01.02.07

Vista Update DVD zu Vollinstallation zwingen

Bisher gings mit Vorinstallations-XP-CDs, also geht's doch wohl auch mit Vistas "Update-Only" DVD: Eine saubere Vollinstallation nämlich, die nicht aus der Vorgängerversion mit all ihren Viren und Trojanern heraus gestartet werden muss. Ich zitiere hier Engadget, das seinerseits Daily Tech zitiert (mit andern Worten: Ich habs nicht ausprobiert. Könnt ich auch nicht. Auf meine "lahme" 3GHz-Kiste kommt mir vorerst kein Vista).

Also, der Kniff besteht ganz einfach darin, zunächst direkt ab der DVD die 30-Tage-Testversion zu installieren - das erledigt man angeblich, indem man den Produkt-Key nicht eingibt. Offenbar ist diese Installation auf einem frisch formatierten Drive nach Booten ab der DVD möglich.

(Nach der Pause gibt's ausserdem einen Hinweis auf möglicherweise deftige Preisnachlässe beim Vista-Kauf)

Danach wird das Update aus dem neu installierten Vista heraus gestartet, und diesmal der Produktkey eingegeben. Voilà.

Demnach ist jede Update-DVD eine Vollinstallations-DVD, wobei MS dem wohl bald einen Riegel schieben wird. Deshalb sollten Updater wohl ihre XP-Installationsdisks behalten.

In der Schweiz gehts übrigens noch billiger: Gemäss einem Schweizer Bundes- oder sonstigen Gerichtsentscheid von vor einigen Jahren müssen Softwarehersteller und Retailer den Kunden Betriebssysteme auch in der OEM-Form anbieten (wie eine Vorinstallation auf einem PC - ohne gedruckte Handbücher und nette Box) - und zwar mit einem deftigen Preisnachlass. Das tun sie aber nur auf Nachfrage, aber sie tuns noch, wie eine Freundin kürzlich in einem Schweizer Mediamarkt auf mein Anraten hin herausgefunden hat. Der Verkäufer riet ihr zwar mit bedenkenswerten Argumenten wie "Keine Handbücher!" - "Kein Support!" ab, aber der Preis des XP Pro OEM war massiv günstiger als jener für die Version mit den völlig unbrauchbaren nützlichen Handbüchern und dem ohnehin nichtexistenten Support. Vielleicht mal im Laden nach Vista "Ohne Handbücher, Box und Support, zum OEM-Preis" nachfragen? Schliesslich braucht Ihr die Kohle für die Nachrüstung von Grafikkarte, RAM und Prozessor...

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!