14.09.08

Ultraschall Feedback: Fühlen per Ultraschall

Neue Idee aus Japan: Ultraschall kann man mit der Hand spüren

Japanische Entwickler entwickeln ein "Force-Feedback" Pad für Gamer, dass mit Ultraschall arbeitet

Neue Idee aus Japan: Ultraschall kann man mit der Hand spüren

"Fokusierter Ultrasschall" heißt die Technik, mit der man neue Innovationen ermöglichen will. Wie mit einer Linse wird Ultraschall auf einen bestimmten Fleck konzentriert. Dabei werden die Wellen so schnell moduliert, dass man das Gefühl hat, in der Hand einen Gegenstand zu berühren. Klingt ein wenig gespenstig, doch was will man mit der neuen Technik erreichen?

Ultraschall soll eine Art taktiles Feedack ermöglichen, da im Internet kontinuierlich Sinneseindrücke in Form von sichtbaren und hörbaren Elementen wirken. Force-Feedback in Joypads würde zeigen, dass man auch taktile Reize erfolgreich sein können. Das Ultraschall-Gerät soll in der Luft eine Art "Skulptur" entstehen lassen, die man zwar nicht sehen, aber erfühlen kann. Eine Kamera verfolgt die Bewegung der Hand und sorgt dafür, dass sich die die Soundwolke immer in die Nähe der Hand befindet. Momentan kann der Prototyp lediglich einige vertikale Felder darstellen, doch man arbeitet an der Vervollständigung, sodass schon bald komplexere Formen und Animationen möglich sind.

 

[via BBC News]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!