23.05.08

Traxdata MultiMediaDrive: Unscheinbar, aber vielseitig

Das Traxdata Mediadrive: Mobile Festplatte mit zahllosen Anschlussmöglichkeiten

Mit dem MultiMediaDrive präsentiert Traxdata eine mobile Festplatte, die bis zu 500 GB Daten aufnehmen kann - und zwar bevorzugt Filme, Fotos und Audio-Dateien. Über die vielen AV-Schnittstellen beliefert sie damit auch Fernseher und Heimkino-Anlagen.


Das mobile "Traxdata MultiMediaDrive" (Bild: Traxdata)

Das Traxdata MultiMediaDrive sieht zwar aus wie ein Luftbefeuchter, aber mit seinem unscheinbaren Äusseren und der aufrechten Haltung passt es prima neben manchen Fernseher oder schmalere Sat-Receiver bzw. Kabel-Settop-Boxen.

Gefüttert werden kann die Platte mit allem an Multimedia-Daten, was zurzeit auf dem Markt gängig ist, also Audio-Dateien in MP3, Bilder in JPEG oder Videos in MPEG, AVI, DiVX usw. - Bei letzterem unterstützt das System sogar zusätzliche Funktionen wie Untertitel, sagt der Hersteller. Damit nicht genug:

Genauso zugesagt sind DVD-Funktionen wie Untertitel oder mehrfache Kameraeinstellungen - sofern der Anwender eine DVD findet, die sich nicht wegen des Kopierschutzes sträubt, überhaupt auf die Festplatte kopiert zu werden.

HD-ready und Raumklangfähig


Traxdatas MultiMediaDrive: Mit Scart-Anschluss (© Traxdata)

Dank vielfältiger Audio-/Videoschnittstellen passt das MultiMediaDrive prima auch in einen moderneren TV-Haushalt mit Flachbildschirm und Raumklang-Receiver. Zum Glück liefert Traxdata die Kabel für die etwas exotisch belegten Klinkenbuchsen direkt mit.

Der Component-Ausgang und die HDMI-Schnittstelle stellt laut Hersteller Inhalte mit einer Auflösung von bis zu 1080i (1080 Zeilen interlaced) dar. Damit werden laut Traxdata auch hochauflösende Filme wiedergegeben, auch wenn in den technischen Daten (siehe unten) als Video-Auflösung nur PAL-Werte stehen.

Die 1080i sind nur für die Full-HD-Trümmer zu wenig. Wie die SCART-Buchse belegt ist, verrät der Hersteller nicht, aber RGB dürfte sie nicht liefern.

Die meisten zurzeit vorhandenen und verkauften TV-Geräte werden von der Festplatte prima bedient, digitale Audio-Geräte sowieso, sofern sie einen freien Koaxial-Eingang haben, dann schleust das "MultiMediaDrive" die Dolby-Digital- oder DTS-Signale weiter, allerdings auch "nur" in 5.1 (wiederum: für die meisten Anwender mehr als genug).

An den PC oder Mac findet der Datenspeicher Anschluss über die übliche USB-2.0-Schnittstelle. Wer bestimmte Inhalte oder Medien vor dem Zugriff anderer fernhalten möchte (etwa die Ab-16-Filme dem jüngeren Nachwuchs), dem bietet das Laufwerk auch eine Sicherungsfunktion.

Die Festplatte kann natürlich auch als normaler Datenspeicher am PC hängen, doch hier gibt es bereits für die Hälfte des Kaufpreises Geräte, die diese Aufgabe erledigen. Einen Backofen benutzt man schließlich auch nicht hauptsächlich zum Toasten von Weißbrot. Mit Netzwerksignalen hat die Traxdata-Platte übrigens nichts am Hut, die Daten müssen also auf jeden Fall zuvor per Kabel auf sie übertragen worden sein.

Technische Daten

  • Traxdata MultiMediaDrive
  • Preis: ca. 220 ?

  • Festplatte: 3,5 Zoll SATA I/II, Datei-System: FAT32 oder NTFS

  • Speicherkapazität: 500GB

  • PC-Schnittstelle: USB 2.0 für Windows/Mac

  • Ausgänge: HDMI, Composite Video + Audio R/L (3,5mm Kombinationsbuchse Klinke), Component Video (Y, Pb, Pr, 3,5 mm Klinke), Coaxial S/PDIF Output(Cinch), SCART

  • Medienformate: MPEG-1, MPEG-2, DivX, XviD, MP3, WAV und JPEG

  • Mediendateien: dat, mpg, mpe, mpeg, vob, m2p, avi, divx, xvid, jpg, jpeg, mp3 und wav

  • DivX Sonderfunktionen: : IDX/SUB, SRT, ASS, SSA, SUB (type II), SMI, PSB

  • DVD-Sonderfunktionen: DVD Menu/Audio/Subtitle/Angle Selection

  • Auflösung Video: 720 x 576 Pixel

  • Auflösung JPEG: 5120 x 3840 Pixel

  • MP3: max. 320 kBit/s

  • Seitenverhältnis: 4:3, 16:9

  • Auflösungen Component/HDMI: 480i/480p/576i/576p/720p/1080i

  • Digital Audio: Dolby Digital 5.1, DTS (Durchleitung, keine Dekodierung)

  • Private Ordner: Passwort-Schutz im TV- und im PC-Modus

  • Maße (B x H x T in mm) 61 x 122 x 196

Traxdata MultiMediaDrive

Traxdata MultimediaDrive Minisite

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer