08.08.08

USB-Kabel als Arm- und Haarband: Peripherie-Schmuck

USB-Arm- und Haarband.

Ein USB-Kabel als Schmuckstück hat den Vorteil, dass man es immer dabei hat.

Jeder kennt das Problem: Schnell noch ein paar Dateien kopieren, Mobiltelefon oder iPod an den Computer anschließen, doch wo ist das USB-Kabel? Mit dieser Frage hat sich der Designer Laurent Hongisto auseinandergesetzt. Seine Antwort auf die Frage: Da man dieses Zubehör oft braucht, sollte man es immer griffbereit haben. Zum Beispiel am Handgelenk:

 

Die Funktionsweise dürfte den meisten von uns bekannt sein. Durch eine spezielle Form des Materials kann man das Kabel ausstrecken und bei Berührung in der Mitte rollt es sich blitzartig zusammen. Wir kennen das von diesen Schonern für das Hosenbein, wenn man in Flatterhose Fahrrad fahren will.

Die "USB-Schlange" ist in einem weichen Material gehalten, und bewußt als Schmuckstück angelegt. Natürlich handelt es sich nur um einen Entwurf, aber es fehlt nach meinem Geschmack noch die Konnektivität unterschiedlicher Marken (iPod hat Spezialkabel). Sehr schön wäre es auch, wenn man in dieser Machart einen USB-Stick tragen könnte. 8GB am Handgelenk und immer griffbereit.

[via Yanko Design]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!