19.09.07

USB 3.0 wird schnell

usb3.JPG

Die USB-Arbeitsgruppe, bestehend aus Microsoft, Hewlett-Packard, Texas Instruments, NEC und NXP Semiconductors, hat die Spezifikationen für den USB-Standard 3.0 enthüllt.

usb3.JPG

Neu sollen mit dem neuen Standard, der voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres RFC-gerecht definiert wird, Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 4.8 Gigabit/Sekunde erreicht werden. Wie wir wissen, ist ein Byte 8 Bits, also entspricht der Wert einem Datendurchsatz von ca. 600 Megabytes/Sekunde, was wiederum im Vergleich zu USB 2.0 eine Leistungssteigerung um das Zehnfache bedeutet. An USB 3.0 neu ist neben der klassischen Kupferkabelverbindung die zusätzliche Implementierung optischer Signale als zusätzliches Datenübertragungsmittel .

Gemäss Pat Gelsinger, dem Geschäftsführer Intels "Digital Enterprises"-Gruppe, werden die ersten Geräte 2009-2010 zu erwarten sein, wobei anscheinend die aktuellen USB 2.0-Geräte weiterhin mit der neuen Hardware verwendet werden können. Kein Grund zur Beunruhigung also, der Gang zur nächsten Bank für eine Eröffnung eines Kleinkredites zur Anschaffung neuer Hardware bleibt uns noch für ein Weilchen erspart.

[Via Crave]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!