14.01.11

Valkee Licht-Headset: Ohren-Scheinwerfer gegen Winter-Depression

Valkee Licht-Headset

Das Valkee Licht-Headset will saisonal abhängige Depressionen (SAD) durch Licht bekämpfen helfen. Allerdings soll es bei diesem Gadget mit Ohrstöpseln durch die Hörkanäle auf das Gehirn gerichtet werden.

Valkee ist ein Gerät zur Lichttherapie, die sich die positiven Auswirkungen von Licht auf den Menschen zu therapeutischen Zwecken zunutze macht. Dass so ein Gerät aus Finnland kommt, verwundert nicht, dort ist es ja im Winter nicht besonders lange hell.

Und die positive Wirkung von Licht bei der Behandlung der Depression, die viele Menschen in der trüben Jahreszeit befällt, ist mittlerweile wissenschaftlich belegt . Meist wird zu ausgedehnten Spaziergängen in der Mittagszeit geraten, um die nötige Lichtmenge aufzunehmen oder zu Lichtbädern, bei denen man sein Gesicht speziellen Tageslichtlampen zuwendet.

Was etwas merkwürdig scheint, ist die Art der Anwendung: Valkee will mit seinem Licht-Headset das Licht durch die Ohren direkt auf das Gehirn projizieren. Ein per Software errechnetes individuelles Programm von 8 - 12 Minuten in der Woche sollen ausreichen, um einen optimalen Effekt zu erzielen.

 

Das weckt doch etwas meine Skepsis. Licht durch die Ohren Ins Gehirn? Gesetzt den Fall, es käme an, gibt es dort überhaupt Rezeptoren, die in der Lage wären, die Bestrahlung wahrzunehmen? Ich hätte gedacht, der Lichteinfall wird über Augen und Haut wahrgenommen und an das Gehirn weitergemeldet.

Ich würde wohl eher auf herkömmliche Geräte zur Lichttherapie setzen, kombiniert mit einem mittäglichen Lauf oder Spaziergang im Freien, aber wer sich weiter über das Valkee Licht-Headset informieren und vielleicht später ein wenig Licht in die Ohren pumpen möchte, geht am besten auf die Seite des Herstellers. Hier erfährt man mehr (auf englisch oder Suomi) und kann das Gadget für 185 € inklusive PC-Software für Windows XP, Vista und 7 ordern. Eine Mac-Version ist in Vorbereitung.

via Crunch Gear

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer