Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

08.04.13

Volta Sound Company Sound Block: Stromlose Soundanlage aus Holz und Bisonhorn

Volta Sound Block {Volta Sound Company;http://voltasound.com/}

Die Volta Sound Company stellt Audioverstärker für iPhone 4(S) und iPhone 5 her, die aus einem soliden Erlenblock, einem Bisonhorn und ein paar Neodym-Magneten bestehen. Diese Volta Sound Blocks verstärken den Klang ohne Elektronik oder Strom rein akustisch.

In Oregon, der Heimat des Herstellers Volta Sound Company, liebt man es etwas rustikaler. Das Unternehmen besteht aus Justin und Chad, die laut eigener Aussage Blut, Schweiß und Tränen in die Herstellung der Sound Blocks fließen lassen.

Jeder Sound Block wird von Hand zugeschnitten, behandelt und mit einem Brandzeichen versehen. Auch die Bisonhörner sind naturgemäß Einzelstücke, die individuell and den Block angepasst werden.

So ist jeder Sound Block ein Unikat, der sich in Form, Farbe und Maserung von den anderen unterscheidet.

Die Bison Hörner werden von starken Neodym-Magneten an ihrem Platz gehalten, lassen sich dadurch leicht justieren und an- und abmontieren.

Klar, dass man über diese akustische Verstärkung keine Party beschallen kann. Laut Website eignen sich die Volta Sound Blocks am besten, um gemeinsam Musik am Lagerfeuer zu hören oder während man ein Bier auf der Terrasse trinkt. Immerhin brauchen sie keinen Strom, man muss sich also nur um den Akku seines iPhones kümmern. Der Schlitz, in den man es stellt, wird mit Wolle bezogen, damit es auch ja keine Kratzer gibt.

Mehr Infos über die Volta Sound Blocks gibt es auf der Website von Justin und Chad, auf der man auch sein persönliches Exemplar bestellen kann. Die Kosten betragen 190 US-Dollar (147 Euro) pro Sound Block.

Alternative akustische Sound Docks sind das Enis Megaphone oder das iVictrola. Wer es moderner und günstiger mag, sollte sich das Bone Horn oder die Tembo Trunks ansehen.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer