Ebook-Reader

Nachrichten, Interviews & Fachbeiträge zum Thema Ebook-Reader

Sony PRS-T1: Leicht-E-Reader mit Multitouch

Eine sanfte Überarbeitung der Sony E-Reader in Form des PRS-T1 soll die Schlacht Papier vs. E-Ink entscheiden: Multi-Touch und leichtere Materialien sprechen eine klare Sprache. Immer häufiger stellt man sich die Frage: "Papier oder E-Ink?", denn die EBook-Reader werden zunehmend billiger, noch...

mehr

Weltbild Aluratek Libre im Test: Mehr eBook braucht kein Mensch?

Weltbild stellt einen kleinen eBook-Reader für kleines Geld vor: der Aluratek Libre. Wir haben ihn getestet und waren zufrieden. Im Leben muss man viel warten: beim Zahnarzt, an der Bushaltestelle oder beim Frisör. Um die Zeit nicht mit geistigem Kaugummi wie den ausliegenden Illustrierten...

mehr

Sharp Galapagos: Wagemutige Tablet-Strategie

Sharp USA hat an der CES 2011 das Galapagos-Tablet für den US-Markt angekündigt. Ein risikobehaftetes Unterfangen - die Geräte sind mehr E-Reader als Tablets. Der Name ist gut gewählt: Die Galapagos-Inseln sind berühmt für ihre einzigartige Tierwelt, die sich in der totalen Isolation anders...

mehr

Dateiformat WWF: Aus PDF kann auch WWF werden

Der WWF versucht mit der .wwf Datei ein Format zu etablieren, das man nicht ausdrucken kann und Papier sparen hilft. Die Erfolgsstory von PDF ist ein Klassiker und jeder, der ein Dokument heute verschickt, kann sich sicher sein, dass der Empfänger .pdf öffnen, das originale Layout sehen und es...

mehr

Entourage Pocket Edge: Symbiose von Reader und Netbook

Der neue Entourage Pocket Edge ist ein 7 Zoll großer Tablet/Ebookreader und soll die Mängel des Vorgängers beseitigen. Es gibt Netbooks und es gibt Ebookreader - und dann gibt es noch eDGe. Diesen Zwitter, aber nicht der Funkstandard zwischen GPRS und UMTS, sondern DEN Zwitter, der Netbook und...

mehr

Thalia Oyo im Test: 6-Zoll-Reader für wenig Geld

Der Ebook-Reader Oyo von Thalia ist für den verhältnismässig kleinen Preis ganz brauchbar. Alles wird digital, auch die Bücher. Und so machte Amazon mit dem Kindle vor, wie man Bücher schnell und leicht ohne PC lädt. Die Kette Barnes&Noble folgte mit dem Nook, und nun zieht Thalia mit dem Oyo...

mehr

Franklin DRP-4000 AnyBook: Ebook-Reader, der laut vorliest

Der AnyBook DRP-4000 von Franklin liest jedes Buch laut vor. Juhuu! Yippie! Endlich muss man seine Zeit nicht mehr mit mit den Kindern verschwenden. Klingt verrückt? Die Technik macht`s möglich. Nachdem man Hörbücher kaufen kann, um sich von einer wildfremden Stimme ein Buch vorlesen zu lassen,...

mehr

Sony Reader PRS-650: E-Books mit Touchscreen

Der neue Sony Ebook-Reader PRS-650 hat einen Touchscreen und spielt mp3s ab. Lohnt sich die Anschaffung eines E-Book Readers noch, wenn Tablets die Funktionen ebenfalls eingebaut haben? Durchaus, denn Reader wie Sonys Reader PRS-650 haben ein paar Vorzüge. Zum einen sind sie meist kompakter als...

mehr

Asus 8-Zoll-Reader: Lesefreundlich mit LCD?

Asus will im Oktober einen e-Reader mit 8-Zoll-Display auf den Markt bringen, der nicht mit e-Paper arbeitet, sondern mit einem 64-Graustufen-LC-Display. Die Älteren unter uns werden sich noch an die ersten Laptops vor etwa zwanzig Jahren erinnern. Deren Display war zweifarbig und nicht...

mehr

Amazon Kindle 3: Flacher, schneller, günstiger

Amazon hat die neue Version des E-Book-Readers Kindle vorgestellt, dessen Preis die Massen anziehen soll. Apple hat mit dem iPad die Spielregeln auf dem E-Reader-Markt verändert. Wer will schon einen reinen E-Reader, wenn man auf der anderen Seite einen richtigen kleinen Computer bekommen kann,...

mehr

iHome iB969 Ladestation: Setzt iPad, iPod, iPhone, BlackBerry und eReader unter Strom

Das iHome ist eine Ladestation mit integriertem iPad-Halter, die mehrere Geräte gleichzeitig lädt und iPad, iPod oder iPhone mit dem Rechner synchronisiert. Die iHome Ladestation mit dem schönen Namen iB969 ist ein Versuch, der ständig wachsenden Schar von mobilen Gadgets einen festen Platz an der...

mehr

Fujitsu Farb-E-Paper: Bunte E-Books nicht nur auf iPad

Fujitsu entwickelte eine bessere Version des E-Paper-Displays, das im Gegensatz zu den in Kindle & Co. verwendeten Bildflächen auch farbig anzeigen kann. Der Fujitsu Flepia, den die Firma im März letzten Jahres vorstellte, enthält ja bereit ein farbiges ePaper-Display, doch die Qualität war...

mehr

Sovos e-Reader+: Billiger eBook Reader mit Farbdisplay

Der Sovos e-Reader+ verfügt über ein Farbdisplay und versteht sich neben eBooks auch auf Videos und Fotos. Man kann sich Apples Erfolg mit dem iPad auf zwei Arten in den Weg stellen, entweder mit einem multifunktionalen Tablet, wie die vielen anderen Hersteller es jetzt versuchen oder mit einem...

mehr

Brother SV-100B: eBook-Lese-Bruder

Brother hat auf der Cebit ein eBook-Lesegerät gezeigt, das durch einige pfiffige Eigenschaften punktet. Das Auffälligste am Brother eBook-Reader dürfte sein großes ePaper-Display mit einer Diagonale von 9,7 Zoll sein (24,5 cm) - das sind iPad-Maße, und er liegt auch beim Gewicht mit 600 Gramm in...

mehr

Microsoft Courier: Microsofts Falt-Tablet wird offiziell

Microsoft "überrascht" mit neuen Bildern seines längst angekündigten Tablets, das offenbar auf Basis des Zune/Windows Phone 7 Systems läuft. Dass Apple mit seiner Ankündigung, mit dem iPad ein Tablet auf den Markt zu bringen, eine Welle auslösen würde, war schon im Herbst klar. Seit dieser Zeit...

mehr

Haleron iLet Mini HAL: Kleiner E-Reader

Mit dem Haleron iLet Mini HAL bekommt man einen E-Reader, der auf Android basiert. So richtig haben sich E-Reader bei uns noch nicht durch gesetzt. In meinem technikaffinen Bekanntenkreis herrscht noch Skepsis ob des Sinns von E-Books. So sehr man gerne mit dem Laptop im Bett liegt, wenn man...

mehr

Apple iPad: Der Luxus-E-Book-Reader

Apple hat das sagenumwobene iPad, das Tablet, vorgestellt: Es ist ausgelegt als Websurf- und Lesegerät für E-Books, andere Funktionalitäten scheinen eher nebenbei mitgeliefert zu werden. Was ist Eure Meinung? Jason Calacanis ist ein Lügner... Und er hat wenige Stunden vor der Präsentation des...

mehr

Lenovo iBook: 6-Zoll Namensvetter

Lenovo steigt in den eBook-Reader Markt ein, augenscheinlichstes Merkmal: asiatische Schriften werden unterstützt. Bei Lenovo, dem ehemaligen IBM Vertragsbauer, tut sich einiges, und ständig kommen neue News in die Redaktion. Diese ist besonders interessant, denn sie liest sich sehr verwirrend:...

mehr

LG E-Ink: Jetzt auch in Zeitungsgrösse

LG hat ein ein E-Ink Display vorgestellt, das die Grösse einer Zeitung hat und flexibel ist. Ich beziehe meine Nachrichten schon lange nicht mehr von einer gedruckten Tageszeitung, sondern aus dem Netz. Die Ausnahme bilden Wochen- und Sonntagszeitungen, weil es einfach mehr Spaß macht mit einer...

mehr

M-Edge Guardian für den Kindle: Macht E-Bücher wasserfest und schwimmfähig

M-Edge präsentiert das erste wasserdichte Gehäuse für den Kindle. Nicht für Taucher, aber für Urlauber und Badewannen-Leser ideal. Er schwimmt: Der "Guardian" für den Kindle von M-Edge ist ein transparentes Kunststoffgehäuse, und er ist deutlich dicker, als er grundsätzlich sein müsste: M-Edge...

mehr

Anzeige 1 bis 20 von 39 Einträgen

1 2

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!