Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

25.04.07

Unterwasser-Kopfhörer für iPod

h2oaudio

Abtauchen mit Musik - und den H2o-Audio-Kopfhörern.

h2oaudio

Ohne Musik geht ja inzwischen beim Sport gar nichts mehr (die Chance auf eine spannende Auflockerung des langweiligen Joggings beispielsweise durch einen Zusammenstoss kann damit tatsächlich enorm gesteigert werden), weshalb also sollen ausgerechnet die Schwimmer unter allen Ausdauersportlern darauf verzichten? Mit den wasserfesten H2o Audio Headphones können auch Menschen, die sich lieber im Pool als auf der Finnenbahn abstrampeln, akustisch dopen.

Und wen die brüllenden Fische beim Flaschen- oder Schnorcheltauchen stören, der findet im H2o-Shop auch ein echtes Unterwassser-Set.

 

Der wasserfeste Kopfbügel für Schwimmer sieht zwar eher aus wie ein medizinisches Hilfsgerät für die schonende Anlegung abstehender Ohren, aber unter Wasser sieht das ja keiner.

Das spiralförmige Kabel verhindert bremsendes Herumgebaumel, und im Zusammenspiel mit einem der Klarsicht-Unterwassergehäuse von H2o ist der Schwimmer damit bis auf eine Tiefe von 3 Metern versorgt; taucht er tiefer, könnte der iPod zum Garantiefall werden.

Die Kopfhörer kosten knapp 40 US-$, Gehäuse gibts ab rund 80US-$.

Wer nicht nur akustisch, sondern überhaupt richtig abtauchen will, kann mit diesem Set aus Player und Spezialkopfhörern mit einer Tiefengarantie bis 66 Meter versuchen, die Weissspitzen-Riffhaie auf Distanz zu halten, zieht damit allerdings wohl den weitaus gefährlicheren Zorn seiner Tauchbuddies auf sich. Kostenpunkt knapp 200 US-$.

Und falls das nichts nützt, vielleicht mal bei SoundOfMotion die Entwicklung eines Soundsimulators für Scubadiver anregen.

[added value ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer