu prädestiniert für die Wiedergabe von Videos und Fotos. Nebst diesen beiden Themen wird im heutigen Teil des Tests auch die Sprachaufnahmefunktion etwas…

Weiterlesen

batman
Für eingefleischte Batman-Fans ist dieser Wecker mit integriertem Bat-Signal ein Muss. Als ich 10 oder 12 Jahre alt war, war Batman bei uns voll im Trend (Batman gibts aber schon so lange, dass der Comicheld sicherlich auch schon im 12. Lebensjahr von älteren Semestern voll im Trend war). Ich persönlich fand das Bat-Signal - den Suchscheinwerfer mit der Fledermaus-Silhouette - immer sehr faszinierend. Mit diesem auf What on Earth erhältlichen Wecker kann man nun das Bat-Signal in sein eigenes Zimmer holen. Nebst…

Weiterlesen

idisguise2
iDisguise ist eine Pfefferminz-Bonbon-Tarnung für den iPod - ob sie wirklich vor Diebstahl schützt, sei dahingestellt. Ich als stolzer Besitzer eines brandneuen iPod nano habe ja immer ein etwas flaues Gefühl im Magen, wenn ich am Abend spät auf einem "heissen Pflaster" auf den Bus warte. Dank den weissen Kopfhörern sieht man mir ja schon auf 100m Entfernung an, dass ich einen iPod mein eigen nenne und könnte schamlos versuchen, mir den auszureissen. Genau hier versucht iDisguise anzusetzen. Die kleine Metallbox…

Weiterlesen

widock
Das Wireless Dock von Silex erlaubt es, den iPod via WLAN mit dem Computer zu synchronisieren. Ich überlege mir ja schon seit längerer Zeit, mir ein Dock für den iPod anzuschaffen. Aber da ich an meinem Laptop nur 4 USB-Ports habe und eigentlich auch sonst nicht noch mehr Kabelsalat will, warte(te) ich auf eine kabellose Lösung. Mit dem Wireless Dock von Silex dürfte mein Warten nun endlich ein Ende haben. Das Dock kommunziert via Wireless 802.11b und g mit dem Computer (PC oder Mac), wodurch ein Kabel zur…

Weiterlesen

blog
Wer ihn nicht selber bauen will, kriegt den LCD-Projektor von Lumenlab mit 30-Dollar Lampe für unter 500$ Lumenlab nimmt ab sofort Bestellungen für einen knapp 500 Dollar teuren Videoprojektor mit XGA-Auflösung, eingebautem TV-Tuner und - das ist der Clou - extrem langlebiger und zugleich spottbilliger HID-Lampe entgegen. Und ja, das Unternehmen in den USA liefert weltweit. Und wers noch billiger haben will, kann bei der gleichen Firma auch sämtliche Teile für einen Eigenbau-Projektor der Marke "Seifenkiste"…

Weiterlesen

launchpad
Golf-Liebhaber müssen nun nicht mehr das Haus verlassen, um rasch 18 Löcher spielen zu können. Das Golf Launchpad wird einfach per USB an den Computer (PC oder Mac) oder die Playstation 2 angeschlossen und versteht sich problemlos mit Tiger Woods PGA Tour von EA Sports. Schlägt man nun den Ball, ermitteln Sensoren Richtung und Geschwindigkeit und übertragen diese ans Game. Der Ball ist natürlich am Launchpad festgemacht, wodurch man also keine kaputten Fenster befürchten muss. Ferner kann man mit dem Add-On LPDR…

Weiterlesen

blog
Komplettsystem mit Multimedia und 3,5 Zoll-Bildschirm -aber leider nicht der besten Software Das «Nokia 330 Auto Navigation» wird mitsamt den Navteq-Karten für ganz Europa auf einer 2-Gigabyte Speicherkarte geliefert und soll im letzten Quartal dieses Jahres (ähm?) erhältlich sein. Falls es dem Fahrer unterwegs mal langweilig werden sollte, kann er auf die Multimedia-Fähigkeiten des Navigators zurückgreifen, der laut Pressemitteilung Auch als MP3-Player, Foto-Album und Videobox agiert. Als kleine Enttäuschung ist…

Weiterlesen

vaio
Das neue Sony Vaio G wiegt nur knapp 900g und hat eine Akkulaufzeit von mindestens 6h - perfekt also für Vielreisende. Das neue Subnotebook kommt mit einem 12.1 Zoll Bildschirm (1024 x 768 Pixel) und, je nach Modell, mit einem Celeron oder Core Solo Prozessor. Ansonsten kann man das Vaio mit bis zu 80GB Festplattenplatz und 1.5GB RAM haben. Ferner kommt das Notebook mit den üblichen Features wie Wireless, Bluetooth und USB-Ports. Wählt man den extrastarken Akku, kann man die Laufzeit gar 12.5h erhöhen. Das neue…

Weiterlesen

CIMG1998
Im zweiten Teil des Tests prüfen wir den Sansa e200 auf seine Alltagstauglichkeit hinsichtlich Musiktransfer und Menuführung. Link zu Teil 1 des Tests. Wenn es um die technische Ausstattung geht, vermag der Sansa e200 sicherlich zu überzeugen: 1.8 Zoll Farb-Screen, Kapazitäten von bis zu 8GB, eingebautes Mikrofon für Sprachaufnahmen und Wiedergabe von Sound und Videos. Im heutigen Teil führen wir den Praxistest durch und beurteilen die Alltagstauglichkeit des MP3-Players von SanDisk. Bevor wir beginnen können,…

Weiterlesen

a4tech
Die optische Mäuse der NB-Linien vereinen zwei Fähigkeiten, welche es bislang eigentlich nur einzeln gab: kabellos und ohne Batterien. So ganz kabellos geht es dann doch nicht - die Maus muss nämlich mit dem mitgelieferten Mousepad verwendet werden und dieses muss man an den USB-Port des Computers anschliessen. Was A4Tech "Magic Magnetism" nennt, dürfte einigen noch aus dem Physikunterricht bekannt sein: Induktion. Sprich: durch ein Magnetfeld wird Strom erzeugt (das ist in etwa die Kürzestzusammenfassung). Mit…

Weiterlesen

estarling
Fotos direkt an den Bilderrahmen in Omas Wohnwand mailen Die Meinungen über den Sinn digitaler Fotorahmen gehen auseinander. Ein neues Feature allerdings macht die Dinger in meinen Augen sehr interessant: Wenn sie in ein WiFi-Netz eingebunden und aus aller Welt mit neuen Bildern bestückt werden können, wird aus dem Papier-Ersatz ein grossartiges Weihnachtsgeschenk für Grosseltern: Die erhalten jeden Morgen eine neue Diaschau über das Wachstum des Sprösslings in Sidney. Genau dieses Kunststück beherrscht der…

Weiterlesen

chopper
Test: Micro-RC-Helikopter - Geek-Spielzeug der Extraklasse Auspacken, aufladen, fliegen. Nie war es einfacher, einen Helikopter zu pilotieren. Und genau das wollte ich schon immer mal tun. "Test" ist ein grosses Wort. Aber wir kennen alle diese Dutzenden von netten Spielsachen, nutzloser Gimmicks und raffinierter Gadgets, die von Webseiten wie ThinkGeek vertrieben werden und die Augen der Techies leuchten lassen - bloss angeschafft hat man sich ja weder die Seife mit Koffeinzusatz noch den grünen Laser oder das…

Weiterlesen

CIMG2012
Die MP3-Player der Sansa e200-Linie von SanDisk sind zwar nicht so bekannt wie die iPods. Einen Test sind sie aber allemal (oder gerade deswegen) wert. Auch wenn viele Leute dies wohl erwarten würden: der iPod ist nicht der einzige MP3-Player auf dieser Welt. Der Speicherkarten-gigant SanDisk stellt unter dem Label Sansa ebenfalls MP3-Player her. Die Sansa e200-Linie umfasst total vier Geräte und wurde erst vor kurzem durch eine 8GB-Version erweitert. Somit sind die Sansa e200 in Kapazitäten von 2GB, 4GB, 6GB und…

Weiterlesen

CIMG1871
Im zweiten Teil unseres Tests betrachten wir den Transfer von Musikfiles auf den iPod und schauen uns die Bedienung etwas genauer an. Link zu Teil 1 des Tests. Nachdem wir uns im ersten Teil die technischen Daten des neuen iPod nanos etwas genauer angeschaut haben, widmen wir uns heute den ersten Schritten, sprich dem Transfer von Musikfiles sowie der Bedienungs-freundlichkeit des kleinen Musikplayers. In Sachen Menuführung und Bedienung hat sich zu den Vorgängern nicht viel geändert - wer aber noch nie einen iPod…

Weiterlesen

niro
Das Niro Soundsystem ermöglicht Surround Sound mit nur zwei Lautsprechern - sinnvoll, wenn man wenig Platz hat oder das Wohnzimmer nicht verkabeln möchte. Surround Sound ist eine coole Sache. Wenn es vorne und hinten sowie rechts und links kracht und explodiert, wähnt man sich vor allem bei Action-Filmen mitten im Geschehen. Je nachdem hat man im Wohnzimmer aber nicht genug Platz für eine normale 5.1-Surround Sound Anlage oder (noch viel wahrscheinlicher) möchte keine Kabel, welche vom TV Möbel in Richtung Sofa…

Weiterlesen

istones
Eine iPod-Dock aus der Steinzeit, so quasi... Hoffentlich fällt mir so eine Dock nie auf die Füsse, denn das könnte ganz schön weh tun... Je nach Variante wiegt das "i-Stones" zwischen 1.7 kg und 2.6 kg und besteht aus einem massiven Steinbrocken. Sabi und Wabi heissen die beiden Modelle, wobei Sabi etwas dunkler als Wabi ausfällt. Sabi verfüt im Gegensatz zu Kollege Wabi über einen S-Video-Ausgang. Beide Stein-Docks besitzen einen USB 2.0-Port und einen Audioausgang. [via brand incubator]

Weiterlesen

Cntanr 34open-2
Speicher gefällig? Na bitte: 1,5 Pentabyte im Container. Braucht etwas mehr als einen USB-Anschluss... Darf's ein bisschen mehr sein? Mit bis zu 1.5 Petabyte Speicherplatz (eineinhalb Millionen Gigabyte) löst die neuste Portable Harddisk des Server-Herstellers Sun Microsystems die Backupprobleme auch notorischer Musiksauger im Internet. Allerdings ist der Kasten namens "Project Blackbox", den der charismatische Sun-CEO Jonathan Schwartz vorige Woche der Presse in Menlo Park vorstellte, kaum für den Heimbenutzer…

Weiterlesen

micro-earpiece
Irgendwie erinnert mich dieser "Kopfhörer" an einen alten zerkauten Kaugummi. Praktisch, hier gibt es keine lästigen Kabel mehr, oder grosse Hörer die kaum ins Ohr passen. Dieses Teil verschwindet komplett im Gehörgang und die Datenübertragung geschieht zum Beispiel via Bluetooth. Da kommen einem ja schon wieder Gedanken, dies irgendwie im Studium zu verwenden und sich so während den etwas langweiligeren Vorlesungen etwas abzulenken. Bei einer solchen Miniatur-Technologie darf man vom Preis nicht zurückschrecken.…

Weiterlesen

Miu DSC 3071 hr
Nur Kaffee kocht er noch nicht: Dieser Roboter lässt sich per Handy aus der Ferne herumkommandieren. Wer für seinen iPod eine Boombox mit der Soundqualität einer Kenwood-Stereoanlage und dem Coolness-Faktor des Staubsauger-Roboters Roomba sucht, darf hoffen: Ab Dezember ist "Miuro" für umgerechnet 1000 Dollar zunächst in Japan zu haben - und verspricht dort ein Kassenschlager im Weihnachtsgeschäft zu werden. Den Gästen einer Präsentation im Silicon-Valley- Nobelort Saratoga jedenfalls gefiel der quirlige Zwerg, der…

Weiterlesen

mogo3
Braucht man die MoGo Mouse gerade nicht, kann man sie bequem im Laptop verstauen. Ich nehme meinen Laptop häufig irgendwohin mit und arbeite dann logischerweise nicht am heimischen Schreibtisch. Inzwischen kann ich ganz gut mit dem Touchpad umgehen, aber wenn es z.B. um Bildbearbeitung oder Webdesign geht, hätte ich oft gerne eine Maus dabei. Aber irgendwie mag ich meine normale Maus nicht wirklich mit mir herumtragen und diese speziellen Laptop-Mäuse sind mir einfach zu klein. Newton Peripherals hat mit der MoGo…

Weiterlesen

iegg
Dieser Mp3-Player von Axxon ist wohl ein frühzeitiges Geschenk vom Osterhase. Der "iEgg Mp3-Player" verfügt über einen eingebauten Lautsprecher und natürlich über den üblichen Kopfhörereingang. Mittels USB-Anschluss oder neu SD-Karten, lässt sich Musik in den Formaten Mp3 und WMA auf das Ei verfrachten. Gut, sind ja wieder nur zwei Formate, genau wie beim iPod. Dies finde ich persönlich nicht so befriedigend. Das Ei stammt aus Korea und auch der Osterhase weiss noch nicht, wann und ob das iEgg jemals hierzulande…

Weiterlesen

bendi-board
Das scheint mal ein interessantes Keyboard zu sein. Ok, ok, über die Farbe lässt sich natürlich streiten, aber ansonsten ist es wirklich praktisch. Besonders für die unter Ihnen, die jeweilen vor dem Computer Nahrung zu sich führen wollen. Hier gibt es keine mühsamen Krümel zwischen den Tasten, denn es hat gar keine Zwischenräume... Um das Keyboard zu putzen, genügt es mit einem sauberen Tuch darüber zu fahren. Wie angenehm das tippen auf diesen Gummi-Tasten ist, kann ich leider nicht sagen, doch stelle ich es mir…

Weiterlesen

CIMG1911
La Fonera - der von FON entwickelte WLAN-Router - ist seit neuestem gratis erhältlich. neuerdings hat den Router getestet. Viele Leute die ich kenne, sind der Meinung, dass die Einrichtung eines WLANs nur etwas für Profis sei. FON hat es sich zum Ziel gestzt, einen einfach zu installierenden Wireless-Router zu äusserst günstigen Konditionen anzubieten (je nach dem, wo man wohnt, zwischen ?0 und ?15). Einzige Bedingung: das Signal muss für andere FON-User offen sein. Die Idee: wenn dies wirklich jeder FON-User…

Weiterlesen

Edifier mo
Lassen Sie sich jetzt vom iPod wecken. Schon wieder ein Gadget mehr am iPod-Himmel. Dieser Wecker namens Edifier MO funktioniert ganz einfach. Plazieren Sie lediglich Ihren iPod Nano oder iPod Video in dem Wecker, setzen Ihre gewünschte Weckzeit und schon am nächsten Morgen werden Sie mit Ihrem Lieblings-Musikstück geweckt. Aber aufgepasst, der Wecker funktioniert nicht als Lautsprecher, sondern eben nur als "Nervensäge" am Morgen oder eben als gewöhnliche Uhr. Preis und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

Weiterlesen

ion-audio
Ein richtig grosses Ding ist diese Box ja. Das Gerät namens "Ion Audio iPA03 Portable PA with iPod Docking" ist ein iPod-Dock mit Combo-Verstärker. Wobei richtig "Portable" scheint diese Lautsprecher-Box auch nicht zu sein. Denn wer schleppt schon gerne so ein riesen Gerät mit an den Strand oder mal in den Urlaub? Nichtsdestotrotz scheint der iPod-Dock 6 Stunden Soundvergnüngen zu bieten. Die Batterie ist wiederaufladbar. Zusätzlich lässt sich ein XLR-Mikrofon und ein Gitarrenkabel anschliessen. Das Ding dient also…

Weiterlesen

007
Nach dem Special Edition K800i gibts nun auch ein Vaio Notebook im James Bond Look. Die limitierte Special Edition enthält ein Vaio Notebook mit 11.1 Zoll WXGA Screen sowie eine Cybershot Digitalkamera mit 7.2 Megapixel. Das Notebook ist dank Kohlenfasergehäuse nur knapp 1.5kg schwer und bloss 2.5cm dick. Gemäss Sony soll es eine Akkulaufzeit von 11 Stunden (!) haben. Geliefert wird die Special Edition in einem Aktekoffer mit mehr oder weniger dezentem 007-Logo. Wer in Zukunft nicht ohne dieses Set wird überleben…

Weiterlesen

polycom
Der Communicator von Polycom ermöglicht es, ohne Headset über Skype zu telefonieren, wobei bis zu vier Personen am Gespräch teilnehmen können. Die für ihre Telefon- und Videokonferenz-produkte bekannte Firma Polycom bringt mit dem Communicator ein erschwingliches Speakerphone auf den Markt. Der Communicator wird über USB an den Computer angeschlossen und versteht sich problemlos mit Skype. Dank den beiden eingebauten Mikrofonen können bis zu vier Personen über den Communicator an einer Skype-Unterhaltung…

Weiterlesen

RET001 m
Dies ist mal eine Uhr bei der er nicht wirklich darum geht, die Zeit abzulesen, sondern um Stil und Design. Sieht doch wirklich ganz schick aus diese LED Uhr von Tokyoflash. Die Saishin Retsu ist nur 8mm dünn und wiegt lediglich 40g (ca. 30% des Gewichts einer herkömmlichen LED Uhr) Der Preis liegt bei 127 US-Dollar und gibt es hier zu kaufen. [via uncrate]

Weiterlesen

vunex
Wer noch nicht FON-Mitglied ist (oder wenn gerade kein FON-Hotspot in der Nähe ist), ist je nach Situation über einen offenen Hotspot froh. Der FA-1200G spürt automatisch Wireless-Hotspots in der Umgebung auf und zeigt diese auf dem LCD an. Dieses zeigt Infos zu SSID, Channel, Verschlüsselung etc. an und ermöglicht so, das einfache Auffinden eines Hotspots ohne den Laptop starten zu müssen. Unterstützt werden nebst 802.11b und 802.11g Standard, WEP und WPA. Sollte der Laptop nicht Wireless-fähig sein, kann man den…

Weiterlesen

roundtable
Mit RoundTable von Microsoft werden Videokonferenzen nicht nur erschwinglich sondern auch produktiv und effizient. RoundTable ist zwar noch in einer Prototyp-Phase, sieht aber bereits äusserst vielversprechend aus. Auf den Tisch gestellt, nimmt die Kamera ein 360-Grad-Bild des Konferenzraumes auf. Dabei erkennt sie automatisch, wo die anwesenden Teilnehmer sind und gibt für jeden ein separates Bild aus. Das eingebaute Mikrofon kann automatisch den jeweils Sprechenden identifizieren und diesen auf den Bildschirmen…

Weiterlesen

ilamp
Diese iLamp ist zwar kein waschechtes iPod Produkt, dennoch finde ich es eine super Kombination für den Schreibtisch im Büro oder zu Hause. Das iPod-Accessoire ist eine Kombination aus Lampe, iPod-Halterung und Lautsprechersystem. iLamp Boom Box verfügt über eine helle LED-Leuchte, einen USB-Anschluss und einen Anschluss für ein Audiokabel. Die Qualität der Boxen ist leider nicht so toll, aber gesamthaft macht dieses Produkt eine gute Falle.

Weiterlesen

CIMG1862
Vor kurzem hat Apple den nano in einer etwas überarbeiteten Version und mit grösserer Kapazität veröffentlicht. Nachdem die erste Lieferung nicht so schön aussah, liegt nun der neue nano in schwarz (8GB) auf meinem Schreibtisch. Vorerst einige technische Daten: 8GB Flash Drive, 1.5 Zoll LCD mit einer Auflösung von 176 x 132 Pixel, Wiedergabe von MP3, AAC, AIFF und WAV Dateien (WMAs werden beim Import in iTunes automatisch umgewandelt) und eine Akkulaufzeit von angeblich 24h. Nebst dem eigentlichen iPod sind die…

Weiterlesen

CL800BT
Wer sich nicht gerne mit Schrifterkennungsprogrammen oder mit kleinen Handheld-Tastaturen herumschlägt, dürfte am Laserkey von Celluon Gefallen finden. Das Laserkey wird einfach per Bluetooth mit dem Handheld verbunden und dann auf einer flachen Oberfläche aufgestellt. Da diese nicht reflektierend sein darf, fällt mein Glasschreibtisch wohl schon mal weg. Das Laserkey projiziert dann mittels Laser ein 24cm x 10cm grosses Keyboard auf die Fläche und erkennt dank eingebauten Sensoren bis zu 400 Tastaturanschläge pro…

Weiterlesen

wecker
Wer morgens Probleme mit Aufstehen hat, muss sich vielleicht einen etwas derberen Wecker zulegen. Vor einiger Zeit haben wir bei neuerdings ja den Marksman Puzzlewecker vorgestellt. Noch eine Stufe extremer (und deshalb für notorische Verschlafer bestens geeignet) ist dieser Wecker mit dem äusserst innovativen Namen "Loud Alarm Clock". Zur eingestellten Weckzeit erklingt eine ohrenbetäubende Sirene und das extra-helle Licht erfüllt den Raum (ob es wie ein richtiges Blaulicht auch dreht, ist nicht bekannt). Drei…

Weiterlesen

apple
Gemäss einem gestern eingereichten Patent-Antrag soll der iPod in Zukunft Radiosignale empfangen können. Was auf den ersten Blick überhaupt nicht spannend tönt, hat aber etwas wirklich verlockendendes. Gemäss Antrag sollen über mehrere Quellen (Radio, DAB, Wireless) Signale (sprich: Musik) empfangen werden können. Der iPod kann dann das Lied identifizieren und der User kann es gleich zum Kauf markieren. Bei der nächsten Synchronisation wird das Lied dann automatisch gekauft. Ebenfalls möglich: die Songs, die man…

Weiterlesen

nettran2
Bandai will Mitte Dezember einen neuen Roboter mit WI-FI Verbindung launchen. Er hat eine Webcam, somit können Sie sehen, wohin er rollt. Die Batterie hält 2.5 Stunden und er ist nur ein knappes Kilo schwer. Zusätzlich verfügt er auch über 3 Sensoren welche verhindern, dass er irgendwo reinfährt. Sie können dem Roboter via Email, Nachrichten und Befehle übermitteln. [via gadgetzone.nl]

Weiterlesen

paypen
Mit dem PayPen von C-Channel kann man nebst normalem Text auch Barcodes und Codierzeilen von Schweizer Einzahlungsscheinen einlesen. Zahlungen über E-Banking abzuwickeln, wird mit dem PayPen deutlich einfacher. Man braucht bloss die Codierzeile des Einzahlungsscheins zu scannen und die Daten werden automatisch in die E-Banking Software übertragen. Nebst den E-Banking-Lösungen der UBS und der Credit Suisse werden z.B. unter anderem auch das Yellowent von Postfinance unterstützt. Ferner kann man aber auch ganz…

Weiterlesen

minfo 3
Made in Japan Diese Schutzhülle für den Ipod ist etwas grösser geraten als üblich. Sie verfügt nämlich über 2 Lautsprecher und Bedienungsknöpfe. Ja die Hülle ist sogar wasserdicht, also muss man sich keine Sorgen machen, wenn der Ipod mal in den Regen kommt oder beim wilden biken vom Fahrrad fällt... Und so ist dann der Ipod schön geschützt versorgt. Lediglich 90 US-Dollar kostet diese Hülle von M-Infotech. [via newlaunches]

Weiterlesen

272395407 48c1469304 m
Das neueste Kind von ZMO, Inc. Muiro ist ein 14 inch langer, eiförmiger Roboter, er rollt und tanzt auf dem Flur rum und spielt nebenbei noch Musik über wireless ab. Der Muiro wurde diesen Sommer in Japan vorgestellt und wird wohl nächstes Jahr in die Geschäfte kommen. Der Roboter ist mit einer Kamera, einem Sensor ausgestatter, welcher es braucht um die Musik via wireless zu empfangen. Muiro kostet so um die 500 britische Pfund und wird in den Farben , weiss, schwarz, gelb und rot erhältlich sein. Dieses…

Weiterlesen

shine
Heute hat LG Mobile das Shine vorgestellt. Das Slider-Handy soll an den Erfolg des Chocolate anknüpfen. Das LG Mobile Shine hat ein Gehäuse aus Metall und ist nur 13mm dick. Das 2.2 Zoll Display gibt eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln wieder. Der 1GB-Speicher dürfte sowohl für MP3s wie auch für Fotos welche mit der 2 Megapixel-Kamera geschossen wurden, genug Platz bieten. Das Shine sieht meiner Meinung nach äusserst edel aus und könnte wirklich zu einem Kassenschlager werden. Gemäss LG Mobile wird das Shine evtl.…

Weiterlesen

nostalgie
Wers gerne etwas nostalgisch mag, wird sich dieses Bluetooth Handset wohl oder über kaufen müssen. Geekiger gehts wohl nicht mehr. Dieses Bluetooth Handset sieht genau so aus wie die Wählscheiben-Telefone von Anno Tobak. Der Unterschied: statt per Kabel, wird dieser Hörer via Bluetooth mit dem Handy verbunden. Der Hörer wird via USB-Port am Computer aufgeladen. Das Bluetooth Handset gibts bei ThinkGeek für knapp $40. Für die Geeks von heute ein absolutes Must-Have! Weiterführende Links: ThinkGeek [via Gizmodo]

Weiterlesen

irecord
Mit iRecord kann man von fast jeder Bild- und Tonquelle aus Videos oder Sounds direkt auf dem iPod aufnehmen. Mit iRecord wird der Videogenuss auf dem iPod (bzw. der PSP oder jedem USB-Speichergerät) noch viel einfacher zu bewerkstelligen sein. Das Gerät wird einfach an eine Quelle (TV, DVD-Player, Stereoanlage ...) angeschlossen und mit dem iPod verbunden. Per Knopfdruck kann man dann die Aufnahme starten. Videos werden im H.264 Format (MP4) - pro Gigabyte haben mit der verwendeten Auflösung von 320 x 240 Pixel…

Weiterlesen

Benq E720
Die Kamera, welche auch wenn sie so richtig geschüttelt wird, noch stabile Bilder schiesst. BenQ bietet eine neue Kamera mit einem 7 Megapixel Sensor, einem 2.5" Display und dem typisch optischen 3x Zoom an. Was mir persönlich sehr gefällt, ist der Shake-free Modus. Das heisst, ich kann die Kamera auf die wildeste Achterbahn mitnehmen und sie garantiert mir stabile Bilder. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und wirkt extrem edel. Zusätzlich verfügt die Kamera über 13 verschiedene Modi welche beim Fotografieren…

Weiterlesen

gluehbirnebrine
Diese Glühbirne scheint wohl für unser Auge ein wenig falsch rum drin zu sein oder? Unsereiner fragt sich auch bestimmt wie funktioniert das? Na geht nun endlich ein Lichtlein auf? :-) [via gizmodo]

Weiterlesen

cf30
Panasonic hat zwei neue ToughBooks angekündigt. Die widerstandsfähigen Laptops sind vor allem für den Outdoor-Einsatz konzipiert. Mit dem ToughBook kann man problemlos Wind und Wetter trotzen. Nebst schlagfester Festplatte und Display ist das gesamte Notebook (inkl. Tastatur und Anschlüsse) spritzwasserfest. Um auch in hellem Tageslicht Infos auf dem Screen gut ablesen zu können, wurde ein extra helles Display eingebaut. Der CF-19, die Tablet-PC Variante, kommt mit einem 10.4 Zoll Display, 1,06 Mhz Core Duo…

Weiterlesen

virtualPA 468x335
Dieses Gadget sieht aus wie der Helm von Neil Armstrong und ist ziemlich unhandlich. Aber Toshiba hat da eine interessante Idee. Sie wollen mit diesem Helm dem Spieler oder Zuschauer eine 360 Grad Sicht ermöglichen. Aber bitte wer will schon im Wohnzimmer mit so einem Ding auf dem Kopf TV schauen, geschweige dann spielen? Ist doch viel zu schwer mit so einem Gerät auf dem Kopf... Naja, warten wir einmal ab... [via dailymail]

Weiterlesen

bpfingersmall
Schon wieder so ein kleines Handy... Das Haier Black Pearl ist wohl wieder ein Handy das in die Rubrik: "Das ist nun wirklich das kleinste Handy der Welt" gehört. Auf dem Bild sieht man, dass es nur so gross und dünn ist, wie der Zeigefinger einer durchschnittlichen Männerhand. Das Black Pearl Handy ist ein GSM-Telefon mit Mp3-Player, FM-Radio und Bluetooth. Es ist wirklich speziell dieses Handy und extrem rund. Wann dieses Schmuckstück auf den Markt kommen wird und was es kosten soll, ist leider noch nicht…

Weiterlesen

powermate
Mit dem PowerMate wird Scrollen, Lautstärke verändern und jede andere denkbare Operation zum Kinderspiel. Dieser Button wird über USB an den Computer angeschlossen (PC und Mac) und kann jeden erdenklichen Befehl durchführen. Standardmässig kann man mit einer Drehung scrollen oder die Lautsterke aufdrehen (oder per Druck den Ton ausschalten). Der PowerMate kommt aber auch mit einem vorprogrammierten Schema für iMovie und FinalCut Pro, womit Videoschnitt zum absoluten Kinderspiel wird. Zusätzlich dazu kann man dem…

Weiterlesen

burninglove1
Ob in der U-Bahn oder an der Uni - mit den iPod-Hüllen von Burning Love wird man garantiert zum Hingucker. Ob das positiv oder negativ ist, sei dahingestellt ... Speziell sehen sie ja schon aus, die iPod-Hüllen von Burning Love - und geschützt wird der iPod sicherlich auch. Ob sie aber wirklich ein "leading fashion statement" sind, wie auf der Homepage zu lesen ist, sei dahingestellt. Diese Hüllen gibt es für den iPod mini, nano sowie die grossen iPods der 5. Generation. Die Burning Love iPod-Hüllen gibt es für…

Weiterlesen

zegna
Nun springt auch das Modelabel Ermenegildo Zegna auf den iPod-Accessoire-Zug auf und lanciert eine iPod-Jacke. Die Jacke der Freizeitlinie Zegna Sport mit dem furchtbar innovativen Namen iJacket verfügt am linken Ärmel über ein Control Panel zur Steuerung des iPods. Dieser wird in der linken Brussttasche verstaut. Somit kann der modebewusste Mann von heute mit dem iPod Musik hören, ohne ihn zum Vor- oder Zurückspulen aus der Tasche nehmen zu müssen (Gott behüte!). Wer nicht ohne diese Jacke sein kann, muss sich…

Weiterlesen

bigsize cube2 bk
Der populäre Cube Mp3-Player stürzt sich in die zweite Generation. Der würfelförmige Player spielt Mp3, WMA und WMA (DRM) files und hat einen integrierten Radio. Eigentlich kann man auch kleine Videos und Fotos auf diesem Gerät anschauen, aber das Display hat nur einen Durchmesser von einem halben inch. Zusätzlich kann man den Cube 2 auch als Diktiergerät und "Radio-Aufnahmegerät" verwenden. Die Lithium Polymer Batterie biete einen Hörgenuss von rund 10 Stunden. Den MobiBLU Cube 2 ist in den Farben Silber, Pink,…

Weiterlesen

smarts2
6.9mm vs. 7.7mm Leider hat es das Smart S100 nicht ganz geschafft und ist 8mm dicker als das dünnste Handy X828 von Samsung. Ja und eben, das Handy ist zwar schön schlank aber es hat auch kaum was drinnen. Eine 2.0 Megapixel Kamera und ein Mp3-Player sind dabei, aber der interne Speicher lässt zu wünschen übrig und ein Slot um den Speicher zu erweitern scheint auch nicht vorhanden zu sein. Die Tasten sind lustig, kreisförmig angeordnet. Das Smart S100 funkioniert auch nicht in allen Regionen, sondern nur dort wo…

Weiterlesen

Treo680
Heute hat Palm das neue Treo 680 vorgestellt - mit diesem Smartphone sollen vor allem neue Kundensegmente erobert werden. Das Treo 680 verfügt über einen Speicher von 64MB (mit SD-Cards erweiterbar), einen 320 x 320 Pixel Farbscreen sowie eine Kamera (keine Angaben über die Maximalauflösung). Mit diesem Quadband-Smartphone kann man via GPRS und EDGE (Hallo UMTS?) im Internet surfen, WLAN ist leider nicht integriert. Dank der QWERTZ-Tastatur dürfte das Tippen von SMS und E-Mails kein Problem darstellen. Das Treo 680…

Weiterlesen

robotob2
Von einem Roboter bedient... Ein Restaurant in Hongkong hat einen Roboter-Kellner "eingestellt" um den Gästen die Tische zu zuweisen und die Bestellungen aufzunehmen. Das Essen wird dann aber doch noch von einem menschlichen Kellner gebracht. Als ich in Hongkong war, gabs dies noch nicht. Doch ich frage mich, wie funktioniert das? Stecken da vielleicht doch eine Fernsteuerung und ein Jack-in-the-Box-speaker dahinter? Den unmenschlichen Garçon gibt es für 5000 US-Dollar zu kaufen. Wer es nicht glauben will, kann…

Weiterlesen

onkyodtk10
Edle Stücke, sind die beiden Lautsprecher von Onkyos ja. Sie klingen auch dank eines starken Subwoofers besser als grössere, billigere Boxen. Monatlich werden "nur" 50 Stück von Hand angefertigt und bestehen aus Rosenholz und Mahagoni. Wer also nun das nötige Kleingeld hat darf gerne 2000 US-Dollar für die kompakten, starken Boxen ausgeben. [via newlaunches]

Weiterlesen

N80
In den USA wird Orb MyCasting direkt in das N80 Internet Edition integriert werden. Mit Orb kann man von jedem internetfähigen Gerät (Handy, PDA ...) aus auf die Fotos und Video- resp. Soundfiles auf dem heimischen Computer zugreifen. Wenn der Computer mit einem TV-Tuner ausgestattet ist, kann man auf dem mobilen Gerät sogar live TV schauen. Man muss nur im Browser das Orb-Portal öffnen und hat sogleich Zugriff auf alle gespeicherten Files. Orb streamt dann den Content und bestimmt automatisch die optimale Bitrate.…

Weiterlesen

HT-250
Dieser Multimediaplayer von Skardin ist mit einem DVB-T Empfänger ausgestattet. Skardin hat dieses Gerät an der Taitronics Messe in Taiwan vorgestellt. Auf dem 2.4 Zoll TFT-Display kann man via DVB-T Fernseh schauen oder über den SD-Card Slot MPEG-, DivX- oder XviD-Filme schauen. So wies ausschaut, hat der HT-250 keine Festplatte, womit man wohl oder übel alle Dateien auf eine SD-Karte laden muss. Ebenfalls unklar ist, welche Sound-Formate (wenn überhaupt) unterstützt werden. Preis und Erscheinungsdatum sind noch…

Weiterlesen

bo
Für den designbewussten User dürfte dieser Harddisc-Recorder von Bang & Olufsen genau das Richtige sein. Der HDR 2 ist mit einer 250GB Festplatte ausgestattet, was Aufnahmen von bis zu 110h Länge möglich macht (in Standardqualität). In hoher Qualität sind 60h möglich. Während man TV schaut, Sendungen zu pausieren ist natürlich eben so möglich wie das gleichzeitige Aufnehmen und Abspielen. Das Gerät verfügt über zwei SCART-Anschlüsse, einen S-Video Input und eine Antennen-Buchse. So wies ausschaut, unterstützt der…

Weiterlesen

samsung
Samsung überrascht uns immer wieder. Erst das SPH-V8200 Handy mit einer 8 Megapixel Kamera dann das SGH-i310 mit einer 8GB hard drive und jetzt das Samsung B600, das erste Handy mit einer 10 Megapixel Kamera. Anders wie andere Kamerahandys, welche nur einfache Funktionen haben, verfügt das B600 über fast alle Funktionen einer richtigen Digitalkamera. Das B600 hat ein 2.3", 16 million colors LCD-Display. Das Kameratelefon hat 80MB interner mitgelieferter Speicher kann aber via Micro MMC Card erweitert werden. Andere…

Weiterlesen

B061009 tv-messenger
Stellen Sie sich folgenden Situation vor. Sie sitzen nach einem anstrengenden Tag gemütlich mit einer Dose Bier in der Hand auf dem Sofa und schauen sich die Sportnews an. Plötzlich klingelt das Telefon und Sie müssen wohl oder übel in die Küche oder sonst wohin um den Anruf in Empfang zu nehmen, denn es könnte ja wichtig sein... Wenn Sie das nicht mehr wollen, dann kaufen Sie sich den TV-Messenger, der die automatische Ruferkennung auf dem Fernsehbildschirm anzeigt. Nun müssen Sie nicht mehr unnötig zum Telefon…

Weiterlesen

Dieses USB Hub von Brando ist mit drehbaren Würfeln ausgestattet. Vor allem, wenn man komplett auf einen Desktop-Computer verzichtet hat und nur noch einen Laptop besitzt, kann es sein, dass die eingebauten USB Ports nicht ausreichen. Schliesslich will ja heute fast alles über USB angeschlossen werden: Drucker, Maus, Digitalkamera, iPod, Scanner ... ein USB Hub kann da Abhilfe schaffen. Das Twister von Brando hat dabei noch ein kleines Extra: die letzten beiden Ports (und leider nur die) können wie bei einem…

Weiterlesen

ifrogz
Dank ifrogz kann mann sich ein iPod-Case nach seinen eigenen Wünschen zusammenstellen. Ich bin ja ein grosser Fan von "customizable" Produkten, weshalb ich mich ungemein über Firmen wie ifrogz freue. Für nur $29 kann man sich ein iPod-Case nach seinen eigenen Farbwünschen zusammenstellen. Die Cases sind aus Silikon und sind für iPods der 5. und 4. Generation sowie minis und nanos verfügbar. Es stehen 34 resp. 36 verschiedene Farben (wobei mein Bildschirm scheinbar Mühe hat, den Unterschwied zwischen Sunburst und…

Weiterlesen

sooloos
Sooloos ist ein Soundsystem jenseits von Gut und Böse und kostet auch dementsprechend viel. Vor einigen Wochen haben wir ja über Sonos berichtet. Kurz zusammengefasst: bei Sonos kann man die auf der Harddisk des Computers gespeicherten Musikfiles in beliebig vielen Zimmern abspielen. Alternativ kann man die Files auch von einem NAS beziehen. Wem das zu amateurhaft ist, kann sich als Alternative ein Sooloos (ob diese Namensgebung wohl Zufall ist) zulegen. Dieses Soundsystem bietet eine Kapazität von 1, 2 oder 3…

Weiterlesen

061009-2
Was sahen meine Augen da, als ich im grossen WWW surfte? Das Nokia Aeon:   Ein Handy, das komplett aus Touchscreen besteht und ohne Tasten auskommt.

Weiterlesen

holux
Das Holux GPSlim 240 verleiht PocketPCs GPS-Funktionalität. Wer einen PDA besitzt und diesen noch mit etwas GPS aufpeppen möchte, kann dies mit GPSlim 240 von Holux tun. Der GPS-Receiver kommuniziert über Bluetooth mit dem Handheld und verleiht diesem dadurch GPS-Funktionalität. Das GPSlim 240 kann natürlich auch mit einem Bluetooth-fähigem Notebook oder Desktop PC betreiben werden - hat man kein Bluetooth, kann man ein USB-Datenkabel dazukaufen. Gemäss Holux wird das GPSlim dank einem neuen SiRF-Chipset äussert…

Weiterlesen

061006 usbgearbluetoothprinteradapter small
Dieser Adapter von USBGear kann an Drucker mit USB- und seriellen Schnittstellen angeschlossen werden und ermöglicht ihnen die Kommunikation zum PC via Bluetooth. So erhält auch Ihr alter Nadeldrucker wieder eine Chance! [via gizmodo]

Weiterlesen

MrTipster
Mister Tipster ist ein RSS Feed Reader im wahrsten Sinn des Wortes. Das kleine Gerät zeigt immer die aktuellsten Headlines der abonnierten Feeds an. Mister Tipster wird einfach über USB an den PC (ab Windows XP Service Pack 2) angeschlossen. Mit einer im Lieferumfang enthaltenen Software (sprich: ein etwas aufgemotzter Feedreader) können die bevorzugten RSS Feeds abonniert werden. Mister Tipster zeigt dann immer die Schlagzeilen einer Neuigkeit auf dem 4-Zeilen Display an. Findet sich eine interessante Headline,…

Weiterlesen

logo nokia
Nokia hat heute bekannt gegeben, das 5500 Sport mit einigen Musikfunktionen aufzurüsten Das Nokia 5500 Sport wird zum Nokia 5500 Sport Music Edition aufgemotzt und wird in die XpressMusic Produktlinie eingereiht. Konkret heisst dies, dass das 5500 nun mit einer 512MB microSD-Karte ausgeliefert wird und alle Musikfunktionen wie Wiedergabe leichter zugänglich sind. Dass mit dem XpressMusic-Label mindestens 10h Musikwiedergabe garantiert werden, ist sicherlich auch nicht schlecht. Ferner wird das 5500 Sport Music…

Weiterlesen

9volt
Diese LED-Leuchten werden mit einer einfachen 9V Batterie betrieben. Das Prinzip ist denkbar einfach: man nehme eine 9V Batterie und eine LED-Leuchte und schliesse die beiden aneinander an. Voilà: die ultimative Geek-Kerze ist geboren. Sobald USBCell auch eine 9V Variante ihrer wieder- aufladbaren Batterien auf den Markt gebracht hat, ist die Kombination perfekt. Die Leuchten sind bei forpeople erhältlich, ein Preis ist nicht bekannt. Weiterführende Links: forpeople [via Gizmodo]

Weiterlesen

061005-1
Er sieht aus wie ein Alkohol-Messgeräte gepaart mit einem Elektroschocker. Doch dabei ist der "H4 - Handy Recorder" von Zoom absolut harmlos, denn dieses Gerät ist ein handlicher 4-Track-Digitalrekorder im Handyformat. Die eingebauten Kondensatormikrofone können in 24-bit / 96 kHz unkomprimierte oder MP3 (bei max. 320 kbps) Audiosignale aufnehmen und auf SD-Karten abspeichern. Ca. 300 Euro wird der "H4 - Handy Recorder" kosten.

Weiterlesen

Translator
Mit diesem kleinen Gerät von Sharp und IBM sollten Sprachbarrieren in Japan kein Problem mehr sein. Dieses Handheld-grosse Gerät ist mit IBM-Spracherkennungssoftware ausgestattet und übersetzt in Echtzeit vom Englischen ins Japanische bzw. vom Japanischen ins Englische. Man spricht einfach auch Englisch hinein und der Übersetzer gibt das Gesagte auf Japanisch wieder. Wenn das wirklich klappt, ist solch ein Übersetzer sicherlich eine coole Sache (vor allem bei unter uns Westlern nicht so gängigen Sprachen wie z.B.…

Weiterlesen

ijet
Cut&Paste präsentiert eine neue Funk-Fernbedienung, dank welcher man den iPod auch bequem aus der Ferne steuern kann. Den/das/die iJet steckt man einfach in den Dock-Connector des iPods und kann diesen dann bequem über Funk den iPod steuern. Das kann z.B. hilfreich sein, wenn man nicht stolzer Besitzer einer iPod Hi-Fi Anlage ist und den iPod via Kabel an die Stereoanlage angeschlossen hat oder (etwas elitärer) wenn man den iPod im Rucksack herumträgt. iJet ist mit den iPods der 3., 4. und 5. Generation sowie den…

Weiterlesen

egokast videobelt mini
Nach dem bekannten LED-Belt kommt nun die nächste Stufe der Ego-Individualisierung und Auffall-Geilheit des Menschen, der Video-Belt namens egokast. Im Gürtel ist ein MP4-Player eingebaut mit 512 MB Speicher. Naja, wers mag... Weiterführende Links:egokast

Weiterlesen

MNCR
Mit dem MNCR von Alfa Media ist es kein Problem, Daten vom Computer auf ein miniSD Karte zu übertragen. Wie Alfa Media behauptet, ist der MNCR der kleinste miniSD-Reader der Welt. Und klein ist er allemal: 24mm x 21mm misst der kleine Kartenleser und ist damit nicht viel grösser als eine miniSD-Karte. Der MNCR unterstützt logischerweise USB 2.0, womit auch grössere Datenmengen problemlos übertragen werden können. Der Kartenleser läuft sowohl unter Windows als auch unter Mac OS und kann sozusagen auch als USB-Stick…

Weiterlesen

vaio1
Mir dem neuen VAIO R Master geht Sony neue Wege. Das Gehäuse ist nämlich zweigeteilt. Die Zweiteilung des Gehäuses ermöglicht es, den Teil mit den häufig benutzten Komponenten auf den Schreibtisch zu stellen während man die Haupteinheit bis zu 1.8m entfernt aufstellt. Verbunden werden die beiden Elemente via USB/PCI Express. Der VAIO R Master unterstützt natürlich Full HD. Das kleinere der beiden Gehäuse enthält, nebst einem Bluray-Laufwerk, einen Cardreader (SD/MMC, CF, Memorystick, xD-Picture-Card), vier USB…

Weiterlesen

060916-1
Stay tuned Was andere Fanatiker an Soundanlagen in ihre getunten VW-Polos stecken, haben anderen schon im Sessel. Das "Pyramat® Sound Seat with Dual Speakers & Subwoofer" beschallt den Sitzenden mit zwei 8 Watt Lautsprechern und einem 50 Watt Subwoofer. Dieser Sitz kann an iPods, MP3-Player, Fernseher, DVD-Player und Spielkonsolen angeschlossen werden. Wer in diesem Sound-Sessel Platz nehmen möchte, muss kein Vermögen ausgeben. Das gute Stück gibt es für nur 149.95 US-Dollar bei sharperimage.com. [via…

Weiterlesen

1159712784i24619
Absender kann sich für jemand anderen ausgeben Zwei Websites bieten nun ein Service an, von dem einige wohl schon lange geträumt haben. Seit kurzem kann man nicht nur anonym übers Internet SMS versenden, sondern sich sogar für jemand anderen ausgeben, ohne dass der Empfänger es merkt. Man kann sowohl die Handynummer des Empfängers, als auch die Handynummer des angeblichen Absenders frei auswählen. Derjenige, der die Nachricht erhält, merkt nicht, dass sie aus dem Internet verschickt wurde und glaubt, dass sie…

Weiterlesen

060930 wifitv
Der SLC3760N ist ein 37-Zoll-LCD-HDTV-Multimediagerät, bei dem sich sowohl mit Kabel als auch Wireless eine Internet-Verbindung herstellen lässt. Über Wi-Fi oder Ethernet wird dann Content wie Musik, Fotos oder Videos direkt auf den Fernseher gestreamt. Dazu installiert man einfach eine proprietäre HP-Software auf dem PC, und die kann unter anderem sogar DivX abspielen. Der Preis soll bei 2'199 US-Dollar liegen.   [via gizmodo]

Weiterlesen

DSC00009
In der Schweizerischen Provinz habe ich heute dieses Set entdeckt. Dies ist ein Kombi-Ladegerät für alle gängigen Handy-Marken. Nebst einem normalen Ladegerät für die Steckdose ist auch ein Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto vorhanden. Wenn ich das ganze richtig verstanden habe, sollte es auch möglich sein, das Handy am Computer über USB aufzuladen und andere über USB aufzuladende Geräte wie z.B. iPods über die Steckdose bzw. den Zigarettenanzünder aufzuladen. Für CHF 19.90 sicher keine schlechte Sache.…

Weiterlesen

igogo 1158651600
Nervös oder gestresst? Die richtige Musik lässt entspannt. Allzu verkrampften Zeitgenossen reicht leise Berieselung aus den Kopfhörern aber nicht aus, um nach einem langen Arbeitstag die harten Muskeln wieder zu erweichen, nein sie wollen mehr. Abhilfe verspricht ein Gerät mit dem unhandlichen Namen OSIM iGoGo. Auf den ersten Blick ist der iGoGo keine Erwähnung wert. Unauffällig kommt er daher und nur magere 128 MB interner Flash-Speicher finden auf dem Gerät platz. Auch die altertümliche USB-1.1-Schnittstelle löst…

Weiterlesen

ViewSonic
Die ViewDock-Serie von ViewSonic hat ein iPod-Dock gleich fix eingebaut. Dank ViewSonic (wieso haben eigentlich alle Unternehmen die Leerschläge in ihren Firmennamen wegrationalisiert?) ist es nun möglich, auf dem iPod gespeicherte Filme auf dem Fernseher anzuschauen. Nebst einem integrierten iPod-Dock haben die TV-Geräte mehrere USB-Anschlüsse sowie einen 8-in-1 Kartenleser auf Lager. Die ViewDock-Serie wird bis Ende Jahr in den Läden stehen. Genauere Informationen und Preis sind zur Zeit noch nicht bekannt.…

Weiterlesen

Installation
Zückt man die Bedienungsanleitung nicht zur Hand - so steckt man den Zen V einfach mal so per USB-Kabel an den PC. Was passiert? Genau - erstmal nichts. Doch dann beginnt sich der Player an selbst aufzuladen. Ok nun gut, ich lege brav die Software ein und starte die Installation. Die Installationsoftware führt einem ohne Punkt und Komma durch die Installation - man braucht nur einmal den Lizenzvertrag anzunehmen - und schon wird installiert. Nach der Installation der Software wünscht sie sich, dass der PC neu…

Weiterlesen

Die VistaQuest Keychain Camera ist so klein, das sie sogar am Schlüsselbund transportiert werden kann. Das Ding sieht ja supercool aus und ist auch schön handlich klein, aber hält die 3-Megapixel-Cam mit den Massen 3,8cm x 6,3cm x 1,9cm auch was sie verspricht? Immerhin sie nimmt Videos in einer Auflösung von 320 x 240 Pixel auf und dient dem Poweruser auch als Webcam. Eine 8MB Speicherkarte ist dabei, zusätzlicher Speicher muss aber seperat erworbern werden. Zu kaufen gibt es diesen Kamerawinzling für 70…

Weiterlesen

Badezimmer
... mit einem wasserfesten envirovision Fernseher! In der Badewanne TV schauen war Ihnen bislang zu gefährlich? Presentation Systems Ltd. schafft mit ihren wasserfesten Fernsehern Abhilfe. Die 17 Zoll LCD-Screens namens envirovision gibt es sowohl mit als auch ohne eingebaute Lautsprecher und unterstützen nebst normalem TV-Empfang auch DVB-T und das Digitalradio-Format DAB. Der Clou: die Geräte sind absolut wasserfest und stellen somit im Badezimmer keine Gefahr dar. Da aber auch diese Geräte Strom benötigen,…

Weiterlesen

Klein aber oho... Das sieht Xun Chi 138 aus wie ein Spielzeug, ist aber das kleinste Mobiltelefon der Welt, das ich je gesehen habe... Das Handy misst nur knappe 7cm und wiegt lediglich 57g, kann aber nicht weniger als ein normales Mobiltelefon. Es verfügt über ein 260k Farbdisplay, 1.3 Megapixel Kamera (entspricht VGA-Qualität), Mp3-Player, GPRS, USB-Anschluss und Handschriftenerkennung. Doch wo bleibt das Keypad? Genau, es hat keines. Man gibt man die Zahlen und Buchstaben mit dem Stift über das Display ein.…

Weiterlesen

Luxus-Fernbedienung - Logitech Harmony 1000
Ab November soll Logitechs Luxus-Fernbedinung erhältlich sein - Eine Universal-Fernbedienung mit Touch-Screen, Funk und Infrarot. Mit der Harmony 1000 stellt Logitech eine neue Universal-Fernbedienung vor. Die Harmony 1000 - komischer Name - fällt einwenig aus dem bisherigen Harmony-Konzept. Sie kommt in einem völlig neuen Gehäuse daher, sieht gar nicht mehr nach Fernbedienung aus, verfügt über einen Touch-Screen und ist eher etwas für den dickeren Geldbeutel. Mit der Harmony 1000 hat Logitech ihre erste…

Weiterlesen

Neues
Nokia hat sein neues Slide-Telefon vorgestellt - 2-Megapixel-Kamera, ein hochauflösendes Display, Bluetooth sowie ein miniSD-Steckplatz. Alles schon gesehen. Neu sind jedoch spezielle Kamera- und Zoom-Tasten welche Video- und Fotoaufnahmen spontaner machen sollen. Wie Nokia in der Medienmitteilung berichtet hat das 6288 - wie schon das Vorgängermodel 6280 - eine 2-Megapixel Digitalkamera an der Rückseite und eine weitere VGA-Kamera auf der Vorderseite. Die 2-Megapixel Kamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von…

Weiterlesen

Fi-Pod
Freitag - das schweizer Trendlabel, welches durch Taschen aus alten Lastwagen-Planen berühmt wurde - vertreibt nun auch iPod Sleeves. Wer kennt sie nicht - die coolen Taschen von Freitag, welche aus ausgemusterten Lastwagen-Planen hergestellt werden? Freitag hat nun das Sortiment um drei Produkte erweitert: iPod sleeves für den nano sowie für die 30GB und 60GB Versionen des populären MP3-Players (resp. AAC-Players). Vertrieben werden die Sleeves unter dem Namen Fi-Pod. Die Fi-Pods sind über den Online-Shop von…

Weiterlesen

Pocket Web
Gemäss 1&1 hat man mit dem Pocket Web "E-Mails und Internet immer dabei". Leeres Versprechen oder cooles Gadget? 1&1 ist sonst ja eher als Internet-Provider bekannt. Das Pocket Web - eine Art PDA/Smartphone - hat es aber dennoch verdient, etwas genauer untersucht zu werden. Glaubt man der Werbung, kriegt man nämlich für relativ wenig Geld viele nützliche Funktionen: E-Mail, Internet, Kalender, Adressbuch und Telefonie/SMS. Und dies alles nur für knapp ?10 pro Monat. Sie werden sich sagen: "Die Sache hat doch sicher…

Weiterlesen

W 220
Weniger ist mehr. Motorola bringt ein Handy auf den Markt, welches alles kann, was ein Handy können muss: telefonieren und SMS schreiben. Mit dem W220 zielt Motorola bewusst auf den Einsteigermarkt ab, ist das Handy doch nur mit den rudimentärsten Funktionen ausgestattet. Nebst den "üblichen" Funktionen eines Mobiltelefons, telefonieren und SMS/MMS schreiben, kann das W220 nämlich nur mit folgenden Features aufwarten: Telefonbuch, Wecker, Taschenrechner, Kalender und UKW-Radio. Ins Internet gelangt man via WAP 2.0…

Weiterlesen

Seitz
Das Schweizer Fototechnik-Unternehmen Seitz hat eine Panorama-Kamera für den Profisektor präsentiert. Maximale Auflösung: 160 Megapixel. Die Seitz 6x17 Digital unterstützt Bildformate bis zum sogenannten 6x17 Panoramaformat. Bei 160 Megapixel hat solch ein Panoramabild eine Auflösung von 21'250 mal 7'500 Pixeln (!) und ist circa 950MB gross. Deshalb werden die Bilder auch nicht auf einer Speicherkarte, sondern auf einer tragbaren Festplatte (ähnlich einer NAS-Festplatte) gespeichert. Die Datenübertragung von der…

Weiterlesen

USBCell
Über USB kann man viele Geräte aufladen: iPods, Handhelds oder Digitalkameras. Dank USBCell ist dies nun auch mit normalen AA-Batterien möglich. Unter dem Label USBCell vertreibt die britische Firma Moixa neuedings wiederaufladbare NiMH AA-Batterien. Der Clou: die Batterien werden dank einem eingebauten USB Stecker direkt am USB-Port des Computers aufgeladen. Zur Zeit hat USBCell nur 1.2V AA-Batterien (1300mAh - Ladezeit ca. 5h) im Sortiment. Zum Vergleich: handelsübliche Foto-Batterien sind mit 2000mAh bis 2500mAh…

Weiterlesen

La Fonera
FON hat einen neuen Wireless-Router herausgegeben. Der Clou: der Router sendet zwei Signale - ein verschüsseltes für den Privatgebrauch und ein unverschlüsseltes für die andern Foneros. Über die "grösste WiFi-Community der Welt" haben wir ja schon mal berichtet (hier und hier). Hier die Kurzzusammenfassung: für einige Dollars bzw. Euros erhält man von FON einen Wireless-Router. Diesen schliesst man zu Hause ans Modem (ADSL oder Kabel) an und öffnet ihn für andere User. Dafür hat man dann auch auf die Hotspots…

Weiterlesen

Sonos Produktfamilie
Das Musiksystem Sonos lässt Musik-Träume wahr werden. Der Spass hat jedoch auch seinen Preis: knapp ?900 muss man für das System mindestens auf den Tisch legen. Wenn man das erste Mal von Sonos hört oder eine Beschreibung liest, kann man fast nicht glauben, was dieses System alles kann: über einen einzigen Controller können alle digitalen Musikfiles in einer Wohnung abgespielt werden und dies auf bis zu 32 angeschlossenen Geräten (welche natürlich separat zu kaufen sind). Sonos kann sich aber auch mit…

Weiterlesen

iKaraoke - Spass muss sein!
Wer hätte das gedacht! Mit dem iPod kann man nicht nur Musik hören. Nein, man wird sogar zum Sänger. - Ein witziges Accessoire verwandelt den iPod in eine Karaoke-Maschine. iTalk Pro, iTrip, iBeams, iSqueez oder auch das iFM sind alles Produkte aus dem Hause Griffin. Allesamt gemacht um das iPod-Vergnügen noch besser zu gestalten. Allesamt mehr oder weniger nützliche Accessoires für iPods. Neu ist ein weiteres Produkt dazugekommen: iKaraoke Nichts wirklich Neues, mag man denken! Gibt's ja auch für die…

Weiterlesen

Skype-Phone von Philips - Kann mit Skype oder im Festnetz betrieben werden...
Die ersten schnurlosen Telefone für die Skype-Software sind bald schon zu haben - Philips und Netgear werden die ersten sein. Nun ist es bald soweit. Die ersten schnurlosen Telefone, die mit der Voice over IP-Software Skype zusammenarbeiten kommen auf den Markt. Und man fragt sich vielleicht, was daran neu sein soll? Nun, die Geräte sind nicht nur schnurlos! Mit ihnen kann man einerseits auf einfachste Art und Weise via Skype telefonieren ohne den Rechner einstellen zu müssen, und andererseits kann man die Geräte…

Weiterlesen

Sony Ericsson K800i im Test - Teil2 - Handling
Fast schon einen ganzen Monat habe ich nun das Sony Ericsson K800i täglich im Einsatz - Zeit für einen Test zum Thema Handling. Link: Teil 1, Auspacken In Teil1 habe ich kurz über die Eckdaten des K800i geschrieben und einige Auspack-Bilder gezeigt. Heute, in Teil2, möchte ich über das Handling bzw. über den Umgang mit meinem K800i schreiben und wieder einige Bilder zeigen. Wie schon im ersten Teil, kann man die Bilder vergrössern. Einfach nur auf das gewünschte Bild klicken... Grundsätzlich hält sich das K800i…

Weiterlesen

Microsoft Zune
An der gestrigen Pressekonferenz veröffentlichte Microsoft einige weitere Details über den angeblichen "iPod Killer" Zune. Vieles verhält sich ähnlich wie bei der Konkurrenz mit dem Apfel im Firmenlogo: Farbdisplay (jedoch 3 Zoll statt nur 2.5 Zoll wie beim iPod), Clickwheel und ein Online-Musikshop. Letzterer heisst bei Microsoft Zune Marketplace und gemäss der Pressemitteilung sieht es so aus, als würden fürs erste nur Soundfiles angeboten. Interessant dürfte sein, dass es im Zune Marketplace zwei verschiedene…

Weiterlesen

Comedian singt Kinderlieder zu Abba-Melodien
Wer hier mitliest und denkt, an der IFA wäre ich auch gern, der hätte sich nur kurz an den Stand von Funai beamen müssen, und schon wäre er kuriert gewesen. Dort singt der Kleine mit der Glatze aus 7 Tage, 7 Köpfe "Genial daneben" - vermutlich weiss kaum jemand, wie er heisst, ich musste auch erst googlen, es ist Bernhard Hoëcker, singt Kinderlieder (!) nach Abba-Melodien (!!). "Backe backe Kuchen" nach "Dancing Queen", "Alle meine Entchen" nach "Waterloo" (oder umgekehrt) und so weiter. Eine Peinlichkeit erster…

Weiterlesen

Road handyPC S101
Völlig versteckt am Voice-over-IP-Stand ("damit haben wir überhaupt nichts zu tun") entdecken wir ein kleines Messe-Juwel. Den handyPC S101 der Berliner Firma Road mit seinem Entwickler Hans Constin. Der handyPC wäre der der einzige "Mitbewerber" in der Klasse des Nokia Communicators (aussen klassisches Handy, dann längs aufklappbar, breites Quer-Display mit Quer-Tastatur darunter), wenn er denn schon in Masse gefertigt würde. Bisher wurden nur Built-to-order-Kleinserien für einige Firmen gefertigt, deswegen ist…

Weiterlesen

combots
Die combots-Pressekonferenz fängt an. Auf Englisch. Hedd of PiAr Oliver Schwartz spricht ein Englich wie die Deutschen in frühen US-Filmen. "Hällou, and a warm wällkomm from mei seit..." Herrn Knödler von New Line Cinema steht er als "Herrn Knödel" vor. Der guckt etwas gequält. Dann kommt Michael Greve. Combots hat das PowerPoint Design von Apple geklaut: Schwarz mit ein bisschen weiss (sieht man leider auf dem Digicamfoto nicht): Die fast leeren Folien von Apple haben sie nicht übernommen, aber Greve präsentiert…

Weiterlesen

O2 Customer Services
In der Handyhalle 4.2 (aber auch sonst, etwa bei der Telekom mit "T-Punkt" in der Halle) wird Service vor Ort angenehm gross geschrieben. Also nicht nur gucken, sondern auch gleich machen, kaufen, Adresse ändern, Vertrag verlängern etc.       . Ist ja auch im beiderseitigen Interesse. Wenn schon der Messeauftritt von O2 ein paar Millionen kostet und ein paar offene Wünsche bei den Kunden auslöst, wieso sollen sie gleich morgen beim Call Center anrufen, wo der Anruf nochmal 20 Euro kostet? Am besten in diesem…

Weiterlesen

Samsung YP K5
Samsungs neuer MP3-Player YP-K5 ist so neu, dass die hübschen Damen am Stand auch auf konkrete Nachfrage gar nicht viel darüber zu berichten wissen. Klar ist aber, dass der Player mit 1, 2 oder 4 GByte Speicherkapazität ausgeliefert und MP3-, WMA- und ASF-Files abspielen wird. Der Clou ist der im Gerät integrierte Lautsprecher, der sich elegant ausklappen lässt. Wer sich anderswo umhört wird aber bald festellen, dass die Player bereits bei Amazon.de für 189 (1 GB), 229 (2 GB) oder 279 Euro (4 GB) vorbestellt werden…

Weiterlesen

Büro Miss IFA
Es gibt sie wirklich, und sie hat sogar ihr eigenes Büro oder ihre Garderobe oder was auch immer sich hinter dieser Tür verbirgt.         So richtig "Willst Du mit mir gehen?" mässig ist sie in natura natürlich nicht drauf, sondern mehr: "Ja, aber ganz schnell, ich hab's wahnsinnig eilig." (Sie hatte sich gerade einen Kaffee geholt.)           Ich weiss, ich weiss... Aber wo sich andere mit Begeisterung dreimal mit Garfield fotografieren lassen - dann lieber mit einer echt dünnen, unechten Rothaarigen. Angie und…

Weiterlesen

Hitachi Hybrid Camcorder
Die ersten Hybrid-Camcorder der Welt, die sowohl auf DVD als auch auf Festplatte aufzeichnen können, gibts bei Hitachi zu sehen. Neben einem Super-Multi-DVD Laufwerk sind beide Camcorder mit einer 8-Gigabyte-Festplatte ausgestattet, so dass die maximale Aufnahmezeit auf bis zu acht Stunden steigt. Mit der Kombination zwischen Festplatte und DVD-Laufwerk können die gemachten Aufnahmen, die im 16:9-Format aufgezeichnet werden, somit gleich vor Ort auf DVD gebrannt und als Erinnerungen verteilt werden. Mit der…

Weiterlesen

handy-tv
TV-Handys gibts auf der IFA jede Menge zu sehen, allerdings konkurrenzieren sich schon jetzt verschiedene Standards. Die Entscheidung, ob sich die eher DMB (Digital Media Broadcast) oder DVB-H (Digital Video Broadcast Handheld) durchsetzen wird, zeigt sich wohl erst in einigen Jahren. Allerdings hat DMB den Vorteil, dass es in Korea bereits seit einem Jahr erfolgreich läuft. Hier liefern denn auch vor allem von LG und Samsung die entsprechenden TV-Handys. In Deutschland ist Debitel derzeit der einzige Anbieter, der…

Weiterlesen

Mit dem Sharp PV200 wird die Multimedia Kommunikation zum ulitmativen Erlebnis Telefonieren, Surfen, Chatten, Emailen - aber kochen können Sie damit noch nicht... Ihre Daten, wie Emails, Fotos, Adressbuch, Kalender etc. welche Sie auf dem PV200 verwalten, werden automatisch und sicher drahtlos als Backup gespeichert und sie können über jeden Web Browser auf einem PC abgerufen werden. Wie auf Ihrem PC können Sie mit dem Communicator im Internet surfen. Das EDGE-Netz garantiert schnelleres surfen und vollständigen…

Weiterlesen

WLAN-landingpage
So sieht die Landing Page (Seite, auf die man automatisch kommt, wenn man via WLAN connected und danach den Browser öffnet) der Messe Berlin aus: Der Text mit seiner gestelzten Erklärung, was eigentlich WLAN ist (immerhin erklären sie nicht, was Internet ist), liest sich, als stamme er aus dem Jahr 2000. Ausserdem ist meines Wissens "Der WLAN Internet Zugang in den Hallen steht exklusiv für Aussteller zur Verfügung." nicht korrekt: Auch in den Hallen kann man als Besucher die freundlichen Tarife von…

Weiterlesen

Cimg6302 600
All-in-One-Fernbedienungen gibt es ja wie Sand am Meer, in jedem Media Markt eine ganze Wand voll. Das Differenzierungsmerkmal ist offenbar, wie viele "Codes", d.h. andere Geräte, die die Fernbedienung automatisch kennt, man in seiner Datenbank hat. Die Firma One for All behauptet, in charmantem französisch gefärbten Englisch, "we 'ave the best codes". Und ausserdem haben sie jetzt noch ein Modell gemacht, bei dem auch die Fernbedienung aus einer Art Touchpad besteht und sich daher dynamisch anpasst und nur die…

Weiterlesen

CIMG6331
Am Stand von JVC kann man mit dem HD Camcorder Everio GZ-MG505 eine herumfahrende ICE-Modelleisenbahn filmen. Das war aber nicht das beeindruckende, sondern wir durften unseren Film auch gleich auf den Laptop kopieren. Was steht alles auf dem Plakat mit der Featureliste? Long Time? Stimmt. 30 GB sind nicht schlecht, 37 Stunden in der niedrigsten Qualität, keine Ahnung, wie niedrig die dann ist, aber auch immer noch 7 Stunden in der höchsten (MPEG2), das ist schon um einiges besser als MiniDV. No Cost? Ja, das…

Weiterlesen

CIMG6296
NU Inc. (Weltweit, Europa) zeigt auf einem recht kleinen Messestand höchste Gadget-Dichte: Der kleinste DVD-Player der Welt mit "Slot-in-Loading" (kein herausfahrender Tray, sondern zieht die DVDs ein wie ein Autoradio), CinePlayer PDP100 , 18 mm dick, prima zum an die Wand hängen neben den Fernseher, reddot Design Award Winner (den wir weniger beeindruckend finden als früher, seit das LG Chocolate ihn auch gewonnen hat). Sonnenbrillen mit MP3-Player sind ja langsam schon Standard, aber trotzdem immer noch nett…

Weiterlesen

Wollten Sie schon immer an einem "richtigen" Telefon "skypen" und dabei den Gesprächspartner sehen? Das ist mit dem "SkyPad" Internet Communications Center möglich. SkyPad besteht aus drei Teilen: Wireless Handset Sie können Skypen ohne dabei am PC sitzen zu müssen, nein Sie können sich bis zu 10 Meter davon entfernen. Web Camera Die Face-to-Face Konversation ist mit der Webcam garantiert. Egal ob es sich um eine Unterhaltung mit einem Kollegen oder auch geschäftlich handelt. Aber dazu muss die Kamera eingesteckt…

Weiterlesen

IFA Heute vom 1.9.2006
Der bevorstehende Formatkampf heisst HD-DVD gegen Blu-ray Disc. Auf dem Titel der "IFA Heute" steht es 1:1 unentschieden: Links oben HD-DVD, rechts oben Blu-ray, wo man sich offebar noch auf eine offizielle Schreibweise einigen muss. Wir werden an den Ständen weiterzählen.

Weiterlesen

DSC04436 300x400
Stellen Sie sich vor, Sie sitzen gemütlich im Wohnzimmer und hören sich auf Ihrem MP3-Player die neusten Songs an. Da klingelt das Telefon - was tun? Nehmen Sie das Gespräch doch auf Ihrem MP3-Player entgegen. Zenocom stellt dieses neue multimediale Gerät vor, das nicht nur Musik spielt, sondern sich über seine Basisstation auch mit dem heimischen Festnetz verbinden lässt. Der Player ist leider auf der Website noch nicht verzeichnet und hat noch keinen Namen.

Weiterlesen

IFA-Logo
Morgen beginnt in Berlin die IFA 2006. IFA stand früher für "Internationale Funkaustellung", aber jetzt scheint die Abkürzung das Schicksal anderer Abkürzungen zu teilen, die heute für nichts mehr stehen. "Sondern die Messe heisst jetzt, visionär und etwas schwerfällig zugleich: "IFA - Consumer Electronics Unlimited". Wir sind schon da und haben mal geschaut, wie heute die Orte in leer aussehen, an denen ab morgen das grosse Gedränge stattfindet. ZDF-Studio Bei Loewe fummelt noch keiner an den Fernsehern rum.…

Weiterlesen

Links zu Teil 1 und Teil 2 des Tests. Im dritten und letzten Teil unseres Tests des Sony High-Definition-Camcorders HDR-HC3 wollen wir untersuchen, was der Stand der Technik bei der Nachbearbeitung und der Distribution von HD-Video heute ist. Wie in den vorhergehenden Teilen beschrieben, macht es einem der HDR-HC3 einfach, sehr ansehnliches Videomaterial in Hochauflösung zu produzieren. Aber was macht man später damit? Das verwendete HDV-System ist der direkte Nachfolger des verbreiteten DV-Standards. Die Kassetten…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!