Technik - Gadgets und Software

In unserer Rubrik Technik - Gadgets und Software finden Sie die regelmäßige Berichterstattung über technische Produkte und Lösungen aus Sicht eines anspruchsvollen Anwenders.

Unsere Redaktion besteht aus Technik-Fans. Diese treten mit dem Anspruch an, die eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse für Sie als Leser verständlich zusammen zu tragen.

"One" des britischen Designers Thomas Owen: Das nächste grosse kleine Ding nach dem Micro-Scooter? Wenn demnächst in den Pendler-Zügen Europas Männer auftauchen, die etwas mit sich rumschleppen, das den Hutschachteln reisender Damen aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts gleicht, dann dürfte dies den Durchbruch von "one" bedeuten.   Die Hutschachtel lässt sich nämlich mit wenigen Handgriffen in ein etwas exotisch gestyltes, aber angeblich sehr bequemes Fahrrad auseinanderklappen. Das Konzept des Briten…

Weiterlesen

SE Ferrari 810
Ich glaube eher nicht - beginnen wir aber von vorne. Wieder einmal mehr kursieren im Internet Fotos von einem angeblich neuen Handy. Ganz neu wäre es in diesem Fall nicht, da es sich um eine Ferrari Special Edition des Sony Ericsson K800 handeln soll. Matt Hickey von CrunchGear regt sich schon tödlich über den moralischen Zerfall der Firma Sony Ericsson auf, vergisst dabei aber einige wichtige Dinge. Erstens gab es nie eine Pressemitteilung von Sony Ericsson - dies schliesst zwar nicht automatisch aus, dass es das…

Weiterlesen

Philips Dirtfree
Ich weiss haargenau, wieso ich eine dunkle Maus besitze: lange Zeit hatte ich eine weisse Microsoft-Maus und diese sah schnell mal äusserst eklig aus (ich würde diese Behauptung gerne fotografisch belegen, doch leider habe ich besagte weisse Maus schon fortgeworfen). Den Entwickler-Geeks von Philips muss es ähnlich ergangen sein, denn nun präsentiert Philips gleich vier Mäuse, welche "schmutzresistent" sind. Eine davon ist zwar eine stinknormale Kabelmaus, die anderen drei Modelle sind jedoch schnurlos und…

Weiterlesen

Barbie Girls
Wieder einmal mehr wird Konvergenz zum Thema. Heute lautet das Motto: "Barbie meets MP3". Mattel, Hersteller der wohl bekanntesten Blondine der Welt, hat nämlich heute angekündigt, eine "hybrid fashion doll" auf den Markt zu bringen: halb Barbie, halb MP3-Player. Die Player werden unter dem Namen "Barbie Girls" vermarktet und können sowohl MP3s als auch WMAs abspielen. Die 512MB Speicher hauen einen zwar nicht gleich aus den Socken, können aber via miniSD-Slot erweitert werden. Der Player selbst kostet ?45, kann…

Weiterlesen

blog1
Victorinox "s.beat MP3": Das Schweizer Taschenmesser mit Musik Es dürfte sich um einen der schärfsten MP-Player auf dem Markt handeln: Der Schweizer Taschenmesser-Hersteller Victorinox führt in seiner immer breiter werdenden Palette von Sondermodellen auch das s.beat an - ein Basis-Klappmesser mit 2 Klingen, Schere, Nagelfeile und Schraubendreher - und eingebautem Musikplayer. Das lässt sich glücklicherweise mit einem Knopfdruck aus dem Messer herauslösen und kann so auch auf Flugreisen mitgeführt werden - das…

Weiterlesen

Etsumi Spiegel
Und wieder einmal mehr ein Gadget der Kategorie "wieso bin ich da nicht drauf gekommen?!". Der Etsumi Display Mirror ist zwar bloss ein Spiegel, den man beim Kameradisplay anbringen kann, die Idee vermag aber irgendwie trotzdem zu überzeugen. Sollte man mal aus einer etwas speziellen Perspektive ein Foto schiessen müssen (zum Beispiel weil vor einem eine Menschenmenge steht), kann man dank dem kleinen Spiegel dennoch aufs Display blicken. Logischerweise sieht man dann alles spiegelverkehrt, was am Anfang sicherlich…

Weiterlesen

Digital Photo Wallet
Auch wenn ich persönlich kein Ahnhänger dieses Brauchs bin: viele Leute tragen gerne ein Portrait ihrer Liebsten im Portemonnaie in der Brieftasche mit sich herum. Je nach Lebensabschnitt kann dies die Freundin, das Auto, die Ehefrau, das Kind oder sonst eine liebe Person sein. Dabei kann es jedoch zum Problem werden, wenn man keine ausgedruckten Fotos hat (und wer hat das in der Zeit von digitalen Fotorahmen schon noch?) oder man gerne etwas Abwechslung hätte. Die Brieftaschen von Brookstone versuchen, hier…

Weiterlesen

h2oaudio
Abtauchen mit Musik - und den H2o-Audio-Kopfhörern. Ohne Musik geht ja inzwischen beim Sport gar nichts mehr (die Chance auf eine spannende Auflockerung des langweiligen Joggings beispielsweise durch einen Zusammenstoss kann damit tatsächlich enorm gesteigert werden), weshalb also sollen ausgerechnet die Schwimmer unter allen Ausdauersportlern darauf verzichten? Mit den wasserfesten H2o Audio Headphones können auch Menschen, die sich lieber im Pool als auf der Finnenbahn abstrampeln, akustisch dopen. Und wen…

Weiterlesen

apple
Lostenlos surfen in all of the Square Mile: Londons Downtown-Funknetz seit gestern in Betrieb Typisch. Während die Politiker in San Francisco noch immer über die sozialen Auswirkungen, das Big-Brother-Problem und die richtige Firma für die stadtweite Wifi-Abdeckung debattieren, nimmt ausgerechnet das steife London sein (Finanzdistrikt-) flächendeckendes WLAN in Betrieb. Seit gestern soll in der ganzen "Quadratmeile" von Downtown London überall Zugang zum Funknetz von "The Cloud" bestehen, und im ersten Monat…

Weiterlesen

Cushion Control
In den heimischen vier Wänden gibt es wohl nur einen Krisenherd, der ähnlich brisant ist wie ein hochgeklappter Toilettensitz: die Fernbedienung. Die Gilmore Girl's sind nun mal halt einfach nicht so spannend wie Jack Shephard und Kate Austen in Lost - dummerweise wollen das einige Menschen nicht wahrhaben, weshalb kriegerische Handlungen um die Fernbedienung resultieren können. Das Designduo Didier & Nicholas präsentiert nun ein interessantes Konzept, welches eventuell Abhilfe schaffen könnte. Statt alle Knöpfe…

Weiterlesen

Microdrones bietet fliegende Kameradrohnen für Video und Foto - und Fly-Vlogging? Luftaufnahmen zu schiessen ist wohl der Traum jedes Hobby-Fotografen. Und mit den neuen Funk-Videokameras weitet sich das Feld auf Hobbyfilmer und Vlogger aus. Aber bisher blieb es für die meisten beim Traum, die sich keinen Hubschrauber oder einen Rundflug im Sportflugzeug leisten konnten. (Es geht auch viel, viel billiger - siehe weiter unten) Die Deutsche Microdrones GmbH bietet indes seit geraumer Zeit Flugdrohnen für den…

Weiterlesen

«Push Ringer» von Emotive soll Anrufern erlauben, eigene Klingeltöne auf dem Empfänger-Handy abzuspielen Ziemlich entsetzliche Aussichten, aber Bertelsmann, Warner und anderen ist die Idee fast acht Millionen wert (was auch immer - dieser Newsdienst nennt keine Währung für das Investment und lokalisiert sich in «Monte Carlo, Monaca»): Der Service "Push Ringer" von Emotive soll es Anrufern erlauben, auf dem Mobiltelefon des Opfers den eingestellten Klingelton durch einen eigenen, via Netz übertragenen zu ersetzen.…

Weiterlesen

Zeptos Znote 6625 W Notebook bringt HDMI-Ausgang und optionalen HD-DVD Brenner Auf der offiziellen Seite des dänisch/schwedischen Just-In-Time Notebook-Herstellers Zepto ist die Schweiz zwar nicht als Zielland aufgeführt, aber zumindest in Deutschland soll das neue Spitzenmodell 6625 demnächst erhältlich sein. Das Gerät zeichnet sich gemäss diversen unbestätigten Informationen in der Fangemeinde durch die brandneue Intel Santa-Rosa Plattform aus (vorerst ohne WIMAX-Unterstützung, aber mit HSDPA) und verfügt über…

Weiterlesen

Untertitel
Forscher der Universidad Carlos III in Madrid haben eine Brille entwickelt, welche Untertitel jeglicher Art direkt vor dem Auge einblendet. Die jeweiligen Signale empfängt die Brille (bzw. der Aufsatz) von einem Computer, der im Umkreis von 50m aufgestellt sein muss. Auch wenn diese Technologie auf den ersten Blick etwas sinnlos erscheint, kommen mir schon nach kurzem Überlegen einige Use Cases in den Sinn. In sonst nicht untertitelten Kinofilmen (sprich, in Kinos, die entweder in Deutschland oder den ländlichen…

Weiterlesen

Asus Ecobook
Schon vor einiger Zeit habe ich mal gelesen, dass Asus ein Bambus-Notebook auf den Markt bringen will. Damals gab es aber noch keine gescheiten Fotos und die Sache sah auch mehr nach einem Gerücht als nach einem handfesten Produkt aus. Nun kann man in den unendlichen Weiten des Internets lesen, dass Asus im nächsten Jahr das Ecobook lancieren will. Dabei handelt es sich jedoch nicht bloss um ein Notebook mit Bambus-Gehäuse, sondern um einen "ökologisch wertvollen" Laptop, der aus wiederverwertbaren bzw.…

Weiterlesen

blog3
PIMP4 Barcode Rubber LED Watch: Raten Sie, wieviel Uhr es ist. Da gabs doch einst diese stylischen Farb-Zifferblatt-Armbanduhren, auf denen mit einem 12tel-Kuchenausschnitt die Zeit abgelesen werden konnte: «Es ist ungefähr 20 vor Rot», lautete da die Antwort des Trägers auf die Frage nach der Zeit. Jetzt kommen die smarten Japaner mit einer Geek-Version des bunten Weckers: Die PIMP-Barcode-Uhren haben lediglich ein paar Reihen quietschbunter LEDs, die im Normalfall fröhlich Licht vor sich hinsprühen und erst auf…

Weiterlesen

SanDisk Sansa Shaker
MP3-Player müssen nicht immer "sexy" und "stylish" aussehen. Jedenfalls nicht, wenn man sie primär an Kinder verkaufen will. Der Sansa Shaker von SanDisk erinnert vom Aussehen her an einen Salzstreuer und wird in blau und pink erhältlich sein. Seinen Namen hat der MP3-Player übrigens nicht bloss wegen seines Aussehens, sondern auch weil man den Shaker bloss zu schütteln braucht, wenn man zum nächsten Song springen will. Der Shaker verfügt nur über 512MB internen Speicher, welcher jedoch, wie bei SanDisk eigentlich…

Weiterlesen

Belkin USB 80211n
Du hast in der WG nur einen Drucker oder möchtest mit deiner Familie, Dateien sharen? Normalerweise geht das ja nur über einen Druckerserver bzw. über ein NAS. Dank der immer wieder bei uns auftauchenden Firma Belkin kann der Normalo-User, der sich nicht mit Netzwerkgeschichten herumschlagen will, auch ganz einfach lösen. Ein im Sommer auf den Markt kommendes USB-Hub bietet total fünf USB-Ports (zwei auf der Vorder- und drei auf der Rückseite) und verbindet sich via 802.11n mit dem bzw. den Computer(n). Man kann…

Weiterlesen

Best Netguard
Und hier ausnahmsweise mal ein Gadget, das sogar meine Eltern supergut finden würden: installiert man Best NetGuard am Computer, kann man per Knopfdruck nämlich die Verbindung zum Internet unterbrechen und damit den PC-User sozusagen vor sich selbst schützen. Oder anders ausgedrückt: drückt man den ON-Button, kann der Sohnemann nicht mehr auf Porno-Pages der Seite des FC Bayern München herumsurfen und der MSN Chat der Lieblingstochter funzt auch nicht mehr (lustigerweise ist ON=keine Verbindung mit dem Internet und…

Weiterlesen

geneva sound system XL
iPod Docks bzw. Lautsprechersysteme stellen wir von neuerdings ja noch des öfteren vor. So etwas wie das Geneva Sound System ist mir aber noch nie vor die Augen gekommen. Die Variante L ist 45cm x 30cm gross während das Modell XL mit seinen 55cm x 60cm wohl auch als kleines Nachttischchen dienen könnte - beide Modelle sind um die 37cm tief. Natürlich sind beide Auführungen mit allen bisher produzierten iPods mit DockConnector kompatibel. Wers lieber etwas "klassischer" mag (oder keinen iPod besitzt), kann mit dem…

Weiterlesen

Geniales Türschloss-System aus Israel: E-Lock's Knock'n Lock-System horcht auf verschlüsselte Klopfzeichen Der Sicherheitsvorteil des Systems, das in allen erdenklichen Versionen verfügbar ist, liegt im fehlenden Angriffspunkt für Einbrecher: Ob Tür- oder Vorhängeschloss, das System weist kein Schlüssellloch auf und ist bei Türen noch nicht einmal sichtbar. Der Verriegelungsmechanismus wird auf der Türinnenseite angebracht und reagiert auf einen verschlüsselten Code aus zeitlich exakt abgestimmten Klopfzeichen. …

Weiterlesen

Kein Ende der steigenden Welle von Geek-Gadgets. Dieses Set aus Fernsteuerung und Micro-Renn Auto soll demnächst in den USA erhältlich werden. Für 25 Dollar erhalten Kunden eine potthässliche Armband-Fernsteuerung mit sechs Knöpfen für die Kontrolle des briefmarkengrossen Autos. Übersetzung aus dem Online-Shop: "Gesteuert via sportlicher Armbanduhr mit vollen sechs Richtungsknöpfen - und die Uhr zeigt auch die Zeit an!" Naja, dazu trägt man sie ja eigentlich am Handgelenk? Wobei man sich mit diesem Unding…

Weiterlesen

compuubeaver
Kasey McMahon hatte wohl so ziemlich genug von den öden grauen Kisten, die wir Computer nennen und hat sich aus einem ausgestopften Biber selbst einen Computer gebastelt. Da ein Biber bis zu 140cm lang (danke, Wikipedia) werden kann, konnte McMahon ein 17cm x 17cm grosses Mini-ITX Motherboard im Bauch des Tiers unterbringen. Ferner hat er eine 160GB Festplatte sowie einen DVD-Brenner eingebaut. Für ausreichende Kühlung sorgt ein im Rücken eingebauter Lüfter(!). Irgendwie sieht dieses Case-Mod ja noch lustig aus,…

Weiterlesen

Als ich mit 17 zum ersten Mal in den USA weilte, benutzte ich bei den Nachbarn meiner Tante in den Wäldern Connecticuts die Toilette. Und als ich rauskam, schloss ich, gut gedrillt durch meinen Vater, der zu Haus "offene Löcher" nicht ausstehen konnte (er meinte die Durchgänge, konnte aber auch ander Löcher nicht ausstehen) die Türe hinter mir. Meine Tante beobachtet den Vorgang und erklärte mir mit Schalk in den Augen auf Schweizerdeutsch: "Die werden dieses Badezimmer jetzt jahrelang nicht mehr betreten". Langer…

Weiterlesen

Buffalo HD-H1.0TFBS2/3G: 3,5 Zoll-Harddisk mit einem Terabyte Zwischen 1994 und 1995 lebt meine Freundin in New York, und ich nahm schamlos jede Gelegenheit und jeden Journi-Rabatt der damals noch existenten Swissair in Anspruch, um in den grossen Apfel zu fliegen. Dabei drehte sich meine Welt um Fabiana, aber CompUSA in Manhattan kriegte bei jedem Trip ein bisschen was von meiner Zeit und ziemlich viel von meinem Geld. Ich erinnere mich, glückselig eine 500-Megabyte Harddisk aus dem Laden getragen zu haben, die…

Weiterlesen

Sony's neue Player-Serie NW-E: USB-Sticks mit 3-Zeilen-Display Von Blau über Pink nach Gold und Schwarz: Die Farben der neuen Sony "Walkman E-Serie" von USB-Stick-Musikplayern sind so ausgefallen wie das Gerät selber: Gar nicht. Spielt aber wohl keine Rolle, denn mit 1,2, oder 4 Gigabyte Kapazität und angeblich bis zu 30 Stunden Laufzeit sind die Lippenstift-Spieler durchaus attraktiv (wir wollen für einmal auf den running gag des iPod-Killers verzichten). Die Sticks verstehen ATRAC, MP3, WMA und AAC und werden…

Weiterlesen

Das Energieproblem ist gelöst. Jedenfalls das für Kleinst-Geräte, wie sie uns Mediziner und Futurologen à la Ray Kurzweil dutzendweise in die Körper pflanzen wollen: Wissenschafter des Georgia Tech haben einen Nano-Generator entwickelt, der aus der geringsten kinetischen Energie seiner Umgebung Gleichstrom erzeugen kann. Die Idee dahinter ist weniger, die Winzkraftwerke millionenweise zu streuen wie Landminen und damit die Energie der im Wind wiegenden Grashalme zu gewinnen, als vielmehr mit ihrer Hilfe…

Weiterlesen

Runatu PotC TV
Fernseher in speziellen Designs haben wir hier ja auch schon mal gesehen. Was die japanische Firma Runat jedoch neuerdings anbietet, dürfte bislang ziemlich unerreicht sein. Der 14-Zoll Fernseher sieht ja noch ziemlich normal aus aber der DVD-Player im Steuerrad-Look sowie der CD-Player mit dem Herz von Davy Jones dürften wohl nicht in jedes Wohnzimmer passen. Besonder cool finde ich die Fernbedienung, die einem Kompass nachempfunden ist. Umgerechnet ?180 für den Fernseher und ?50 für den CD-Player sind ja…

Weiterlesen

Nokia 5070
Mit dem 5070 präsentiert Nokia ein Handy am unteren Ende des Sortiments. Primär will der finnische Handyhersteller damit Kinder und Teenager ansprechen. Das neue Nokia 5070 wurde "with the needs of young consumers in mind" entwickelt. Es ist nämlich primär billig und verzichtet auf allerlei Schnickschnack, den grossmehrheitlich nur die "erwachsenen" User wünschen. Mit "young consumer" dürfte Nokia jedoch maximal Kinder meinen. Wenn ich mir nämlich im Bus die Teenies bzw. deren Handys so anschaue, geht unter einem…

Weiterlesen

Thanko did it again: Die japanische USB-Gadgetfabrik lanciert eine Armbanduhr mit MP3-Player und FM-Link zum (Auto-) Radio. Die Casio-Handgelenkcomputer der achtziger Jahre sahen auch nicht viel schlimmer aus als dieser schwarze Klotz, den uns die japanische Thanko zu Ostern beschert. Einen Designpreis wird die "FMP3-Watch" wohl nicht gewinnen, aber vielleicht einen Funktionalitäts-Wettbewerb. Der MP3-Player mit analogem Uhrwerk (oder wenigstens analoger Anzeige) bringt nämlich einen ziemlichen Haufen zusätzlicher…

Weiterlesen

Hitch
Um ein MP3 Lied vom einen Player zum anderen zu verschieben, braucht man keinen Zune. Der "Hitch" von Sima ermöglicht nämlich den reibungslosen Datentransfer zwischen USB-Geräten. Dieser Hitch macht es einem zwar nicht leichter bei Frauen zu landen, vereinfacht jedoch den Datentransfer zwischen USB-Geräten enorm. Das Prinzip ist schnell erklärt: mit dem Hitch können Dateien ohne PC von A nach B bewegt werden. Einzige Voraussetzung: ein USB-Port. Dabei sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt: vom einen iPod zum…

Weiterlesen

PLEN
PLEN fährt Skateboard und Rollschuh, lässt sich fernsteuern und ist demnächst für rund 2000 Euro erhältlich. Ich habe meine liebe Mühe zu glauben, dass nicht mindestens einige der Videos auf Youtube (siehe nach der Pause) Stop-Motion-Filmchen sind - denn der kleine Kerl hier scheint mir einfach etwas gar zu gut auf Rädern unterwegs zu sein. Man beachte, wie gekonnt der PLEN vom Brett abspringt und es hoch kickt - wie die Teens aufm Pausenhof. Andrerseits, wenn das die neue Generation von Spielzeugrobotern ist,…

Weiterlesen

Intelliscanner
Du wolltest immer schon mal deine DVD-Sammlung archivieren oder dir einen Überblick über all deine Lebensmittel verschaffen? Dank dem IntelliScanner kannst du nun deine Freizeit dem Scannen von Barcodes widmen. Noch hat fast jeder Gegenstand, der irgendwo gekauft werden kann, einen Barcode aufgedruckt (vielleicht kommen ja schon bald die RFIDs). Der kleine IntelliScanner Mini, welcher der Geek-Tempel ThinkGeek neuerdings im Sortiment hat, kann bis zu 150 Barcodes aufs Mal scannen und sie dann auf den Computer…

Weiterlesen

Mac Pro
Und plötzlich war er da: der Mac Pro mit total acht Prozerssorkernen. Für knapp $4000 kann man sich in einen Mac Pro mit zwei 3GHz Clovertown Prozessoren unter den Schreibtisch stellen. Wenn man jedoch etwas mehr als das absolute "Basic Setup" haben will, kann man schnell mal $8000 auf den Tisch legen. Dafür dürfte es dann aber an Leistung sicherlich nicht mangeln. Added Value: Mac Pro 8-core

Weiterlesen

Ich bin sicher, das hier ist längst über alle Europäischen TV-Sender gegangen: Frankreichs TGV hat den Geschwindigkeitsrekord für Überland-Züge mit 574.8 Stundenkilometern gebrochen. Dass dafür spezielle Loks und eine eigens präparierte Strecke ausserhalb von Paris nötig waren, ist Nebensache. Wirklich. Denn was mich hat nachlesen lassen, war Gizmodos Zusatz, wonach Arnold der Österreicher eine Delegation zu dem Rekordversuch geschickt hat, die ihm im heimischen Sacramento (wohin der Goubernator jeweils per Jet…

Weiterlesen

Für manche mag das etwa so anstössig sein wie die Pointe von "Soilent Green", aber einen künstlersichen Charakter kann man der Idee von Nadine Jarvis nicht absprechen: Die Produktdesignerin hat eine ganze Reihe von Verwendungszwecken für die Asche verstorbener Entworfen, darunter die Möglichkeit, mindestens 250 Bleistifte aus einem einzigen Verwandten herzustellen, die dann wohl dafür sorgen sollen, dass die Erinnerung an den Verblichenen recht lange Schwarz auf Weiss erhalten bleibt. [via BoingBoing]

Weiterlesen

iPod Grommet Hub
Vor knapp zwei Wochen habe ich am Belkin-Stand einige Prototypen von neuartigen USB-Hubs bestaunen können (na ja - Prototyp ist vielleicht das falsche Wort. "Beta-Version" wäre wohl passender). Nun tauchen die Modelle, die man in die Kabel-führung des Schreibtisches einlassen kann, erstmals auf der Belkin-Page auf. Belkin wird insgesamt drei USB-Hubs sowie ein iPod-Dock auf den Markt bringen. Zwei USB-Hubs sind eher schlicht gestaltet und für Löcher mit einem Durchmesser von 5cm bzw. 7.5cm erhältlich, während das…

Weiterlesen

RSS Telegraf
Damit uns am Wochenende nicht langweilig wird, habe ich einige kuriose Gadgets zusammengetragen. Netvibes und FeedReader findest du langweilig und der Leu'sche Feedframe ist dir irgendwie zu digital? Mit etwas handwerklichem Geschick und einer grossen Prise Geekness kannst du dir einen RSS-Feedreader im Morseapparat-Look bauen. Die Tüftler von Steampunk haben wieder mal neue Technologie mit alter Technik vermischt und sich einen Feedreader gebastelt, der die Nachrichten aus den Feeds im Morsecode vortickt (wer…

Weiterlesen

Bravia
Der japanische Home-Entertainment-Gigant hat gestern angekündigt, in Europa im Laufe des Jahres zwei neue BRAVIA-Linien auf den Markt zu bringen (mal etwas anders: Produkte kommen zuerst bzw. exklusiv in Europa auf den Markt). Zum einen haben wir da die S3000-Linie mit Bilddiagonalen von 40 und 32 Zoll (sowie später auch 20 und 46 Zoll) und zum anderen die Modelle der D3000-Linie, welche vor allem durch die "24p True Cinema"-Unterstützung auffalen. Diese Technologie gibt Kinofilme mit einer frame rate von 24…

Weiterlesen

XA-AW33-W: Der schwimmende MP3-Player für das entspannte Bad - und gestresste Nachbarn Für den iPod ist die Zubehör-Sammlung ja auch schon mit Wohlfühl-Geräten ergänzt worden - weshalb also nicht gleich einen ganzen Player zur Verwöhnung von Körper und Geist bauen? Als "heilender Player" verkauft Victor-JVC allen Ernstes das schwimmfähige Musikteil, das in Japan für rund 120 Euro über die Ladentische geht. Mit dem richtigen Musikstil wird das sinnlich designte Gerät auch zum heulenden Player - und mit…

Weiterlesen

fuerzas especiales
Um die Gang-Kriminalität in Mexico City in den Griff zu bekommen, hat sich die lokale Polizei ein spezielles Programm ausgedacht: Schusswaffen können gegen PCs oder Xbox's eingetauscht werden. Der Bürgermeister von Mexico City, Marcelo Ebrard, ist zwar erst seit letztem Dezember im Amt, gibt in Sachen Verbrechensbekämpfung aber bereits Vollgas. Während im Februar Sondereinsatzkommandos das Barrio "Tepito" gestürmt und dabei einen als Drogenhölle bekannten Gebäudekomplex eingenommen haben, setzt er nun auf eine,…

Weiterlesen

Sigma Hub 4er
Seit ich am Belkin-Stand erleuchtet wurde, will ich nur noch wunderschöne USB-Hubs auf meinem Schreibtisch haben. Das neue USB-Hub von Sigma APO ist zwar nicht gerade wunderschön, jedoch mindestens schick und praktisch. Einerseits ist ein bzw. zwei Ports etwas versetzt angebracht, wodurch man auch problemlos einen USB-Stick einstecken kann, ohne gleich die Nebenports nicht mehr verwenden zu können. Andererseits ist das USB-Hub magnetisch und kann somit an vielen Orten bequem befestigt werden. Sigma APO schlägt…

Weiterlesen

z750 vorne
Sony Ericsson hat heute ihr Sortiment wieder einmal mehr um zwei Geräte erweitert. Mit dem W580 und dem Z610 bietet Sony Ericsson sicherlich zwei schicke Handys an, ob der Kunde jedoch die Übersicht behalten kann, sei dahingestellt. Wieder einmal mehr hat mein bevorzugter Handy-Hersteller zwei neue Modelle vom Stapel gelassen. Da hätten wir zum einen das W580 im Slider-Design (Bild ganz unten) und zum anderen das Klapphandy Z750 (Bild rechts). Letzteres sieht fast genau gleich aus wie das Z610, unterscheidet sich…

Weiterlesen

Dsc 0012
Link zu Teil 1: Die Hardware. Apple will mit dem Apple TV den Multimedia-Konsum am heimischen Fernseher simpler machen, und darum wird Wert auf Einfachheit gelegt. Während man bei vielen Konkurrenzprodukten besser ein Diplom in Netzwerk-Engineering mitbringt, ist die Inbetriebnahme des Apple TV auch für Nichttechniker problemlos. Voraussetzung und Einschränkung ist allerdings, dass man iTunes auf dem PC bzw. Mac benutzen muss, denn nur mit dieser Apple-eigenen Software kann der Apple TV zusammenarbeiten. iPod-User…

Weiterlesen

MoGo und Bluetooth
An der CeBIT präsentierte Newton Peripherals den Nachfolger der MoGo Mouse: die MoGo Mouse X54. Wir haben ja bereits vor einigen Monaten über das Vorgängermodell berichtet - hier die Kurzzusammenfassung: die MoGo Mouse kommuniziert via Bluetooth mit dem Computer und wird im PCMCIA-Slot verstaut und aufgeladen. Mit dem Nachfolgemodell X54 wird Newton Peripherals dem Stand der Technik gerecht, denn die MoGo Mouse X54 wird nun nämlich im im ExpressCard-Slot verstaut. Zudem verfügt die Lasermaus nun über einen dritten…

Weiterlesen

SRX-R110
Ich kenne bereits einige glückliche Leute, welche stolze Besitzer eines HD-Beamers sind (Peter H. aus D. ist zum Beispiel einer). Was ist nun aber, wenn eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel einfach nicht genug ist? Der Sony SRX-R110CE muss her! Mit einer maximalen Auflösung von 4096 x 2160 Pixel richtet sich der Beamer weniger an Privatanwender als an Unternehmen, welche die Riesenkiste in den Bereichen "E-Cinema", CAD oder Virtual Reality einsetzen können. Bei der Inputmethode stehen verschiedene Möglichkeiten zur…

Weiterlesen

Flipstart
Sub-sub-Notebook oder Klapp-UMPC: FlipStarts smarter Backstein Als HP in den frühen neunziger Jahren das erste Omnibook herausbrachte, musste ich eins haben: A5-Format, 30MB Flash-Speicher, 286er Prozessor, Graustufen-LCD und keine mechanischen Teile: Windows und Office wurden aus dem ROM geladen. Das alles gab allerdings nicht den Ausschlag, die paar Tausender für das Gerät auf den Tisch zu legen, sondern die aus dem Gehäuse ausziehbare, an einem Kohlefaser-Streifen steif in der Luft hängende Mini-Klapp-Maus…

Weiterlesen

Nokia N73 Garmin
Der Navigations-Spezialist Garmin (bekannt vom Navi mit dem seltsamen Namen "nüvi") laucht zur CeBIT Navigationssysteme fürs Handy. Dabei gibt es verschiedene Funktionsweisen, wo Software und Hardware installiert sind (im Gerät, in einem Zusatzgerät, im Netz). Für den guten Überblick kann man bei Garmin praktischerweise in einer Reihe fast alle Kombinationen sehen. Beim Nokia N73 ist die Software lokal auf dem Handy installiert (auf einer Speicherkarte), der GPS-Empfänger ist extern (siehe unten). "Garmin Mobile…

Weiterlesen

Flybook V5
Am Stand von Flybook werden dem Messebesucher höchst mobile Notebooks mit höhenverstellbaren Bildschirmen sowie HSDPA/UMTS-Unterstützung vorgestellt. Die Flybooks sind weder billig noch mit riesigen Bildschirmen ausgestattet. Stattdessen richten sie sich an User, welche vor allem mobil sein wollen. Mit 1.6kg bzw. 1.2kg sind sie schliesslich alles andere als schwer und dank fix eingebauten GPRS/EDGE- sowie UMTS- und HSDPA-Modul kann man fast überall problemlos im Internet surfen. Beide Modelle werden mit einem…

Weiterlesen

ego
Die niederländische Firma ego Lifestyle verkauft Luxus-Notebooks in lustigen Farben und Formen zu unlustigen Preisen. ego war bei neuerdings ja schon mal ein Thema. Hier an der CeBIT stellt die holländische Firma ihr aktualisiertes Modell des Edel-Laptops vor. Der ellipsenförmige Laptop mit Tragegriff hat nun 2GB RAM sowie eine 160GB Festplatte eingebaut. Ferner sind Windows Vista sowie das neue MS Office fix vorinstalliert. Oberhalb des 12-Zoll Screens (Maximalauflösung 1280 x 800 Pixel) ist eine…

Weiterlesen

Halle 21
Als ich gestern kurz in Halle 1 war (der riesigen Halle mit all den grossen Namen der Computerbranche), dachte ich, dass es nichts Schlimmeres als diese Halle geben könne. Heute war ich jedoch fast den ganzen Morgen in Halle 21 - der Gaminghalle. Nirgendwo sonst sieht man so viele arme Seelen an einem Ort und keine andere Halle ist so mit Leuten vollgestopft. An jedem Stand sind Kids, Teenies und schon etwas ältere Semester am Zocken und machen das mit einer Ernsthaftigkeit, welche ihresgleichen sucht. Besonders…

Weiterlesen

DisplayLink
Den Post von vergangenem Monat muss ich etwas berichtigen. Die Technologie, welche es ermöglicht, Bildschirme nicht via VGA oder DVI, sondern via USB 2.0 an einen Computer anzuschliessen, kauft Samsung nämlich von DisplayLink, einer kleinen, innovativen Firma aus dem Silicon Valley. Deren Technologie wurde bislang in zwei verschiedenen Endgeräten eingesetzt: einerseits im Bildschirm Samsung SyncMaster 940UX und andererseits im Dynadock von Toshiba. Der SyncMaster Monitor hat die nötigen Treiber "on board"…

Weiterlesen

16032007701
Digitale Bilderrahmen, über die neuerdings.com schon mehrfach berichtet hat, scheinen inzwischen bei diversen Herstellern in der Pipeline. Sie wurden von Startups wie eStarling erfunden, aber alle haben wohl im Businessplan bei Eintrittshürden für Konkurrenten nicht lange genug überlegt. Die scheinen zwar höher zu sein, als unsereins denken würde - fast allen Angeboten der grossen Hersteller gemeinsam ist, dass man sie noch nicht kaufen kann - aber mittelfristig scheint abzusehen, dass die Grossen das Rennen unter…

Weiterlesen

LG Mobile PRADA
Am Stand des Mobilfunkbetreibers O2 durfte ich das LG Mobile PRADA unter die Lupe nehmen. Über das PRADA-Handy haben wir ja schon einiges gehört - bald schon wird es auch in Deutschland erhältlich sein. Da O2 in Deutschland der exklusive Distrubutionspartner des PRADA-Handys ist, konnte ich am grossen O2-Stand zusammen mit Toni Suppmair, Product Manager bei O2, das Luxus-Handy unter die Lupe nehmen. So viel schon mal vorab: vom Aussehen her ist das PRADA-Handy top. Das Handy liegt gut in der Hand und wirkt durch…

Weiterlesen

CIMG2851
Sie besitzen schon ein Handy und wollen nicht zusätzlich noch ein Navi kaufen? Mit Falk Navigator wird das Handy zum Navigationsgerät. Das Handy zum Navi zu machen ist mit Falk Navigator relativ leicht. Einfach Software installieren und das Handy mit dem GPS-Empfänger verbinden und schon ist das Handy-Navi bereit. Als User hat man dabei die Wahl zwischen einer "onboard"- und einer "offboard"-Lösung. Bei der onboard-Lösung wird das gesamte Kartenmateriel gleich auf einer SD-Karte mitgeliefert, während man bei der…

Weiterlesen

MyGuide 3300
Man hat das Gefühl, die Anzahl ausgestellter Navigationsgeräte und Aussteller in Halle 11 wächst weiterhin exponenziell (unseren Beitrag "Die grosse Navi-Welle" von letztem Jahr könnte man in dieser Hinsicht gleich noch mal bringen). Bevor wir zum grossen Navi-Rundumschlag ausholen, hier etwas vorab aus dem Bereich Gadget-Usability - am Beispiel des Produkts "Mobiler Navigator 3300" von MyGuide (noch nicht auf der Website; am Stand liegen Flyer, auf denen steht: "in Kürze im Handel"). Bei den meisten fest im Auto…

Weiterlesen

toshiba
Toshiba's PA35 spielt HD-Discs ab und kostet unter 400 Dollar; LG's "Super Multi Blue" brennt und liest fast alles - für 1200 Dollar. Langsam setzen sich die hochaufgelösten Video-Bilder in Bewegung. Mit dem externen HD-DVD-Player PA35 bringt Toshiba ein verhältnismässig günstiges Gerät zum Abspielen gestochen scharfer DVD-Filme. Das Teil lässt sich via USB an den Rechner anschliessen und liefert 7.1 Sound ab den Silberscheiben. Es liest sie alleridngs nur mit einfacher Geschwindigkeit, was bei Filmen in Ordnung…

Weiterlesen

apio-small
Leider nur mit USB-Anschluss und ohne Display: Apiotek VP-0002 Allen läuft das Wasser im Mund zusammen: Die Gadget-Blogs sabbern über das verchromt-dünne VOIP-Phone von Apiotek. Das neuste Voip-Telefon sieht richtig gut aus (mal abgesehen von dem hässlichen Firmenlogo) und hat diesen sexy-superflach-Formfaktor. Das Schmuckstück verbindet nicht nur mit Skype-Teilnehmern (oder via Skypeout auch Festnetz-Abonnenten), sondern vermag auch Yahoo-Messenger und MSN zu bedienen. Da fehlt dann eigentlich nur noch GTalk.…

Weiterlesen

Digitaler TV-Empfang, GPS und Surround-Sound von SRS: LG's N1 soll den aussterbenden telefonlosen PDA neues Leben einhauchen. In Nordkorea bereits lanciert, kommt das N1 jetzt zunächst nach USA - jedenfalls behauptet das Wired. das Gerät im Ritter-Sport-Format ist dort vielleicht quadratisch undgut, aber sicher nicht praktisch - die USA haben noch kein terrestrisches (per Antenne empfangbares) DVB. In Korea hingegen, hört man, sei diese Technologie wit verbreitet und damit auch viele Handies mit Fernseh-empfängern…

Weiterlesen

"ID Sniper" der dänischen Firma Empire North ist ein Gerät zur Implantierung von GPS-Wanzen in Überwachungsopfer   Nette Aussichten. Demnächst werden staatliche und andere Spitzel ihren nichtsahnenden Opfern GPS-Tracking-Geräte einpflanzen können, ohne dass die etwas davon merken - mit einem gut gezielten Schuss aus der "ID-Sniper (TM) Rifle". Das unheimliche Scharfschützengerät ist ein halbautomatisches Gas-Gewehr mit Schalldämpfer und Digitalkamera: Die "markierte" Person wird während der Schussabgabe zugleich…

Weiterlesen

770SW rot
Wer die Olympus µ 770 SW sein eigen nennen darf, muss diese nicht wirklich mit grosser Sorgfalt bedienen. Die kleine 7 Megapixel Kamera kann nämlich einen Fall aus 1.5m Höhe genau so gut überstehen wie Temperaturen bis zu -10°C. Wem das noch nicht genügt, kann die Kamera unter Wasser nehmen (bis zu 10m - ich weiss aber nicht, ob Salzwasser dem Gehäuse gut bekommt) oder sich draufsetzen (Belastungen bis zu 1000N - was auch immer das konkret heissen mag). Ansonsten handelt es sich eigentlich um eine ganz normale…

Weiterlesen

ZAPx
Elektro-Sportwagen von Lotus und Zap - mehr als 500 km Reichweite bei Ladezeiten von 10 Minuten; 250 kmh Höchstgeschwindigkeit, 644 PS, basierend auf dem APX Der kalifornische Alternativfahrzeugeanbieter ZAP will in Zusammenarbeit mit Lotus Engineering die revolutionäre Plattform des APX-Konzeptcars in eine Serienreife Version eines Vierrad-Antrieb-Fahrzeuges mit extremen Leistungsmerkmalen umwandeln. ZAP ist bisher in Kalifornien mit preisgünstigen, elektrisch angetriebenen Fahrzeugen von meist chinesischer…

Weiterlesen

MDA Mail
Das chice Smartphone von T-Mobile ermöglicht es, auch "on the road" nicht auf E-Mails verzichten zu müssen. Nun ist in Deutschland das MDA Mail von T-Mobile erhältlich. Das Smartphone richtet sich vor allem an Leute, welche auch unterwegs nicht auf ihre E-Mails verzichten wollen, ohne einen Laptop mit sich herumschleppen zu müssen. Entweder kann man via GPRS/EDGE seine E-Mails ganz normal checken oder (deutlich eleganter) den Blackberry Webmail Dienst von T-Online nutzen und somit alle E-Mails gleich auf das…

Weiterlesen

Retro iPod Wecker
Dieser [sowia 85]iPod-Wecker von Edifier [/sowia] geisterte schon mal im Netz herum, wobei damals jedoch noch keine genaueren Informationen erhältlich waren. Sicher steht schon mal so viel: alle iPods mit DockConnector sind mit dem Wecker kompatibel. Dieser spielt zur eingestellten Weckzeit das eingestellte Lied (die beiden Glocken sind in Tat und Wahrheit kleine Lautsprecher), wodurch ein gaaaanz sanftes Erwachen möglich ist (ich empfehle hierfür "I Can Make You Dance" von einer absolut furchtbaren CD und "I Can…

Weiterlesen

tinchilla
Nichts nervt mehr als lauwarme Getränke (speziell Bier). Sollte man trotzdem mal eine Dose möglichst schnell runterkühlen müssen (z.B. bei einem wichtigen Fussballspiel), muss man meist auf die Tiefkühltruhe zurückgreifen und auch das dauert meistens gut 30 Minuten (sprich die erste Halbzeit verläuft bierfrei). Innovative Geek-Stores wie zum Beispiel Brando haben bereits Produkte im Angebot, welche eine Getränkedose innerhalb von 10 Minuten etwas herunterkühlen können (bis maximal 10 oder 11 Grad). Der Haken dabei…

Weiterlesen

dell (6 of 6)
Ein (leider nur in den USA) spottbilliges Spitzengerät Gleich vorweg: Wenns um Elektronikgeräte geht, könnt Ihr Europäer einem schon leid tun. Dieser brandneue Nobel-Bildschirm kostet bei Dell in den USA 629 Dollar - und in Europa umgerechnet 1416 US-Dollar: 1082 Euro auf der offiziellen Dell-Webseite. Irgendwie scheint der Texaner seinen Werbe-Spruch "Go Big!" für die Riesenbildschirme in Europa ganz anders zu verstehen als hierzulande... Zu europäischen Preisen hätte ich mir die zweieinhalb A4-Seiten Bildschirm…

Weiterlesen

Hello, We have added new tokens to your account, so you can invite more people to participate in the Joost beta testing program. To invite others, please go to https://www.joost.com/betatest/invitations.html and enter their email addresses. They'll be sent an invitation and a password to start participating right away. Best regards, The Joost team Wer will? Update: Sind leider beide schon weg, siehe Kommentar.

Weiterlesen

devolo Assistent 2007-03-07
Habe seit kurzem in Home Office in der Wohnung unter der Wohnung. Wie sich zeigt, ein interessanter Fall für alle möglichen IT-Usecases, denn ich will natürlich nichts doppelt zahlen, vor allem kein Internet und Telefon. Daher versuche ich unter anderem, das Internet von oben mit Powerline zu holen. Die Idee hatte der freundliche Elektriker, den ich schon beauftragen wollte, durch die Decke zu bohren, der dazu aber offenbar keine Lust hatte (oder meine nicht sehr hohe Zahlungsbereitschaft realistisch einschätzte),…

Weiterlesen

Pogo Alert von Origin Technologies - in der Schweiz zweifellos illegal Das Global Positioning System GPS wird ja eigentlich in der Regel für die Navigation von A nach B verwendet. Dabei lassen sich in die Geräte mit den interaktiven Routen allerdings nette Zusatzinformationen einbauen, die teils aktuell via Handy-Netz übermittelt werden - bei TomTom zum Beispiel Stau- und Baustellenmeldungen, und bei vielen Herstellern auch Radarfallen. Origin Technologies vertreibt allerdings einige Geräte, die nicht den Weg zu…

Weiterlesen

Sturm im Wasserglas oder eine weitere Schlappe für Sony? Sony ist nicht grade in einer guten Ecke, nachdem die Firma in einem Presscommuniqué mitgeteilt hat, dass sie aus der europäischen Version der Playstation 3, die demnächst auf den Markt kommen soll, jenen Chip ("Emotion Engine") entfernt hat, welcher die Abwärtskompatibilität mit der PS2 garantiert - und jetzt ist unklar, welche der alten Spiele via Software-Emulation auf der neuen Box überhaupt laufen werden. Zwar hat Sony eine Liste angekündigt, aber die…

Weiterlesen

Phaser-Fernbedienung
Nachdem letzte Woche alle Star Trek Fans bei sich zu Hause den Star Trek Lichtdimmer installiert haben und das Licht in bester Captain Picard-Manier ein- und ausschalten, können sie nun den Fernseher in bester Captain Kirk-Manier steuern. Diese wahre Schönheit von einer Multifunktions-Fernbedienung sieht nämlich genau so aus wie die Phaser auf der ursprünglichen Enterprise und wenn James Tiberius damit Klingonen bekämpfen konnte, können wir sicherlich damit gegen schlechte Fernsehsender ankämpfen. Die…

Weiterlesen

Was sind die beiden aussichtsreichsten Märkte für neue Technologien? Richtig - Waffen und Spielzeug (OK, und Pornographie). Kein Wunder also, dass nach dem Erfolg der Wii Remote auch die Gedankenles-Technologie aus der Medizin in den Videospielbereich hinüber schwappt. Emotiv heißt der Hersteller dieses eleganten Kopfschmucks, der gleich drei verschiedene Spielsteuerungen in einem einzigen vereint: Project Epoc mit angeblich die ersten Erkenntnisse aus der Neurologie in die Welt der Hard core Gamer. Die…

Weiterlesen

Fujifilms FinePix S5700 bringt 7 Megapixel, 10fach Zoom, Bildstabilisator und ein batteriefach für 4AA Zellen Ich bin inzwischen zwar ein Fanboy von Nikon - und muss das auch sein, angesichts einer offenen Bestellung für das unbeschreibliche 18-200-VR-Objektiv, das seit einem Jahr kaum lieferbar ist und das ich bis Juni zum Listenpreis von 800$ statt der 1100, die auf Ebay anfallen, zu kriegen hoffe - aber in Jahren des Herumspielens mit Digitalkameras hat mich Fujifilm immer wieder mit ihrem Underdog-Dasein und…

Weiterlesen

Parallels1
Jetzt wächst zusammen, was eigentlich nicht zusammen gehört. Aber viele wird's freuen: Mac-User können jetzt Windows-Programme direkt in ihrer gewohnten OS-X-Oberfläche benutzen. Möglich macht das die neue Version der Virtual-Machine-Software Parallels Desktop für Mac OS X, die heute erschienen ist. Bisherige Kunden dürfen sich über einen kostenlosen Upgrade freuen, für Neukunden kostet der Spass ca. $80. Parallels erlaubt wie bisher auch schon, fremde Betriebssysteme als Virtual Machine unter dem Mac OS…

Weiterlesen

Kinderkontrolle, amerikanische Art: Snoopstick liefert Spyware für Erziehungsberechtigte (und neugierige Arbeitskollegen?) Aus der Produktbeschreibung des Herstellers: "Verbinden Sie einfach den SnoopStick mit dem Computer, den Sie überwachen wollen. Starten Sie danach das Setup-Programm, um die Software zur Überwachung zu installieren. Der ganze Vorgang dauert weniger als 60 Sekunden. Die Programmkomponenten sind vollständig verborgen, und es gibt keinerlei Hinweise, dass der Rechner überwacht wird. Jetzt können…

Weiterlesen

blog
FlyakiteOS macht aus Windows (beinahe) OS X. Es war nicht irgendwer. Es war Robert Weiss, der in der Schweiz bestens bekannte Computermarkt-Analyst und Autor einer vergriffenen Computergeschichte, der mir kürzlich die Frage gestellt hat. "Wie hast du das gemacht?" - Ich liebe diese Frage, jedenfalls dann, wenn sie mir gestellt wird, weil ich gerade mein Sony Notebook aufklappe. Die Geschichte ist alt, und die Software, wie ich hier vorstelle, eigentlich auch. Aber wenn Röbi sie nicht kennt, darf man nochmals…

Weiterlesen

neonode n2
Was Apple kann, kann Neonode schon lange. Die schwedische Handyfirma hat bereits 2004 ein Touchscreen-Handy (das N1) auf den Markt gebracht und doppelt nun mit dem N2 nach. Das Multimedia-Handy ist bloss 47mm x 77mm gross sowie knapp 15mm dick und wird via Touchscreen (2 Zoll, 220 x 176 Pixel) gesteuert. Mich persönlich würde das dauerende Geblinke der LEDs zwar nerven, man muss aber wohl auch Kompromisse eingehen können. Dafür kann man mit einem Finger durch Menus hindurchscrollen, was zwar ziemlich cool…

Weiterlesen

FY8850
Retro ist in. Meine Eltern sagen jedenfalls bei jedem neuen (Kleider)trend immer: "Solche Sachen haben wir bereits vor 30 Jahren getragen". Und wenn es cool ist, in 80er-Jahre Klamotten rumzulaufen und seine Wohnung mit alten Möbeln einzurichten, kann man seine Liebe zur Vergangenheit doch auch mit einem chicen Handy ausdrücken, oder nicht? Mit dem FY8850 sieht man aus wie ein Drogendealer Geschäftsmann aus den 80ern und schon nur wegen der riesigen externen Antenne finde ich dieses Handy eine absolute Augenweide.…

Weiterlesen

Panasonic SDR-S10
Die neue Videokamera von Panasonic ist bloss 11cm x 6cm x 3cm gross und speichert das Videomaterial auf SDHC-Karten, womit bei einer Kapazität von 4GB bis zu 100 Minuten Video möglich sind. Dadurch, dass SD-Karten als Speichermedium verwendet werden, ist die Kamera äusserst schnell betriebsbereit. Gemäss Panasonic sollen zwischen Drücken des Einschaltknopfes und der ersten Aufnahme bloss 1.7 Sekunden vergehen, wodurch die Kamera für spontane Schnappschüsse äusserst geeignet sein dürfte. Statt eines Suchers ist die…

Weiterlesen

Die «Nacktschnecke» ist ein kompletter Linux-Server fürs Heimnetzwerk - Hackern sei Dank. Der Linksys NSLU2 ist offiziell ein «Network Storage Link» für USB, zu Deutsch: Ein Gerät, das am Netzwerk-Router hängt und allen Rechnern im Netzwerk den Zugriff auf bis zu zwei Festplatten mit USB-Anschluss erlaubt. Ein ziemlich einseitiges Teil für 70 Euro (das bei seiner Lancierung vor etlichen Jahren zudem wesentlich teurer war). Das haben sich auch die Hacker gesagt, die solche Kistchen als erstes auseinandernehmen und…

Weiterlesen

Polycom Communicator im Test
Der Communicator von Polycom wird ja vielerorts in den höchsten Tönen gelobt. neuerdings.com ist der Sache nachgegangen und hat das Skype-Speakerphone getestet. Wir haben ja bereits einige Freisprecheinrichtungen für Skype getestet (hier und hier). Bislang waren die Resultate jedoch immer eher enttäuschend: schlechte Qualität, zu leise Aufnahme, verzerrte Stimme und und und ... Beim Polycom Communicator sollen all diese Probleme kein Thema sein. Gemäss Hersteller soll er sogar eine "high-fidelity voice quality"…

Weiterlesen

furchtbarhaesslicherusbstick
Auch wenn ich nicht gerade der grösste Valentinstag-Freak dieser Welt bin (sorry Schatz), sehe ich es dennoch als meine Pflicht an, die Männerwelt von doofen Valentinstag-Ideen abzuhalten. Zu eben dieser Kategorie der doofen Ideen gehören die USB-Sticks von SolidAlliance. Ich mag ja nicht der Frauenversteher schlechthin sein aber diese Halsketten mit Swarovski-verziertem USB-Stick sind ja so was von potthässlich, dass man damit spätestens am 15. Februar wieder Single ist. Auch wenn man zwischen ganz vielen…

Weiterlesen

Cenio Queen
Und hier wieder mal zwei eher extravagante Laptop-Modelle. Die auf well-designte Computer spezialisierte Firma Cenio bringt nämlich zwei vom holländischen Künstler Selwyn Senatori (angeblich ein "booming artist") gestaltete Notebooks auf den Markt. Das in blau gehaltene Modell "King" verfügt über einen 15.4 Zoll Bildschirm, einen Centrino Core 2 Duo Prozessor mit 1.83GHz, 1GB RAM sowie eine Festplatte mit einer Kapazität von 120GB. Die pinke Variante "Queen" hat den selben Prozessor und gleich viel RAM eingebaut,…

Weiterlesen

Denali iPod
"Pimp my Ride" für Leute mit Stil: wenn man x-tausend Euro für ein neues Auto ausgibt und dann bloss ein Kassettendeck vorfindet, heisst es Ärmel hochkrempeln und Abhilfe schaffen. Ein findiger Bastler namens Joe Padula hat in seinem 2002er GMC Denali Truck das Kassettendeck etwas umgebaut und ein "iPod Deck" daraus gemacht. Der Eject-Button wirft logischerweise den iPod aus während der Apple-Button (sehr cool!) den iPod innerhalb des Kenwood-Soundsystems aktiviert. Coole Sache, schade nur, dass es dieses Setup…

Weiterlesen

Screenshot0016-1
Wer mit Skype auch mobil telefonieren will, musste sich bisher ein Windows-Mobile-Gerät kaufen. Die zahlreichen User von Symbian-basierten Mobiltelefonen warten immer noch ungeduldig darauf, dass Skype endlich mal eine Version der VoIP-Software für diese Plattform herausbringt. Das israelische Startup Fring kommt Skype nun zuvor und legt gleich noch eins drauf: Mit der Software von Fring kann man nämlich nicht nur Skype unterwegs nutzen, sondern auch das Konkurrenzsystem Google Talk. Das spart nicht nur potentiell…

Weiterlesen

treo 750
Smartphone mit 3.Generation Mobilfunk - und Windows als OS Nachdem ich (wie ein paar finanzkräftige Investoren an der Börse) unmittelbar nach der Ankündigung des iPhones etwas voreilig den Untergang von Palm vorausgesagt hatte, wusste ich nicht mehr genau, ob ich mich über die nach und nach durchsickernden Unzulänglichkeitern der Jobs'schen Mobiltelefonie-Revolution ärgern oder über die absehbare Überlebenschance von Palm freuen sollte. Keine offene Anwendungsentwicklung, kein UMTS, kein Speicherslot etc pepe -…

Weiterlesen

W880
Und nun noch zu den letzten Produktneuigkeiten aus Schweden bzw. Japan. Wenn Sony Ericsson neue Einsteigermodelle sowie neue Kamerahandys auf den Markt bringt, können neue Walkman-Handys ja nicht weit weg sein. Die W-Linie von Sony Ericsson ist ja auf die Wiedergabe von Musik spezialisiert und ist damit voll im Trend der "Konvergenz". Da hätten wir zum einen das aus coolem Stahl gefertigte und bloss 9mm dicke W880 (Bild rechts) mit insgesamt 1GB Speicher (via Memory Stick), einem 1.8 Zoll Display (320 x 240 Pixel),…

Weiterlesen

K810
Während andere noch am ausdiskutieren sind, ob die Menschheit "grosse" Handys benötigt oder nicht, stelle ich schon mal die beiden neuen Foto-Handys von Sony Ericsson vor (tippen braucht halt auch seine Zeit). Da hätten wir zum Beispiel das K810, welches die Nachfolge des K800 antritt und somit bei Sony Ericsson die Rolle des Flaggschiffs der Kamerahandys übernimmt. Wie es sich für ein Cyber-shot Handy gehört, wurde eine Kamera mit viel Power eingebaut: 3.2 Megapixel mit Xenon Blitzlicht. Die 64MB interner Speicher…

Weiterlesen

Eine Bier-Idee aus Asien Ein "Glas-Puzzle" in Form einer "Moass" - oder was immer die Flüssigmenge ist, die man im asiatischen Raum generell so ausschenkt: Dieses "Gehirn-Traings"-Gerät kostet knapp 23 Dollar und wird weltweit versandt. Der Hersteller verspricht, es sei geeignet, sowohl die linke wie die rechte Gerhinhälfte aktiv zu halten (nicht allerdings die Leber). Der gleiche Webshop hat auch ein Cheeseburger-Puzzle und ein Glas voller Erdnüsse im Angebot, die wohl ebenso das räumliche Denken anregen sollen.…

Weiterlesen

Madison
Die Tatsache, dass Frauen unter dem Strich etwas mehr Sinn für stilvolles Auftreten haben, dürfte allgemein anerkannt sein. Insofern dürfte sich die Frau von heute auch nicht mit jeder x-beliebigen Laptoptasche von Targus und Co. zufrieden geben sondern sich eine etwas weiblichere Tasche für den mit Swarovski-Kristallen verzierten Laptop wünschen. Die drei neuen Laptoptaschen von Microsoft erfüllen genau diesen Wunsch. Die Idee, speziell für Frauen designte Laptoptaschen zu verkaufen, ist zwar nicht ganz neu,…

Weiterlesen

apple
iTunes läuft unter Vista nicht sauber, sagt Apple Warnung aus dem Hause Jobs: Das Update ihres PC auf Microsoft Windows kann ihren iPod beschädigen. Freu mich schon auf die Schlacht in den Kommentaren mit all den wertvollen Hinweisen wie "Apple kaufen und ruhiger schlafen". Apple hat bekanntgegeben, dass iTunes 7.02 nicht mit Vista kompatibel ist. Apple rät dazu, auf die nächste iTunes-version zu warten. Anleitung auf Deutsch nach der Pause. Unter anderem kann es vorkommen, dass Songs auf dem iPod nicht richtig…

Weiterlesen

lifegear-small
"Life Gear" KurbelradioTaschenlampeAlarmKompassHandycharger Ich lebe auf dem Vulkan, habe ich mir sagen lassen - respektive mitten in höchst bedrohtem Erdbebengebiet. Höchste Zeit, Notvorräte anzulegen. Zum Glück kennen die Amerikaner hier sehr viel mehr private Anbieter, die aus dem Sicherheitsbedürfnis und der Unzuverlässigkeit der Bundesbehörden Kapital zu schlagen wissen. Dieses 6-in 1 - Gerät zum Beispiel ist formschön, handlich und nur grade 33 Dollar teuer. Es vereint Taschenlampe und -Radio mit einem…

Weiterlesen

W51S black gold pink
SonyEricsson hat für den japanischen Markt das W51S vorgestellt. Das edle Klapphandy ist bloss 21mm dick und wiegt 115g. Das 2.7 Zoll Display kann eine Auflösung von 240 x 432 Pixel (16:9) darstellen und wird je nach Bedarf entweder im Hoch- oder im Querformat eingesetzt. Ferner hat das W51S eine 2 Megapixel Kamera, welche Fotos in Grössen bis zu 1600 x 1200 Pixel und Videos bis zu 320 x 240 Pixel aufnehmen kann. Nebst einem E-Mail Client ist das Klapphandy auch mit einem Document Viewer für MS Office Dateien…

Weiterlesen

Nike Hatphone
Das Prinzip der Hatphones von Nike ist schnell erklärt: die in der Mütze eingebauten Mini-Lautsprecher/Kopfhörer (wann wird ein Kopfhörer zum Lautsprecher?) können an einen iPod nano angeschlossen werden. Diesen kann man wiederum in einem kleinen Fach innerhalb der Mütze verstauen (was wahnsinnig bequem sein muss) und durch den Stoff hindurch bedienen (was wahnsinnig cool ausschauen muss). Da alle Kabel innerhalb der Mütze geführt werden, sind Kabelsalat und mit dem Kabel am Reissverschluss hängen bleiben etc. kein…

Weiterlesen

D-Link 3G Mobile Router
Der 3G Mobile Router von D-Link ermöglicht es, an jedem Ort mit UMTS-Signal, ein kleines Wireless-Netzwerk aufzubauen. Dazu muss man bloss eine UMTS-Karte (in der Schweiz z.B. die Mobile Unlimited Card) in den PCMCIA-Slot des Routers (!) stecken und schon ist man entweder via WLAN (802.11b/g) oder via Ethernet-Kabel mit dem Internet verbunden. Das Signal kann dann mittels WEP, WPA oder WPA2 verschlüsselt werden, wodurch auch die Sicherheit gewährleistet ist. Solch ein Router kann dann sinnvoll sein, wenn mehrere…

Weiterlesen

reusch solaris
Inzwischen dürfte es ja bekannt sein, dass ich eine riesige Memme bin. Insofern bin ich von den Solaris Handschuhen des Wintersportausrüsters Reusch absolut fasziniert. Diese Handschuhe sind nämlich beheizbar, womit kalte Finger auf der Piste der Vergangenheit angehören dürften. Einerseits kann man das Heizelement konstant die Finger aufwärmen lassen, andererseits kann man den Thermostat anwerfen und nur dann heizen, wenn in den Handschuhen eine bestimmte Temperatur unterschritten wird. Ein LED auf dem Handschuh…

Weiterlesen

Bisher gings mit Vorinstallations-XP-CDs, also geht's doch wohl auch mit Vistas "Update-Only" DVD: Eine saubere Vollinstallation nämlich, die nicht aus der Vorgängerversion mit all ihren Viren und Trojanern heraus gestartet werden muss. Ich zitiere hier Engadget, das seinerseits Daily Tech zitiert (mit andern Worten: Ich habs nicht ausprobiert. Könnt ich auch nicht. Auf meine "lahme" 3GHz-Kiste kommt mir vorerst kein Vista). Also, der Kniff besteht ganz einfach darin, zunächst direkt ab der DVD die…

Weiterlesen

i7 mit schöner Blondine
Diese Kamera mit 7 Megapixel kann mehr als bloss Fotos schiessen: einerseits kann man natürlich Videos (MPEG4 bis zu 1024 x 768 Pixel) und Sound (MP3) aufnehmen, andererseits bietet ein Reiseführer für 30 Länder und total 4'500 Regionen genügend Infos über Sehenswürdigkeiten, welche man unbedingt fotografieren sollte. Gesteuert wird die i7 über einen 3 Zoll grossen Touchscreen, welcher zwecks Funktionswahl gedreht werden kann. In der "Normalstellung" kann man sich MP3s anhören, 90 Grad nach links gedreht dient der…

Weiterlesen

stealthswitch
Vor allem an Montagen und an Freitagen, jedoch auch an Tagen, welche auf G enden, kann es vorkommen, dass man gerade nicht wirklich Lust auf Arbeit hat. Das Internet bietet einem inzwischen ja jenste Möglichkeiten zum Zeitvertrieb: YouTube, lustige Flashspiele und und und. Dumm wirds nur, wenn plötzlich der Chef (welcher für solche Spässe kein Verständnis hat) ins Büro kommt. Alt+Tab mag da ja eventuell eine Lösung darstellen, jedoch plärrt dann immer noch irgendwelcher Sound aus den Boxen. StealthSwitch schafft…

Weiterlesen

Anycom FIPO
Hier auf neuerdings wird ja immer wieder verschiedenes Zubehör für den iPod vorgestellt. Die populärsten Produkte dürften wohl Docks bzw. Lautsprechersysteme sein. Wer jedoch keinen iPod besitzt, hat meistens das Nachsehen. Teilweise ist es möglich, einen nicht-iPod via Stereoeingang anzuschliessen aber wer z.B. ein Handy ohne solche Buchse anschliessen will, hat meist keine Chance. Hier setzt das FIPO von Anycom den Hebel an. Das Gerät verfügt über einen Dock Connector Port und kann deshalb in Docks wie z.B. das…

Weiterlesen

Chumpy-Google.JPG
Seit August letzten Jahres melden sich technikverliebte Stimmen in diversen Blogs, um von ihrem neusten Spielzeug zu schwärmen: dem Chumby. An der Foo Camp Konferenz 2006 waren Prototypen des Wireless-Internet-fähigen Allroundgerätes an anwesende Geeks verteilt worden. Diese testen zurzeit das kleine Wunderding, welches sowohl Software- wie auch Hardware-Hacks zulässt. Chumby Industries ist jedoch mehr als nur eine ungewöhnliche Technologiefirma. Es handelt sich um einen Zusammenschluss von Hackern, die nicht nur…

Weiterlesen

Yamaha NX-U10
Bei meinem Schreibtisch ist es mir immer ein Anliegen, die Anzahl Kabel möglichst gering zu halten. Ein Störfaktor ist jeweils die Stromzufuhr: der Drucker, die externe Festplatte und die Lautsprecher wollen all einen Platz in meiner Steckerleiste (von den verschiedenen Lampen sprechen wir schon mal gar nicht). Da kommen über den USB-Port angeschlossenen Lautsprecher von Yamaha gerade recht. Dadurch, dass die NX-U10 von Yamaha "bus-powered" sind, kann man nämlich getrost auf eine separate Stromzufuhr verzichten.…

Weiterlesen

Vor Jahren habe ich mir zu meiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera einen Bildertank angeschafft: Das Gerät mit dem nicht ganz glücklich gewählten Namen "Tripper" ist eine externe Harddisk mit eingebautem Flash-Kartenleser und Akku, auf das ich unterwegs meine gefüllten CF-Karten umkopieren konnte. Leider kommt der Tausendsassa mit 4GB-Flashkarten nicht zu Rande und muss deswegen ersetzt werden. Brandneue Kandidaten zu erschwinlichen Preisen sind offenbar ausreichend vorhanden: Das superschnelle Hyperdrive…

Weiterlesen

Steve Jobs - iPhone
Wie iSuppli, ein amerikanisches Marktforschungsinstitut, herausgefunden haben will, soll die Herstellung eines iPhones bloss $245 (4GB) bzw. $280 (8GB) kosten. Zur Erinnerung: mit einem Zweijahresvertrag bei Cingular kostet die 4GB-Variante $499 und die 8GB-Variante $599. Margen von mehr als 100% sind zwar in einigen Branchen üblich, jedoch sind in der Kalkulation von iSuppli die Lohnkosten sowie der Aufwand vor Werbung etc. inbegriffen. Unter diesen Umständen dürfte sich der Kunde ziemlich ausgenutzt vorkommen,…

Weiterlesen

LG Prada mit unterernährtem Topmodel vor einem überteuertem Prada Shop
Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass LG Mobile zusammen mit Prada ein Luxushandy am entwickeln ist (vergleiche zum Beispiel hier). Nun wurden die ersten offiziellen Pressebilder und, noch viel wichtiger, die Features des Prada Handys (LG KE850) bekannt gegeben. Das Triband-Handy wird wie das iPhone über einen Touchscreen gesteuert. Dieser ist 3 Zoll gross und verfügt über eine Auflösung von 400 x 240 Pixel. Ferner wurde eine 2 Megapixel Kamera in das chice Handy integriert. LG hebt in der Pressemitteilung…

Weiterlesen

Tragisches Ende eines dümmlichen Radio-Wettbewerbs in Kalifornien: "Hold your wee for a Wii" führt zum Tod einer 28jährigen Frau. "Stellt sicher, dass er die Erklärung unterschrieben hat", lachten die Disc-Jockeyes der Morgensendung von KDND-FM, nachdem ein anderer vermeldete hatte: "Einer unserer Kandidaten stirbt wohl demnächst." Die Kandidaten hatten sich bereit erklärt, im Wettstreit um eine Wii-Videokonsole möglichst viel Wasser zu trinken, ohne zur Toilette zu gehen. Als die Finalisten, ein Mann und Jennifer…

Weiterlesen

Qosmio G30
Toshiba hat heute angekündigt, im Februar einen Laptop auf den japanischen Markt zu bringen, welcher mit einem HD-DVD-R Laufwerk ausgerüstet sein wird. Dieses wird es ermöglichen, HD-DVD Rohlinge einmalig zu beschreiben. So wies ausschaut, wird es sich bei diesem Notebook um ein aufgemotzes Qosmio G30 handeln. Das Power-Notebook mit 2Ghz Core Duo Prozessor, 17 Zoll Bildschirm (1920 x 1280 Pixel) und einer 320GB Festplatte wird natürlich Vista Home Premium installiert haben und dank dem HDMI-Port kann man das…

Weiterlesen

Samsung SGH Z720M
Vodafone hat heute drei McLaren Mercedes Special Edition Handys angekündigt. Die Handys haben gemeinsam, dass sie in einem coolen silbernen und roten Design daherkommen und spezielle Klingeltöne sowie Videos und Fotos des McLaren Mercedes Rennwagens bereits vorinstalliert haben. Die beiden Sharp-Handys haben sogar ein kleines Formel 1 Game im Speicher. Das Samsung SGH Z720M (oben rechts) ist UMTS-fähig und verfügt über eine 3 Megapixel Kamera sowie ein 2.1 Zoll Display. Das Sharp 770SH (erstes Bild unten)…

Weiterlesen

ochwieschön
Zu diesem Resultat kam jedenfalls die britische Marktforschungs-Agentur GfK NOP. Von den 1000 befragten Briten, würden 13% der Männer ihre Beziehung gegen das neuste "must-have" Gadget, also z.B. iPod, Fernseher, Home Cinema Anlage oder Gefriertruhe (!?!? WTF!) eintauschen (das iPhone gehört meiner Meinung nach wohl in die Kategorie "iPod"). Dem gegenüber stehen bloss 6% der Frauen, welche zum selben Handel bereit wären. Bei beiden Geschlechtern ist die Gruppe der 16- bis 24-jährigen dem Deal jedoch deutlich…

Weiterlesen

Einer der Gründe, warum Microsoft im Vergleich mit Apple immer so schlecht abschneidet, ist das Design ihrer Hard- und vor allem Software. Ich halte den Vergleich der Betriebssysteme immer noch für den Streit zwischen BMW- und Mercedes-Fahrern, aber was das Aussehen angeht ist OS X Windows einfach haushoch überlegen - und das dürfte auch für Vista gelten. In einer Instanz allerdings hat Microsoft seiner Software mal ein erträgliches Aussehen verliehen: Die MediaCenter-Zusätze sehen schon fast gut aus…

Weiterlesen

Sennheiser-Luxus-Noise-Cancelling Kopfhörer "Erkennt" Sprache Was gute PR doch wert ist: Meine Tippfehler-Namensvettern von Sennheiser haben an der CES einen geschlossenen Luxus-Kopfhörer vorgestellt, der Lärm aktiv unterdrückt. Wir kennen das: Ein Mikrofon in der Hörer-Schale nimmt Umgebungslärm auf und neutralisiert ihn, indem eine exakt entgegengesetzte Schallkurve "darübergelegt" wird. Oder, wie es die Herstellerfirma selber auszudrücken beliebt: "Für ein bisher auf Reisen unerreichtes Klangerlebnis sorgen…

Weiterlesen

OLPC
Wie BBC heute gemeldet hat, sollen die OLPC "100$ Laptops" (neuerdings hat schon mal darüber berichtet) ab 2008 auch von der breiten Öffentlichkeit gekauft werden können. Zuerst sollen aber diesen Sommer über 5 Millionen Stück an Brasilien, Argentinien, Uruguay, Nigeria, Libyen, Pakistan und Thailand ausgeliefert werden. Nächstes Jahr sollen dann die Geräte auch in der westlichen Welt erhältlich sein. Der Clou dabei ist, dass man zwei Geräte kaufen muss: eines erhält man selber, das andere wird in ein…

Weiterlesen

Apple Computers, Inc., scheint es mit der Geheimhaltung wirklich ernst zu meinen. Es sieht so aus, als würden auch die Ländergesellschaften nur ausgewählte Pressemitteilungen schon im voraus, einige erst nach der Präsentation bekommen. Das Resultat sind lustige Sprachmix-Versionen - und Spätschicht bei Apple Schweiz. Gestern um 21.59 Uhr kam per Mail die erste Pressemitteilung von Apple Schweiz - die beiden "Big News" auf Englisch, die anderen drei auf Deutsch: APPLE Reinvents the Phone with iPhone, Apple TV kommt…

Weiterlesen

blog1
Als ich Mitte der neunziger Jahre im Hörsaal der Uni Vorlesungen auf meinem videokassettengrossen Sharp-Handheldcomputer (unter Dos 5.0) mittippte, hätten mich die Blicke der Komilitonen und -innen schon fast umgebracht. Inzwischen tippen ihre Kids ihre SMS auf dem Handy, und wir rennen alle mit Palm-PDA oder Smartphones in der Gegend rum. Aber eigentlich hätte ich gern einen echten PC im Hosentaschenformat - beispielsweise den "OQO Model 02" Das Teil von der Firma mit dem unaussprechlichen Namen erweckt das…

Weiterlesen

Wer "Consumer Electronics Show" (CES, die Grossveranstaltung in Las Vegas, woher uns grade all die Gadget-Meldungen um die Ohren fliegen) mit "Messe für Unterhaltungselektronik" übersetzt, muss über die Bücher: Die Firma "International Taser", Herstellerin der umstrittenen Stromschocker, mit denen unter vielen anderen Zwischenfällen kürzlich ein paar wildgewordene Campus-Polizisten an der Uni Los Angeles einen widerspenstigen Bibliotheksbesucher "gezähmt" haben, bietet ab sofort den neuen persönlichen Taser C2 mit…

Weiterlesen

LG Z1 SideShow
Letzte Woche haben wir über das Z1 Notebook von LG berichtet. Damals war ausser den grundlegenden Eigenschaften noch nicht viel bekannt. Mit diesem Post auf CrunchGear wurden nun zwei weitere (nicht gerade irrelevante) Facts bekannt. 1.) das Z1 sieht auch aussen hammermässig aus und 2.) verfügt das chice Notebook ebenfalls über einen Zweitscreen für das Vista-Feature Sideshow (siehe auch den Post über das Asus W5Fe). So wies ausschaut, wird dieses Zweitdisplay mit einem Chocolate-ähnlichen Touchpad gesteuert -…

Weiterlesen

W200i
Das heute von Sony Ericsson vorgestellte W200i soll für Einsteiger den ersten Schritt zu "music on your mobile" darstellen. Gemäss Pressemitteilung soll das W200i einen eventuellen MP3-Player ergänzen, so dass man nicht immer beide Geräte mit sich herumtragen muss. Gemäss Steve Walker, Head of Product Marketing, verfügt das W200i mit einer Kapzität von 145MB (128MB auf einem MemoryStick und 27MB intern) über genügend Platz um die aktuell bevorzugte Playlist (ja, Playlist - nicht Playlisten) zu speichern. Da kann…

Weiterlesen

iRobot feiert in den USA Riesenerfolge mit "Roomba", einem Staubsaugerroboter, und seinen Nachfolgern. Heute stellt die Firma in las Vegas ihr neustes gerät vor - den Selbstbau-Roboter "Create". Im wesentlichen handelt es sich bei dem knapp 130US-$ teuren Bausatz um das Chassis in die Elektronik von Roomba ohne den Staubsaugerzusatz. Darauf können Bastler, Schulklassen oder einfach die Geeks im Silicon Valley eigene Konstruktionen anbringen. Die Elektronik ist zudem frei programmierbar. Cnet hat einige Fotos von…

Weiterlesen

blog
Der Staubsauger-Roboter Roomba kriegt Konkurrenz: Zwei Spanische Design-Studenten haben diese grünlichen Pantoffeln für den jährlichen Design-Wettbewerb der Firma Electrolux entworfen. Ihre Dicke Sohle bringt nicht nur dem Träger mehr Komfort: Die Dinger dienen als Staubbeutel, denn in die Laufflächen sind flache Turbinen mit Batterie-Antrieb eingebaut, die jeden Schritt zur eigentlichen Hausarbeit werden lassen. Noch hat Electrolux nicht entschieden, ob und wann diese neuste Errungenschaft aus der Klasse der…

Weiterlesen

LaCie d2 Blu-ray
Der für Speicherlösungen bekannte Hersteller LaCie hat sechs neue Produkte vorgestellt, darunter ein Blu-ray Brenner und eine externe Fesplatte mit Fingerabdruckleser. Da schon bald die MacWorld und die CES ihre Tore öffnen, kündigen Firmen fast jeden Tag neue Produkte an. LaCie hat nun fünf neue Storagelösungen und ein Paar neue Lautsprecher vorgestellt. Zum einen wäre da das externe d2 Blu-ray Drive, welches 25GB und 50GB Blu-ray Discs lesen, beschreiben und wiederbeschreiben kann. Die Abwärtskompatibilität zu…

Weiterlesen

blog
Sandisk präsentiert eine preisgünstige Festspeicherkarte als Harddisk-Ersatz für Notebooks Halber Stromverbrauch und bis zu viermal schnellere Zugriffszeiten: Festspeicher, heute vor allem in Form der diversen Speicherkärtchen für Digitalkameras und dergleichen bekannt, bietet etliche Vorteile gegenüber der guten, 50 Jahre alten Harddisk. Die ist aber immer noch das billigste Speichermedium und deshalb kaum aus unserem Leben wegzudenken. Bis heute: Sandisk, Weltgrösster Hersteller von Flash-Speichermedien, hat…

Weiterlesen

Samsung
Heute morgen um 8 Uhr hat Akihabara die Meldung gepostet, dass Samsung ein zweiseitiges Display auf den Markt bringen wird. Sprich, ein Display mit zwei autonomen Seiten. Danach hat diese Neuigkeit die übliche Runde durch die Technikwelt gemacht. Ein zweiseitiges Display ist vor allem bei Handys und Konsorten von Vorteil, da nun nicht mehr zwei einzelne Displays verbaut werden müssen (z.B. für den Fall dass man bei einem Klapphandy ein Hauptdisplay und ein externes Display hat). Dadurch, dass eine Displayseite, die…

Weiterlesen

Logitech X-240
Logitech hat heute diese Lautsprecher angekündigt und wird sie an der CES in Las Vegas der Öffentlichkeit vorstellen. Beim X-240 Soundsystem sorgen nebst einem 15 Watt Subwoofer zwei 5 Watt Lautsprecher für angebliche "superior audio quality". Ein kleines "Control Center" dient dabei der Steuerung der Lautstärke und verfügt über einen kleinen Clou: dank verschiedenen Aufsätzen, kann man verschiedene MP3-Player (eigentlich nur verschiedene iPod Modelle zumal der Zune in Europa gar nicht erhältlich ist) direkt an die…

Weiterlesen

blog
Anziehen und vergessen - bis die Polizei einfährt... Der New Yorker Unternehmer Isaac Daniel bringt in den nächsten Monaten eine Linie von Turnschuhen auf den Markt, die immer wissen, wo sie sich befinden: In der Sohle der "Compass Global 1000(TM)-Inventor's Limited Edition" befindet sich ein GPS-Empfänger. Ortsbewusste Schuhe allein sind natürlich noch zu nichts nütze. Die futuristischen Schlappen weisen auch einen Alarmschalter auf - einen Panic-Button: Wenn sich der Schuhträger in Schwierigkeiten befindet,…

Weiterlesen

LG X-Note Z1
LG entwickelt sich irgendwie immer wie mehr zu meiner Lieblingsfirma. Nebst coolen Handys können die flinken Koreaner nämlich auch äusserst hübsche Laptops entwickeln. Das X-Note Z1 ist mit einem Intel Core 2 Duo Prozessor (1.83GHz) ausgerüstet, wobei 1GB RAM für Power sorgen. Für den Grafikgenuss ist eine ATI Mobility Radeon mit 256MB in Verbindung mit einem 12.1 Zoll Display (maximale Auflösung 1280 x 768 800 Pixel) zuständig. Die 100GB SATA Festplatte ist vielleicht nicht die geräumigste ihrer Art, ist in einem…

Weiterlesen

Kontakt Urs Blank
Im heutigen Teil des Tests behandeln wir die klasssischen Handy-Funktionen: Telefonate und SMS. Links zu Teil 1 und Teil 2 des Tests. Auch wenn einige Leute dies heute schon fast vergessen haben: ein Handy ist primär zum telefonieren da. An zweiter Stelle folgt dann wohl das Schreiben von SMS und erst dann kommen Termine, Fotos und Konsorten (wobei zugegebenermassen ein Teenager ein Handy anders verwendet als eine Geschäftsfrau). Jedenfalls wollen wir uns heute diese elementarsten Handyfunktionen auf dem Nokia 6233…

Weiterlesen

HP TX1000
In einer Windows Vista Broschüre finden sich zwei interessante neue Tablets, welche wohl zusammen mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft gelauncht werden. Zum einen findet sich in dieser mysteriösen "Windows Vista Partner Stories" Broschüre der Portege R400 von Toshiba. Dieser Tablet-PC mit 12.1 Zoll Screen dürfte vor allem wegen der eingebauten HSDPA Unterstützung einen näheren Augenschein wert sein. In Anbetracht dessen, dass der R400 für Vista ausgelegt ist, sollte er leistungsmässig nicht gerade enttäuschen…

Weiterlesen

Popalive Remote
Die Popalive Remote erlaubt es, den iPod zu fernsteuern und auf dem Display über dieselben Infos zu verfügen wie auf dem iPod. Da es Fernbedienungen für den iPod bereits seit einiger Zeit gibt (so z.B. die iJets), ist die Popalive Remote an sich nichts spezielles. Eine Tatsache finde ich aber dennoch erwähnenswert: die Popalive verfügt über ein 1.5 Zoll LCD welches die selben Infos (Wiedergabelisten etc.)anzeigt wie der iPod. Die Steuerung ist derjenigen des iPods nachempfunden, wobei jedoch (wohl aufgrund des…

Weiterlesen

SI561 USB Lampe
Die "Bright As Day" Schreibtischlampe von Sharper Image hat vor kurzem die FCC-Zulassung erhalten. Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FCC hat der für etwas ausgefallenere Gadgets bekannten Kette The Sharper Image soeben das OK für eine Schreibtischlampe mit USB-Port erteilt. Die "Bright As Day" Lampe ist mit einer 27 Watt Birne ausgestattet, was in meinen Augen (wortwörtlich) nicht gerade taghell sein dürfte. Aber diese Lampe ist ja nicht wegen ihrer Leuchtkraft, sondern wegen ihren geekigen Features speziell.…

Weiterlesen

Joytech Wii Power Station
Die Wii Power Station von Joytech erlaubt es, die Wiimote an einer stylischen Station aufzuladen. Damit das Gaming-Vergnügen mit der Nintendo Wii (bzw. der Wiimote) nicht immer durch leere Batterien unterbrochen wird, liefert uns Joytech die Wii Power Station. Einerseits beinhaltet das Package wiederaufladbare Batterien, so dass man nicht immer neue Batterien kaufen muss. Andererseits wird eine Ladestation mitgeliefert, welche zwei Ladeplätze für Wiimotes bietet. Ferner kann man auf der Seite eine Art "Mini-Regal"…

Weiterlesen

Joby gorillapod 1
Das gorillapod ist ein Ministativ für Digitalkameras und kann sowohl auf unebenen Flächen aufgestellt als auch um Pfeiler etc. geschlungen werden. Wenn man als Touri irgendwo unterwegs ist und ein Foto von sich mit gewissen Sehenswürdigkeiten im Hintergrund haben möchte, hat man häufig ein Problem. Normalerweise haben Kameras ja einen Selbstauslöser, aber meist findet sich kein gescheiter Standort für die Kamera (wenn man bei der Golden Gate Bridge ist, kann man ja rasch Peter Sennhauser anrufen, aber je nach dem…

Weiterlesen

Plusdeck 2c 2
Das plus deck 2c kann in den PC-Tower eingebaut werden und ermöglicht das Überspielen von Kassetten auf den PC. Auf den ersten Blick dachte ich an einen Gag, dann wurde mir jedoch klar, dass es für das plus deck 2c tatsächlich einen Verwendungszweck geben kann. Das in den 5.25 Zoll Schacht eingebaute Kassettendeck ermöglicht nämlich das direkte Überspielen von Kassetten (ja genau, die Plastikdinger mit dem Magnetband) auf den PC (Macs werden nicht unterstützt). Wenn man also auf dem Estrich noch alte…

Weiterlesen

Nokia 6233 im Test
Im heutigen Teil des Tests betrachten wir das Menu des Nokia 6233 etwas genauer. Link zu Teil 1 des Tests. Für mich ist die Menuführung wohl einer der wichtigsten Aspekte eines Handys. Ehrlich gesagt lade ich lieber den Akku alle drei Tage auf als dass ich mich mit einem unübersichtlichen Menu herumschlage. Ich besass einmal ein Motorola T191 - dessen Menuführung war so schlecht, dass ich nach 2 Monaten freiwillig auf das gebrauchte Nokia 3210 (das waren noch Zeiten) meines Bruders umgestiegen bin. Nun aber genug…

Weiterlesen

USRobotics 9610
Das 9610 von USRobotics ist ein billiges USB Speakerphone für Gespräche über Skype. Vor einem Monat haben wir hier auf neuerdings die VoSKY Chatterbox getestet, wobei das Verdikt "unbrauchbar" war. Nun liegt ein weiteres Speakerphone für Skype-Gespräche auf meinem Schreibtisch: das 9610 von USRobotics. Das Skype-zertifizierte Speakerphone ist wirklich einfach zu installieren: in den USB-Port einstecken und fertig! Eine separate Treiberinstallation ist nicht nötig. Man muss dann nur noch in der Windows…

Weiterlesen

neo 808i
Das 808i von neo ist absolut winzig und fällt vor allem durch sein spezielles Screen/Keypad-Layout auf. Das Triband-Handy ist bloss 6cm x 4cm gross und wiegt knapp 90g. neo, eine Unternehmung, welche sich gemäss eigener Aussage auf "introducing something never before seen in the mobile phone market" fokussiert, hat tatsächlich etwas erschaffen, was ich vorher noch nie gesehen habe. Das 808i ist zwar nicht gerade spartanisch ausgestattet, dürfte aber dennoch wohl eher Design-Freaks denn Power-User anziehen. Das…

Weiterlesen

USB-gesteuerte Stalinorgel fürs Grossraumbüro mit sechs Metern Reichweite. Zielen ist Glückssache. Vor einem Jahr sorgte der Vorgänger dieser "Fernlenkwaffe" für einen Hype im United Kingdom und auf Ebay. jetzt bringt Think Geek die in zahllosen Bürokriegen weiterentwickelte Version mit Tarnanstrich für 39 Dollar. Der Geschützturm lässt sich vom XP-Rechner aus per USB drehen, neigen und die drei Geschosse abfeuern (Video) - bloss die Zielgenauigkeit scheint von der üblichen Qualität "chirurgischer Kriegsführung"…

Weiterlesen

Gefährlicher Unfug mit leistungsstarken Taschenlasern. Hausdurchsuchung in San Jose: Das Sheriff's Departement suchte gestern Abend in einem Haus rund 10 Kilometer vom Flughafen der "Hauptstadt des Silicon Valley" nach - einem Taschenlaser. Wiederholt sind in der Bay Area nämlich Linienflugzeuge im Anflug auf einen der zahlreichen Flughäfen mit einem solchen Laser angepeilt worden - mit der offensichtlichen Absicht, die Piloten zu blenden. Derlei Nachtbubenstreiche sind nicht nur äusserst gefährlich, sie werden in…

Weiterlesen

digitale Sanduhr
Sanduhren kennt unsereins ja nur noch aus Brettspielen wie z.B. Tabu. Vor allem wir Schweizer sind ja bereits vor langer Zeit auf Modelle mit etwas mehr Informationsgehalt umgestiegen. Dem Geek von heute kann diese "Sanduhr" jedoch Zeitmessung wie im alten Rom ins Büro zaubern - einfach nicht mit Sand sondern digital. Die digitale Sanduhr von Polder zeigt entweder ganz normal die Zeit an oder kann als 100 Minuten Countdown (mit Pixeln als Sandkörner) fungieren. Praktischer Nutzen: 0 - Geek Faktor: 10.…

Weiterlesen

Nokia 6233
Gemäss Nokia bietet das 6233 die perfekte Mischung zwischen Business und Lifestyle. neuerdings hat das edle Handy getestet. Edel sieht es ja schon aus, dieses 6233. Beim in schwarz und grau erhältlichen Handy dominieren Edelstahl sowie Plastik-Teile im metallic-Look. Mit 11cm x 4.5cm und einer Dicke von knapp 2cm ist es jedoch nicht gerade filigran (wobei das Gewicht von 110g hierbei auch nicht unbedingt unterstützend wirkt). In Anbetracht der eingebauten Features ist das aber auch zu verkraften: Triband, GPRS-,…

Weiterlesen

Keine Helis mehr. Jetzt wollen wir Modell-Insekten! Etwas Phantasie braucht es schon, sich dieses Ding fliegend vorzustellen - und vor allem, sauber ferngesteuert. Aber genau das soll die Libelle von Wowwee sein - wenn man Engadget und seinen geheimen Quellen bei der amerikanischen Funkaufsichtsbehörde FCC glauben darf. Derzeit ist weder ein Preis noch ein Liefertermin ausfindig zu machen, aber wenigstens die Bedienungsanleitung. Demnach fliegt das Ding tatsächlich mit schlagenden Flügeln - und zwar bis zu 45 Meter…

Weiterlesen

Wii Skins Controller
Wer bereits stolzer Besitzer einer Nintendo Wii ist und es gerne etwas retro-mässig mag, kann seiner Wii einen NES-Look verpassen. Wenn es um Konsolen geht, habe ich ja wirklich keine Ahnung. Ich kann knapp eine PS3 von einer Wii unterscheiden. Ich kann mich jedoch noch gut an das Nintendo Entertainment System (NES) erinnern. Als ich 8 oder 10 Jahre alt war, war das NES für mich jeweils das Highlight das Tages, wenn wir die befreundete Familie L. besuchen gingen. Inzwischen hat sich mit der Wii leistungsmässig…

Weiterlesen

Fliegende Wii-Fernsteuerungen zerstören TV- und PC-Monitore in den USA. Eine Webseite sammelt Schadensberichte. Der Wii-Benutzer, aus dessen Wohnzimmer dieses Bild stammt, hat nochmals Glück gehabt: Zwar ist auch ihm eine der beiden an den Handgelenken "fest"gemachten Bewegungs-Fernsteuerungen weggeflogen, aber wenigstens hat sie nur das Gehäuse und nicht den Monitor seines TV kaputtgehauen. Dutzende von Wii-Besitzern posten derzeit Fotos ihrer zertrümmerten Fernseher, PC oder Hifi-Anlagen, kaputter Lampen,…

Weiterlesen

Sony Ericsson Z310 pink
Sony Ericsson hat heute mit dem Z310 ein neues Klapphandy im Low-End-Bereich vorgestellt, welches wohl vor allem an jüngere Kunden gerichtet sein dürfte. Gemäss Pressemitteilung, handelt es sich beim Z310 um das Klapphandy, ohne welches man nicht leben will. Daran wage ich etwas zu zweifeln, aber für einige Leute mag das Z310 ja genau das richtige Handy sein: Farbbildschirm (128x160 Pixel), 0.3 Megapixel Kamera (sprich 640x480 Pixel), MP3-Klingeltöne, Bluetooth, Infrarot und eine Standby-Zeit von 300h. Dies ist…

Weiterlesen

Eine japanische Webseite transcodiert Youtube-Videos on the fly in diverse Formate. Der Online-FLV-Converter der japanischen Website vixy.net wandelt youtube- und andere Videoquellen direkt um in diverse Formate wie Divx oder Mov. Damit können die Dateien auf mobile Player wie den iPod oder andere Player, auf Pocket-PC und Palm-Geräte transferiert werden. Der Benutzer muss lediglich die Webadresse des Videos aus Youtube oder einer Webseite mit einem eingebetteten Filmchen in FLV eingeben und das Zielformat…

Weiterlesen

Verbatim Vinyl CDR
Diese CD-Rohlinge werden bei jedem Nostalgiker gut ankommen. CD-Rohlinge sehen ja meist etwas unspektakulär aus (ausser man besitzt einen Drucker, welcher Rohlinge bedrucken kann). Die Vinyl Rohlinge von Verbatim lassen jedoch die Ära der Schallplatte wieder aufleben. Die im Schallplatten-Look gehaltenen Rohlinge mit einer Kapazität von 80 Minuten/700 MB kosten knapp ?1 pro Stück und verleihen gebrannten CDs etwas Klasse. [via CrunchGear]

Weiterlesen

Red Save Wood Keyboard
Das Holz-Keyboard und die dazu passende Maus von RedSave sorgt auf dem Schreibtisch für etwas prä-digitalen Stil. Nach dem Holz-Telefon nun das Holz-Keyboard: der britische Shop RedSave hat ein Keyboard und eine Maus mit Holz-Gehäuse im Angebot. Das 104-Tasten-Keyboard und die Maus (drei Tasten und Scrollrad) können via USB an den Computer angeschlossen werden. Aus welchem Holz die Geräte gefertigt sind, ist der Homepage leider nicht zu entnehmen und meine Holzkenntnisse sind auch eher auf der dürftigen Seite. Für…

Weiterlesen

Nokia 6300
Das Nokia 6300 wiegt bloss 91 Gramm, ist 13mm dick und besticht vor allem durch sein klares Design. Wer bei seinem Handy Wert aufs Aussehen legt, dürfte sich vom Nokia 6300 angesprochen fühlen. Das äusserst leichte Handy (91 Gramm) sieht durch das Edelstahl-Gehäuse nämlich sehr cool aus. Das Triband-Handy kommt mit einem Farbscreen (16 Millionen Farben) mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel sowie einer 2 Megapixel Kamera. Für Unterhaltung sorgen die MP3-Funktion sowie das eingebaute Radio. 135MB Speicherplatz…

Weiterlesen

Nokia 2626
Im Rahmen der Nokia Capital Market Days wurde heute das Nokia 2626 vorgestellt. Gemäss Pressemitteilung richtet sich das in rot und blau erhältliche Handy vor allem an stilbewusste Handy-User in Schwellenländern. Ausstattungsmässig ist noch nicht viel bekannt - die Pressefotos lassen vermuten, dass das 2626 mit einem Farbbildschirm bestückt ist. Ferner ist ein FM-Radio fix eingebaut. Bei einem Verkaufspreis von ?75 dürfte man Bluetooth, MP3 und Co. wohl vergebens suchen, was in Anbetracht des Zielmarktes wohl…

Weiterlesen

Mac Tablet
Oder genauer gesagt aus dem Hause Smarthouse (war das jetzt ein Pleonasmus?). Jedenfalls habe die Leute bei Smarthouse aus gut informierten Quellen erfahren können, dass Apple bald mit einem Mac Tablet auf den Markt kommen will. Dieses soll mit Intel Prozessoren laufen und via Dockingstation an Bildschirme mit HDMI Input angeschlossen werden können. Ferner sollen mit dem Mac Tablet auch Anwendungen von Drittanbietern im Bereich "Home Automation" gesteuert werden können. Darunter könnte z.B. die Steuerung des…

Weiterlesen

Thanko USB-Goldbarren-Hub
Dieses USB Hub sieht wie ein Goldbarren aus und ist auch fast so schwer. Vom japanischen Gadget-Hersteller Thanko sind wir uns ja schon einiges gewöhnt. Da erstaunt es auch nicht, dass sie ein 8-fach USB Hub im Goldbarren-Look lancieren. Das Hub ist natürlich mit USB 2.0 kompatibel und verfügt über eine externe Stromzufuhr (bei einem 8-fach Hub ja schon fast ein Muss). Wie Thanko auf der Website schreibt, ist das Hub bewusst 2.4kg schwer, so dass man auch mit bloss einer Hand bequem Kabel ein- und ausstecken kann.…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!