15.01.10

Wiesemann und Theis Web-IO-Klimafühler: Der nächste Schneesturm wird getwittert

Wiesemann und Theis Web-IO-Klimafühler

Wiesemann und Theis bietet einen "Web-Thermographen", der Temperaturen misst und die Ergebnisse wahlweise auch über den Microbloggingdienst Twitter verbreitet.

 

Wer gerne die Wetterdaten von einem Ort wissen möchte, der weiter entfernt liegt, dem bietet Wiesemann und Theis einen Adapter, der diese Werte misst und die Ergebnisse anschließend "twittert" - so können sie entweder öffentlich oder privat (durch Followerschutz) im Internet publiziert werden.

Neben dem Modell "Web-Thermograph NTC PoE", das Temperaturen misst, gibt es noch weitere für Luftfeuchtigkeit und -druck. Die Geräte werden an einen Router angeschlossen und auch über diesen via PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt. Im in den Kästchen enthaltenen Konfigurationsprogramm kann man die direkte Datenlieferung an Twitter einstellen.

Die Messdatenfühler sind keine Gadget-Spielzeuge, sondern professionelle Messinstrumente, die in einen Schaltschrank eingebaut werden sollten - entsprechend hoch ist ihr Preis: ab 248 Euro je Modul. Dafür hat man die Gewissheit, dass Daisy auch kommt, wenn der entsprechende Tweet zu lesen ist...

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!