02.04.09

BERU f1systems: Radeln in der Königsklasse

Formel 1 auf zwei Rädern. (Fotos: BERUf1systems)

Vergesst Hollandräder und das BMX von nebenan: Professionelle Drahtesel wie das Factor001 setzen auf modernste Formel-1-Technik und kosten gut und gerne 40.000 Dollar

Beim Factor001 handelt es sich um ein Trainingsrad, bei dem Hersteller BERU f1systems nicht nur die edelsten Materialien verbaut hat. Das Luxusgerät ist zudem vollgestopft mit Elektronik und Sensoren für Rad und Radler. Damit kommt man zwar auch nicht schneller den Berg hoch, dafür sieht man wenigstens gut dabei aus.

Der Rahmen komplett aus einem Stück Carbonfiber, die Bremsen aus Keramik - das Factor001 genügt in Sachen Verarbeitung auch professionellsten Ansprüchen. Doch der Preis von satten 30.000 Dollar kommt durch andere Gadgets zustande: BERU f1systems hat das Fahrrad mit Technik ausgestattet, die sonst nur in der Formel 1 Verwendung findet.

Accelerometer berechnen den Neigungswinkel, Sensoren achten auf Drehmoment und Rhythmus der Kurbelwelle. Wie schnell der Fahrer atmet und schwitzt, wird ebenfalls registriert. Das Factor001 steht im Londoner Science Museum - dort wurde anhand von 20 Alltagsprodukten gezeigt, wie stark Technik aus der Formel 1 die Einsatzzwecke verbessern kann. Kein Wunder eigentlich bei dem Preis.

Um die gesammelten Daten auch noch professionell auszuerten, ist das passende Softwarepaket für mindestens 8.000 Dollar unabdingbar. Wer sich dieses High-Tech-Geschoss wirklich leisten kann und will, soll das in Zukunft laut BERU f1systems auch tun können. Weitere Information rund um das Fahrrad für ambitionierte und kaufkräftige Sportler gibt es unter Factor001.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!