Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

03.06.08

...XYZ Konzept: Computer-Tisch, wörtlich

XYZ Computertisch

Wer sagt denn, dass Computer auf oder unter dem Tisch stehen müssen? Sie könnten ja auch im Tisch drin stecken.


Der im edlen Design gehaltene Computer-Tisch-Tisch-Computer

(Bild: ...XYZ)

Das ist das echte Computerpult, zu Denglisch: Computerdesk. So heisst die Idee der Designer von "...XYZ" in Kapstadt:

Hier soll die gesamte Hardware in die Tischplatte des Desks integriert werden, wo einiges an Platz vorhanden ist.

USB-Ports, das CD/DVD-Laufwerk sowie Hot-Keys sind auf der linken Seite integriert. Der Bildschirm wird als Tischerweiterung ebenfalls ständerlos integriert. Das Grundkonzept: Ein rechner mit der Eleganz eines Mac und der Ausbaufähigkeit eines PC: Die Schreibfläche dient als Gehäusedeckel, der sich sich leicht aufklappen lassen soll, damit der Tisch leicht mit zusätzlicher Hardware aufgestockt werden kann.

Für Gamer ist die Rechnerversion aber wahrscheinlich ungeeignet. Erstens lässt sich der Tisch schlecht an die Lan-Party mitnehmen. Und zweitens könnte man sich nach dem Overclocken an der Platte Verbrennungen holen, wenn man nach der Gaming-Session über den Schulbüchern einschläft.

Computerdesk, XYZ-Design

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer