16.06.14

Umbrella USB: Adapter bewahrt vor Datenverlust beim Aufladen über USB

Wenn man sein Smartphone oder Tablet über USB an einem Computer auflädt, dann startet auf diesen normalerweise automatisch eine Installationsroutine der Treiber des Geräts oder im schlimmsten Fall eine Synchronisierung der Daten. Auch wenn das am eigenen PC kein Problem ist - an einem fremden Gerät hingegen schon. Der kleine gelbe Adapter Umbrella USB kann dies verhindern.

 

Das Ziel von 10.000 US-Dollar (ca. 7400 Euro) hat man auf Kickstarter schon längst erreicht. Das zeigt, dass für dieses kleine Gadget durchaus Bedarf besteht, denn wenn etwas immer noch zutrifft, dann dass die Akkus unserer Smartphones und Tablets nie groß genug sein können. Das Risiko eines Datenverlustes möchte man gleichzeitig hingegen ungern eingehen.

Der kleine Adapter sieht unspektakulär aus: eine unscheinbare gelbe Hülle und auf dieser befindet sich ein kleiner Regenschirm abgebildet. Das Ladekabel des Gadgets steckt man an der einen Seite ein und dann steckt man den Adapter in den USB-Anschluss, über den man Strom beziehen möchte. Man schaltet Umbrella USB also zwischen Ladekabel und PC. Während der Stromfluss nicht behindert wird, deaktiviert Umbrella USB alle Datenverbindungen. So wird das iPhone nicht mit einem fremden iTunes-Konto synchronisieren und Bildersoftware wie Picasa keine Fotos vom Smartphone oder Tablet importieren.

Über Kickstarter noch erhältlich

Der Marktpreis von Umbrella USB wird 19,99 US-Dollar (ca. 14.80 Euro) betragen. Über die Kickstarter-Kampagne hat man die Chance, sich ein günstigeres Modell zu sichern - die 9 US-Dollar (6,70 Euro) Variante ist aber bereits vergriffen. Das nächstteure Modell gibt es dann ab 12 US-Dollar (8,90 Euro) zuzüglich Versandkosten.

Auch wenn es sicherlich nicht so häufig vorkommen wird, dass man sein Smartphone an einem fremden Computer laden möchte, so sollte ein kleiner Adapter wie Umbrella USB für den Fall der Fälle immer dabei sein - vor allem dann wenn man nicht erwartet in längerer Zeit Zugang zu einer regulären Lademöglichkeit zu haben.

Bis zum 3. Juli kann man noch in Umbrella USB investieren. Danach wird es hoffentlich zu einem schnellen Marktstart kommen, um den kleinen Adapter auch im Handel zu erwerben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer