Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.07.14

Ztylus: Smartphone-Hülle mit drehbarem Aufstecklinsen-System

Ztylus-Linsensystem, hier für das Samsung Galaxy S4. Alle Bilder: Ztylus

Smartphone-Hüllen gibt es wie Sand am Meer, Aufstecklinsen für Makro- oder Fischaugeneffekt auch. Beides zusammen in einer praktischen Vorrichtung? Bisher eher nicht. Ztylus will hier nun eine pfiffige Kombilösung erfunden haben.

 

„Ach, hör mir auf“, höre ich euch sagen. „Nicht noch eine iPhone-Hülle oder die fünfunddreißigste Aufstecklinse für das Handy!“ Ja, stimmt, wir hatten da in der Vergangenheit einiges vorgestellt: Brando , PhotoJojo oder Mobi-Lens zum Beispiel. Und auch eine Kombi aus iPhone-Hülle und Aufstecklinsen hatten wir euch vor zwei Jahren einmal gezeigt: Phocus.

Besonders praktisch aber mutete das alles nicht an. Einige Linsen sollte man ans Telefon klemmen, andere mit einem Gummizug befestigen. Ztylus wirkt auf mich cleverer: Die Linsen sind direkt an der Hülle angebracht und lassen sich mit einem einfachen Dreher austauschen.

 

Das R1-Revolver 4-in-1-System für das Samsung Galaxy S4 oder Galaxy Note 3 etwa verfügt über ein Rädchen mit den drei Effektlinsen Polfilter, Fischauge und Weitwinkel. Letztere Linse lässt sich abschrauben und offenbart dann eine Makro-Linse. Vier Funktionen also, und das gewünschte Objektiv wird jeweils per Drehung direkt über die Kamera gelegt, das Revolver-System über die passende Hülle am Smartphone befestigt. Letztere verfügt außerdem über einen Stativschuh und einen Kickstand. Ztylus zeigt in einem Video, welche Vorzüge das Linsensystem gegenüber der einfachen Galaxy-Kamera bietet:

www.youtube.com/watch

Das Ztylus-System für das iPhone 5 oder 5S funktioniert noch ein wenig anders: Hier wird die gewünschte Linse, die sich im inneren einer Kassette befindet, erst ausgeklappt. Auch die Hülle mit dem Kickstand wirkt ein wenig moderner als die Version für die Galaxy-Reihe. Ein weiteres, kurzes Video verrät, wie Ztylus für das iPhone 5/5S aussieht:

www.youtube.com/watch

So ganz wird mir der Unterschied zwischen dem Bild der eingebauter Kamera und dem Ergebnis mit dem Ztylus-Weitwinkelobjektiv in der Galaxy-Version nicht klar. Aber die Effekte für Fischauge und Makro sprechen für sich. Kostenpunkt für die Kombination aus Gehäuse und Linsenkassette: in den beiden Versionen für Galaxy S4 und Galaxy Note 3 jeweils 66 Euro plus Versand, für das iPhone 5/5S 73 Euro. Es stehen jeweils zwei Farben zur Verfügung, die zum jeweiligen Gerät passen.

Mehr Informationen gibt es auf der Ztylus-Website.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer