26.04.08

UNO: Motorrad mit Segway gekreuzt

Der UNo ist ein Motorrad mit zwei parallelen Rädern, das sich fährt wie ein Segway

Uno ist ein kanadisches Mono-Motorrad: Es hält sich selber aufrecht wie ein Segway. Der kanadische Entwickler ist 18 Jahre alt.

Ein Wheelie ist mit dem Uno nicht drin - denn die Segway-Motorrad-Kreuzung fährt gewissermassen konstant in Wheelie-Position. Allerdings handelt es sich noch immer um ein Zweirad: Der Uno hat zwei parallele Räder. Gesteuert wird er komplett durch Gewichtsverlagerung:

Das knapp 60 Kilogramm schwere Stereo-Motorrad misst seine Lage im Raum mit zwei Kreiselsensoren - so wie der Segway, der allerdings nur eine Ebene (vorwärts/rückwärts) erkennen muss.

Das UNO-Motorrad hat keinen Gasgriff und keine Bremse: Wie der Segway beschleunigt das Fahrzeug durch Gewichtsverlagerungen des Fahrers. Eingeschaltet, richtete es sich auf und bleibt auf seinem Doppelrad stehen, bis der Fahrer sich nach vorne oder nach hinten neigt.

Gesteuert wird genau gleich: In die Kurve legen, und das Stereo-Zweirad steuert in die gewünschte Richtung - allerdings nicht durch Neigung, sondern durch die Beschleunigung des aussenliegenden Rades.

Die ganze Geschichte des Segway-Motorrads UNO

[Via nothingelse]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer