RFID

Nachrichten, Interviews & Fachbeiträge zum Thema RFID

Wallum A1 und M1: Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

Der Wiener Student Maximilian Mueller hat eine Börse für Scheine und Kreditkarten entwickelt, die aus zwei Aluminiumplatten und ein paar Gummiringen besteht. Eigentlich sind es sogar zwei minimalistische Börsen. Wir haben uns die Wallum A1 und die Wallum M1 angesehen. Nicht jeder ist glücklich...

mehr

U Grok It Grokker: Suche mit Hilfe von RFID

U Grok It stellt eine Hilfe für verlorene Gegenstände vor: per RFID spürt der Scanner wichtige Utensilien auf. In meiner Jugend hatte ich ein Problem: Ich wusste nie, wo ich meinen Schlüssel hatte. Zum Glück haben mir nette Menschen einen "Schlüsselfinder" geschenkt. Ein Pfiff, und das Ding...

mehr

Kraftcom RugBoard 10A: Harter Bursche mit Atom-Kern

Kraftcom bietet mit dem RugBoard 10A ein Netbook, das auch für Einsätze unter harten Bedingungen geeignet scheint. Schon der Hersteller strotzt: Kraftcom nennt sich die Firma, die mit dem RugBoard 10A einen Touch-PC vorstellt, der sich auch und vor allem "für Anwendungen fernab des Schreibtisches"...

mehr

Nano:ztag: Und sie tun es doch...

Wer sich gefragt hat, was die unschuldig dreinblickenden Nabaztag-Hasen machen, wenn wir aus dem Zimmer gehen, oder ob Cybersex doch Auswirkungen haben kann, bekommt hier die Antwort: Die Nano:ztag-Häschen sind da! Sie sind die miniaturisierte Ableger der Großen und können (noch) nicht so viel,...

mehr

Ogon Geldbörse: RFID Leser ausgetrickst

Die Ogon Geldbörse hat eine Hülle aus Aluminum und soll damit RFID-Leser aussperren können. RFID-Chips (Radio Frequency Identification), sind kleine Transponder, die so klein sind, dass sie selbst in Preisaufklebern von Supermarktakrtiklen Platz finden. Mittlerweile findet man sie auch auf...

mehr

Weneo ID Smartcard: Bahnticket zum selber laden

Die Weneo ID Smartcard könnte 2010 die herkömmlichen Bahn-Fahrkarten in Frankreich ersetzen: Online gekaufte "Tickets" werden per USB auf den Funk-Chip geladen. Das bedeutet aber auch, dass man einige persönliche Informationen angeben muss, zum Beispiel den Namen, die Anschrift, und ob man Student...

mehr

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!