<< Themensammlung Digitale Wirtschaft

Digitale-Geschäftsmodelle

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

Google will seine Dienste mit einer sozialen Ebene ausstatten, um endlich Facebook Paroli bieten zu können. Der Internetriese scheint zu übersehen, dass er mit YouTube bereits ein populäres Social Network besitzt. [textad] Google arbeitet bekanntlich gerade fleißig an einem Projekt, das es mit Facebook aufnehmen soll. Das unter dem Arbeitstitel "Google Me" bekannt gewordene Vorhaben wurde zu Beginn als vollwertiges neues Social Network ins Gespräch gebracht. Kürzlich deutete Google-CEO Eric Schmidt jedoch an, dass…

Weiterlesen

Twitterwurm
Aktualisiert Derzeit verbreitet sich ein Wurm auf Twitter, der allein durch das Fahren des Mauszeigers über mit einem schwarzen Balken versehene Tweets einen Retweet auslöst. Potenziell betroffen sind alle Nutzer, die bei www.twitter.com eingeloggt sind. In externen Twitter-Clients wie z.B. TweetDeck sehen die so weiterverteilten Tweets folgendermaßen aus (ignoriert die falsche Zeitangabe): Meine komplette Timeline ist seit zwei Stunden mit derartigen Tweets durchsetzt. Möglich gemacht wird der Wurm offenbar durch…

Weiterlesen

Audiotool aus Köln erlaubt kreativen Nutzern das kostenlose Erstellen von professioneller elektronischer Musik direkt im Browser. [textad] Ich war schon immer ein Fan von elektronischer Musik. Irgendwann Ende der 90er (oder in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends) gab ich mich nicht mehr länger damit zufrieden, den digitalen Klängen zu lauschen - ich wollte sie auch selbst erstellen. In der Folge experimentierte ich ein wenig mit Fruity Loops (heute FL Studio), einem Software-Sequenzer, mit dem jeder mit…

Weiterlesen

Gut 1,5 Millionen Wohngebäude gibt es in den 20 Städten, in denen Google mit Street View starten möchte. Für wie viele davon müsste ein Widerspruch eintreffen, damit Google sein Vorhaben auf Eis legt? [textad] Noch bis zum 15. Oktober können Bürger online oder per Post Vorab-Widerspruch gegen eine Darstellung ihrer Hausfassade bei Google Street View einlegen. Der 3D-Kartendienst soll Ende des Jahres in 20 deutschen Städten online gehen - sofern Google nicht vorher das Handtuch wirft. Laut Spiegel Online sollen…

Weiterlesen

Am Mittwoch veröffentlichte Diaspora den Quellcode für sein dezentrales Open-Source-Social-Network. Hier sind erste Erfahrungsberichte und Meinungen. [textad] Am Mittwoch hat das dezentrale Open-Source-Social-Network Diaspora wie angekündigt seinen Quellcode für Entwickler offengelegt. Bis zum Launch der Alpha-Version im Oktober hoffen die vier Diaspora-Macher, dass das Projekt mit Hilfe der Entwickler-Community weiterentwickelt wird und dass nach und nach interessante Angebote entstehen, die Diaspora auch für die…

Weiterlesen

Erst das deutsche Magazin FHM, jetzt die schwedische Niederlassung des globalen Agenturverbunds Grey Global: Unternehmen schaffen ihre Websites ab und ziehen unter das Dach von Facebook. Das Social Network scheint sogar aktiv für einen solchen Schritt zu werben. [textad] Vor zwei Monaten sorgte das Männer-Lifestylemagazin FHM mit der Entscheidung für Aufsehen, seine Website www.fhm-online.de abzuschaffen und sich ab sofort nur noch über eine Facebook-Seite zu präsentieren - ein Schritt, den nicht nur wir nicht…

Weiterlesen

Aloqa Motorola hat die Münchener Aloqa GmbH – eine kontext-sensitive mobile Plattform – übernommen. Aloqa wird Motorolas MOTOBLUR-Dienst erweitern, der personalisierte Inhalte für die Home Screens mobiler Endgeräte bereit stellt. Nutzer können damit auf einen Blick auf Updates von Facebook, MySpace und Twitter sowie E-Mails, Nachrichten und ihre Lieblings-Apps und Widgets zugreifen. » Motorola Acquires Aloqa GmbH  Xing Xing offeriert eine neue Toolbar: Nutzen Sie die wichtigsten XING-Funktionen ab…

Weiterlesen

Wappwolf will häufig durchgeführte Arbeitsprozesse mit Hilfe von zu Workflows verbundenen Apps in der Cloud automatisieren. Das Startup aus Wien präsentierte sich diese Woche auf der Demo-Konferenz im Silicon Valley. [textad] Die deutschsprachige Startup-Szene drängt ins Ausland. Was wir uns seit langem wünschen und in diversen Beiträgen entsprechend thematisiert haben, scheint tatsächlich zu geschehen. Zumindest kann man zu diesem Schluss kommen, betrachtet man die Zahl an Internetdiensten, die in den letzten…

Weiterlesen

Das BitTorrent-Protokoll ist eine effiziente und intelligente Art, um Dateien im Netz zu verteilen. Der Service Burnbit wandelt beliebige http-Dateien in Torrents um und empfiehlt sich somit sowohl Website-Betreibern als auch Nutzern. [textad] Während wenig versierte Internetnutzer bei Begriffen wie BitTorrent oder Filesharing sofort an illegale Downloads denken mögen (sofern sie überhaupt etwas damit anfangen können), wissen kundige User ob der Vorteile der Distribution von Dateien über das BitTorrent-Protokoll…

Weiterlesen

Junge Internetunternehmen erhalten in Deutschland nicht immer die Aufmerksamkeit, die sie sich wünschen. Zum Teil ist eine miserable Pressearbeit schuld. [textad] deutsche-startups.de berichtete gestern über das Jobportal opportuno. In dem Artikel ging es um die Tatsache, dass das Startup aus Erlangen bereits 2007 eine Suchtechnologie implementiert hatte, die erste Stellenangebote noch während der Eingabe des Suchbegriffes anzeigt und damit vom Prinzip her dem in der vergangenen Woche mit viel Brimborium…

Weiterlesen

Twitter präsentiert eine überarbeitete Weboberfläche, die aus twitter.com endlich eine ernstzunehmende Twitter-Anwendung macht. Für existierende Clients von Drittanbietern entsteht akuter Handlungsbedarf. [textad] Als der beliebte Twitter-Client Seesmic vor einigen Tagen die neueste Version seiner Desktop-Software vorstellte, stand für das US-Startup vor allem eines im Mittelpunkt: sich durch die Integration von über 40 anderen Webservices weniger abhängig von Twitter zu machen. Denn anders als in seinen ersten…

Weiterlesen

Jeder kann im Netz Inhalte publizieren. Speziell im Echtzeitweb geschieht dies meist innerhalb von wenigen Sekunden. Ein unglücklicher Tweet kann unangenehme Folgen haben. [textad] Mit dem Verschwinden des Publikationsmonopols, bei dem es nur einem sehr kleinen Personenkreis möglich war, mit Botschaften eine große Zahl von Menschen über verschiedene mediale Kanäle zu erreichen, steigt die Freiheit jedes Einzelnen, in Eigenregie Gedanken und Meinungen zu publizieren und über Blogs, Social Networks oder Microblogs…

Weiterlesen

YouTube Streaming YouTube testet seit gestern das Live-Streaming von Videos. Derzeit kommen allerdings nur vier Partner (Howcast, Next New Networks, Rocketboom und Young Hollywood) in den Genuss. » YouTube Streaming Test Goes Live This Morning  Instant Web Mit Google Instant (unsere Review) hat Google eine Reihe anderer ‘Instantisierungen’ wie YouTube Instant oder Instant Maps ausgelöst. Bemerkenswert ist, wie schnell von Google Instant inspirierte Hacks ihren Weg ins Netz gefunden haben. » Nach Google…

Weiterlesen

Haltet ihr euch für unvorhersehbar? Dann lasst euch von der Facebook-Applikation Predict-o-matic eines Besseren belehren. [textad] Ich dachte immer, ich sei ein Individualist. Bis ich am Wochenende die Facebook-Applikation Predict-o-matic vom Empfehlungsdienst Hunch ausprobiert habe. Die App stellt Nutzern eine Reihe von persönlichen Fragen und versucht im gleichen Atemzug, die Antworten zu erraten. Dazu analysiert Hunch sämtliche von einem Facebook-User getätigen "Likes" und vergleicht diese mit den Antworten von…

Weiterlesen

Es existieren viele Tools, um die Preisentwicklung von Produkten in Onlineshops zu überwachen. Dennoch gibt es Raum für Verbesserungen. [textad] Bei unserem Schwesterblog neuerdings.com hat Don Dahlmann am Samstag über Wootch berichtet, eine Freeware-Software für Windows, mit der sich die Preisentwicklung von Produkten bei Amazon überwachen und ein Preis festlegen lässt, zu dem man eine Benachrichtigung erhalten möchte. Während die Idee angesichts sich ständig verändernder Preise nützlich ist, war mein erster…

Weiterlesen

Facebook Wachablösung: Laut Comscore hat Facebook Google und Yahoo bezüglich der Surfzeit überholt und ist nun die Website, auf der die meisten Minuten verbracht werden. Demnach wurde Facebook im August 41,1 Millionen Minuten lang genutzt (9,9 Prozent der gesamten Surfzeit), die Google-Angebote dagegen 39,8 Millionen Minuten lang (9,6 Prozent). Die Yahoo-Dienste kamen ComScore zufolge auf 37,7 Millionen Minuten (9,1 Prozent). » Studie: Facebook wird länger genutzt als alle Google-Produkte  Video …

Weiterlesen

monofaktur
In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal ein ‘Schöner Wohnen’-Special mit: monofaktur – den eigenen Wohnraum selbst gestalten; Regaltischlerei – die eigenen Möbel gestalten; und qubing – ein modulares Regalsystem auf Basis von Würfeln.  [textad] Die monofaktur ist eine Plattform für Menschen, die sich den eigenen Wohnraum individuell gestalten wollen. Einerseits gibt es Möbel, die man individuell zusammenstellen und gestalten…

Weiterlesen

iPhone Apple lockert die Regeln für Entwickler von Apps für die iOS-Plattform, über die Wahl der Entwicklungsumgebung können Entwickler nun selbst bestimmen. Damit wären auch auf dem iPhone installierte Java- und Flash-Anwendungen zulässig. Bislang hatte die Lizenz interpretierten Code lediglich gestattet, wenn ihn von Apple gelieferte Interpreter ausführen konnten. » Apple lockert Auflagen für iOS-Entwickler  Sevenload Die Sevenload-Gründer Ibrahim Evsan und Thomas Bachem haben ihre Anteile verkauft…

Weiterlesen

Mit seinen neuen, dynamischen Echtzeit-Ergebnisseiten setzt Google seine wichtigste Umsatzquelle schwer kalkulierbaren Risiken aus. Ein kluger Schritt! [textad] Wie viele Unternehmen gibt es wohl, die bereit sind, bei der Weiterentwicklung ihres wichtigsten Produktes und Umsatzträgers einen derartig großen Sprung zu machen, dass die Auswirkungen auf und Risiken für das Geschäft kaum vorhersehbar sind? Vermutlich nicht viele. Genau das hat Google mit seiner demnächst für alle Nutzer mit einer hinreichend schnellen…

Weiterlesen

Google instant: Hilft bei der Eingabe
"Google instant" ist eine heimliche Revolution: Die Macher der Suchmaschine haben erkannt, dass sie die grösste Verbesserung der Suchergebnisse durch Eingriffe auf Anwenderseite erreichen. Dass Google seine Medienkonferenz für einmal in San Francisco und nicht in Mountain View abgehalten hat, kann als Fanal gewertet werden: Der Prophet kommt zum Berg. Das gleiche gilt für die Neuerung, die Vorgestellt wurde - Google Instant. Denn Google tut damit nichts weniger, als die Abfragen der Benutzer behutsam zu dem…

Weiterlesen

Spätestens seit Facebook im Jahr 2006 seinen studentischen Fokus abgelegt hat, dreht sich bei dem Dienst alles um die Vernetzung mit Freunden, Bekannten und Familie. Mit dem neuen Location-Feature Places könnte Facebook aber ungewollt zu einer Kontakt- und Flirtbörse werden. [textad] Facebook war niemals als Dienst ausgelegt, um neue Menschen kennenzulernen - zumindest nicht, seit es im Jahr 2006 seinen Fokus auf US-Studenten hinter sich gelassen hat. Ab diesem Zeitpunkt ging es Gründer und CEO Mark Zuckerberg…

Weiterlesen

Autor Nicholas Carr und diverse US-Kollegen sinnieren über die Nachteile von Hyperlinks. Sie vergessen, dass der Link in Zeiten von Kostendruck, Klick-Besessenheit und Quantitäts-Fokus für den Onlinejournalismus sogar noch wichtiger wird. [textad] Im Netz gibt es kaum etwas Natürlicheres als Links. Sie sind für mich elementarer Bestandteil einer jeden Website und eines jeden Artikels. Ohne Verweise, sowohl als Quellennachweis als auch zu Sites mit weiterführenden Informationen, wäre das Internet für mich nur halb…

Weiterlesen

Amazon hat es mit seinem Dienst "Mechanical Turk" vorgemacht: Aufträge von Unternehmen werden in Minijobs zerlegt und von digitaler Arbeitskraft rund um den Globus erledigt. Mit clickworker.com gibt es einen ähnlichen Service aus Deutschland. [textad] Egal wie groß die Liebe für Computer und Algorithmen auch ist - ab und an stößt der Einsatz moderner Technik dennoch an seine Grenzen. Häufig dann, wenn es um Informationsbeschaffung oder Prozesse geht, bei denen ein gewisses Verständnis für semantische Zusammenhänge…

Weiterlesen

Internetnutzern werden immer mehr Wege geboten, mit wenig Aufwand Kleinstbeträge für Webinhalte und -dienste zu bezahlen. [textad] Lange Zeit war das Fehlen von wirtschaftlich tragbaren und für Nutzer mit wenig Aufwand verbundenen Methoden, um im Netz geringe Summen für Services oder Inhalte verlangen zu können, ein enormes Hindernis für die Entfaltung alternativer Monetarisierungswege. Doch das scheint mittlerweile Schnee von gestern zu sein. Denn eine Reihe von Initiativen und Vorhaben sorgt dafür, dass…

Weiterlesen

Anders als Unterhaltungsliteratur dienen Fachbücher nur einem Zweck: Wissen zu vermitteln. Leider geschieht dies heutzutage noch immer primär in Papierform. [textad] Wir haben in den Kommentaren zu diesem und diesem Artikel ausgiebig über das Potenzial und die Probleme von E-Books diskutiert. Selbst wenn es mir schwerfällt, dem gedruckten Buch als Massenprodukt noch mehr als 15 Jahre zu geben, kann ich verstehen, dass der Aspekt der Haptik sowie die geringe Störanfälligkeit und hohe Flexibilitiät eines…

Weiterlesen

Einst gefeiert als Geschäftsmodell der Zukunft, scheint "Free" in letzter Zeit vermehrt für negative Assoziationen zu sorgen. Dabei gibt es gute Gründe, die kostenfreie Angebote im Netz rechtfertigen. [textad] Als ich in der vergangenen Woche über die in meinen Augen unkluge Wahl das Preismodells der Task-Management-App Remember The Milk berichtete und dem Dienst angesichts aufstrebender Konkurrenz empfahl, statt einer stark beschnittenen Free-Variante lieber so viel wie möglich kostenfrei anzubieten, kam es in…

Weiterlesen

Nach vier Jahren an der Spitze von wer-kennt-wen.de geben die zwei Gründer Patrick Ohler und Fabian Jager die Geschäftsführung ab. Das Social Network zählt mittlerweile 8,5 Millionen Mitglieder und ist profitabel. [textad] Aktualisierung am Ende Irgendwann haben alle Gründer eines Startups Lust, etwas Neues zu machen. Oder sie werden zum Aufhören gedrängt. Häufig geschieht dies nach einem "Exit", also dem Verkauf an ein anderes Unternehmen oder nach einem Börsengang. Ab diesem Augenblick sind die zukünftigen…

Weiterlesen

Ab sofort lassen sich direkt aus Gmail Festnetztelefone und Handys anrufen. Spätestens wenn das offiziell nur in Nordamerika verfügbare Feature international gelauncht wird, gerät Konkurrent Skype ordentlich unter Zugzwang. [textad] Wie gerade schon in Linkwertig berichtet, ist es ab sofort möglich, direkt aus Googles E-Mail-Tool Gmail heraus VoIP-Telefonate auf Festnetz- und Handyanschlüsse zu führen. Offiziell funktioniert dies bisher nur für Gmail-Nutzer in den USA und Kanada, aber zu meiner Überraschung fand…

Weiterlesen

Seit dem Wochenende gibt es Ning, ein Dienst zum Erstellen eigener sozialer Netzwerke, nur noch gegen Bezahlung. Aus wirtschaftlicher Sicht scheint diese Entscheidung goldrichtig gewesen zu sein. [textad] Freemium ist das noch immer am meisten verbreitete Geschäftsmodell im Social Web. Aufgrund niedriger Betriebskosten kann es sich lohnen, eine quasi als Marketinginstrument fungierende Gratis-Version eines Dienstes anzubieten, um möglichst viele Nutzer an das Angebot heranzuführen und anschließend einen kleinen…

Weiterlesen

Bei ihood lassen sich zu beliebigen Adressen in Deutschland soziodemografische Daten sowie Nutzerbewertungen abrufen. Anders als bei Google Street View hört man bisher keine Kritik zu dem Dienst - wahrscheinlich nur deshalb, weil er unbekannt ist. [textad] Ein Nebeneffekt der Debatte um Google Street View ist, dass andere ebenfalls als potenziell provokativ wahrnehmbare Webdienste ins Rampenlicht geraten, die aufgrund einer geringen Bekanntheit und einer fehlenden Verbindung zur "Datenkrake" Google keine…

Weiterlesen

Mite Die Zeiterfassung Mite hat die Übersichtsreports einer Schlankheitskur unterzogen und gleichzeitig etwas schlauer gemacht. mite soll euch nicht nur auf Nachfrage hin Daten anzeigen, sondern von sich aus informieren. mite soll euch ein besseres Verständnis eurer Arbeitszeiten ermöglichen und euch frühzeitig wichtige Fakten und Trends aufzeigen. » Vorhang auf! Neue Übersichtsreports bei mite  Wuala Der Online-Speicher Wuala schliesst die größte Lücke zu Dropbox und bekommt mit Wuala Sync die…

Weiterlesen

65 Prozent der Teilnehmer unserer Umfrage zur Zukunft des gedruckten Buches erwarten, dass dieses niemals als Massenprodukt verschwinden wird. Wunschtraum oder realistische Prognose? [textad] Stellt euch vor, wir befänden uns im Jahr 2060. Mittlerweile sieht die Welt aus wie in einem Science-Fiction-Film aus vergangener Zeit. Viele Menschen besitzen ein kleines, mit Solarstrom betriebenes Fluggerät. Egal ob zu Hause oder in öffentlichen Gebäuden - überall stößt man auf riesige Touch-Bildschirme. Alles ist…

Weiterlesen

Wer ein Netbook besitzt, nutzt dies mit großer Wahrscheinlichkeit primär zum Surfen im Web. Das kostenlose Betriebssystem Jolicloud bringt die Cloud auf den Desktop. [textad] Allzu lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Google sein Cloud-Betriebssystem Chrome OS an den Start schicken wird. Bisher wurde stets der Herbst 2010 als Launchtermin genannt. Doch wer nicht mehr warten will oder sich bewusst von einem weiteren Tool aus dem Hause Google fernhalten möchte, hat mit Jolicloud bereits heute eine Alternative.…

Weiterlesen

Hookidoo erlaubt jedem den kostenlosen Betrieb einer internetgestützten Alarmanlage. Webcam und Flatrate reichen aus. [textad] Es soll ja Menschen geben, die Verschaffen sich unerlaubt Zugang zu Privatwohnungen oder Geschäftsräumen anderer und lassen Dinge mitgehen, die ihnen nicht gehören. Entsprechend groß ist das Angebot an Alarm- und Überwachungslösungen. Wer jedoch möglichst wenig für solch ein System ausgeben möchte, hat nicht so viel Auswahl. Hookidoo ist ein neuer Dienst aus Köln, der alle diejenigen…

Weiterlesen

Get Adobe Flash player
Gewinnen Sie mit Vodafone eine lebenslange Flatrate – für immer kostenlos mit dem Handy telefonieren und im Internet surfen. Nutzen Sie Ihre Chance auf eine lebenslange Vodafone Flatrate - Die "Vodafone Flatrate Deines Lebens". Testen Sie beim Mobile Internet Test, wie fit Sie für das mobile Internet sind und gewinnen Sie jetzt Preise im Gesamtwert von über 1 Mio. Euro. // Zu gewinnen gibt es: 200x HTC Legend Handys, 50x Acer Netbooks, 180 x UMTS Sticks und tausende von Vodafone Preisen wie z.B. 3 Monate…

Weiterlesen

Der Münchner Event-Mangement-Service amiando öffnet sich einer neuen Zielgruppe: Ab sofort können auch professionelle Events gratis über die Plattform abgewickelt werden, so lange sie für Besucher kostenlos sind. [textad] Es gibt ein Web-Startup, das in der Aufzählung der wenigen international erfolgreichen Internetunternehmen aus Deutschland gerne (aber unberechtigt) unter den Tisch fällt: Der 2006 gegründete Event- und Ticketservice amiando mit Sitz in München. Im Gegensatz zu Xing oder Jimdo, die ebenfalls in…

Weiterlesen

Ein zerstörter Blumenkübel sorgte am Donnerstag bei Twitter für eine beispiellose Welle der Aufmerksamkeit. Doch welche Dimensionen hatte das Ereignis eigentlich? [textad] Wer sich am Donnerstag bei Twitter aufhielt, dem dürfte nicht entgangen sein, dass ein zerstörter Blumenkübel schlagartig zu "unfreiwilliger" Bekanntheit gelangte. Auslöser war dieser Artikel der Münsterschen Zeitung über besagten Kübel, der zum Altenheim Antoniusstift gehörte und von Unbekannten beschädigt wurde. Um 23:04 am Mittwoch twitterte…

Weiterlesen

Geoblocking ist ein Ärgernis für viele Internetnutzer, die gerne Medieninhalte im Netz konsumieren. Doch VPN-Dienste machen den virtuellen Zaun um einzelne Länder löchrig. [textad] Wer viel im Netz surft und gerne Medieninhalte online konsumiert, wird früher oder später mit Geoblocking konfrontiert. So nennt sich ein Verfahren, durch das Aussperren spezifischer IP-Adressen User aus bestimmten Ländern den Zugriff auf eine Website zu verweigern. In der Regel kommt Geoblocking auf Sites zum Einsatz, die…

Weiterlesen

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hat ein Video veröffentlicht, das Konsumenten über die Tücken des Netzes aufklären soll. Der Clip macht jedoch nichts anderes, als Misstrauen zu verbreiten. [textad] Datenschutz im Web ist ein wichtiges Thema, artet in Deutschland aber gerne in Paranoia aus. Kaum besser könnte dies ein Video des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) illustrieren, das auf der Website surfer-haben-rechte.de veröffentlicht wurde und Internetnutzer auf ihre Durchsichtigkeit als…

Weiterlesen

WikiLeaks testet Flattr, um nicht nur von Spenden abhängig zu sein. Was ein smarter Schritt für WikiLeaks ist, könnte gleichzeitig den Durchbruch für Flattr bedeuten. [textad] WikiLeaks braucht Geld. Daran hat sich auch durch die jüngste Aufmerksamkeit nichts geändert. Im Gegenteil: Durch den Besucherandrang sowie die mit Spannung erwartete Veröffentlichung neuer Geheimdokumente dürfte der Mittelbedarf des Whistleblower-Portals sogar noch zunehmen. Bisher hat sich die Plattform ausschließlich über Spenden…

Weiterlesen

MySpace ist als Musikplattform nach wie vor beliebt, doch technisch nicht auf der Höhe. Das Schweizer Startup restorm.com will MySpace als internationale Community für Musikfans, Künstler, Labels und Veranstalter ablösen. [textad] Die Marktführerschaft unter den klassischen Social Networks musste MySpace an Facebook abgeben. Doch auch den Status als oberste Musikplattform hat MySpace nicht für immer gepachtet, selbst wenn aktuell noch viele namhaften Bands und Interpreten dort ein Profil betreiben. Ein Blick auf…

Weiterlesen

JiffyBox
In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal: JiffyBox – Cloud-Hosting für Webdienste; MetaScroll – eine nette Meta-Suchmaschine; und Realeyz – eine Plattform für Independent Filme.  Der Bereich Cloud-Hosting scheint auch im deutschen Sprachraum etwas Momentum zu gewinnen. Martin hat vor drei Tagen cloudControl vorgestellt, mit JiffyBox gibt es einen weiteren Anbieter, der sogar ohne Einladung verfügbar ist. JiffyBox offeriert…

Weiterlesen

Der Aufruf zu mehr Transparenz bei Startups zeigt Wirkung: Das Aachener Startup CoboCards gibt tiefe Einblicke in die Entwicklung seines digitalen Karteikarten-Dienstes. [textad] Ja, ich gebe es zu: Natürlich hegte ich die Hoffnung, dass sich nach meinem Appell an Startups, offener mit Kennzahlen umzugehen, junge Webunternehmen bei uns melden und einen transparenten Einblick in ihre Entwicklung geben würden. Schön, dass das geklappt hat! Am schnellsten war CoboCards, ein Startup aus Aachen, dessen Dienst zum…

Weiterlesen

Bisher tauchten neue Twitter-Nachrichten mit Verzögerung im Feed der Followers auf. Eine neue API ändert dies. Schnallt euch an für einen Echtzeitstream, der seinen Namen wirklich verdient. [textad] Wenn wir heute vom Echtzeitweb sprechen, denken die meisten von uns wahrscheinlich an Twitter. Das ist zwar berechtigt, denn kaum ein anderer Webservice versteht es besser, Ereignisse, Nachrichten und Gedanken seiner User innerhalb weniger Sekunden von der Quelle ins Netz zu befördern und Millionen von Menschen…

Weiterlesen

Die Nachbearbeitung des Loveparade-Unglücks sowie die Wikileaks-Enthüllung der Afghanistan-Dokumente zeigen: Der Kontrollverlust hält an, die Transparenz nimmt zu. Doch wo liegen die Grenzen? Zwei Ereignisse haben in den vergangen Tagen deutlich gemacht, wie sich die Welt durch Transparenz und Kontrollverlust verändert. Da ist einerseits das Loveparade-Unglück, das eine ganze Reihe von widersprüchlichen und vorschnellen Äußerungen von Veranstaltern, Politikern und Polizei nach sich gezogen hat, während parallel…

Weiterlesen

Wer sich viel in der Twitter- und Blogosphäre bewegt, könnte meinen, ortsbasierte mobile Diensten hätten ihren Durchbruch schon lange erreicht. Die Wirklichkeit sieht anders aus. [textad] Schön, dass es noch Studien gibt, die so eindeutige Ergebnisse liefern, dass sie keinerlei Missverständnisse zu- oder Fragen offen lassen. Das namhafte Marktforschungsinstitut Forrester Research hat im Rahmen einer Umfrage unter US-Anwendern die Bekanntheit und Nutzung von ortsbasierten mobilen Diensten wie foursquare und Gowalla…

Weiterlesen

Wer von YouTube mehr erwartet als nur die Funktion des Pausenfüllers, sollte einen Blick auf vier Spezial-Features werfen. [textad] Müsste ich fünf pauschale Äußerungen über Internetnutzer machen, wäre eine davon, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit alle YouTube kennen und dort zumindest ab und an einen Clip schauen. Googles Videoportal gehört zu den bekanntesten Websites der Welt. Im Mai wurden allein in den USA 14,6 Milliarden Videos von 183 Millionen Usern angeschaut. Weltweit verzeichnet das Portal mehr als…

Weiterlesen

Die Tech- und Web-Berichterstattung wird überschwemmt von Studien. Oft entpuppen sich diese als Luftnummern. [textad] Womöglich liegt es am Sommerloch und der damit verbundenen Nachrichtenebbe. Oder es ist auf die Nachfrage der Leser nach prägnanten Aussagen zurückzuführen. Vielleicht liegt es auch an der erhöhten Viralität. Oder es ist einfach nur Zufall. In jedem Fall wird die Berichterstattung rund um Web- und Tech-Themen derzeit mit so genannten Studien überschwemmt. Und auch wenn mich womöglich nur meine…

Weiterlesen

Wer sich für einige Stunden oder länger vom Netz verabschiedet, verpasst mitunter wichtige Nachrichten des Tagesgeschehens. Push-Applikationen fürs Smartphone können helfen. [textad] Am Wochenende hatte ich ein sehr seltsames und im Always-on-Zeitalter äußerst seltenes Erlebnis. Ab Samstagnachmittag war ich mit Freunden unterwegs und Abends auf einer Party. Zwar hatte ich mein iPhone dabei und habe auch gelegentlich meine E-Mail sowie einmal ganz kurz Twitter gecheckt, war aber sonst größtenteils offline - nicht,…

Weiterlesen

Einen gelungenen Namen für ein Produkt, eine Marke oder ein Startup zu finden, kann anstrengend sein. NameRobot will diesen Prozess vereinfachen. [textad] Wer wie wir regelmäßig neue Startups vorstellt, wird mit den seltsamsten Namen konfrontiert, die Gründer für ihre Dienste gewählt haben. Andererseits kann die Namensfindung tatsächlich zu einer komplizierten Angelegenheit werden, da nicht nur Faktoren wie ein guter Klang, ein möglichst kompaktes Format oder eine Internationalität berücksichtigt werden müssen,…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!