Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

29.05.09

WTFLamp Designkonzept: Irrlicht

WTFLamp: Leicht verstrahlt.

Das Lampenkonzept von John Nouanesing spielt nicht nur mit dem Licht, sondern auch den Erwartungen des Anschaltenden.

Wer ein Bett hat, besitzt vermutlich auch irgendwo in der Nähe eine Lampe. Wie die funktioniert, muss man eigentlich nicht weiter erklären. Ich mache es trotzdem einmal kurz: Hinter einem Schirm leuchtet eine Glühbirne und wirft diffuses Licht auf die Umgebung, ein Ständer positioniert diese Lichtquelle auf der richtigen Höhe.

Dem französischen Designer John Nouanesing war das zu simpel, zu gewöhnlich. Für sein Konzept einer Nachttischlampe musste es eine zusätzliche Portion "WTF" sein:

Denn hier erstrahlt der komplette Ständer der Lampe, hinter dem Schirm hingegen bleibt es zappenduster. Treffend bezeichnete Nuanesing die Idee als "WTF, not what I thought" Lamp.

Ob das Designkonzept jemals in den Handel kommen wird, ist natürlich fraglich. Kreativ sind diese - und eine Vielzahl anderer - Ideen des Künstlers allemal.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer