06.03.09

Ulysse Nardin Cellphone: Handy mit kinetischer Energie

Ulysse Nardin Cellphone - Kinetische Energie fürs Handy

Ulysse Nardin kennt man eher aus dem Uhrensegment, doch der Hersteller will zu einer Messe ein neues Handy vorstellen.

Uhren sind fast überflüssig geworden, seit dem jeder ein Handy mit sich rumschleppt. Und wenn man selber mal keins zur Hand hat, dann wird der Nebenmann aushelfen können. Also sind Uhren eher eine Art Schmuck und die Hersteller können sich auf die Funktionalität beschränken. Was sie sich natürlich gut bezahlen lassen, denn die teuren Werke sind kleine Kunstwerke. Ulysse Nardin macht das und nimmt dieses Wissen jetzt um ein neues Handy zu bauen:

Dass das eine teure Sache werden wird, kann man sich schon anhand der Preise der Ulysse Nardin Uhren vorstellen. Aber das (einzige) Vorschaubild lässt einen schon ahnen, dass man mit ein paar Euro/Franken nicht dabei sein wird.

Zum einen scheint das Handy eine limitierte Auflage zu haben, zum anderen arbeitet im Telefon ein kinetisches Werk, dass wohl zumindest teilweise den Strom für das Telefon liefern wird. Ob und wie es das macht, wird man erst auf der Baselworld sehen können, denn dort wird die Uhr vorgestellt.

Via Timezone.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer