15.10.08

Zenga Sport Solar Ski-Jacke: Immer Strom dabei

Die Zenga Sport Solar Ski-Jacke lädt das Handy auf

Die Solar Ski Jacke von Ermenegildo Zegna hält im Winter warm und lädt dabei das Handy auf.

An allen Ecken und Enden arbeiten Designer gerade daran, wie man der Mode mehr Funktionalität verpassen kann. Keyboards werden in Ärmel eingebaut, iPod Funktionen im Kragen versteckt. Alles nett, aber nicht so richtig überzeugend. Der Modehersteller Ermenegildo Zegna kommt rechtzeitig zum Winter mit einer Ski-Jacke, die über ein eingebautes Solarpanel verfügt über das man gleichzeitig zum Beispiel dass Handy aufladen kann:

Die Solarzellen verstecken sich im Kragen, wo sie allerdings gut platziert sind. Hier können sie die Sonnenstrahlen gut aufnehmen, ohne im Weg zu sein. Man hätte sie auch auf der Schulter anbringen können, doch da sind sie doch etwas gefährdet. Gerade beim Skifahren rollt man gerne mal über Schultern ab, und es reicht schon, wenn sich vor diversen Leuten auf den Hintern setzt, da müssen die Zellen nicht auch noch kaputt gehen.

Der Hersteller behauptet, dass man alle Akkus aufladen kann, allerdings wird nicht genau dargelegt, ob mit der Jacke auch die diversen Adapter kommen, die man benötigt. Was man bei einem Preis von ca. 1000 Euro eigentlich erwarten könnte. Darauf verlassen würde ich mich allerdings nicht.

Da Akkus von Mobiltelefonen und mp3 Playern immer genau dann leer sind, wenn die nächste Steckdose ein paar Kilometer weit weg ist, ist die Jacke vor allem an langen Tagen, an denen man unterwegs ist, natürlich ein Segen. Das gilt vor allem für Menschen, die sich gerne mal ein paar Tage abseits der Zivilisation bewegen, im Notfall aber nicht mit einem leeren Akku da stehen wollen.

Zenga Sports Solar Ski-Jacke

Via Born Rich

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!