30.10.08

USB Ladestick: Eine Taschenlampe ist auch dabei

Der USB Ladestick sorgt für Strom in Notsituationen

Der UBS-Ladestick versorgt leere Akkus von Handys nicht nur mit neuem Saft, er hilft auch, wenn man in Dunkeln steht.

Akkus halten nie lange genug und pflegen immer dann leer zu sein, wenn man wirklich gerade dringend sein Telefon benötigt. Es gibt mittlerweile einige Lösungen, die eine kurzfristige Instant-Stromversorgung versprechen, aber der hier vorgestellte USB-Ladestick kann sogar noch etwas mehr:

Der kleine Stick wird einfach an den Rechner angeschlossen und dort aufgeladen. Die Ladeanzeige macht einem dann klar, ab wann der Akku des Sticks voll ist. Ab diesem Zeitpunkt kann man ihn dann in seiner Arbeitstasche versenken und dann hektisch suchen, wenn der Handy-Akku schlapp macht. Damit man sein Mobilfunkgerät auch anschliessen kann, gibt es im Lieferumfang auch diverse Adapter. So wird das iPhone ebenso unterstützt, wie Nokia Handys, Samsung, Motorola oder die von Sony Ericsson.

Wem das alles an Einsatzmöglichkeiten noch nicht reicht: der Stick hat eine eingebaute Taschenlampe. Der USB Ladestick ist bei USB Geek erhältlich und kostet 32 Dollar.

Via Geeky Gadgets

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer