28.08.08

Video-Tuning: Fotos verbessern Videoqualität

Ist das Video verwackelt, unscharf oder unterbelichtet, gab es bisher kaum Rettung, oder sie war sehr, sehr teuer.

Studenten der University of Washington haben eine Methode entwickelt, statische Szenen in Videos durch die Verrechnung von Standbildern dramatisch zu verbessern:

Die studentischen Algorithmen benötigen dafür zunächst eine Video-Szene. Ausgehend davon werden am gleichen Ort aufgenommene Standbilder in das Original-Video hereingerechnet und dadurch unter anderem Dynamikumfang und Details dramatisch verstärkt.

Weiterhin lassen sich ausgebrannte und unterbelichtete Stellen partiell verbessern. Sogar einzelne, einfache Bildelemente lassen sich nahezu nahtlos aus den Szenen herausrechnen. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was das Programm leistet und wie die Ergebnisse konkret aussehen, schaut euch am besten dieses Video an:

<object height="267" width="400"><param name="allowfullscreen" value="true" />

<param name="allowscriptaccess" value="always" />

<param name="movie" value="http://www.vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=1513129&amp;server=www.vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=&amp;fullscreen=1" />

<embed src="http://www.vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=1513129&amp;server=www.vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=&amp;fullscreen=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowscriptaccess="always" width="400" height="267" /></object>

Using Photographs to Enhance Videos of a Static Scene from pro on Vimeo.

Via UPLOAD

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!