22.07.08

Wurstteppich: Deutsche Gemütlichkeit am Boden

Wurstteppich

Wurst und Teppich finden zusammen in deutschen Wohnzimmern: Als Salami-, Bierschinken- oder Mortadella-Fussabtreter.


Also, so ganz objektiv... Alle Wurstsorten

Manchmal gibt es Produkte, die sind so seltsam, dass man sie nicht haben will. Ein gutes Beispiel sind diese kreisrunden Teppiche, die berühmte Wurstsorten darstellen.

Endlich mal etwas extrem Kurioses aus Deutschland. Aber mal ehrlich, wer möchte sich eine riesige Salami ins Wohnzimmer legen? Oder die Mortadella:

 

Den Wurstteppich gibt es in unterschiedlichen Sorten, von Mortadella bis Bierschinken. Sogar die Blutwurst ist vorhanden. Freunde der Fleischtheke haben mit diesem Teppich möglicherweise endlich ein adequaten Fetisch gefunden.

Die Ansage der Designer des Teppichs ist klar. Es ist ihre Interpretation von deutscher Gemütlichkeit, "eine reizvolle Fusion aus Wurst und Teppich". Die Macher hinter dem Wursteppich verdingen sich überlicherweise unter anderem als Komponisten für Kinderleider, zum Beispiel für die Sendung mit der Maus. Alles klar?

Bitte anschauen auf der Website von Wurstteppich.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!