26.09.07

Zelda-Spinoff mit Wii-Armbrust

zapper_verpackung.jpg

zapper_verpackung.jpg

Nach vielen Details zum neuen Zelda-Spinoff "Link's Crossbow Training" wird jetzt die Reminiszenz an den originalen NES-Zapper greifbar. Das Zubehör/Spiele-Bundle für die Wii soll gemäss Nintendo am 19. November erscheinen - zumindest in den Vereinigten Staaten.

Link's Crossbow Training ist eine Sammlung von 27 Minigames, welche in Rotation mit 3 weiteren Spielern zu schlagen sind. Diese 27 Spielchen sind erneut in einem "Defender", einem "Target Shooting" und "Ranger"-Modus unterteilt.

Während der Defender-Modus an einen Rail-Shooter erinnert, bei welchem ein hohes Aufkommen an Feinden so rasch als möglich beseitigt werden muss, soll der Spieler im Target-Shooting-Modus sinnigerweise statische oder sich bewegende Zielscheiben in kürzester Zeit treffen. Der Ranger-Modus erinnert schliesslich am ehesten an einen First Person Shooter, man bewegt Link frei durch die Levels und erfüllt gegebene Aufgaben.

Über einen Europa-Preis sowie eine Veröffentlichungsdatum gibt sich Nintendo noch bedeckt. Man präsentiert lieber mit Stolz die frisch designte Verpackung.

Auch schön, aber langsam fühlt man sich als erwachsener Gamer doch ein wenig von den Japanern im Stich gelassen. Die Zelda-Thematik weckt nostalgische Gefühle und romantische Erinnerungen, aber es bleibt abzuwarten, ob eine hochqualitative Spiele-Franchise auch für langen Spielspass sorgt - denn auch hier verfolgt Nintendo das bewährte, aber langsam unbefriedigende Minigame-Prinzip.

[Via Nintendo Wii Fanboy]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer