Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.08.11

Windows-7-Tipp: Sage Thumb für den Explorer

Sage Thumbs - Bringt den Explorer auf Trab

Mit dem kleinen Programm Sage Thumb kann man dem Windows Explorer endlich beibringen, alle Bildformate zu erkennen.

 

Der Explorer ist bei Windows 7 zwar deutlich handlicher geworden, aber in einiges Details ist er immer noch, gelinde gesagt, eine Katastrophe. Dateien verschieben ist zum Beispiel so eine Sache, die man am besten mit einem anderen Programm erledigt. Ein weiteres Ärgernis ist die kleine Vorschau, die man auf der rechten Seite im Explorer aufrufen kann, wenn es um Bilder geht. Eigentlich ganz praktisch, aber dummerweise kann der Explorer nur bestimmte Formate lesen. Dafür gibt es jetzt eine kostenlose Lösung.

Sage Thumbs heißt das Programm, das einem das Leben einfacher machen soll. Die nur 1 MB große Installationsdatei hat man schnell runter geladen und das Programm installiert. Danach legt es sich quasi ins System und erweitert damit den Explorer. Zum einen werden nun fast alle Bilder (162 Erweiterungen) unterstützt, zum anderen gibt es im Rechtsklick-Menü auch auch weitere Unterstützung. So kann man das ausgewählte Bild auch direkt konvertieren oder versenden.

Eine sehr sinnvolle Erweiterung, vor allem für die User, die oft und viel mit Fotos arbeiten. Sage Thumbs gibt es bei Google Code und ist kostenlos. Aber, wie bei allen Systemerweiterunge, gilt auch hier: Installation auf eigene Gefahr.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer