Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

22.07.07

Windows Vienna = Windows 7

Se7en

Der Windows Vista-Nachfolger heisst nicht wie angenommen "Vienna", sondern "7" (mindestens ist das die interene Microsoft-Bezeichnung) und soll in zirka drei Jahren auf den Markt kommen. Interessanterweise wird es auch von "Windows 7" noch 32-bit-Versionen geben - ich war bislang der Meinung, dass fortan alles nur noch auf 64 bit laufen soll. Zudem überlegt sich Microsoft angeblich, im Zusammenspiel mit dem Betriebssystem eine Art Abonnementsdienst anzubieten, wobei jedoch noch keine Details bekanntgegeben wurden (meine Vorahnung: ein Dienst namens ".win", mit welchem man Online-Backups erstellen, Fotos und Webseiten publizieren kann). Drei Jahre sind ja noch eine lange Zeit - um den Windows-Fans das Warten etwas zu versüssen, soll nun gegen Ende Jahr endlich das erste Service Pack für Vista erscheinen.

[via Engadget]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer