26.03.09

ViBook: USB-Display Anschluss für Notebooks

ViBook - Einfache Display Lösujg für Notebooks

Das sieht nach einer guten Sache aus. Der ViBook Adapter bringt ein zweites Display an das Notebook.

In meinem Büro arbeite ich mit zwei Displays, was eine enorme Arbeitserleichterung ist. Doch die Möglichkeit haben Besitzer von Notebooks leider nur selten, da vor allem bei älteren Modellen nur ein VGA oder DVI-Anschluss vorhanden ist. Der ViBook-Adapter macht den Anschluss eines zweites Monitors leicht:

Die Sache geht ganz einfach. ViBook in den USB-Slot einstecken, Monitor mit dem DVI-Anschluss (VGA Adapter ist auch dabei) verbinden und schon hat man sehr viel Platz für seine Programmfenster. Ein paar Einschränkungen gibt es allerdings.

Der Adapter transportiert eine maximale Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln und größer als 23 Zoll darf der Monitor nicht sein. Es ist sogar möglich mehr als einen Monitor anzuschliessen, wenn man mehrere ViBooks an einen USB-Hub anschliesst.

Dann wird es allerdings teuer. Ein Adapter kostet schon 129 Euro und ist bei Villagetronic zu haben. ViBook arbeitet mit Windows und Mac, leider aber noch nicht mit Linux.

Via Red Ferret

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!