Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.11.11

ViewSonic ViewPad 7e: Günstiges Android-Tablet

ViewPad 7e mit Android 2.3 und der 3D-Benutzeroberfläche {pd ViewSonic;http://www.viewsonic.com/company/media-center/index.php?selectCat=1384}

ViewSonic hat ein weiteres Tablet auf Basis von Android vorgestellt. Das ViewPad 7e soll insbesondere durch einen günstigen Preis überzeugen – dies wirkt sich freilich auch auf die Ausstattung des Gerätes aus.

 

 

Mit dem ViewPad 7e erweitert ViewSonic sein Tablet-Portfolio um ein zusätzliches Modell, welches lediglich EUR 169 beziehungsweise CHF 210 kosten soll. Abgesehen von dem mit 7 Zoll etwas grösseren Touchscreen erinnern die technischen Daten des ViewSonic ViewPad 7e jedoch eher an ein Smartphone als an ein Tablet: Der TFT-Bildschirm bietet eine verhältnismässig geringe Auflösung von 800 x 600 px, zudem kommt auf dem Gerät mit Android 2.3, aka Gingerbread, die Smartphone-Version des Betriebssystems zum Einsatz. Diese wird mit einer leicht angepassten Version der SPB Shell 3D-Benutzeroberfläche aufgepeppt.

 

 

Angetrieben wird das ViewPad 7e von einem 1 GHz schnellen ARM-A8-Prozessor, welchem 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Die Hauptkamera schiesst Fotos mit einer Auflösung von 3 MP, zur Videotelefonie steht auf der Vorderseite zudem eine 0,3-MP-Kamera zur Verfügung. Der interne Speicher fasst 4 GB Daten, über microSD-Speicherkarten lässt sich dieser um bis zu 32 GB erweitern.

An Anschlüssen ist das 192 x 131 x 14,1 mm grosse und 450 g schwere Tablet mit einem 3,5-mm-Audioausgang, Micro HDMI und micro-USB ausgestattet. Zur Kommunikation befinden sich WLAN nach den b/g/n-Standards sowie Bluetooth 2.1 an Bord. Die Laufzeit des 3‘300-mAh-Akkus gibt ViewSonic mit bis zu 5 Stunden an.

In den USA ist das ViewPad 7e ab sofort erhältlich. Bei uns soll das Tablet in Kürze ebenfalls auf den Markt kommen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer